Polizei ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin

Diskutiere Polizei ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Was meint ihr dazu, angeblich kostet das Ganz nichts ...

kgb

Fluglehrer
Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
134
Zustimmungen
62
Ort
München
Was meint ihr dazu, angeblich kostet das Ganz nichts !

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Flusirainer

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
1.177
Zustimmungen
384
Ort
Eisenhüttenstadt
Also bei der Überschrift des Artikels frage ich mich, wie die Polizei aus 300m Höhe die Verstöße ahnden will? :84: :wink2:
 
Avanti

Avanti

Testpilot
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
787
Zustimmungen
984
Ort
87490 Börwang
Die werden schon dementsprechende Kamera's mit langen Objektiven einsetzen, um der "Sache" näher zu kommen.
 

HelicoPeter

Flieger-Ass
Dabei seit
07.10.2016
Beiträge
250
Zustimmungen
463
Vermutlich werden dann aus der Luft einfach die Streifen an den Ort des Geschehens geführt.

Grundsätzlich finde ich die Idee gut. Vielerorts scheinen die Auflagen nicht mehr so richtig ernst genommen zu werden. Man kommt sich ja schon fast so vor als würde man sein eigenes Kind bestrafen, wenn man es nicht mit den anderen Spielen lässt die sich ein paar Gärten weiter treffen.

Ich denke auch nicht, dass die Polizei die Zeppeline kostenlos nutzt. Weshalb auch?
 

kgb

Fluglehrer
Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
134
Zustimmungen
62
Ort
München
Ja, aber was kostet so eine Luftschiffflugstunde ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kgb

Fluglehrer
Dabei seit
04.04.2004
Beiträge
134
Zustimmungen
62
Ort
München
450€ je Person * 6 = 2.700€
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
2.158
Zustimmungen
2.043
Ort
Berlin F`hain
bodo

bodo

Testpilot
Dabei seit
16.02.2012
Beiträge
650
Zustimmungen
607
Ort
Wershofen/Eifel
450€ je Person * 6 = 2.700€
Da Rundflüge im Moment mit Sicherheit nicht stattfinden, würde der Zeppelin ansonsten sicher ungenutzt am Boden bleiben und trotzdem Kosten verursachen. Von daher halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass die Polizei nicht den genannten Betrag zahlen muss. Und selbst eine kostenlose Bereitstellung kann ich mir vorstellen, ist schließlich auch gute Werbung der Zeppelins für diese Einsatzmöglichkeit.
 
doerrminator

doerrminator

Testpilot
Dabei seit
14.07.2008
Beiträge
926
Zustimmungen
497
Ort
Völklingen
Es ist richtig, dass derzeit keine Rundflüge mehr stattfinden. Mein Flug wurde auch storniert:-55: Aber das war zu erwarten und ich habe vollstes Verständnis dafür.
Natürlich habe ich den (verlängerten) Gutschein behalten und kein Geld zurückgefordert.
 
pilotenbrille

pilotenbrille

Sportflieger
Dabei seit
11.04.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
0
Ort
Düsseldorf
«Deshalb gilt es jetzt, alle Register zu ziehen. Genau das tun wir, und zwar von A wie Abstand bis Z wie Zeppelin.» :biggrin: Schöner Satz.

Scheint mir dennoch eine sehr aufwändige Maßnahme, um Verstöße gegen das Kontaktverbot aufzuspüren. Aber wie bodo schon sagte, da zurzeit keine Rundflüge stattfinden, kann ich mir gut vorstellen, dass die Polizeit den Zeppelin kostenlos nutzen darf. Haben ja die Betreiber auch was davon, wenn dadurch Kunden generiert werden. Auf jeden Fall mal was anderes als Streifenwagen oder Polizisten hoch zu Ross. :wink2:
 

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.705
Zustimmungen
1.772
Ort
Hannover
Hallo,

Aber wie bodo schon sagte, da zurzeit keine Rundflüge stattfinden, kann ich mir gut vorstellen, dass die Polizeit den Zeppelin kostenlos nutzen darf.
das hört sich jetzt blöd an, aber es ist für eine Behörde schwieriger etwas kostenlos zu nutzen/ es geschenkt zu bekommen,
als es ganz normal zu bezahlen (hier: anzumieten).

Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:

HelicoPeter

Flieger-Ass
Dabei seit
07.10.2016
Beiträge
250
Zustimmungen
463
Hallo,



das hört sich jetzt blöd an, aber es ist für eine Behörde schwieriger etwas kostenlos zu nutzen/ es geschenkt zu bekommen, als es ganz normal zu bezahlen (hier: anzumieten).

Grüsse
Und auch der Betreiber der Luftfahrzeuge wird heilfroh um jeden eingenommenen € sein.
Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass das kostenlos angeboten/angenommen wurde.
 
Cirrus

Cirrus

Alien
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
5.510
Zustimmungen
22.351
Ort
Im Norden
Nachdem Ordnungsämter in MV Drohnen zur Überwachung der Einhaltung von Abstandsvorschriften genutzt hatten, hat sich der Innenminister sofort zu Wort gemeldet, das dafür die gesetzliche Grundlage fehle...
 
Thema:

Polizei ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin

Polizei ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin - Ähnliche Themen

  • Aktivistengruppe DDoS publiziert Polizeihubschrauberbilder

    Aktivistengruppe DDoS publiziert Polizeihubschrauberbilder: Am Freitag hatte eine Aktivistengruppe 1.8 Terabyte an Videocambilder usw. verschiedene Poliziehubschrauber online gestellt. Bilder sollen aus den...
  • Ex Polizei bk117 zum verkaufen

    Ex Polizei bk117 zum verkaufen: Hallo, falls jemand 1 million übrig hat.... :hello...
  • Bundespolizei Deutschlandflug

    Bundespolizei Deutschlandflug: Hallo zusammen, gibt's denn schon Infos zum Ausbildungsflug (Deutschland Flug) Ende September? (Routing und Datum für jeweilige Stationen)? Vielen...
  • 2x Bundespolizei AS332 über dem Harz am Sonntag 1. August

    2x Bundespolizei AS332 über dem Harz am Sonntag 1. August: Hallo zusammen, Am Sonntag 1. August flogen 2 Bundespolizei AS.332 Super Puma über Braunlage/Harz. Laut ADS-B virtual Radar war einer die D-HEGO...
  • Polizei fahndet nach Spannern mit Drohne in München

    Polizei fahndet nach Spannern mit Drohne in München: So ist die Überschrift in der Süddeutschen. Rein theoretisch könnte es aber auch eine erlaubte Aktion sein. Die Frau hat zumindest einen Tag zum...
  • Ähnliche Themen

    Oben