Projekt : Sikorsky CH-53 G/GS Decals !

Diskutiere Projekt : Sikorsky CH-53 G/GS Decals ! im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, liebe FF-User! Aufgrund der zahlreichen S-65 bzw. CH-53 Kits ( in 1:72 Revell-Bilek-Italeri, Airfix und Fujimi, in 1:48 und 1:144 Revell...

Moderatoren: AE
  1. #1 MD-1982, 21.04.2009
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Harz
    Hallo, liebe FF-User!

    Aufgrund der zahlreichen S-65 bzw. CH-53 Kits ( in 1:72 Revell-Bilek-Italeri, Airfix und Fujimi, in 1:48 und 1:144 Revell und H0 von Roco bzw Herpa) und der durch die Auslandseinsätze und die Kampfwertsteigerungen erheblich gestiegene Popularitätsgrad der deutschen CH-53 G und GS kam ich darauf, dass an einem entsprechenden Decalbogen, welcher in den diversen Maßstäben aufgelegt werden kann, sicherlich reges Interesse bestehen sollte!?

    Ich wandte mich also an bladov hier im Forum (www.HaHen.de) und fragte ihn, ob seinerseits Interesse daran besteht, einen solchen Bogen anzufertigen.
    Da er durchaus Interesse an der Umsetzung hat, bat er mich darum, einen 'Aufruf' zu starten, um genug Fotos und Infos zu sammeln, so dass er sich zu späterem Zeitpunkt hier einklinken kann, wenn er einige andere Projekte fertiggestellt hat.

    Nun seid also IHR gefragt, her mit euren Fotos zu Details, Markierungen, her mit den Infos, was es alles für (Sonder-) Versionen gab.

    Mir bekannt sind :

    CH-53 G im alten, einfarbigen Schema, natürlich mit dem 'HEER'-Schriftzug an den Sponsons und, für die Auslandseinsätze aus selbigem 'umgesprühte' Markierungen für:
    IFOR, KFOR, SFOR, HELP - wobei letztere zusätzlich 'untenrum' weiß lackiert wurden. Die von Revell verkaufte Version mit den orangenen Markierungsflächen (angebl. zur Feinddarstellung der Hind??) lasse ich mal aussen vor, da es hier keine wirklichen Änderungen der Beschriftung gab.

    Dazu kommen die CH-53 G im 3-tone-camo mit den kontrastärmeren Beschriftungen, kleineren Kennungen und nurnoch dem kleinen HEER - Schriftzug am Seitenleitwerk. (Wieviele bzw welche Maschinen sind eigentlich schon im neuen Tarnschema unterwegs?)

    CH-53GS kenne ich nur mit normalem HEER und dem wieder daraus 'umgesprühten' ISAF - Schriftzug auf den Zusatztanks.


    Wie gesagt, jetzt der Aufruf an euch : Was kennt ihr für Versionen? Was für Sonderlackierungen, welche Unikate habt ihr mal ablichten können, und - das wichtigste - Zeigt her eure Fotos!

    Schon einmal vielen Dank, mit eurem fleißigen Mitwirken könnten wir bald professionelle CH-53 - Decals in den Händen halten!


    Grüße, Malte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisL, 21.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2009
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    ganz so einfach ist die Sache nicht...

    Grundsätzlich gab/gibt es:

    1. FS 34095? rundum mit anderer Schrift für Kennung und englischer Beschriftung
    2. wie 1. mit HEER zwischen den Fenstern
    3. RAL 6014 rundum mit anderer Schrift für Kennung und englischer Beschriftung, kein HEER
    4. RAL 6014 rundum mit Standardschrift für Kennung und deutscher Beschriftung, kein HEER
    5. wie 4. mit HEER am Sponson
    6. wie 5. mit Orangen Sponsons + Bug (verschiedene Ausführungen)
    7. RAL 6014 mit weißem Bauch (verschiedene Ausführungen)
    8. weiß überall provisorisch, eckige, dunkle UN-Beschriftung, Kennung und Beschriftung ausgespart, später ausgemalt
    9. weiß überall Werft, runde, RAL 5012 UN-Beschriftung (verschiedene Ausführungen)
    10. weiß überall Werft, HEER in RAL 6014
    11. Truppenerprobung Fleckentarnanstrich, große Kennung, gelbe Notfall-Pfeile
    12. Fleckentarnanstrich, kleine Kennung, graue Beschriftung
    13. RAL 6014 überall, kleine Kennung, graue Beschriftung
    14. RAL 6014 überall, große Kennung, gelbe Notfall-Pfeile
    15. wie 5., Neuanstrich, Beschriftung ausgespart, somit leicht anderer Farbton in den Zwischenräumen
    16. wie 11., Neuanstrich, Beschriftung ausgespart, somit leicht anderer Farbton in den Zwischenräumen
    17. wie 12., Neuanstrich, Beschriftung ausgespart, somit leicht anderer Farbton in den Zwischenräumen
    18. 5. mit IFOR, SFOR, KFOR, ISAF (Rgt 15), ISAF (Rgt 25)
    19. 12. mit KFOR
    20. 5. mit EUFOR
    21. 14. mit EUFOR
    21. 14. mit ISAF
    22. 15. mit ISAF (Rgt 15), ISAF (Rgt 25)

    Mischungen von Teilen in 5., 12., 15., 17. sind möglich.

    Die meisten Anwendungen sollten mit Kombinationen dieser Liste machbar sein (Exoten ausgenommen):
    Beschriftung "alt"
    Beschriftung "grau"
    Kennung groß
    Kennung klein
    Flagge groß
    Flagge klein
    HEER groß, weiß
    HEER groß, RAL 6014
    HEER klein, grau
    ISAF (Rgt15)
    ISAF (Rgt25)
    EUFOR+Wappen
    KFOR
    SFOR+Wappen
    IFOR+Wappen
    HELP
    UN provisorisch
    UN im Werft-Schema+Beschriftung
    Notfall-Pfeile alt (Aufkleber)
    Notfall-Pfeile neu (lackiert)
    Notfall-Pfeile gelb
    Notfall-Pfeile grau
    Zahlen auf Bugfahrwerkklappe in weiß
    Zahlen auf Bugfahrwerkklappe in gelb
    Zahlen auf Bugfahrwerkklappe in grau
    Zahlen auf Bugfahrwerkklappe in schwarz mit weißem Rand
    Wappen Rgt 15
    Wappen Rgt 25
    Wappen Rgt 35
    Wappen HFlgWaS alt
    Wappen HFlgWaS neu
    Wappen WTD 61
    Wappen HumHi Pakistan

    Ergänzungen willkommen...

    Dennis
     
    Helicopterfan222 gefällt das.
  4. thud68

    thud68 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    "Denn wo viel Weisheit ist, da ist viel Grämens; und wer viel lernt, der muß viel leiden." Prediger Salomo 1,18 -amen:FFTeufel:
     
  5. #4 Helicopterfan222, 26.07.2009
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    1.608
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Top Aufzählung

    und soviel zum thema alles Genehmigt beim Bund;):D aber ich find Deine Übersicht Extrem Vollständig:TOP:

    Hier noch ein paar weitere Ergänzungen

    Thema Sonderlackierungen:
    -FIFA Statt ISAF auf dem Linken Zusatztank
    -Karneval
    -"Bimbo"
    -CHEERS auf den Sponson bei der RIAT
    -besondere Logos (unzählige von den Mechanikern/Piloten aufgebrachte
    kleine unfällige Wappen/Logos

    Tarnanstrich Mischarten
    -Gelbolive Zelle, Tarnfarbener Pylon somit 5xHEER

    -Maschine Tarnfarben mit großem!! HEER auf Sponson und kleinem
    HEER am Pylon drauf also insgesamt auch 5 Mal! HEER

    oder auch sehr originell
    -Gesamte Maschine in Gelboliv RAL6014 aber!!! mit Low Viz Schirft und Kleiner
    Kennung und Kleinem HEER am Pylon analog der Vorschrift für Tarnfarbene

    Trotz Einstellung einen Teil der Maschinen in Tarbfarben ( FS 34079,RAL 6003 und RAL 7021)
    -frisch und neu Lackiert auch wieder mit unterschiedlichen Kennungsgrößen....

    -Jede Bugklappe anders teilweise mit Ergänzung unbekannter Herkunft zb
    "Wilde" 13 ... Kennungen Versetzt.... usw ......

    Es ist also wirklich besser man weiß welche Maschine man bauen will und zu welchem Zeitpunkt das Modell sich am Original orientiern soll ,da Variation sehr sehr unterschiedlich sind am besten immer mit Fotos die den Zustand belegen können...:TD:

    nicht das dann irgendwann mal eine GS in Tarnfarben auftaucht und der Erbauer stock steif behauptet er hätte sie nach einem Foto so gebaut, während genau diese Maschine, die er dargestellt hat 250 Meter Luftlinie von Ihm eine Solovorführung vorfliegt:cool: Klar in Tarnfarben aber halt nur eine G .... (selbst erlebt!!!!! in Fritzlar 2008) :FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel::FFTeufel:


    Wie meinte Ein Kollege mal: " Mach Doch einfach mal einen Gelben Fleck drauf irgendeine wird ihn schon drauf haben:D:FFTeufel:."

    also wünsche erstmal einen schönen abend noch

    Mit freundlichen Grüßen

    Helicopterfan222
     
  6. #5 MD-1982, 26.07.2009
    MD-1982

    MD-1982 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Harz
    Danke für die Ergänzungen, Helicopterfan! Nach dem sehr geistreichen und zum Thema beitragenden Post von thud ein wahrer Lichtblick! :rolleyes:

    Die von dir genannten Tarnschema-Kombinationen könnte man mit den Decals, die Dennis für einen CH-53G/S-Bogen vorgeschlagen hat, ja alle erstellen, abgesehen von den 'wilden' Bugklappen, gel?
    Selbige, wie auch von den Crews 'gemalte' Logos etc gehen glaub ich für so einen allgemeinen Bogen zu weit, aber das ist nur meine Ansicht.

    Ich weiß jetzt nicht, wann bladov sich hierzuschalten will, aber kriegen wir es vielleicht hin, ein bisschen Bildmaterial zu sammeln?

    Sprich, von den Elementen, die Dennis aufgezählt hat:


    Da der zweite Post in diesem Thread ja bereits eine sehr geniale Aufzählung war, wundert es mich nicht, dass hier kaum jemand etwas schreibt, daher mal die Frage an alle: Wer hätte denn Interesse an einem solchen Decalbogen???

    Danke und schönen Abend noch!
     
  7. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich kaufe generell eh alles rund ums Thema Hubschrauber bei der Bundeswehr. :TOP:
    Bei der CH-53 wird wohl auch erst mal das Hauptproblem darin liegen einen vernünftigen Walkaround zu den Decals seiner Wahl zu finden. also ich könnte mir wirklich sehr gut vorstellen noch mal eine bunte G in 1/72 zu bauen und da wäre so ein Decalsatz wohl nötig.
     
  8. bladov

    bladov Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1.080
    Ort:
    Essen
    Grundsätzlich bin ich an dem Projekt CH-53 noch interessiert, frage mich aber nach der mangelnden Resonanz ob der Bedarf an einem Decal nicht schon von dem Revellbausatz in 1:48 befriedigt ist. Dass das Thema nicht ganz einfach ist habe ich bei einer CH-53 gesehen die ich mal abfotografiert habe. Teils Normschrift, teils Schablonierschrift von verschiedenen Schablonen, halt eben von jedem etwas. Man kann im Grunde sich nur eine bestimmte Maschine darstellen oder man hat genügend Auswahl an Wartungshinweisen und Stencils um sich „Seine“ Maschine zu bauen.
     
  9. BerndK

    BerndK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.11.2002
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Aber nicht doch! Der Bedarf an CH-53-Decals besteht auf jeden Fall, auch wenn nicht jeder Modellbauer oder Hubschrauberfreund hier seinen Beitrag mangels Insider-Kenntnissen leisten kann. Außerdem, was kann man nach den Ausführungen von DennisL und Helicopterfan eigentlich noch ergänzen.
    Und in 1:72 gibt es m.W. keine Decals, die einen "1:72-Bundeswehr-Hubschrauber-Modell-Fan" :rolleyes: zufriedenstellen könnten.
    Es ist klar, dass bei der erwähnten Vielfalt von Beschriftungen und Schriftarten nicht jede Maschine dargestellt werden kann, aber einige Standard-Versionen + ein paar Sondermarkierungen könnten doch drin sein?
    Das Revell-Modell liegt jedenfalls schon viel zu lange in meiner Bananenkiste!!!
     
  10. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    788
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Also ´ne ordentliche ISAF-GS, ´ne "Bunte" und noch ein paar Exoten sollten doch für entsprechende Verkaufszahlen sorgen, oder?
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 DennisL, 28.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2009
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    Leider sind die alten Airfix-Decals immer noch die besten, die es in 1/72 gibt.
    Revell hat hier gepatzt und ist von den Größen sehr daneben. RT Modellbau hat sich leider an Revell orientiert.

    Von daher besteht schon Bedarf.

    Leider gibt es in 1/72 keinen zeitgemäßen Bausatz. Airfix ist zwar gut, gibt aber in keinster Weise einen aktuelle Variante oder einen aktuellen Bauzustand her.
    Das GS-Set von RT-Modellbau bringt hier auch nicht zum Ziel.

    In 1/48 hat Revell mit der G/GS-Auflage gut vorgelegt, was den Standard-Anstrich und den Versuchsanstrich Fleckentarn angeht. Der Serienanstrich Fleckentarn fehlt aber noch.
    Die UN-Anstriche gibt es in alten Auflagen umfangreich und in guter Qualität.
    Somit muß ich Bladov leider für 1/48 bedingt zustimmen.

    Aber die Lücke in 1/72 bleibt!
    Vielleicht hat jemand Verbindungen zu RT-Modellbau und kann etwas über den Absatz dieser Decals herausfinden. Das sollte ein guter Indikator sein, ob es sich lohnt.

    Nach meiner Meinung bleibt das ganze was für einen begrenzten Interessentenkreis, bis Revell endlich eine GS, GE und später GA rausbringt (Zaunpfahl, bitte ganz neue Formen!).
    Oder jemand vermarktet gute und vollständige Umrüstsätze...

    Hier mal Vorschläge zur Diskussion (Basis Airfix):

    1. IRB und Abgasdiffusor, Rotorkopf mit Faltgelenken,
    2. Laderaumwände und Decke mit Schallisolierung,
    3. Laderaumwände und Boden mit ballistischem Schutz neuer Art,
    4. Truppensitze,
    5. Tragen,
    6. MedEvac-Ausstattung,
    7. SatCom (Antenne und Rack),
    8. Bewaffnung MG3,
    9. Bewaffnung M3M,
    10. Außenzusatztanks (AZT) und Außenlastträger (ALT) für GS,
    11. Crew-Schrank
    12. EloKa-SA (beide Arten Flugkörperwarnsensor, Dispenser mit Magazinen
    und Blinddeckeln),
    13. BT-Sitz
    14. GPS
    15. modifizierter Staukasten für Batterie-Management-System
    16. EAPS
    17. zusätzliche Ausstattung der Besatzung
    18. Innenzusatztanks (IZT)
    19. Rettungs- und Bergewinde, Fast Roping
    20. IFR-Upgrade
    21. Umrüstsatz CH-53GA (wenn sie dann kommt).

    Damit könnte man modular folgende Umrüstsätze anbieten:
    - Innenraum Heimatflugbetrieb (2,4,5,13)
    - Innenraum Einsatz (3,4,5(anteilig),6,8,9,13,16,17)
    - G neu (1,14,20)
    - G EloKa-SA (1,12,14)
    - GS (1,7,10,11,12,14,15,19,20)
    - GE (1,7,11,12,14,15,18,19,20)
    - GA (1,15,18,19,21)

    Decalsätze um alles abzudecken wären:
    - G oliv (inkl. IFOR, SFOR, KFOR, HumHiPak), Hind-Darsteller und Kurdenhilfe
    sind damit machbar
    - G weiß (UN interim und UN Werft, HEER nach Rückkehr)
    - G Flecktarn (Truppenversuch und Serie, inkl. KFOR, HumHiPak?)
    - GS/GE oliv (inkl. KFOR, ISAF, EUFOR, HumHiPak)
    - GA

    Dennis
     
    Helicopterfan222 gefällt das.
  13. #11 Helicopterfan222, 28.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2009
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    1.608
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Hallo Dennis, schade das es damals in Bentlage nicht geklappt hat, das wir uns mal hätten treffen können.Das wäre mit Sicherheit interessant geworden.
    Auf jeden Fall erst einmal eine extrem vollständige Aufführung. Super gemacht dafür ein dickes Lob:TOP:


    Ja da muß ich wohl mal in meinem Postfach wühlen, da Dürfte die Emailadresse noch drin sein. Eben wegen diesem Umrüstkit hatte Ich Ihn auch schon mal angeschrieben. Konnten einander weiterhelfen. Ich werde ihm auch hier mal den Link zu weiter leiten und mal Versuchen wieder den Kontakt etwas auf zu frischen...

    Tja es gibt schon mindestens 2 GE, die mir bekannt sind, aber das wird hier erstmal noch nicht weiter näher erläutert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Helicopterfan222
     
Moderatoren: AE
Thema: Projekt : Sikorsky CH-53 G/GS Decals !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. 1:72 ch 53 isaf

Die Seite wird geladen...

Projekt : Sikorsky CH-53 G/GS Decals ! - Ähnliche Themen

  1. Projekt: Die bayerischen Ritter

    Projekt: Die bayerischen Ritter: Hallo. Ich plane ein, zumindest für mich, größeres Projekt. Es soll die Maschinen der Ritter des Militär-Max-Joseph-Ordens umfassen, also die...
  2. Kosten für Militärprojekte

    Kosten für Militärprojekte: Wenn ich im Forum über den A400M, den Eurofighter, den Tiger, den NH90 oder den NH90 Sea Lion usw. Berichte lese, überkommt mich immer das kalte...
  3. 4Bs - Bolleken's bunte Bastelbude - diverse Projekte in 1:72

    4Bs - Bolleken's bunte Bastelbude - diverse Projekte in 1:72: Hallo zusammen, willkommen in Bolleken's bunter Bastelbude. Dies ist der Baubericht, in dem ich vorzugsweise alte Bausätze behandel, die gerade...
  4. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  5. Der Stand aktueller Rüstungsprojekte

    Der Stand aktueller Rüstungsprojekte: Das Büro des "Director, Operational Test & Evaluation" des Departent of Defense berichtet über den Stand aktueller Rüstungsvorhaben. Siehe...