Scheibe Flugzeugbau - Frage

Diskutiere Scheibe Flugzeugbau - Frage im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen! Bekanntlich verfügen die meisten Scheibe-Konstruktionen zusätzlich zum "Namen" (Falke, Sperling, etc.) über eine "SF-"...

Moderatoren: Skysurfer
  1. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    3.950
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo zusammen!

    Bekanntlich verfügen die meisten Scheibe-Konstruktionen zusätzlich zum "Namen" (Falke, Sperling, etc.) über eine "SF-" Bezeichnung. So handelt es sich z.B. beim (Motor-) Falke um die SF-25. Einige Typen, z.B. die SF-27, haben auch nur diese SF-Bezeichnung und keinen "offiziellen" Namen.

    Die mir bekannten "SF-"-Bezeichnungen beginnen bei der SF-23 (Sperling).

    Frage: Weiß jemand, ob die SF-1 bis SF-22 auch vergeben wurden, bzw. warum mit der SF-23 begonnen wurde. Kann das etwas mit Anforderungen des LBA zu tun haben??

    Danke und Gruß,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Haggi

    Haggi Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Böbingen/Rems
    Hallo Thomas,

    ich möchte versuchen deine Frage zu beantworten.
    Für eine 100% Richtigkeit dieser Angaben kann ich aber nicht Garantieren.

    Die offizielle Aufzählung der Scheibe Konstruktionen beginnt im Jahre 1955 mit SF 23 und endete im Jahre 2005 mit der SF 41 (die leider bis Heute noch nicht fliegt).

    Die Nummerierung der Typen SF 1 bis SF 18 sind interne Aufzählungen von Egon Scheibe´s Konstruktionen, die er in der Akaflieg München, bei Alexander Lipisch und bei Ernst Heinkel konstruiert und gebaut hatte.

    Nach meinen Informationen müssten aber die
    - SF 19 die Mü 13E (Bergfalke)
    - SF 20 der Spatz
    - SF 21 der Specht
    - SF 22 der Zugvogel
    sein.

    Für den Sperber konnte ich keine Nummerierung finden. Dessen Konstruktion und Erstflug fand nach dem SF 23 statt. Vermutlich aber wurde keine Typennummer vergeben, da dieser aus der Konstruktion des Spechts hervor ging.

    Ich hoffe ich konnte Dir mit diesen Informationen weiter helfen. Aber wie gesagt, für eine 100% Richtigkeit kann ich nicht Garantieren.


    Gruß Haggi
     
  4. TDL

    TDL Alien

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    3.950
    Beruf:
    Kaufm. Angestellter
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo Haggi!

    Vielen Danke für die Infos - das ist die erste Info über die vor-SF-23 Konstruktionen die mir bekannt ist.

    Hast du eine Quelle (oder QuellEN) für deine Informationen??

    Gruß,
    Thomas
     
  5. Haggi

    Haggi Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Böbingen/Rems
    Hallo Thomas,

    die Quelle heißt Scheibe-Aircraft.

    Gruß
    Haggi
     
  6. #5 H.-J.Fischer, 21.02.2011
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Bestan Dank für die interessanten Infos.
    Hätte da auch noch eine Frage, findet man in Heubach auch Zeichnungsunterlagen über andere Scheibe Typen als etwa nur die Falken...?

    Würde noch etwas über den Sperling benötigen.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Haggi

    Haggi Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Böbingen/Rems
    Hallo Hans-Jürgen,

    da die Fa. Scheibe-Aircraft-GmbH die Musterbetreuung aller in Serie gebauten Flugzeuge von Scheibe Flugzeugbau GmbH übernommen hat, sind da mit Sicherheit auch Zeichnungen vom Sperling vorhanden.

    Einfach mal eine E-Mail an info@scheibe-aircraft.de schicken und Fragen.

    Gruß
    Haggi
     
  9. bodo

    bodo Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Wershofen/Eifel
    Die SF-27 ist der Zugvogel V. Allerdings ist sie unter diesem Namen weniger bekannt geworden.
     
    TDL gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Scheibe Flugzeugbau - Frage

Die Seite wird geladen...

Scheibe Flugzeugbau - Frage - Ähnliche Themen

  1. Drohne gegen Windschutzscheibe - ein Test

    Drohne gegen Windschutzscheibe - ein Test: Das VOX Magazin auto mobil hat in einen Betrag u.a. eine Drohne gegen die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos fliegen lassen. Das Ergebnis:...
  2. Scheibe Sperling SF23A1

    Scheibe Sperling SF23A1: Hallo zusammen, ich habe mal ein paar Videos vom Sperlingfliegen im letzen Jahr zusammengeschnitten (ich bin da kein Profi, das bitt ich :...
  3. Drohne gegen Scheibe vom Drehrestaurant des Olympiatums in München

    Drohne gegen Scheibe vom Drehrestaurant des Olympiatums in München: Ein Mitarbeiter des Drehrestaurants im Olympiaturm sah, wie eine ferngesteuerte Drohne gegen die Außenscheibe flog und abstürzte. Aus einer Höhe...
  4. Lichtbrechung Fw190 Panzer-Frontscheibe

    Lichtbrechung Fw190 Panzer-Frontscheibe: Hallo, ich habe etwas sehr interessantes, für mich komplett neues über die FW 190 erfahren. Es geht um die Panzerglas Frontscheibe, deren Dicke...
  5. alte Cockpitscheibe

    alte Cockpitscheibe: Hallo! Kann mir vielleicht jemand hier einen Tip geben wo ich eine gebrauchte, also alte Cockpitscheibe herbekommen kann? Gibt es in...