Ein Baubericht

Diskutiere Ein Baubericht im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, nachdem ich nun schon einige Bauberichte in der RC-Ecke veröffentlicht habe, möchte ich mein aktuelles Projekt hier einstellen. Und wie...
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Hallo,
nachdem ich nun schon einige Bauberichte in der RC-Ecke veröffentlicht habe, möchte ich mein aktuelles Projekt hier einstellen. Und wie immer werde ich nicht zwischen Bausatzvorstellung, Baubericht und Rollout trennen. Wenn alles klappt sind dann nächstes Jahr auch die Bilder vom Erstflug dran. Oder übernächstes Jahr...

Also, habt bitte Geduld mit mir, Hinweise, Vorschläge, Kritik oder gar Lob sind immer willkommen.

gero
 
#
Schau mal hier: Ein Baubericht. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Irgendwann im Frühjahr 2009

Die Planung für eine längere Luftreise gestaltete sich mal wieder knifflig. Der eine oder andere fixe Termin lag im Wege. Und das Wetter machte auch nicht das, was es sollte. Wie schön wäre es doch, einfach von jetzt auf gleich losfliegen zu können. Nein, wir können nicht klagen, die Charterbedingungen für unsere Reisegefährte sind so flexibel wie irgend möglich. Aber Träumen ist ja erlaubt. Und das Internet bietet ja vielfältige Gebrauchtangebote.

Aber wie bei der verwöhnten Märchenprinzessin beim König Drosselbart. Die eine Maschine hatte gar zu viele Stunden auf dem Buckel, die andere geizte mit Innenraum. Irgendwann hatte ich sogar das Geld und den ausgedruckten Kaufvertrag in der Tasche, und hab es mir dann doch noch mal anders überlegt.

Selbstbau wäre doch auch etwas?

Also die Fühler ausgestreckt. Die Zeitschrift „KITPLANES“ ist ohnehin schon seit einiger Zeit meine Lieblingslektüre.

Zum ganz harten Kern der Selbstbauer will ich aber nicht gehören, ein Bausatz mit überschaubarem Zeitaufwand sollte es sein.
 
Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Der Skyranger

ist ein wirklich europäisches Fluggerät. Konstruiert in Frankreich werden die Einzelteile in der Ukraine hergestellt. Und der finale Zusammenbau findet überall in der Welt statt. Über 1000 Skyranger fliegen inzwischen weltweit.

Der deutsche Musterbetreuer hat seine Homebase am Flugplatz Kindel bei Eisenach.

Ein wichtiger Programmpunkt unserer Wellnessreise war ein Besuch bei FUL und eine Proberunde mit der dort bereitstehenden „Romeo-India“

Mein unfachmännisches Urteil: Ein ehrliches Flugzeug. Der Coolnessfaktor ist im Vergleich zur CT natürlich eingeschränkt. Der Aufbau überschaubar. Die Flugeigenschaften gutmütig. Die Fotobedingungen lobenswert.

Erst mal drüber schlafen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Nachdem erst einmal das Interesse geweckt ist, halten wir die Augen offen, und prompt begegnen uns noch weitere Exemplare unseres Wunschfliegers. In Großbritannien ist dieses Luftsportgerät sehr beliebt. Wir interessieren uns schon mal für Detaillösungen und füllen einige Speicherkarten ...

Wir haben dann noch ein paarmal drüber geschlafen. Eigentlich ist es eine absolut unvernünftige Sache. Ein ganz schön teures Hobby. Aber wenn der Virus erst einmal zugebissen hat...

FUL machte uns ein Angebot. Aus der Preisliste hab ich erst einmal ein Excel-Sheet gestrickt. Alle Positionen, die mir schön und nützlich erscheinen markiert und auf Summe geclickt. Dann hab ich mir erst mal ein Bier geholt und ein neues Arbeitsblatt angelegt. Die Positionen, die unbedingt erforderlich sind. Nochmal Summe. Schon besser.

Dann ein weiteres Sheet „Sparfuchs“. Mit der Minimalvariante. Die könnte beim Familienfinanzminister durchgehen.

Nochmal drüber geschlafen. Und dann bestellt. Lieferzit 8-10 Wochen. Ich werde die Zeit zu nutzen wissen.
 
Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Eine Werkstatt ...

... die für größer 1:10 geeignet ist, hab ich eigentlich gar nicht. Nur eine Garage. Das heißt, bis ende August eher eine Gerümpelbude. Bilder davon unterliegen der Zensur, hier ist jetzt schon fast Land in Sicht.

Üppig ist der Platz nicht. Der Skyranger wird gerade so reinpassen. Immerhin ist die Garage 5,76m lang, und der voll ausgewachsene Flieger nur 5.72m

Einige der eingelagerten Sachen wechseln per eBay den Besitzer.
 
Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Mitte September erkennt man dann, daß es eine Werkstatt werden soll.

Zumindest Arbeitslicht, Wärmeisolierung und Fußboden sind schon fertig. Der PKW-Anhänger bekommt über die Zeit des Baus Asyl bei einem Bekannten.

Die Zeit des Wartens dauert ewig. Ich begebe mich auf die Suche nach den vielen kleinen und großen Sachen. Zwar keine Ätzteile und Ausbausätze, aber so ähnlich.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Cockpitausbau

ich fange klein an, das erste Navigationsinstrument wird auf dem Internetflohmarkt niedergestreckt. Ich hab bisher mit dieser Art von Navigationshilfe die besten Erfahrungen gemacht. Mehr GPS brauche ich nicht.
 
Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Auch das nächste Bauteil hab ich im Internet gefunden. Nur die Kiste ist wesentlich größer. Ein ROTAX 912UL mit knapp 1000 Stunden. Damit würden noch einige Jahre Fliegen für uns übrigbleiben. Der Motor macht die Internationalität unseres Bauprojektes komplett. Gebaut in Österreich, in Tschechien in ein UL eingebaut, welches in Frankreich geflogen ist.

Da aber die Gesundheit des Motors über die Gesundheit der Insassen entscheiden kann, vereinbare ich eine Motorinspektion bei ROTAX. Sicher ist sicher.
 
Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Der Treibling bleibt erst einmal in seiner Kiste und fährt auf dem Landweg nach Schechen bei Rosenheim. Dort soll er auf dem Prüfstand zeigen, wie gut es ihm wirklich geht.
In 2 Wochen wissen wir genaueres.
Die ganzen Anbauteile jedenfalls sind neu.
 
Anhang anzeigen
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Gestern dann ein Päckchen mit weiteren Teile fürs Cockpit, ebenfalls günstig bei eBay bekommen. Die beiliegende Verkabelung ist nicht mehr so ganz frisch, für einen kurzen Funktionstest aber noch verwendbar. Das Funkgerät tut, was es soll.

Inzwischen füllt sich das Excel-Arbeitsblatt mit den „realen“ Kosten.
 
Anhang anzeigen
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.731
Zustimmungen
2.933
Ort
NRW
...mein lieber Gero ich habe den Verdacht du wirst die 25kg Grenze bei weitem überschreiten.........:D:p:D

Dann mal los:TOP:

Gruß
Hans-Jürgen
 

n/a

Guest
Da hast du dir aber was großes Vorgenommen! Respekt!:TD:

Halt uns auf dem Laufendem.:TOP:


Gruß,
Luki
 
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Porter_Pilot

Porter_Pilot

Astronaut
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
3.673
Zustimmungen
221
Ort
long final EDWI
servus Gero!

sehr schönes Projekt. Freue mich auf mehr.

Habe ehrlich Respekt vor jedem, der das durchzieht- ich hab da nicht die Geduld für.. ;)

viele Grüße
Alex
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
21.427
Zustimmungen
33.383
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
... man gero, wer so schöne RC- Flieger baut, bekommt auch den Skyranger hin. Tolles Projekt, hatten wir hier noch nicht. Ich bin gespannt und drücke die Daumen. :TOP:
 
horst98

horst98

Fluglehrer
Dabei seit
18.08.2006
Beiträge
199
Zustimmungen
32
Ort
Seeshaupt
Da bin ich aber baff! Hoffentlich ergeht es Dir nicht wie dem Volksjäger ;-)

Wie sagte immer mein Aerodynamik-Professor: "Den Volksjäger haben wir in 8 Wochen konstruiert, gebaut und abgestürzt!!!" ;-)

Aber wie ich Deine Modelle so kenne, wird auch dieses Projekt etwas werden. Ich hatte mir eigentlich immer gedacht, man würde zuerst das Plastik und ganz zum Schluss die Elektronik und den Maschinenbau kaufen ?

Habe ich da was falsch verstanden?

P.S.: Wenn Du mal jemanden zum Motoreinbau brauchst, ich kann Dir zwei Hände leihen.

Gruß
Horst
 
framiger

framiger

Berufspilot
Dabei seit
26.09.2006
Beiträge
93
Zustimmungen
45
Ort
Grafing b.M
Sapperlot...

.... das nenn' ich eine Schau! Gero, alles Gute für dieses Projekt!!

Grüssle, Frank

PS: Ich hätt' da noch ein Microservo im Keller, falls der Erstflug vielleicht doch im RC Mode... :)
 
Thiel12

Thiel12

Fluglehrer
Dabei seit
27.05.2009
Beiträge
219
Zustimmungen
14
Ort
Schwerin
Ja da legst di nieder... :D

viel spaß beim basteln. "isch hab da mal was vorbereitet...."


Bin auf den Fortschritt gespannt. ToiToiToi :TD:
 
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Wow!

Das sind ja Vorschußlorbeeren! Ich geb mir alle Mühe.
Der geplante(erträumte) Erstflugtermin wird in einem versiegelten Umschlag beim Finanzvorstand hinterlegt.

@Horst
ich werde garantiert auf Dein Angebot zurückkommen.

Solange der Bausatz noch nicht angekommen ist, ist erstmal nur Warten angesagt. Und ein kleinwenig Papierkrieg. Zum Beispiel die Vormerkung eines Kennzeichens beim DULV. Unser Wunschkennzeichen war zufälligerweise noch frei (jetzt nicht mehr!).

gero
 
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.257
Zustimmungen
8.386
Ort
München
Ein Lebenszeichen ...

... von unserem Rotax kam per eMail. In Form eines Kostenvoranschlags. Natürlich summieren sich die ganzen Kleinteile, die Zündkerzen und Schläuche. Aber die gute Nachricht: Kompressionstest u.s.w. alles im grünen Bereich. Bleibt noch der Prüfstandslauf....
 
Anhang anzeigen
Thema:

Ein Baubericht

Ein Baubericht - Ähnliche Themen

  • Airbus A-380 Maßstab 1:144. Ein etwas älterer Baubericht.

    Airbus A-380 Maßstab 1:144. Ein etwas älterer Baubericht.: Mit der A-380-800 hat sich Revell den zur Zeit größten Airliner unserer Welt angenommen. Interessant ist, dass es lange bevor ein Erstflug der...
  • Suche einen Modellbauer für einen Baubericht

    Suche einen Modellbauer für einen Baubericht: Wer von Euch traut sich zu einen Yak-19-Baubericht (Prop&Jet) für PR-Zwecke zu erstellen? Einzige Voraussetzungen: - Artikel darf...
  • Hier mal eine neue Qualität von Bauberichten

    Hier mal eine neue Qualität von Bauberichten: http://www.modellversium.de/galerie/1-hubschrauber/12598-cierva-c30-azur.html https://www.youtube.com/watch?v=j7e6JiCU2wo :TOP:
  • Kleiner Baubericht F35A-AF01 von Kitty Hawk 1/48

    Kleiner Baubericht F35A-AF01 von Kitty Hawk 1/48: Da ich schon seit längerem den Drang verspürt habe mal wieder was fliegendes zu bauen, habe ich mir einen F35 Bausatz von Kitty Hawk in 1/48 zu...
  • Umbaubericht einer Tamiya F4E Phantom in eine F4-F

    Umbaubericht einer Tamiya F4E Phantom in eine F4-F: Hallo zusammen, ich habe vor Jahren mal einen Baubericht einer F4-F der Luftwaffe auf Basis des Revellbausatzes und der F4-E von Tamiya in 1:32...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    skyranger

    ,

    horst98

    ,

    gegengewicht transponderantenne

    ,
    wie benutzt man eine drillzange
    , Skyranger ldruck, ein baubericht, rotax 912 tropftassen, bausatz skyranger, rc wanderflieger, erfinder Der nahtlosen doppelbemme, rotax 912 wasserleitungen, nahtlose doppelbemme, Erfinder der natlosen doppelbemme, Nahtlose aluminiumrohre mail
    Oben