Schmidding Feststoffraketen

Diskutiere Schmidding Feststoffraketen im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo. Ich suche Bildmaterial bzw. Zeichnungen zu den Schmidding Feststoffraketen die für die Bachem Natter verwendet bzw. für die Heinkel...

Moderatoren: mcnoch
  1. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Hallo.

    Ich suche Bildmaterial bzw. Zeichnungen zu den Schmidding Feststoffraketen die für die Bachem Natter verwendet bzw. für die Heinkel Julia geplant waren.

    Google ist da nicht besonders ergiebig, die Suche im FF hat überhaupt nichts gebracht und bei den 4 Raketen in München* weiß ich nicht mal ob sie "echt" sind oder nur "nachempfunden" wurden. :FFCry:


    Ich bin für jeden Schnipsel dankbar!

    *an der Bachem Natter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Hast Du dort mal gefragt, oder vermutest Du das nur? Wäre doch wohl der einfachste Weg gewesen...

    Im übrigen ist ja die Natter auch nicht original, warum sollten es also die Zusatzteile sein???
     
  4. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    ...in/an der Natter sollten auch Originalteile verbaut worden sein, sagt zumindestens die Gerüchteküche. Also warum nicht auch delaborierte Feststoffraketen?

    ...und das ich als "Saupreuß" eine Antwort aus Bayern bekomme...:FFTeufel:

    Bleibt noch die Frage nach virtuellen Schnipseln über die Feststoffraketen.
     
  5. #4 Reinhard, 25.02.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

  6. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Was man so alles aus kurzen Schwarzweißaufnahmen ersehen kann... :confused:

    Grüße
    FredO
     
  7. #6 Reinhard, 25.02.2009
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Die kann man jahrelang ansehen,wenn man "Pause" anklickt.
    Auch ist scheinbar eine "kurze" Farbaufnahme von einem Original dabei.
     
  8. #7 koehlerbv, 25.02.2009
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    Die Bayern helfen immer gerne, wenn die "Preussen" nicht mehr weiter wissen - nicht nur, wenn diese auf dem Weg in "garantiert schneesichere Skigebiete" mit Sommerreifen stecken bleiben :FFTeufel:

    Spass beiseite: Frag da wirklich mal nach.

    Bernhard
     
  9. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Allein die Klärung von pan/orthochromatischen SW-Aufnahmen in Farben hat schon in der Vergangenheit dutzende Fachleute und solche, die sich dafür hielten, beschäftigt. Daran ändern auch durch die Zeiten verblaßte und veränderte Farbschnipsel nichts...
     
  10. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    @Reinhard
    Danke für die Links. :TOP:

    ...na dann werde ich mich mal gaaanz vorsicht hinter den Weißwurstäquator wagen..

    Übrings scheint die Firma Schmidding mit Ihren Feststoffraketen ein relativ "weißer Fleck" zu sein, ich habe bis dato kaum etwas dazu gefunden.

    In "Buschvorwerk im Riesengebirge" von Hermann F. Weiss wird die Fabrik von Schmidding beschrieben, aber die Raketen selbst leider nicht (leider auch keine Fotos).
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Luftpirat, 01.03.2009
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    "Jetzt suchen wir mal... hier!"

    Na ja, stellenweise lustige Reportage :TD: http://video.google.com/videoplay?d...471&ei=Q6elSfb3LJGsrQKsiZzBBA&q=Bachem+Natter. Auch die Synchronisation hat wohl nicht ganz hingehauen, zumindest in der Aufzeichnung.

    Mit schwerem Gerät und grimmigem Willen im tiefverschneiten Winter auf die Schnelle in Anwesenheit eines Kamerateams ein ungeschütztes Bodendenkmal freilegen zu wollen, lässt jeden Archäologen aufjaulen. :rolleyes: Wie gut, dass die freizulegende Abschussplattform bereits kaputt war.

    Hier habe ich noch zwei nette, spanischsprachige Links (wenn auch nicht zu den Starthilfsraketen, so doch zur Bachem Natter) gefunden:
    http://linuxupc.upc.es/~oscar/wordpress/?p=336
    http://www.taringa.net/posts/imagen...em-Ba349-Natter---Segunda-Guerra-Mundial.html

    ... und ein monochromes Bild, dessen 'Nattermuster' der Replik im Deutschen Museum als Vorbild gedient hat:
     

    Anhänge:

  13. ufisch

    ufisch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin
    Auf dem Bild sieht man übrings, das die Feststoffraketen ein stumpfes Ende haben und nicht wie im Museum "rundgelutscht".
    Was auch mit einer der Gründe für meine Suche nach Unterlagen ist.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Schmidding Feststoffraketen