Testors Custom Decal System - Erfahrungen?

Diskutiere Testors Custom Decal System - Erfahrungen? im Decals und Weichmacher Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo zusammen. Ich bin beim Stöbern heute auf das "Custom Decal System" von Testors gestoßen. Aus Neugier wollte ich mal in die Runde fragen, ob...

Moderatoren: AE
  1. #1 *Nachbrenner*, 02.01.2013
    *Nachbrenner*

    *Nachbrenner* inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen.

    Ich bin beim Stöbern heute auf das "Custom Decal System" von Testors gestoßen.
    Aus Neugier wollte ich mal in die Runde fragen, ob hier jemand Selbiges nutzt
    und mir seine Erfahrungen mitteilen kann?
    Das wäre zwecks einiger Kopfspinnereien für mich nämlich sehr interessant. :!:


    http://www.cybermodeler.com/hobby/decals/tes/images/tes_decal_title.jpg



    (Off-Topic: Weiss jemand warum die Suche bei mir nie Ergebnisse anzeigt, egal was ich eingebe und egal, ob ich die standardmäßige oder erweiterte Suche verwende?)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Nachbrenner*, 11.01.2013
    *Nachbrenner*

    *Nachbrenner* inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Okay, ich habe jetzt vieles in englischsprachigen Foren gelesen und das Ding sei wohl der letzte Mist.
    Macht hier bereits jemand seine Decals selber via Bildbearbeitungs- bzw Verktorisierungsprogramm? :)
     
  4. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    804
    Ort:
    Im Norden
    Ja. Gibt es etwas, was du wissen möchtest oder brauchst du eine Vorlage?
     
  5. #4 *Nachbrenner*, 11.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2013
    *Nachbrenner*

    *Nachbrenner* inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Hi Viking.

    Mich würde interessieren, welche Erfahrungen mit Titenstrahldruckern gemacht wurden und
    wie eine möglichst genaue Skalierung vorgenommen werden kann.
    Wie der Herstellungsvorgang selbst vonstatten geht, ist im Netz ja ohne Probleme zu finden.
    Steht auch offen, wie denn die Farben auf lösemittel, bzw wasserverdünnte Klarlacke reagieren.

    edit: Meine Suche geht endlich mal und ich habe den alten Thread hierzu gefunden. Anhand der benötigten Drucker sieht das dann wohl bei mir eher schlecht aus mit Selbermachen.
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

Testors Custom Decal System - Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Testors Custom Decal System - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. 1/48 Curtiss R3C-2 Racer – Testors

    1/48 Curtiss R3C-2 Racer – Testors: Mit diesem Bau möchte ich meine Reihe „berühmte Flugzeuge in 1:48“, Untergruppe „Schneider Pokal“ fortsetzen.:) Aus dem Testors-Bausatz soll...
  2. 1/48 Curtiss R3C-2 Racer – Testors

    1/48 Curtiss R3C-2 Racer – Testors: Auch dies ist ein Bausatz, der in die Reihe „berühmte Flugzeuge in 1:48“ gehört! Kein Geringerer als der berühmte US-Flieger James (Jimmy)...
  3. Supermarine S.6B Racer – Testors

    Supermarine S.6B Racer – Testors: Der letzte Schneider-Pokal-Wettbewerb im Jahre 1931 wäre fast ausgefallen. Den Nationen fehlte das Geld bzw. die Fortüne mit ihren...
  4. 1/48 Supermarine S6B Racer – Testors

    1/48 Supermarine S6B Racer – Testors: Die S6B mit der Kennung S1595 läuft bei mir unter der Serie “berühmte Flugzeuge in 1:48“. In meiner Sammlung soll sie die Macchi MC.72 ergänzen....
  5. 1/48 Supermarine S6B Racer – Testors

    1/48 Supermarine S6B Racer – Testors: Die Supermarine S6B war der letzte Spross in der britischen Serie von Schneider-Pokal-Rennflugzeugen, die von Reginald Mitchell, dem späteren...