Decals drucken lassen

Diskutiere Decals drucken lassen im Decals und Weichmacher Forum im Bereich Tips u. Tricks; Ich hab das Gefühl immer besonders dumme Fragen zu stellen :-P. Ausserdem bilde ich mir ein, auch schon mal etwas in mindestens einem Beitrag...
tomcat97

tomcat97

Sportflieger
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Österreich
Ich hab das Gefühl immer besonders dumme Fragen zu stellen :-P.

Ausserdem bilde ich mir ein, auch schon mal etwas in mindestens einem Beitrag
darüber gelesen zu haben.

Leider war ich nicht in der Lage mit Hilfe der Suchfunktion einen passenden
Treffer zu finden :rolleyes:

DARUM EINMAL VORSICHTIG FOLGENDE FRAGEN:

Wer von euch hat schon mal Decals drucken lassen?
Welchen 'Händler' könnt Ihr empfehlen?
Wie wart ihr mit der gelieferten Qualität zufrieden (Versatz)?

Habe eine vorlage in Corel-Draw erstellt (95% Vektorisiert).
Doch 3 kleine Dinger würden einen 'Farbverlauf' erfordern...
SILBER und WEISS können diese Maschinen nur vollflächig drucken - oder?
=> eine geschlossene Fläche in weiß ist also kein Problem (optimalerweise
minimalst kleiner damit beim Zusammenfügen mit dem 2. färbigen Decal kein
weiß vorblitzt...).
Ist es möglich das 'farbige' Decal (Grafik) mit Farbverlauf drucken zu lassen?

DANKE für eure Antworten!

Bin auch bereit Prügel einzustecken - weils schon zirka 20 Beiträge zu diesem
thema im Forum gibt :-P
=> nur würde ich mich über Hinweise freuen mit welchen Suchbegriffen ihr
die gefunden habt...
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Decals drucken lassen. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.362
Zustimmungen
121
nur würd ich mich über hinweise freuen mit welchen suchbegriffen ihr die gefunden habt...
Ich würde mich freuen, wenn Du die Umschalttaste an den richtigen Stellen benutzt.
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.625
Zustimmungen
5.932
Ort
Private Idaho
Moin :)

Helfen kann ich Dir (fachlich) leider auch nicht, habe aber mittels (erweiterter) Suchfunktion folgende relevante threads gefunden:

http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=38217&highlight=Decals+drucken
http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=37188&highlight=Decals+drucken
http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=22795&highlight=Decals+drucken

würd ich mich über hinweise freuen mit welchen suchbegriffen ihr die gefunden habt...
Die erweiterte Suchfunktion, gewählte Einstellung:

"Decals selber drucken", "Modellbau", "jedem Datums", "Themen"
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
iapus

iapus

Fluglehrer
Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
125
Zustimmungen
20
Ort
46 38 46.45 N, 11 08 40.03 E
Ich kann dir Decalprint empfehlen.
Die Qualität ist gut, schneller Versand und der Preis ist auch in Ordnung.

Gruß
Michael
 
Spooky01

Spooky01

inaktiv
Dabei seit
28.07.2007
Beiträge
492
Zustimmungen
27
Ort
Erding
Für Maschinen der Bundeswehr, insofern sie nicht dabei sind, nehme ich immer die Decals von Hahen. ( www.hahen.de )
 
tomcat97

tomcat97

Sportflieger
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Österreich
Urheberrechte bei Decals

OK - SUPER! Danke für eure rasche Hilfe!

Das FAQ auf www.druckeronkel.de beantwortet wohl alle meine Fragen.

Und wirft auch gleich wieder neue Probleme auf...
Vor einer Ewigkeit ist mir das schon selber durch den Kopf gegangen -
doch ich hab es dann recht bald als absurd verworfen...

-> URHEBERRECHTE BEI DECALS <-

:eek:

Das ist jetzt total ernst - oder?!?! Ich darf weder ein Staffelabzeichen noch
irgendwelche originellen Teile von Sonderlackierungen am PC nachzeichnen
und anschliessend drucken lassen? Womöglich findet sich auch noch ein
Paragraph für Hoheitsabzeichen?

Oh mann.......

In der Tat wollte ich auf dem Bogen unter anderem ein Nose-Art für eine
A-10 in 1/48 drucken lassen - das es 1000%ig auf keinem Decal-Bogen
auf der Welt zu kaufen gibt.

Absolut ausgeschlossen herauszufinden wer auf diese Originalzeichnung die
Urheberrechte besitzt.

Auch wenn ich das Grundprinzip der Urheberrechte verstehe - und ich davon
ausgehe das für alle Professionell vertriebenen Decalbögen Vereinbarungen
getroffen wurden, ist mir dieser Anwendungfall nicht restlos klar. Das ich
nur ein Einzelstück für den 'Eigenbedarf' benötige und weder vor habe
damit handel zu betreiben, noch in irgend einer anderen weise profit daraus
schlagen könnte - macht wohl keinen unterschied?

Irgendwie erschien es mir immer viel glaubhafter das im Modellbau-Bereich
ein GE-Logo am Triebwerk eine Frage der Detailtreue ist. Das ich mich
strafbar machen könnte, wenn beim Bausatz ein entsprechendes Decal gefehlt
hat und ich mir so etwas selber drucke, wäre mir nie in den Sinn gekommen.

Darf man eine Sonderlackierung dann genaugenommen auch nicht mit einer
entsprechenden Abdeckorgie und dem Airbrush anfertigen?
Ist ein Flugzeugmodell in einem Tarnschema das nicht der Bauanleitung
entspricht etwa eine Straftat?
Ziemlich gefährliches Hobby....

Ich werd mir einen Anwalt der da Klarheit schaft wohl nicht leisten können. :(
 
tomcat97

tomcat97

Sportflieger
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Österreich
Klärungsversuch

Ich hab mal ein längeres E-Mail an 'druckeronkel' geschrieben wie genau
er die Sachlage kennt - er dürfte ja damit vertraut sein :)

Werde (sein Einverständnis vorausgesetzt) seine Meinung / sein Wissen
hier veröffentlichen, da ich davon ausgehe das es andere Forums-Mitglider
ebenfalls intressiert.
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.351
Zustimmungen
1.214
Ort
Im Norden
Bezüglich Copyright:

Wenn du die Decals nur für dich nutzt, dann kannst du damit machen, was du möchtest.

Anders schaut es aus, wenn du damit Geld verdienen möchtest. Da hält der Urheber dann gerne mal die Hand mit auf. Und Druckeronkel ist ein Dienstleister. Wenn er ein Coca Cola Decal mit dem bekannten Logo im Auftrag druckt und verkauft, könnte es schon Ärger geben. Das Logo ist ja geschützt.

Es soll aber auch Leute geben, die kopieren z.B Revell oder Hasegawa Decals 1:1 und verkaufen diese zu Schweinepreisen (gemessen an der Qualität) bei 3,2,1... Und keinen scheint es zu kümmern...
 
tomcat97

tomcat97

Sportflieger
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Österreich
ich bin weniger unqualifiziert als ich dachte :)

@ airforce michi

Danke für die genaue Anleitung!!
Exakt das Selbe habe ich gefüttert - nur die Ergebnisse haben mich wenig
zufrieden gestellt - wenn ich etwas mehr Gedult bewiesen hätte, wäre
ich bereits auf der Seite zwei fündig geworden! <schäm>
 
tomcat97

tomcat97

Sportflieger
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Österreich
Profit allein wird die Lösung nicht sein fürchte ich

@ Viking

Bezüglich Copyright:

Wenn du die Decals nur für dich nutzt, dann kannst du damit machen, was du möchtest.

Anders schaut es aus, wenn du damit Geld verdienen möchtest. ...
Uiiii ja das wär fein wen das ganz so einfach wäre.
Doch nimm doch mal an du bist ein künstler (mit dem Airbrush womöglich)
und zauberst für gutes Geld auf das Näschen eines flotten Fliegers
(oder sonst wo hin) irgend eine fesche Grafik.
Wenn du dann zwei Jahre später auf einer Modellbauaustellung ein Modell
von genau diesem Vogel entdeckst - natürlich mit deiner 'Noseart' dann
KÖNNTEST du dich zwar unheimlich geschmeichelt fühlen und dich freuen -
doch ganz sicher könnte man dem Modellbauer auch extremen Ärger bereiten
und in auf 'Schadenersatz'* verklagen. Der fehlende profit allein ist da eher
kein ausreichender 'Entschuldigungsgrund' fürchte ich.
Womöglich könnte dann doch jemand Handel betreiben wenn er 'nur eine
unkostenentschädigung' verlangt.

Mit Hoheitsabzeichen die selber gedruckt wurden wird es sicher
unproblematisch sein - selbst wenn es da Bestimmungen geben sollte
kann wohl niemand feststellen ob die Selbst gedruckt wurden oder
von einem Decalbogen stammen der einem Bausatz beilag oder von einem
der Bekannten Decal-Hersteller gekauft wurde.

Das mit dem GE-Logo ist schon wieder ziemlich übel - Wahrscheinlich hat
es im Bausatz nicht gefehlt weil der Hersteller keinen Wert auf solche Details
gelegt hat - sondern weil er sich mit GE nicht einig wurde. Wenn ich jetzt
genau diesen Bausatz im WWW präsentiere wäre es dann womöglich besser
wenn auch auf meinem Modell dieses Logo NICHT geben würde???

Dieses Thema ist eigentlich ein MODELLBAUER-ALPTRAUM und gehört in irgend
ein anderes Forum - Ich will ja niemand den Spass an seinem Hobby verderben!

ICH WÜNSCH MIR ZU WEIHNACHTEN: dass ein modellbauender 'Rechtsexperte'
auftaucht und uns da aus der Patsche hilft. Wär super wen
da irgendwo etwas in einer Vorschrift oder so stehen würde das uns
Modellbauer vor solchen forderungen schützt. (sofern wir uns an gewisse Regeln
halten versteht sich - das mit dem 'Decalbogen' kopieren ist ja ganz zweifellos
eine üble Raubkopiererei!!!)
 
Zuletzt bearbeitet:
tomcat97

tomcat97

Sportflieger
Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
13
Zustimmungen
0
Ort
Österreich
Kommentar zum Urheberrecht von druckeronkel.de

.......
> Zum Urheberrecht kann ich leider keine Beratung anbieten da ich kein
> Rechtsanwalt bin.
> Nur soviel:
>
> wenn Sie privat für den Eigenbedarf Decals erstellen interessiert das
> sicher niemanden.
> Sie können dazu in meinem Shop Folien für Tinten- und Laserdrucker
> beziehen und Ihre Decals selbst drucken.
>
> Wenn Sie bei mir Decals drucken lassen, dann ist das kommerziell. In
> diesem Fall müssen Sie nachweisen, daß Sie die Rechte an den Vorlagen
> besitzen. In meiner Decal-FAQ habe ich dazu ein Formular das ich zum Druckauftrag
> ausgefüllt und unterschrieben brauche.
> Denn wenn ich Ihnen irgendwelche Logos drucke und es gibt rechtliche
> Probleme, dann haben nicht Sie ein Problem sondern ich.
> Und wegen 10,- Euro Aufträgen Abmahnungen von über 1000,- Euro muss
> nicht sein.
>
> Auch Hoheitszeichen unterliegen dem Urheberrecht.
>
> Leider muss ich mich da entsprechend absichern.
>
> Sonderbestimmungen sind mir nicht bekannt. Aber wie gesagt - Sie haben die
> Möglichkeit, bei mir Blanko-Decalpapiere zu beziehen die mit jedem
> Tinten- oder Laserdrucker bedruckbar sind. (siehe Shop - InkDecal oder
> Laserdecal, je nach Drucker)
>
> wie gesagt - das ist keine rechtsverbindliche Auskunft da ich kein Anwalt
> bin.
>
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Jochen Drexel
> www.druckeronkel.de
> www.decalpro.de

1000 Dank an Hrn. Drexel für die Rasche Info!
 
Thema:

Decals drucken lassen

Decals drucken lassen - Ähnliche Themen

  • Decaldruck; Wer kann mir 3 Decals (M.: 1:25) drucken ?

    Decaldruck; Wer kann mir 3 Decals (M.: 1:25) drucken ?: Hallo, Ich bin dabei einen 1: 25 -Revell- VW T3- Camper zu bauen. Der T3 soll etwas an ein Orioginal (einen T4) aus meinem familiären...
  • Decals selber drucken

    Decals selber drucken: Moin, Ich habe im Internet einen alten Revellbausatz erstanden. Allerdings sind beim eingeben in das Wasser die Decals in tausende Teilchen...
  • Probleme beim Drucken von schwarzen Decals

    Probleme beim Drucken von schwarzen Decals: Hallo, wenn ich schwarze Decals auf klares Decalpapier drucke, sind sie erst mal top. Sobald ich sie versiegele, wird aus dem schwarz, na nennen...
  • Decals selbst drucken

    Decals selbst drucken: Hallo an alle Modellbauer! Ich benötige hilfe. Ich habe mir vor kurzem zwei Bögen Decal-Folie (Tintenstrahldrucker) zum selbst bedrucken gekauft...
  • Decals Drucken lassen

    Decals Drucken lassen: Hallo also wer kennt das nicht: Man sucht Decals die kein Hertseller hat! Jezt gibt es eine alternative: www.dreamdock.de Hier könnt ihr wenn...
  • Ähnliche Themen

    • Decaldruck; Wer kann mir 3 Decals (M.: 1:25) drucken ?

      Decaldruck; Wer kann mir 3 Decals (M.: 1:25) drucken ?: Hallo, Ich bin dabei einen 1: 25 -Revell- VW T3- Camper zu bauen. Der T3 soll etwas an ein Orioginal (einen T4) aus meinem familiären...
    • Decals selber drucken

      Decals selber drucken: Moin, Ich habe im Internet einen alten Revellbausatz erstanden. Allerdings sind beim eingeben in das Wasser die Decals in tausende Teilchen...
    • Probleme beim Drucken von schwarzen Decals

      Probleme beim Drucken von schwarzen Decals: Hallo, wenn ich schwarze Decals auf klares Decalpapier drucke, sind sie erst mal top. Sobald ich sie versiegele, wird aus dem schwarz, na nennen...
    • Decals selbst drucken

      Decals selbst drucken: Hallo an alle Modellbauer! Ich benötige hilfe. Ich habe mir vor kurzem zwei Bögen Decal-Folie (Tintenstrahldrucker) zum selbst bedrucken gekauft...
    • Decals Drucken lassen

      Decals Drucken lassen: Hallo also wer kennt das nicht: Man sucht Decals die kein Hertseller hat! Jezt gibt es eine alternative: www.dreamdock.de Hier könnt ihr wenn...

    Sucheingaben

    decals drucken lassen

    ,

    nose art decals modellbau

    ,

    revell decals selber machen

    ,
    modellbau aufkleber drucken lassen
    , revell sticker anfertigen, modellbau decals drucken lassen, abmahnung decals, farbice decals drucken, decalcas drucken lassen, Decals auf Wunsch
    Oben