Triebwerkswechsel bei einer F-104G

Diskutiere Triebwerkswechsel bei einer F-104G im Dioramen Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Heute präsentiere ich euch meine erste öffentliche Produktion. Das ganze Diorama ist in einem offenen Schrankfach mobil untergebracht, bei den...
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
Heute präsentiere ich euch meine erste öffentliche Produktion.
Das ganze Diorama ist in einem offenen Schrankfach mobil untergebracht, bei den Aufnahmen
wurden lediglich die Ränder abgeschnitten.
Die maßstäblich 1:32 verkleinerte F-104G ist der Bausatz 2514 von ITALERI mit diversen Zurüstteilen
von Eduard und CMK. Das zweite Triebwerk habe ich mir von ( m- )einer TF-104G ausgeliehen.
Die beiden Mechaniker habe ich von Norboo letzte Woche erworben, sodaß ich endlich den
Triebwerkswechsel mit Personal fertigstellen konnte.
So, jetzt geht´s los.
Als erstes, die Maschine ist in der Werft, fertig für den Triebwerkswechsel.

Das neue Triebwerk ist inzwischen eingetroffen.

Die Aft-Section wurde entfernt.

Das " alte " Triebwerk wird deinstalliert, das " neue " vorbereitet.

Das neue Triebwerk ist fertig zum Einbau.

Das neue Triebwerk ist " drin ".

Mittagspause, dann geht´s weiter
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
So, weiter geht´s; die Mittagspause ist um.
Die Aft-Section kann wieder angebaut werden.

Die Aft-Section ist dran, es stehen nur noch abschließende Arbeiten an.

Die restlichen Wartungs-Instandsetzungsarbeiten werden fortgesetzt.
...und , von der anderen Seite..
Fast fertig, Maschine kann dann wieder mit neuem Triebwerk im Flugbetrieb eingesetzt werden.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
Ich habe bei einem Geschwader-Kommando 1968 in Deci als Gefreiter bei einem Nachbrennerwechsel mal mithelfen dürfen.
Sah fast genau so aus, nur das TW blieb drin.
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.113
Zustimmungen
3.049
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Nette Idee....! :thumbup:

Nach einem TWK-Wechsel... geht es erstmal in die "Krawallhall"... meist zu später Stunde... (haste vergessen..) das die Mühle am nächsten Tag wieder für die Möve fit ist! ;)
 
KlausJ

KlausJ

Flieger-Ass
Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
287
Zustimmungen
504
Ort
Deutschland
Die Fotos gefallen mir sehr! Respekt!
Grüße,
Klaus
 
Otze

Otze

Kunstflieger
Dabei seit
30.06.2013
Beiträge
38
Zustimmungen
200
Ort
Waldkraiburg
ich hab bei den ersten aufnahmen auf den ersten blick gar ned gecheckt, dass das ein modell ist :-37:
saubere arbeit! :thumbsup:
 
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
Nette Idee....! :thumbup:
Danke !
Nach einem TWK-Wechsel... geht es erstmal in die "Krawallhall"... meist zu später Stunde... (haste vergessen..) das die Mühle am nächsten Tag wieder für die Möve fit ist! ;)
Nö, habe ich nicht vergessen.
In Luke AFB gab es gar keine Lärmschutzhallen, in Deci auch nicht.
Bis LSHs bei uns fertiggestellt waren, wurde auch hier im Freien abgebremst und meistens danach ein Werkstattflug durchgeführt.
Aber es wäre nett, wenn du mir ein copyright-freies und aussagekräftiges Foto vom Inneren einer LSH bringen könntest,
dann würde ich diesen Arbeitsschritt noch in meine kleine Story einfliessen lassen.
 

papaya26

Flieger-Ass
Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
279
Zustimmungen
102
Ort
Kiel
Sieht Spitze aus , allerdings fällt doch das viel zu kurze Bugfahrwerk von Italeri bei der TF-104 auf
 
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
Ich weiß, besonders bei diesem Exemplar ist es sehr deutlich.
Mal sehen, vielleicht werde ich das irgendwann ändern; Zeit habe ich ja.
Dann muß ich mit meinen Fertigkeiten aber schon an die Grenze gehen.
Neubau ist immer einfacher als reparieren, wie bei vielen Dingen im richtigen Leben auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.113
Zustimmungen
3.049
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Nö, habe ich nicht vergessen.
In Luke AFB gab es gar keine Lärmschutzhallen, in Deci auch nicht.
Bis LSHs bei uns fertiggestellt waren, wurde auch hier im Freien abgebremst und meistens danach ein Werkstattflug durchgeführt.
Aber es wäre nett, wenn du mir ein copyright-freies und aussagekräftiges Foto vom Inneren einer LSH bringen könntest,
dann würde ich diesen Arbeitsschritt noch in meine kleine Story einfliessen lassen.
Habe ich leider keines, ich bin kein großer Bildermacher..zu meiner Zeit war es eh weniger als gern gesehen...
Aber wenn du am Ort bleiben willst, so hat man halt auf der Platte/Bremsplatte ...
 
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
In der Version " 4 Kannen " ist das Bugrad, übrigends bei der Gustav auch, ziemlich eingefedert
Kommt auch darauf an, wie die Mainstruts aufgefüllt sind.
 
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
Haste welche, dann her damit...:thumbup:
Kran oder Deckenseilwinde habe ich leider auch nicht aber, was soll´s.
 
Justin Case

Justin Case

Fluglehrer
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
103
Zustimmungen
746
Ort
Nähe ETSL
Dank @papaya26 wurde der Defekt am Bugrad bei beiden Maschinen noch rechtzeitig entdeckt und noch am selben Abend behoben.
Zuerst bei der TF in " Luke AFB "

Danach die TF in " Lechfeld "

In den Abendstunden wurden dann bei beiden Maschinen die Bremsläufe durchgeführt.
So steht die 27 40 jetzt auf dem Scheltervorfeld zum Flugbetrieb bereit.
Ach, da sind ja auch schon die Piloten...

Während die einen gleich mit der Vorflugkontrolle beginnen, sind die anderen schon beim Verlassen der Ramp

Jetzt noch die letzten Meter auf dem Taxyway und dann gehts los.
Das ist dann aber wieder eine andere Story.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Triebwerkswechsel bei einer F-104G

Triebwerkswechsel bei einer F-104G - Ähnliche Themen

  • 22.05.2020 PIA A320 bei Karachi abgestürzt

    22.05.2020 PIA A320 bei Karachi abgestürzt: Eben ist ein Airbus A320 der PIA im Anflug auf den Karachi Airport in ein Wohngebiet (ab)gestürzt. Zuvor hatte die Crew aufgrund Probleme mit dem...
  • Hubschrauber stürzt bei Ochtendung ab (21.05.2020)

    Hubschrauber stürzt bei Ochtendung ab (21.05.2020): Hubschrauber stürzt bei Ochtendung ab: Pilot und Flugschülerin bleiben unverletzt Glück für die Besatzung Es handelt sich um die D-HDHD
  • 7.5.20 UL-Hubschrauber bei Hildesheim abgestürzt

    7.5.20 UL-Hubschrauber bei Hildesheim abgestürzt: Offenbar glimpflich fiel heute die Notlandung eines UL-Hubschraubers in der Nähe des Hildesheimer Flugplatzes aus. Nach einem Triebwerksausfall...
  • Astronavigation bei frühen Marschflugkörpern

    Astronavigation bei frühen Marschflugkörpern: Einige frühe Marschflugkörper, wie z.B. die SM-62 Snark verwenden für die Navigation Astronavigation. Wie funktionierte das damals mit vermutlich...
  • Was passiert bei GBU-Abwurf? ... oder genauer gesagt ....

    Was passiert bei GBU-Abwurf? ... oder genauer gesagt ....: Halli hallo, wie der Titel besagt, bin ich gerade für ein Modellbauprojekt auf der Suche nach der Antwort zu einer Detailfrage, die ich mir...
  • Ähnliche Themen

    Oben