Verstoss gegen die Sicherheit?

Diskutiere Verstoss gegen die Sicherheit? im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Gem. Unfallverhütungsvorschriften und BG-Richtlinien dürfen Flurförderfahrzeuge (Stapler) nur Fahrzeuge ziehen,die gleich schwer sind oder...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Tiger-Fan, 04.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2007
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Gem. Unfallverhütungsvorschriften und BG-Richtlinien dürfen Flurförderfahrzeuge (Stapler) nur Fahrzeuge ziehen,die gleich schwer sind oder leichter sind. Ein ziehen von Fahrzeugen , die das Gesamtgewicht des Flurförderfahrzeuges überschreiten sind demnach verboten .
    Siehe deswegen folgendes Bild :
    Hinweis : Link entfernt / nach User-Beschwerde von Mitarbeitern Eurocopter,Deutschland
    ( Hinweis vom User Tiger-Fan : Über Spaß können nicht immer alle Lachen.........................Schwamm drüber !!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Verstoss gegen die Sicherheit?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 H.-J.Fischer, 04.02.2007
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.667
    Zustimmungen:
    2.792
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    keine Ahnung was so ein Stapler wiegt, aber die EC 145 wiegt leer um die...1.700kg....:D

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  4. #3 Mr.Rossi, 04.02.2007
    Mr.Rossi

    Mr.Rossi Testpilot

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    403
    Ort:
    Schwaben (BY)
    Wenn ich richtig sehe, sind die Bilder in Donauwörth gemacht worden!
    Kann das jemand bestätigen?

    Gruß
    Mr.Rossi
     
  5. #4 Tiger-Fan, 04.02.2007
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Der besagte Still-Stapler dürfte demnach bei 750 Kg liegen.
    Der Flurförderberechtigungschein des Fahreres dürfte demnach bald eingezogen werden :confused:
     
  6. #5 Mr.Rossi, 04.02.2007
    Mr.Rossi

    Mr.Rossi Testpilot

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    403
    Ort:
    Schwaben (BY)
    Es handelt sich schließlich um Eurocopter, im Unterbereich "Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung". Passt doch!:TOP: :)

    Gruß
    Mr.Rossi
     
  7. #6 beistrich, 04.02.2007
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.769
    Zustimmungen:
    643
    :D Langsam wirds witzig

    1. So ein stapler wiegt viel

    2. Heben die meistens mehr als sie wiegen und sie werden fast überall zum ziehen von jeder Last verwendet. Eine Firma in der Nähe zieht damit LKW-Anhänger durch die Gegend, die sind ja auch sehr schwer.
    Glaub ich kaum das man sowas nicht darf, warscheinlich gelten solche Lasten nicht als Fahrzeuge
     
    Praetorian und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  8. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    692
    Ort:
    Ingolstadt
    Steht doch eindeutig unter dem Bild.
     
  9. #8 Dr. Seltsam, 04.02.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Meine Kenntnisse von Flurförderfahrzeugen beschränken sich auf die Betrachtung des Filmes "Staplerfahrer Klaus". Deswegen musste ich erstmal googlen.
    Das auf dem Bild ist offensichtlich ein Still R60-25

    Der hat ein Eigengewicht von 4149 kg.

    Der kleinste Still Elektrostapler (RX 50-10) hat ein Eigengewicht von 2210 kg.
    Der kleinste Still Diesel- und Treibgas- Gabelstapler (R 70-16C) hat ein Eigengewicht von 2640 kg.

    Wo bitte ist denn nun das Problem, wenn so eine EC-145 1700 kg wiegt?

    Hier haben wir wohl eher einen Verstoss gegen die Recherchepflicht, vor der Erhebung von Anschuldigungen ;)
     
  10. #9 rechlin-lärz, 04.02.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Hamburg
    Vielleicht macht man sich einfach mal auf folgender Seite schlau:

    http://www.still.de/489.0.43.html

    Unter dem Produkt Elektrostapler R-60 findet man vermutlich das hier fotografierte Gerät.
    Das Lesen der Datenblätter fördert zutage, dass die Stapler dieser Klasse (eine genauere Klassifizierung ist mir leider nicht möglich) ein Eigengewicht zwischen 4149 und 5977 KG aufweisen.
    Lt. eads-Homepage ist selbst ein "voller" ec145 leichter...

    Einmal angenommen, hier wären Bestimmungen verletzt worden - muss das Forum auch noch ein zweites Amt für Arbeitsschutz oder eine sonstige Kontrollbehörde "spielen"?

    VG

    rechlin-lärz
     
    Praetorian, René und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  11. #10 Tiger-Fan, 04.02.2007
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Sicherheit wieder gewährleistet

    Danke für die Recherche und die Klarstellung !!!:!:

    Dicke Entschuldigung ! ! !
    Somit ist bei Eurocopter alles in Ordnung und ich kann meine Strafanzeige wieder in den Papierkorb werfen.:FFTeufel: (Achtung Ironie)
    P.S. Mir ging es nicht um Anschuldigung oder Anschwärzen. mir war es nur etwas ungewöhnlich das ein normaler Gabelstapler Hubschrauber übers Gelände zieht. Ich persönlich habe dies einmal von einem DEKRA-Prüfer verboten bekommen. Damals hatte ich einen Klein -LKW vom Typ 814 (MB) gezogen.:p
     
  12. #11 BadCompany, 04.02.2007
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Ich habe mal in der Nähe eines Braunkohletagebaus gearbeitet, dort wurden Stapler auf ein spezielles Gestell gepackt und haben dann komplette (und beladene) Kohlezüge hin und her geschoben. Fand ich recht imposant, was die kleinen Dinger alles schaffen (und wozu man die sonst noch gebrauchen kann, außer stapeln).
     
  13. #12 Dr. Seltsam, 04.02.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Der 814 sollte auch ein Leergewicht von etwa 3,5-4 Tonnen haben.
     
  14. #13 EDGE-Henning, 04.02.2007
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Im Bereich der STVO ganz sicher nicht.
    Im Bereich Privatgrunstück: JA, aber,
    gemäß Unfallverhütungsvorschriften nein. Der Fahrer hat im Falle eines Unfalls äusserst schlechte Karten. Da zahlt die Berufsgenossenschaft nicht.
    Das allerdings manche Gabelstapler mehr heben las sie wiegen, ist auch Klar und am Fahrzeug abzulesen.
     
  15. #14 Dr. Seltsam, 04.02.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Wie geht das, ohne zu kippen? Die Still Stapler wiegen nach den Datenblättern alle mindestens 1 Tonne mehr als ihr maximale Tragfähigkeit/Last.
     
  16. #15 Tiger-Fan, 04.02.2007
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
  17. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    733
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Ausnahmen zumindest 1993


    Zumindest bis 1993 wurde bei den ROW in Wesseling zum verschieben von Eisenbahnwagen (voll etwa 50 t) ein Pufferaufsatz auf normale Gabelstapler verwendet. Dafür gab es eine Unterweisung, die Dokumentiert wurde und der Aufsatz war TUEV geprüft. Wir durften nicht ziehen sondern nur mit Unterschrittgeschwindigkeit drücken.
    Ich bin mir sehr sicher, dass das zumindest damals ( als ich dort als Student Stapler fuhr ) legal war, zumindest hat man uns das gesagt.
     
  18. #17 phantomas2f4, 05.02.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.937
    Zustimmungen:
    480
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Und in Deci werden seit Jahr und Tag italienische Tornados und EF 2000
    zum Teil mit voller Beladung mit einem Traktor ( Landwirtschaftsfahrzeug / Trecker ) gezogen........... , der Fahrer meistens adrett gekleidet mit weißem Hemd und Krawatte.... und es funktioniert !

    Die Deutschen regeln aber doch alles kaputt.....

    Klaus
     
  19. #18 Wischmop, 06.02.2007
    Wischmop

    Wischmop Berufspilot

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Das dürfte ja eigentlich kein Problem darstellen. Traktoren sind landwirtschaftliche Zugmaschinen und dürfen locker ein vielfaches ihres Eigengewichts ziehen. Ich darf beispielsweise mit meinem Führerschein der Klasse L innerhalb des zulässigen Gesamtgewichts der Anhänger und der zulässigen Anhängelast des Zugfahrzeugs zwei Hänger dran hängen (wenn ich mich richtig erinnere sogar ungebremst...). Je nachdem, ob der Traktor bei den Italienern eine Druckluftbremse hat, ist das ganze auch recht sicher.

    Auch die Unimogs (oder was die inzwischen auch immer haben)beim Bund dürften um einiges leichter sein, als ein voll beladener Tornado oder Eurofighter.

    MfG, Wischmop
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Heuwender, 07.02.2007
    Heuwender

    Heuwender Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    In der Mitte von Europa
    Selten so was lächerliches gesehen! :FFEEK:

    Angaben zum Bildchen:
    Plattform aus Stahlträger (selbst gebaut) = 950 kg
    Heli hier betankt und abflugbereit = 1040 kg

    Also knapp 2t ... und mein mickeriger Traktor wiegt: ich weiss es nicht.

    Wo also bitte ist das Problem bei Euch in Deutschland? :confused: :confused: :confused:
    Ich nehme mal an, das es wie meistens mal wieder irgend so einen unsinnigen Paragrafen gibt. Oh, man habt ihr Sorgen ...
     

    Anhänge:

  22. #20 Dr. Seltsam, 07.02.2007
    Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Guest

    Das Problem ist, dass ein Gabelstapler keine Zugmaschine ist und z.B. keine entsprechende Bremsanlage und Bereifung oder Anhängekupplung hat um schwere Lasten zu ziehen. Das man dazu die Anhängelast beschränkt ist doch nachvollziehbar. (Typisch Deutsch wäre hier gleich die Anhängekupplung zu verbieten :FFTeufel: )
    Vergleicht doch bitte gleiches mit gleichem.
    Ich kann auch zwei Autos nehmen, die 600 PS haben und 250.000 Euro kosten und mich dann beschweren, dass das eine keine 10 Tonnen Steine transportieren kann. Nur weil eines von Ferrari kommt und das andere von MAN ;)
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Verstoss gegen die Sicherheit?

Die Seite wird geladen...

Verstoss gegen die Sicherheit? - Ähnliche Themen

  1. Drohne gegen Auto, Test einer Versicherung

    Drohne gegen Auto, Test einer Versicherung: Drohne gegen offenes Cabrio. So sieht es aus, wenn eine Drohne in ein Auto fliegt
  2. Eine Hummel gegen das Sommerloch oder wie ärger ich mich mit einer Z 37 von KP herum

    Eine Hummel gegen das Sommerloch oder wie ärger ich mich mit einer Z 37 von KP herum: nachdem hier im Neuheiten Thread die Z37 mit ihren guten und schlechten Seiten und unbedingte Veränderungen vorgestellt wurde und ich Tips von...
  3. Petition gegen DSGVO im Sinne von Fotografen, Kunst & Presse

    Petition gegen DSGVO im Sinne von Fotografen, Kunst & Presse: Pressefreiheit! Gegen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Fotografen, Kunst, Presse - Online-Petition
  4. Türkei - Syrien - Irak: Kampf gegen Kurden

    Türkei - Syrien - Irak: Kampf gegen Kurden: [ATTACH] Die Türkei greift (rot schaffiert ist die von der Türkei bereits kontrollierte Grenzregion, blau schraffiert unten am Bildrand das Gebiet...
  5. MiGs gegen Wölfe

    MiGs gegen Wölfe: Hallo Kollegen, vor recht langer Zeit habe ich eine Geschichte gehört, wonach sich der Wildtierbestand in der UdSSR nach Ende des zweiten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden