Restauration MiG 21 UM "8237"

Diskutiere Restauration MiG 21 UM "8237" im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo zusammen, wie schon im Bereich NVA geschrieben stelle ich hier meine Neuanschaffung vor. Es handelt sich um die in Dresden verbliebene ex...
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
844
Zustimmungen
2.030
Ort
Greifenhain
Hallo zusammen,
wie schon im Bereich NVA geschrieben stelle ich hier meine Neuanschaffung vor. Es handelt sich um die in Dresden verbliebene ex irakische MiG 21 UM mit der Auftragsnummer 8237. Im ersten Arbeitsgang wurde sie vom Anhänger genommen und auf "eigene" Räder gestellt. Jetzt ist der Lack dran, sprich er muss runter.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

rechlin-lärz

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2003
Beiträge
1.754
Zustimmungen
774
Ort
Hamburg
Gratulation! Schöne Cockpit-Sektion! Wo hast Du sie her?

VG

rechlin-lärz
 
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
704
Zustimmungen
813
Ort
Manching
Ich hoffe mir kann jemand auf die schnelle bei der Pinbelegung der Außenbordsteckdose 28V helfen.

Hallo ,

Ich habe mal in der Unterlage der Mig 21 MF geschaut , etwas verwirrend , aber ich denke ich habe etwas gefunden . Der Bordspannungsstecker ist mit 13э bezeichnet , Typ шра-250 млк
Wenn ich richtig gesehen habe sollte Pin 3 Masse sein , Pin 1 geht laut Plan auf die 3 Stromschienen .
Pin 2 ist für die Versorgung mit 48 V im Startvorgang verantwortlich .
Nicht verwirren lassen , von dem Block rechts neben dem Bordspannungsstecker , dieser ist in der GDF installiert und schaltet die 2 x 28 V zusammen auf die 48 V für das Anlassen .
Inwieweit noch ein anderer Pin belegt werden muß eventuell für die Umschaltung auf Außenbord ?


Ich würde jedoch die Beschaltung nochmal nachprüfen !

Mfg Fishbed792
 
Anhang anzeigen
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
5.983
Zustimmungen
15.612
Ort
Berlin
Zu Beginn ein Bild in den Stecker hinein, die sechs Kontakte sind deutlich markiert.



Nun die Belegung:
  1. + 28 Volt, geschaltet vom externen Schaltkasten KPA-4 oder KPA-6 (der sich entweder im Stromversorgungsgerät oder in der stationären Versorgung befindet)
  2. +48 Volt zum Anlassen
  3. Masse
  4. Schaltsignal zum Umschalten von 28 auf 48 Volt (Leitung wird zum Schalten auf Massepotential geschaltet.)
  5. Dauerplus + 28V, schaltet von Bordakku auf Außenbord, schaltet den ev. vorhandenen 2. Umformer zu (Sozusagen Initialisierung der Großstromverbraucher) und dient zum Betrieb des Relais des Akkuschalters
  6. Schaltsignal zum Einschalten der + 28 Volt auf Kontakt 1, wird mittels "Akkuschalter" und Relais auf Masse geschaltet.
Der Gesamtschaltplan des Einschaltens ist auf den ersten Blick etwas verwirrend, weil der "Akkuschalter" eigentlich außerhalb des Flugzeuges wirksam wird.
Bei weiteren Fragen, sag einfach Bescheid...

Axel
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
844
Zustimmungen
2.030
Ort
Greifenhain
Na dann schiebe ich mal die nächste Fachfrage hinterher.
Wenn ich mich richtig erinnere läuft die Rotlichtbeleuchtung über 36V Wechselspannung?!? Nur in der hinteren Kabine gibt es den Schalter Rotlicht und rechts daneben die 2 Nockenschalter für die Dimmung.
Ist das soweit richtig? Über welchen Umformer läuft die Spannungsversorgung, PT-500 oder über den PO-750?

 
Anhang anzeigen
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
704
Zustimmungen
813
Ort
Manching
Na dann schiebe ich mal die nächste Fachfrage hinterher.
Wenn ich mich richtig erinnere läuft die Rotlichtbeleuchtung über 36V Wechselspannung?!? Nur in der hinteren Kabine gibt es den Schalter Rotlicht und rechts daneben die 2 Nockenschalter für die Dimmung.
Ist das soweit richtig? Über welchen Umformer läuft die Spannungsversorgung, PT-500 oder über den PO-750?

Hallo ,

Die Flutlichtstrahler bzw. Kartenlicht werden mit 27 V Gleichspannung betrieben .
Die Beleuchtung der Konsolen und der Instrumenten Tafel läuft mit 115 V 400 Hz .
Diese Spannung wird unter anderen mit einem PO 750 Umformer erzeugt .
Diese 115 V gelangen auf einen Trafo , welcher verschiedene Anzapfungen sekundärseitig hat , diese werden Stufenweise auf die Beleuchtung geschaltet .
Diese Kombination aus Trafo und Stufenschalter befindet sich z.B. wie auf dem Bild von mig21smt zu sehen hinter dem Panel mit den Reglerknöpfen .

Mfg Fishbed792
 
DDA

DDA

Alien
Dabei seit
07.04.2003
Beiträge
5.983
Zustimmungen
15.612
Ort
Berlin
Das Instrumenten-Rotlicht wird, wie von @Fishbed792 schon ausführlich beschrieben, mit 115V 400Hz (einphasig) betrieben. Damit hängt er immer an einem mit "PO" (Преобразователь однофазный - Umformer einphasig) bezeichneten Umformer. Diese werden primärseitig mit dem 27Volt-Gleichspannungs-Bordnetz betrieben und liefern sekundär 115Volt/400Hz, wobei die Zahl in der Bezeichnung des Umformers die Leistung auf der Sekundärseite in VA angibt. Mir bekannt sind dabei die Leistungsstufen 500, 1500, 3000, 4500 und 6000. In der MiG-21 sind entweder PO-500, PO-750 oder PO-1500 verbaut.
Die Umformer mit den Bezeichnungen PT (Преобразователь трёхфазный - Umformer dreiphasig) liefern 36V/400Hz Wechselspannung mit 3 Phasen. Der Bezeichnungsmodus ist gleich dem der einphasigen Umformer. Es gibt sie in den Leistungsstufen 70, 125, 200, 500,1000,1500,3000 und 6000 VA. In der MiG-21 sind PT-125 oder PT-500 verbaut.
In den frühen MIG-21 (F/F13) kann es auch noch Einphasen-Umformer vom Typ MA (мотор-альтернатор - Motor-Alternator) geben, die in den Leistungsstufen 100,250,500,750,1000,1500 und 2500 existieren. Auch hier werden die 27V Gleichspannung in 115V/400Hz Einphasen-Wechselspannung umgesetzt.

Axel
 
Zuletzt bearbeitet:
monsum

monsum

Flieger-Ass
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
444
Zustimmungen
74
Ort
leeuwarden, niederlande
Hallo. Die Birnchen im Kabine sind doch mit 28V bezeichnet ? Ich leuchte das alles in die Kabinen mit 2 x 12 Volt Batterien aneinander. Warum ist dann von 115 V die rede ?
 
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
844
Zustimmungen
2.030
Ort
Greifenhain
Da geht es um die Dimmbarkeit von Wechselstrom über einen Trafo wie von Jürgen geschrieben, die Angabe von 28V bezieht sich auf die max. Spannung am Leuchtmittel, weniger geht immer.
@monsum, deine Kabinenbeleuchtung ist dann aber nicht über die Stufenschalter dimmbar. Oder?

Hab ich ein Glück, der PT-500 ist irgendwann mal verschwunden, der PO-750 ist mir geblieben. Im Moment kämpfe ich mit einem Kurzschluß am KSI.
 
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
704
Zustimmungen
813
Ort
Manching
Hallo. Die Birnchen im Kabine sind doch mit 28V bezeichnet ? Ich leuchte das alles in die Kabinen mit 2 x 12 Volt Batterien aneinander. Warum ist dann von 115 V die rede ?
Hallo ,

ich habe mal den Plan für die Beleuchtung einer Mig 21 MF angehängt .


Auf dem weiteren Bild ist der Trafo zu sehen , genauso die Versorgung über die 115 V 400 Hz .


Die Diskusion zu dem Thema Cockpitbeleuchtung hatten wir bereits in einem anderen Thema zur F 104 .
Irgendwie ähneln sich hier die Östlichen und westlichen Flugzeugmuster .
Um die Beleuchtung zu dimmen ist es nicht sinnvoll dies über einen Wiederstand zu tun . Die Größe des veränderbaren Wiederstandes wäre zu groß wegen der Leistung .
Aus diesem Grund greift man zu einem Trafo . Durch den Betrieb mit 115 v und 400 Hz wird dieser sehr klein für die doch sehr ansehnliche Leistung .
Den Glühlampen ist es erstmal egal ob diese mit einer Gleich- oder Wechselspannung betrieben werden .

Im Bild von Beitrag 10 von mig21smt sind die Trafos hinter dem Panel zu finden . Die Knöpfe rechts neben dem Funk Kanalwahlschalter sind die entsprechenden .

Die Flutlichtstrahler und das Kartenlicht sind wieder eine andere Sache !

Mfg Fishbed 792
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
844
Zustimmungen
2.030
Ort
Greifenhain
Vielleicht kann mir von euch jemand helfen. Suche 12 Konusschrauben für die UM mit der Größe M8x1, biete 12 Konusschrauben Kampfmaschine M12x1,5.
 
Anhang anzeigen
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
844
Zustimmungen
2.030
Ort
Greifenhain
Biete Wendezeiger Eup-46 oder Da-200, suche Wendezeiger Eup-53.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Fishbed792

Fishbed792

Testpilot
Dabei seit
06.01.2004
Beiträge
704
Zustimmungen
813
Ort
Manching
Diese Schrauben habe ich auch da, sind sie für den Konus??? Würde eher sagen da gehören Senkschrauben bzw. Linsenkopfschrauben rein!?!

Ja , ich sehe , das da wohl Senk- bzw. Linsenkopfschrauben gesucht werden . Das war so in meinem Gedächtnis nicht mehr vorhanden .
Sind diese Schrauben auch mit der Sicherung ?
Ich habe noch eine Kiste wo eventuell noch welche sein könnten , dauert aber etwas .

Mfg Fishbed 792
 
Thema:

Restauration MiG 21 UM "8237"

Restauration MiG 21 UM "8237" - Ähnliche Themen

  • restauration mb gw6-A

    restauration mb gw6-A: bonjour je suis a la recherche de document pour démonter mon martin pour Le refaire c'est un gw6-a apparement le harnais a pas tout ces point...
  • Restauration von Kunststoffmodellen

    Restauration von Kunststoffmodellen: Liebe Mitflieger, die ersten 1:48 Modelle, die ich seinerzeit erhielt, sind nun 25 Jahre alt. Und obwohl sie über viele Jahre verpackt und nicht...
  • Restauration LINK TRAINER D4

    Restauration LINK TRAINER D4: Hallo an alle Flieger! Ich habe vor Kurzem ein interessantes Restaurationsprojekt erworben: einen LINK TRAINER D4, der bei der Lufthansa seinen...
  • Restauration eines Bell 212 Pilotensitzes

    Restauration eines Bell 212 Pilotensitzes: Hallo miteinander! Nach Jahren der Abwesenheit brauche ich mal wieder die Hilfe des Forums. Ich habe einen Bell 212 Sitz gekauft und möchte...
  • Restauration IL14 in Tempelhof

    Restauration IL14 in Tempelhof: Als ich neulich nach München geflogen bin, bin ich im Lufthansa Bordmagazin auf ein interessantes Projekt gestoßen. Die Restauration einer Il14 in...
  • Ähnliche Themen

    • restauration mb gw6-A

      restauration mb gw6-A: bonjour je suis a la recherche de document pour démonter mon martin pour Le refaire c'est un gw6-a apparement le harnais a pas tout ces point...
    • Restauration von Kunststoffmodellen

      Restauration von Kunststoffmodellen: Liebe Mitflieger, die ersten 1:48 Modelle, die ich seinerzeit erhielt, sind nun 25 Jahre alt. Und obwohl sie über viele Jahre verpackt und nicht...
    • Restauration LINK TRAINER D4

      Restauration LINK TRAINER D4: Hallo an alle Flieger! Ich habe vor Kurzem ein interessantes Restaurationsprojekt erworben: einen LINK TRAINER D4, der bei der Lufthansa seinen...
    • Restauration eines Bell 212 Pilotensitzes

      Restauration eines Bell 212 Pilotensitzes: Hallo miteinander! Nach Jahren der Abwesenheit brauche ich mal wieder die Hilfe des Forums. Ich habe einen Bell 212 Sitz gekauft und möchte...
    • Restauration IL14 in Tempelhof

      Restauration IL14 in Tempelhof: Als ich neulich nach München geflogen bin, bin ich im Lufthansa Bordmagazin auf ein interessantes Projekt gestoßen. Die Restauration einer Il14 in...
    Oben