Restaurierung Martin Baker GH 7 A-2 Schleudersitz und F-4F Cockpit

Diskutiere Restaurierung Martin Baker GH 7 A-2 Schleudersitz und F-4F Cockpit im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Nachdem mich ein paar FFler angeregt haben eine Art Baubericht meiner Schleudersitzrestauration hier zu veröffentlichen, habe ich mich...
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Nachdem mich ein paar FFler angeregt haben eine Art Baubericht meiner Schleudersitzrestauration hier zu veröffentlichen, habe ich mich entschlossen dies endlich hiermit zu tun.

Der Sitz stammt aus dem Frontcockpit der F-4F Phantom mit der Kennung 37+99, welche am 31.01.1985 bei Bremerhaven mit der 37+95 zusammengestoßen ist. Pilot war damals Olt Udo Zaydowicz. Der Sitz scheint nach dem Ausschuss im Watt gelandet zu sein.

Wie kommt man zu solch einem Sitz? Nichts ahnend war ich bei Ebay unterwegs und suchte eher spaßhalber nach Schleudersitzen, bis ich ihn sah. Für einen nicht näher genannten dreistelligen Betrag ging der Sitz dann über den Ladentisch. In der Beschreibung und den Bildern war von leichten Beschädigungen die Rede. Sah auf dem Bild auch alles gar nicht so wüst aus.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Die Beschädigungen auf den Bildern sahen auch nicht weiter schlimm aus. Also war natürlich die Vorfreude entsprechend groß...
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Und so ging ich davon aus,dass ein wenig Öl, neue Farbe und ein wenig Blech ausreichen würden wieder ein schönes Schmuckstück daraus zu machen...
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Und dann kam er an. Sitzwanne und Holm voneinander getrennt. Und dann sah ich es. Die leichten Schäden erwiesen sich als mittlere Katastrophe. Also ging es erstmal dran den Sitz zu zerlegen und die Schäden zu analyiseren und den Sitz vom Schlamm und Rost zu befreien.

Leider wiesen die beiden Holme massive Risse und Stauchungen auf, welche dazu führten, dass die Wanne nicht mehr an den Holm passte...
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Einer meiner diversen Vorbesitzer, zwei waren es mindestens, versuchte sich wohl ein wenig an dem guten Stück und bohrte unzählige Schrauben in die fehlenden Nietenreihen und flexte stumpf ein paar Stücke "unpassendes" Blech ab... :mad:
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Insgesamt war der Zustand des Sitzes sehr traurig, aber mein Ziel war es den Sitz zu erneuern, jedoch mit den ausschusstypischen Spuren. Ich wollte also keinen nagelneuen Sitz, sondern einen halbwegs intakten Sitz, der eine Geschichte erzählen kann.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
ähm.. morgen gehts weiter :D haben grad ein Unwetter
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
hier sieht man besonders den Rost und eine ca. 2 mm dicke Schlammkruste. Der verchromte Zylinder des Sitzhöhenverstellmotors sieht dafür aus wie neu. Nur zu dumm,dass der Motor leider an der unteren Befestigung zur Sitzwanne gebrochen war :mad: Für dieses Problem muss ich noch eine Lösung, oder eine neuen Motor finden..
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Mittlerweile waren auch die Hauptbaugruppen wie das Halteblech des Fallschirmbehälters, die Zündvorrichtung der Körperrückholung sowie die Steuerschirmkanone und die restlichen Anbauteile abgebaut und konnten nun separat aufgearbeitet werden.

Hier sieht man z.B. das Rohr der Steuerschirmkanone vor der Restauration. Leider hat sich einer meiner Vorgänger mit brachialer Gewalt an dem Rohr vergangen und deutliche Kratzspuren im Metall hinterlassen.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Und so sieht die Steuerschirmkanone mittlerweile aus. Sie war mein erstes Restaurationsstück. Die Aufkleber wurden auf Grundlage von Originalen neu erstellt. Ein großer Dank geht an Rechlin-Lärz für seine hervorragende Unterstützung und an Striker01 für die Unterlagen :TOP: :TOP: :TOP:

Inzwischen ist auch der Bolzen und die Steuerschirmverbindungsleine dazu gekommen. Das sieht man dann später auf anderen Bildern.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Dies war das nächste Objekt. Die Originalkennung war nur noch schwach zu lesen und die Bohrungen für die Zündvorrichtung der Körperrückholung waren leider eingerissen und das Blech verbogen.

Am unteren Bildrand sieht man noch ein Stück des Auslösezeitwerkes.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Und so sieht das Blech mittlerweile aus.

Entlackt, neu lackiert, neue Kennung (möglichst nahe am Original) und die Bolzen und Scharniere frisch geölt.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Dies ist übrigens die Zündvorrichtung der Körperrückholung, welche mittels Gasdruck die Gurte des Piloten strafft und ihn somit zurück in die ideale Sitzposition zieht.

Das grüne Teil war leider durch das Nordseewasser dermaßen zerfressen, dass mir die Kugellager und die Federn entgegen gerieselt sind. Optisch brauchbar jedoch absolut ohne Funktion. Also musste was neues her.
Dank Ebay.com gibts jetzt funktionierenden Ersatz aus einer US Navy F-4.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Und so sieht das ganze dann aus, wenn es neu verbaut ist. Dadurch, dass das ganze System nicht an den Holmen mittels zweier Bolzen angebaut ist, hängt das Teil ein wenig schief am Blech.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Hier mal ein Vorher/Nachher-Vergleich. Oben der bereits sandgestrahlte und polierte Teil der Gurtrückholung und unten der noch originale Spreizflügel für die Gurte.
 
Anhang anzeigen
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.538
Zustimmungen
5.080
Ort
Bayern
Sah hinten leider so aus...:FFCry:

Also musste das alte Blech raus und durch ein neues ersetzt werden. Der grüne Nylonsack, der als Steuerschirmbehälter dient wurde beim Sattler auch rundumerneuert und geflickt.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Restaurierung Martin Baker GH 7 A-2 Schleudersitz und F-4F Cockpit

Restaurierung Martin Baker GH 7 A-2 Schleudersitz und F-4F Cockpit - Ähnliche Themen

  • Restaurierung Tu-144 Schukowski

    Restaurierung Tu-144 Schukowski: Hallo zusammen, in der FliegerRevue Ausgabe Februar 2019 habe ich gelesen, dass in Schukowski eine Tu-144 restauriert und wieder flugfähig...
  • Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen

    Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen: Die nächste in Neuseeland flugfähig restaurierte de Havilland D.H. 98 Mosquito, diesmal die Mosquito FB.VI PZ474/NZ2384/ZK-BCV/N9099F/ZK-BCV, ist...
  • Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

    Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
  • Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen

    Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen: Sie fliegt! http://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/boeing-b-29-superfortress-startet-zum-erneuten-erstflug/690518 Gruß...
  • Restaurierung Martin Baker GW 6/A

    Restaurierung Martin Baker GW 6/A: Hallo, ich möchte einen GW 6/A restaurieren. Angeblich ist der Sitz komplett demilitarisiert, aber nachdem ich herausgefunden habe, dass die...
  • Ähnliche Themen

    • Restaurierung Tu-144 Schukowski

      Restaurierung Tu-144 Schukowski: Hallo zusammen, in der FliegerRevue Ausgabe Februar 2019 habe ich gelesen, dass in Schukowski eine Tu-144 restauriert und wieder flugfähig...
    • Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen

      Mosquito FB.VI nach Restaurierung geflogen: Die nächste in Neuseeland flugfähig restaurierte de Havilland D.H. 98 Mosquito, diesmal die Mosquito FB.VI PZ474/NZ2384/ZK-BCV/N9099F/ZK-BCV, ist...
    • Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

      Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
    • Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen

      Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen: Sie fliegt! http://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/boeing-b-29-superfortress-startet-zum-erneuten-erstflug/690518 Gruß...
    • Restaurierung Martin Baker GW 6/A

      Restaurierung Martin Baker GW 6/A: Hallo, ich möchte einen GW 6/A restaurieren. Angeblich ist der Sitz komplett demilitarisiert, aber nachdem ich herausgefunden habe, dass die...

    Sucheingaben

    tracer

    ,

    abzugsgriff

    ,

    Madenschraube

    ,
    GH7 schleudersitz
    , martin baker, Negativ-G-Gurt, sicherungsstifte, schleudersitz, packerknoten 1, schleudersitz nachbauen, sicherungsstrebe flugzeug, Kabinendächer polieren, SCHLEUDERSITZ RESTAURIEREN, Bilder Schleudersitz F-4F
    Oben