W2013BB Vought F-8 E Crusader, VMF(AW)-235 "Death Angels"

Diskutiere W2013BB Vought F-8 E Crusader, VMF(AW)-235 "Death Angels" im Bauberichte bis 1:32 Forum im Bereich Wettbewerb 2013 "Vietnam 1945 - 1973 "; Zur Verstärkung der 32er-Modellbaufraktion hab ich mich nach einer Augenoperation, die mich für 2 Monate in Sachen Modellbau zum Nichtstun...
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Zur Verstärkung der 32er-Modellbaufraktion hab ich mich nach einer Augenoperation, die mich für 2 Monate in Sachen Modellbau zum Nichtstun verdammte, entschlossen auch an diesem Wettbewerb - wenn auch relativ spät - teilzunehemen. Ob ich die Sache terminlich auf die Reihe bringe, hängt wohl von meinem Fleiß und der Belastbarkeit meiner Augen ab. Ich werd auf alle Fälle mein Bestes geben, zumal ich gesehen habe, daß äußerst interessante Bauprojekte in's Rennen gegangen sind und das von mir ausgewählte Flugzeug sich sehr gut dort einordnen läßt.

Bei dem Kit handelt es sich um Trumpeter's F-8 E Crusader im Maßstab 1:32, das ich ich zu den besten Bausätzen dieses chinesischen Herstellers zähle. Obwohl auch nicht fehlerfrei, so laßen sich die die Mängel ohne große Probleme beseitigen. Interessant war für mich festzustellen, daß Trumpeter aus den massiven Kritiken bei früheren Bausätzen gelernt und die Qualität seiner Produkte kontinuierlich verbessert hat. Das läßt hoffen.

Zum Original wäre anzumerken, daß die Maschinen der VMF(AW)-235 "Death Angels" des USMC von Februar bis November 1966 von der Basis Da Nang in Vietnam ihre Einsätze flogen. Weitere Details enthält das nachfolgende erste Bild, das ich ich meinem Modell zu Grunde legen werde. Die Markings werde ich weitgehend selbst erstellen. Um die Bewaffnung werde wohl nicht herumkommen und mich dabei an umfangreichem Bildmaterial orientieren.

Hier also ein Bild mit dem Dreiseitenriß "meiner" Crusader, wie sie einmal aussehen sollte.


Flightliner
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Das Fahrwerk von Trumpeter werde ich durch ein solches aus Weißmetall der Firma SAC ersetzen, das zum einen das relativ hohe Modellgewicht meistert und darüber hinaus den Abstand des Rumpfes zum Boden korrigiert. Darauf werde ich zu gegebener Zeit noch zu sprechen bzw. zu schreiben kommen. Ansonsten wird der Vogel ooB gebaut.

Flightliner
 
Anhang anzeigen
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit habe ich den Bau mit dem unerfreulichsten Teil dieses Projekts begonnen, dem
Triebwerk. Nach Meinung von Trumpeter haben wohl alle US-Jets das gleiche Trienwerk, so daß man bei der Crusader einfach dazu übergegangen ist eine Gußpalette vom F-100-Bausatz zu übernehmen, an dem noch die F-100-Nozzle dranhängt. Einfacher konnte man es sich wohl kaum machen.

Das ganze Triebwerk ist ein absoluter Witz; hier wird mit großem und wohl auch kostspieligen Aufwand versucht Verdichterschaufeln darzustellen, die ohnehin später im Triebwerk auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Was man sich dabei wohl gedacht hat ? Bestimmt garnichts.
Bei meinen beiden F-100-Modellen habe ich diesen Firlefanz völlig weggelassen und lediglich die Nozzles und den Ansaugebereich ansehnlich ausgestaltet, denn man schaut ja über den Lufteinlaß direkt auf die ersten Schaufeln bzw. im Heckbereich auf die Flammenhalter.

Für meinen BB hab ich mal nach Anleitung diese Verdichterschaufeln montiert und die schauen einfach besch...... aus. Gut daß man die nie zu sehen bekommt, wenn der Vogel fertig ist. Ich habe einfach das Gefühl, daß hier mit Gewalt Ätzteile zur Preiserhöhung produziert werden. Aber macht euch selbst mal ein Bild.


Flightliner
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
papillon

papillon

Space Cadet
Dabei seit
07.05.2011
Beiträge
1.460
Zustimmungen
413
Ort
Vorm Bildschirm
Super, ich liebe die F-8! :HOT: Alle Achtung, das du es trotz erst kürzlicher Augenoperation schon modellbauerisch wieder angehst. Ich drücke Dir alle Daumen. :TOP:
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.740
Zustimmungen
1.134
Ort
Wunstorf
Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit habe ich den Bau mit dem unerfreulichsten Teil dieses Projekts begonnen, dem
Triebwerk. Nach Meinung von Trumpeter haben wohl alle US-Jets das gleiche Trienwerk, so daß man bei der Crusader einfach dazu übergegangen ist eine Gußpalette vom F-100-Bausatz zu übernehmen, an dem noch die F-100-Nozzle dranhängt. Einfacher konnte man es sich wohl kaum machen.

Flightliner
Deine Aussage ist so falsch gar nicht ;) F-8 und F-100 hatten tatsächlich beide das J57 Triebwerk, aber in unterschiedlichen Varianten (abhängig von der Flugzeugversion). Inwieweit das jetzt Unterschiede weiss ich aber nicht.
In jedem Falle werde ich deinen Baubericht beobachten, die F-8 ist einfach ein zu schickes Flugzeug :)
 
alfisti

alfisti

Astronaut
Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
3.447
Zustimmungen
18.516
Ort
Traun, OÖ
Servus.

Na, da werde ich auch ganz genau zusehen, ist ein tolles Vorbild, hätte mich in 1:48 auch gereizt, in 32 ist sie mir dann doch etwas zu groß.
Den Eindruck mit den Ätzteilen zur Preistreibung hat man öfter, auch bei HobbyBoss machen die Teile nicht immer Sinn.

Gutes Gelingen
Daniel
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Zunächst mal besten Dank für euren Zuspruch, dann kann ja nichts mehr schief gehen.
Schön zu lesen, daß die F-8 als sehr elegantes Flugzeug ankommt.

Inzwischen hab ich das "Triebwerk" zusammengebaut um zu demonstrieren was da im Rumpf verschwindet und damit unsichtbar bleibt. Auf das "Ding" hab ich keine Farbe vergeudet, lediglich die Nozzle mit dunkel verfärbter Alufolie beklebt und den durch den Lufteinlauf zu sehenden vorderen Teil des Triebwerks mit Alclad gebrusht. Das "Rohr" ist einbaufertig. Ich bin froh diesen unschönen Teil des Projektes hinter mir zu haben, jetzt mache ich mich mal an das AVIONIX Cockpit.

Eines wäre zur Einleitung noch nachzutragen: bei mir gibt es keine offenen Panels, weder bei der Luftbetankungssonde noch im Bereich der Bordkanone. Auch die Möglichkeit das Tragwerk zur Erzielung eines besseren Auftriebs anzuheben werde ich nicht verwirklichen, da sie die Eleganz des Flugzeugs beeintächtigt.Mir geht es allein um das Flugzeug an sich und nicht um die vielfältige Technik unter der Metallhaut. Auch will ich mein Modell nicht in der Wartungshalle mit allen möglichen geöffneten Klappen sehen, Sorry, das ist nun meine Modellbauphilosophie.

Hier mal 2 Bilder des Rohrs !

Flightliner
 
Anhang anzeigen
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.609
Zustimmungen
2.390
Ort
Hennef, NRW
Eines wäre zur Einleitung noch nachzutragen: bei mir gibt es keine offenen Panels, weder bei der Luftbetankungssonde noch im Bereich der Bordkanone. Auch die Möglichkeit das Tragwerk zur Erzielung eines besseren Auftriebs anzuheben werde ich nicht verwirklichen, da sie die Eleganz des Flugzeugs beeintächtigt.Mir geht es allein um das Flugzeug an sich und nicht um die vielfältige Technik unter der Metallhaut. Auch will ich mein Modell nicht in der Wartungshalle mit allen möglichen geöffneten Klappen sehen, Sorry, das ist nun meine Modellbauphilosophie.

Flightliner
Da bin ich vollkommen bei Dir! Gutes Gelingen - ich bin mir sicher das da wieder was richtig tolles bei rauskommt! :cool:
 
Diamond Cutter

Diamond Cutter

Astronaut
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
3.356
Zustimmungen
1.696
Ort
Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
Hallo Peter!

Um meinem Ruf als kleinkarierter Nietenzähler und selbsternannter Modellbaupapst gerecht zu werden, möchte ich Dich auf ein kleines, in meinen Augen aber nicht unbedeutendes Detail hinweisen, welches Trumpeter glatt vergessen hat.

Am besten, Du liest Dir nochmal Beitrag #59 von Christian Lepolds Rollout "F-8J VF-24 The Last Gunfighters" durch.

Natürlich kannst Du die Deckelchen auch einfach weglassen, schließlich ist es ja Dein Modell.

Aber ich finde, wenn man einmal um solch einen Fehler weiss und ihn korrigiert, dass dann das Ergebnis noch einen Tick besser wird als ohnehin schon zu erwarten.

Gruß
André
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hallo Peter!

Um meinem Ruf als kleinkarierter Nietenzähler und selbsternannter Modellbaupapst gerecht zu werden, möchte ich Dich auf ein kleines, in meinen Augen aber nicht unbedeutendes Detail hinweisen, welches Trumpeter glatt vergessen hat.

Am besten, Du liest Dir nochmal Beitrag #59 von Christian Lepolds Rollout "F-8J VF-24 The Last Gunfighters" durch.

Natürlich kannst Du die Deckelchen auch einfach weglassen, schließlich ist es ja Dein Modell.

Aber ich finde, wenn man einmal um solch einen Fehler weiss und ihn korrigiert, dass dann das Ergebnis noch einen Tick besser wird als ohnehin schon zu erwarten.

Gruß
André

Hallo Andre,

danke für deinen Hinweis, der aber bereits auf meiner Liste der Korrekturen ganz oben steht. Solche Hinweise finde ich generell höchst hilfreich, denn oftmals sieht man selbst den Wald vor lauter Bäume nicht. Also bitte immer her mit diesen Anregungen, sie fallen bei mir stets auf fruchtbaren Boten, auch denn, wenn sie nur zum Abgleich mit meiner eigenen Korrekturliste dienen.

Gruß

Peter
 
Tomcatfreak

Tomcatfreak

Alien
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
7.164
Zustimmungen
7.089
Ort
Шпремберг
Das Fahrwerk von Trumpeter werde ich durch ein solches aus Weißmetall der Firma SAC ersetzen, das zum einen das relativ hohe Modellgewicht meistert und darüber hinaus den Abstand des Rumpfes zum Boden korrigiert. Darauf werde ich zu gegebener Zeit noch zu sprechen bzw. zu schreiben kommen.
Peter, soweit ich weiß, ist das SAC Metallfahrwerk nur ein Abguss des Bausatzfahrwerks. Wende Dich mal an Ben (Starfighter), er kann Dir da genauere Infos geben und auch die Schablone für die Gabel!
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Peter, soweit ich weiß, ist das SAC Metallfahrwerk nur ein Abguss des Bausatzfahrwerks. Wende Dich mal an Ben (Starfighter), er kann Dir da genauere Infos geben und auch die Schablone für die Gabel!

Hallo Stephan,

das ist doch längst geschehen, Ben hat mir seine Zeichnungen schon vor ein paar Wochen gemailt, so daß ich doch nicht so unvorbereitet an dieses Projekt herangegangen bin. Dennoch besten Dank für Deinen Hinweis, zeigt er doch die Lebendigkeit dieses Forums.

Gruß

Peter
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hallo Peter!

Um meinem Ruf als kleinkarierter Nietenzähler und selbsternannter Modellbaupapst gerecht zu werden, möchte ich Dich auf ein kleines, in meinen Augen aber nicht unbedeutendes Detail hinweisen, welches Trumpeter glatt vergessen hat.

Am besten, Du liest Dir nochmal Beitrag #59 von Christian Lepolds Rollout "F-8J VF-24 The Last Gunfighters" durch.

Natürlich kannst Du die Deckelchen auch einfach weglassen, schließlich ist es ja Dein Modell.

Aber ich finde, wenn man einmal um solch einen Fehler weiss und ihn korrigiert, dass dann das Ergebnis noch einen Tick besser wird als ohnehin schon zu erwarten.

Gruß
André


Um nochmal auf die kreisförmigen Klappen auf beiden Seiten des Hecks zurückzukommen, hier eine schöne Zeichnung einer F-8 E, auf der diese Klappen sehr schön zu sehen sind. Sie sind zwar auch auf meinem Post #1 zu sehen, fallen aber der geringen Auflösung zum Opfer.

Ich nehme mal an, daß dieser Punkt damit ausdiskutiert ist.


Flightliner
 
Anhang anzeigen
Tomcatfreak

Tomcatfreak

Alien
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
7.164
Zustimmungen
7.089
Ort
Шпремберг
Hab noch was vergessen Peter. Was ich Dir unbedingt empfehlen kann für Deinen Bau ist ein gedrehtes Staurohr!!! Das aus dem Bausatz geht überhaupt nicht!
 
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Wie angekündigt, habe ich mich mal um das Avionix-Cockpit gekümmert und dieses mit dem von Aires verglichen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Auf alle Fälle würde ich immer das Avionix-Produkt vorziehen, unabhängig davon, welches nun authentischer ist oder nicht.
Hier mal ein Bild nach Entgratung und mit erstem Coat mit Mr. Surfacer 1000. Die Filigranität ist kaum zu überbieten, aber erst die Bemalung der Details bringt das so richtig zum Ausdruck.

Flightliner
 
Anhang anzeigen
Flightliner

Flightliner

Astronaut
Dabei seit
02.01.2003
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4.438
Ort
Weinort an der Weinstrasse
Hier mal ein Bild mit Cockpitwanne und Schleudersitz getrennt. Einziges Manko an Avionix-Produkten sind die vielen Lufteinschlüsse, die sich bei der Bearbeitung zeigen.

Flightliner
 
Anhang anzeigen
Thema:

W2013BB Vought F-8 E Crusader, VMF(AW)-235 "Death Angels"

W2013BB Vought F-8 E Crusader, VMF(AW)-235 "Death Angels" - Ähnliche Themen

  • W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC

    W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC: Hallo zusammen, endlich habe ich Zeit für meinen Baubericht! Lange habe ich überlegt und mich jetzt aus Interesse, zum einen am Vorbild und...
  • W2013BB - A-4C Skyhawk, VA-172 "Blue Bolts"

    W2013BB - A-4C Skyhawk, VA-172 "Blue Bolts": So, dann möchte ich auch mal auf den Wettbewerbszug aufspringen, bevor es zu spät ist und man wieder unter Zeitdruck arbeiten muss. Heraus gesucht...
  • W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144

    W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144: Vietnam als Thema finde ich natürlich klasse! Bekommen meine F-4C Phantom II und meine F-105D Thunderchief Gesellschaft - wenn ich denn...
  • W2013BB - A-4E Skyhawk

    W2013BB - A-4E Skyhawk: Hallo zusammen. Ein Wochenende zusammen mit Stephan (Scratch) auf einer Ausstellung und ein überzeugter 48er-Bauer nimmt mit einem 32er Modell...
  • W2013BB - Boeing C-97G Stratofreigter

    W2013BB - Boeing C-97G Stratofreigter: Sodele, nu will ich auch mal mitmischen. Eins vorweg, ich habe keine Angestellten und Doktoren/ Ingenieure, die mir zur Seite stehen. Daher...
  • Ähnliche Themen

    • W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC

      W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC: Hallo zusammen, endlich habe ich Zeit für meinen Baubericht! Lange habe ich überlegt und mich jetzt aus Interesse, zum einen am Vorbild und...
    • W2013BB - A-4C Skyhawk, VA-172 "Blue Bolts"

      W2013BB - A-4C Skyhawk, VA-172 "Blue Bolts": So, dann möchte ich auch mal auf den Wettbewerbszug aufspringen, bevor es zu spät ist und man wieder unter Zeitdruck arbeiten muss. Heraus gesucht...
    • W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144

      W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144: Vietnam als Thema finde ich natürlich klasse! Bekommen meine F-4C Phantom II und meine F-105D Thunderchief Gesellschaft - wenn ich denn...
    • W2013BB - A-4E Skyhawk

      W2013BB - A-4E Skyhawk: Hallo zusammen. Ein Wochenende zusammen mit Stephan (Scratch) auf einer Ausstellung und ein überzeugter 48er-Bauer nimmt mit einem 32er Modell...
    • W2013BB - Boeing C-97G Stratofreigter

      W2013BB - Boeing C-97G Stratofreigter: Sodele, nu will ich auch mal mitmischen. Eins vorweg, ich habe keine Angestellten und Doktoren/ Ingenieure, die mir zur Seite stehen. Daher...

    Sucheingaben

    Crusader

    Oben