W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC

Diskutiere W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC im Bauberichte bis 1:48 Forum im Bereich Wettbewerb 2013 "Vietnam 1945 - 1973 "; Hallo zusammen, endlich habe ich Zeit für meinen Baubericht! Lange habe ich überlegt und mich jetzt aus Interesse, zum einen am Vorbild und...

  1. #1 RindVieh, 01.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo zusammen,

    endlich habe ich Zeit für meinen Baubericht!

    Lange habe ich überlegt und mich jetzt aus Interesse, zum einen am Vorbild und im speziellen am neuen Modell von Academy, für eine F-4B entschieden.

    Wenn der Bausatz hält, was viele Modellbauer berichten, sollte es ein echtes Vergnügen werden...

    Alles Weitere dann, wenn es soweit ist :wink:
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      116 KB
      Aufrufe:
      541
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alfisti, 01.04.2013
    alfisti

    alfisti Astronaut

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    13.793
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Traun, OÖ
    Sehr schön, der Kit schlummert bei mir auch noch im Stapel, da schau ich gerne zu, was auf mich zukommt:TOP:
    Welches Outfit soll deine Phantom denn erhalten?

    Gruß
    Daniel
     
  4. #3 tamiyanatiker, 01.04.2013
    tamiyanatiker

    tamiyanatiker Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Geimeindebediensteter
    Ort:
    Asten/Österreich
    Auf gehts bin gespannt wie sie wird ? :TOP:

    Mfg Christoph
     
  5. #4 RindVieh, 01.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Überraschung :wink:

    Also ich bin mir selbst noch nicht sicher welche Maschine oder Einheit, aber ich habe mir "USMC" vorgenommen. Wenn der Bau problemlos läuft, werde
    ich kurz vor dem Lackieren entscheiden, welche Maschine es wird. Bestellt ist der USMC-Bogen von Furball Aero Design! :HOT:
     
  6. #5 RindVieh, 01.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ... los gehts.

    Am großen Rumpfteil den Schacht für die Luftbetankungsanlage ( Navy-Stil) eingebaut, und den Schacht für die Luftbetankungsanlage ( Air Force-Stil) geschlossen.

    Es passt relativ gut. Aber für mein Empfinden noch deutlich weg von Tamiya-Qualität. An beiden Einbauteilen sieht man Spalten.
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      Dateigröße:
      103,8 KB
      Aufrufe:
      510
  7. #6 RindVieh, 01.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Im Bodenteil/Flügelunterseite habe ich die Löcher für die Pylons gebohrt und die Aufnahmeteile für das Katapultseil eingesetzt. Ich füge solche Kleinteile gerne sehr früh ein.

    Den Bugfahrwerksschacht habe ich mit dem Außenteil verbunden, nicht wie in der Anleitung gewünscht mit dem Cockpitboden. So sind die Teile kleiner und beweglicher, und man verhindert ( hoffentlich) Spalten zwischen Schacht und Rumpf.

    Flügeloberseite versäubert und bereitgelegt.

    Hauptfahrwerkschächte aus jeweils 5 Teilen zu den beiden Rahmen geklebt. Innenteile der Luftbremsen eingeklebt.


    Verwunderlich finde ich momentan das abgebildete Teil hinter den Hauptfahrwerksschächten ( Q9), welches zur Aufnahme der Lufteinlässe im Rumpf angebracht werden soll. Es sieht in der Anleitung etwas anders aus, und passt auch nicht so gut wie die bisherigen Teile. Es hat kleine ( eckige) Zapfen an den Enden, im Rumpfteil sind jedoch keine Vertiefungen vorhanden. Vielleicht hatte ein Mitleser schon das gleiche Problem? :headscratch:


    PS: auf Grund der tollen Farbgebung der Teile, will ich die Maschine nicht lackieren.
     

    Anhänge:

    • 3.JPG
      Dateigröße:
      110,3 KB
      Aufrufe:
      511
  8. #7 Rhino 507, 01.04.2013
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Erlensee
    Hallo RindVieh,

    Rumpf und Schacht passen gut, nur die Lufteinläufe sollte man entgegen der Bauanleitung schon an den Rumpf kleben- nachdem die Tragflächen dran sind wirds schwierieg.
    Das Bauteil Q9 ist für die Lufteilaufschächte gedacht und passt hervorragend, die gehen genau von der Rundung bis zur Vorderkante der Lufteinläufe.
    Auch die Abdeckung des Vorderen Amaturenbretts muss nachgearbeitet werden- will nicht so passen.
    Ansonsten ist der Bausatz die reine Freude wenn man sich an die gewöhnungsbedürftige Konstuktion angefreundet hat ( Fahrwerk und Triebwerke müssen gleich am Anfang verbaut werden).

    Gruß, Rhino 507
     
  9. #8 RindVieh, 02.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Vielen Dank für die Tipps, Rhino.

    Ich habe die sichtbaren Verdichterschaufeln lackiert und die Auswerferstellen sowie Spalten im Lufteinlauf verspachtelt.

    Mehr dazu, wenn es durchgetrocknet und verschliffen ist.
     
  10. #9 RindVieh, 02.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Lufteinläufe Weiß überlackiert. Auf Grund der Grundfarbe relativ einfach.

    Die J79s haben einen Überzug in Alclad Dark Alu bekommen, direkt aufs schwarze Plastik.

    Anschließend habe ich die Einlaufschächte maskiert (Bild) und den Randbereich in 16440 gespritzt.
     

    Anhänge:

    • 4.JPG
      Dateigröße:
      110,7 KB
      Aufrufe:
      467
  11. #10 RindVieh, 03.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die äußeren Teile sind mit dem Rumpfrücken verklebt.

    Jetzt habe ich die inneren Teile mal testweise angesetzt.
    Rhino, was meinst du, wäre diese auch deine Vorgehensweise? Sind die Spalten bei dir auch so vorhanden?

    Ich würde es jetzt so fixieren, denn wichtig ist die Passung im sichtbaren Bereich ( vorne).

    Eure Meinungen sind gefragt :wink:
     

    Anhänge:

    • 5.JPG
      Dateigröße:
      111,3 KB
      Aufrufe:
      436
  12. #11 Rock River, 03.04.2013
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
    Sieht passend aus - ich hab allerdings die kompletten Lufteinlässe an die noch nicht eingebauten äußeren Verkleidungen geklebt (korrekte Position anhand von Trockenproben ermittelt) und dann die entstehende 'doppelte' Innenwand mittels Miliput, Spachtelmasse und viel Schleifen verschwinden lassen. Die Lufteinlasskonstruktion finde ich etwas enttäuschend bei der Academy F-4. Da hatte ich mehr erwartet.
    RR
     
  13. #12 RindVieh, 03.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich ebenfalls. Man schaut von vorne direkt auf den markanten Übergang (Kante) von Außenteil zu Luftschacht. Lustigerweise nur Außen( Rumpfaußenseite), denn Innen hat man ja scheinbar eine Konstruktion mit zwei Bauteilen "auf Stoß" gewählt: keine nervige Kante! :confused:
     
  14. #13 Murches, 06.04.2013
    Murches

    Murches Flugschüler

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wechselnd (P?)
    Ich habe die Academy F-4B ooB gebaut und muss sagen dass ich insgesamt enttäuscht war. Wie der Bausatz Modell des Jahres werden konnte ist sehr fragwürdig, offensichtlich haben die Redakteure nur die - zugegebenermaßen sehr ansprechende - Bauanleitung gesehen, doch nie das Modell selbst gebaut.
    @ RindVieh: Bin mal gespannt was Du zur Passform der Tragflächen sagst und zur Fummelei mit den Kleinteilen am Fahrwerk. Die Idee die Bemalung zu sparen kam mir auch am Anfang, doch sieht das nicht originalgetreu aus. Trotzdem noch viel Spaß :)
     
  15. #14 RindVieh, 06.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Du wirst es mitbekommen.

    Die Bemalung werde ich mir natürlich nicht sparen, es war ein Aprilscherz, auf den aber niemand reagiert hatte :wink:
     
  16. #15 Rhino 507, 06.04.2013
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Erlensee
    Ich hab mal ein Bild von dem eingebauten Lufteinlauf- man muss schon sehr genau ausleuchten um die kante zu sehen, beginnt ja gut 3cm im inneren- die Stelle wo alle anderen nur eine Wand haben.

    @Murches

    - hast du überhaupt schon ne andere Phantom gebaut?
    Entweder bist du zu verwöhnt oder willst nur auf den Putz hauen- und deine gepinselte F-18 lässt mich vermuten das das zweite zutrifft. :wink:
    Der Bausatz ist nun mal der neueste und am besten gemachte von allen, auch wenn er dich enttäuscht.
    Zum Modell des Jahres ist er zurecht geworden- nicht nur weil es eine Phantom ist :FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • Luft.jpg
      Dateigröße:
      41,7 KB
      Aufrufe:
      289
  17. #16 Murches, 06.04.2013
    Murches

    Murches Flugschüler

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wechselnd (P?)
    @Rhino 507: Ich will nicht behaupten dass ich zu verwöhnt bin und ich habe auch nicht gesagt dass die Academy F-4 schlecht ist, ich persönlich halte den Bausatz lediglich für überbewertet... vermutlich wäre eine Kombination von Hasegawa und Academy das richtige.
    Vergleichsmöglichkeiten habe ich durchaus mit über 30 gebauten F-4 (Revell, Monogram, ESCI, Fujimi, Italeri, Hasegawa und jetzt Academy):wink:
     
  18. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Der Bausatz sieht lecker aus, bis auf die Schleudersitze, die kann man getrost in die Tonne kloppen. Aber sonst könnte man glatt schwach werden.
     
  19. #18 Rhino 507, 07.04.2013
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Erlensee
    Ja, Tracer ich freu mich schon auf die C/D.
    Und langsam frage ich mich was manche von Neuerscheinungen erwarten- Tamiya Qualität zu Hobby-Boss Preis und zusammenfallen muss er auch noch.
    @Murches,

    auch wenn es hier eigentlich nichts zu suchen hat- wird mal konkret- was ist so schlecht am Academy, gut kann er ja bei deiner Enttäuschung ja nicht sein.
    Hier gibt es schon mal Abhilfe für die Lücke im Lufteinlauf.


    F-4B seamless intakes (for Academy) - AlleyCat - 1/48
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RindVieh, 07.04.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Was ist das Problem mit den Sitzen?
    Du hast da mehr die Ahnung und das Auge für, als ich :wink:
     
  22. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern

    Anhänge:

Thema:

W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC

Die Seite wird geladen...

W2013BB - Academy F-4B Phantom - USMC - Ähnliche Themen

  1. W2013BB - A-4C Skyhawk, VA-172 "Blue Bolts"

    W2013BB - A-4C Skyhawk, VA-172 "Blue Bolts": So, dann möchte ich auch mal auf den Wettbewerbszug aufspringen, bevor es zu spät ist und man wieder unter Zeitdruck arbeiten muss. Heraus gesucht...
  2. W2013BB Vought F-8 E Crusader, VMF(AW)-235 "Death Angels"

    W2013BB Vought F-8 E Crusader, VMF(AW)-235 "Death Angels": Zur Verstärkung der 32er-Modellbaufraktion hab ich mich nach einer Augenoperation, die mich für 2 Monate in Sachen Modellbau zum Nichtstun...
  3. W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144

    W2013BB - Fairchild NC/AC-123K Provider (Project Black Spot) in 1/144: Vietnam als Thema finde ich natürlich klasse! Bekommen meine F-4C Phantom II und meine F-105D Thunderchief Gesellschaft - wenn ich denn...
  4. W2013BB - A-4E Skyhawk

    W2013BB - A-4E Skyhawk: Hallo zusammen. Ein Wochenende zusammen mit Stephan (Scratch) auf einer Ausstellung und ein überzeugter 48er-Bauer nimmt mit einem 32er Modell...
  5. W2013BB - Boeing C-97G Stratofreigter

    W2013BB - Boeing C-97G Stratofreigter: Sodele, nu will ich auch mal mitmischen. Eins vorweg, ich habe keine Angestellten und Doktoren/ Ingenieure, die mir zur Seite stehen. Daher...