Wingnut Wings

Diskutiere Wingnut Wings im Modellbau-News Forum im Bereich Modellbau; Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums vom Beginn des Verkaufs der ersten WNW-Bausätze gibt es im Wingnut Wings-Shop: Shop Wingnut Wings High...

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums vom Beginn des Verkaufs der ersten WNW-Bausätze gibt es im Wingnut Wings-Shop: Shop Wingnut Wings High Quality Scale Model kitsets ein paar sehr interessante Sonderangebote.

Zuerst dachte ich an einen Aprilscherz - es ist aber ernst.

Trotz Versandkosten und Einfuhrumsatzsteuer sind einige Schnäppchen dabei - so kosten z.B. die AEG G.IV early und late jetzt nur 119,00 $.

Viele Grüße

Dirk
 
#
Schau mal hier: Wingnut Wings. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Anhand der Preisnachlässe ist ersichtlich welche Modelle das Lager "verstopfen" und welche Kits man schnellstmöglich loswerden möchte. Die Eust von 19% werden auf jeden Fall immer fällig und zwar auf Kitpreis + Porto

Das günstigste Porto für die AEG liegt bei 32 USD nicht versichert und heftigen 54,50 USD mit Kurierdienst, Nachvervolgung und versichert.

Kurzes Rechenbeispiel (ohne Taschenrechner)

Die AEG mit günstigstem Porto kommt auf 151 USD ca 134 Euro plus 19% sind ca 160 Euro (es gibt Händler die sie für 218 Euro verkaufen).

Bei Ebay landet die bei ca 200 Euro. In England wurde sie vor kurzem für 200 mit einem großen Zusatzposten der ca 60 Euro wert war auch für nur 200 Euro verkauft.

Bis 150 Euro sind Waren zollbefreit. Nicht zu verwechseln mit den 19% Eust.

Der Satz liegt für Plastikkits bei 4,7% ( ohne Gewähr) laut Tarric.

Die Rechnung geht dann Kit + Porto x 4,7% x 19%

Bei großen Sendungen gehen die Kisten mit Sicherheit zum Zoll. Selbst Decalsätze im Kuvert durfte ich schon dort abholen. Der Zoll läßt sich dann die Rg oder Paypal Zahlung vorlegen. Und von WNW gibts mit Sicherheit nix unzweifelfreies.

Bei den kleinen Kits die für 79 USD statt 89 Euro verkauft werden legt man letztendlich noch drauf.

Und viele der Kits die bei 129 Euro liegen werden hier 2nd Hand für ca 100 Euro verkauft.

Wer aber die AEG oder Felixtow ins Auge faßt kann sich einen Wunsch erfüllen. Die Aktion gilt den ganzen April. Ich denke die Stückzahlen sind jedoch begrenzt, schließlich möchte man die weltweiten lizensierten Händler nicht verprellen bei denen in Deutschland die Felixtow z.B. für 264 Euro plus Porto im Regal liegt.

Das Porto aus Neu Seeland ist heftig und reduziert sich auch nicht bei Sammelbestellungen.
 

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Laut Berichten von der Shizouka Hobby Show soll es noch in diesem Jahr eine Neuauflage der Sopwith Pup - dieses Mal mit dem Gnome-Triebwerk - geben.

Viele Grüße
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Hallo Dirk,

das habe ich bereits gelesen. Bei Pheon gibt es ja bereits die Baby Mine im RNAS Pub Decalsatz. Allerdings ohne Hinweis dass es sich bei dieser Maschine um einen Gnome Motor handelt. Ist der nahezu identisch gegenüber dem Rhone Motor der vorher in der RNAS Pub war?

Aus dem RNAS Bausatz von dem ich noch 2 habe lässt sich die auch bereits ausverkaufte RFC Pub bauen aber nicht umgekehrt. Mal sehen wann der Bausatz auf der WNW Seite erscheint.

Ein Fokker DVII Triple Bausatz unter 200 USD ähnlich der Albatros wäre mir lieber gewesen. Und zwar die OAW, Alb oder BMW. Version. Die gibt's dann wahrscheinlich wieder einzeln für 100 USD respektive 99 Euro.

Grüße

Kai
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Hallo Dirk,

noch Eines, hattest Du Etwas im April bei WNW bestellt? Und wenn schon erhalten?
 

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Die Triebwerke sind ähnlich, ich spekuliere, dass für den neuen Bausatz der Spritzling E aus dem AMC DH. 2 Bausatz genommen wird. Anhand der WNW-Bauanleitungen sollten die Unterschiede nachvollziehbar sein.

Zu Deiner zweiten Frage: Ich habe keine Bausätze im Zuge der Sonderaktion bestellt - das Budget wurde schon durch die kommende Gotha G.1 belastet.

Viele Grüße
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Die Gotha G1...

Na dann viel Bastelspaß. Ich hoffe es gibt dann eine schöne Bauanleitung von Dir. In der Schwimmerversion gefällt die mir eigentlich besser.

Ich fragte nur nach weil jemand aus Deutschland eine sehr große Sammelbestellung bei WNW getätigt hat und total eingedrückte Kits bekam. Bei über 1000 Euro eine Zumutung die so unflätig zu verpacken.
 

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Bis zur Umstellung des Vertriebs durch WNW bestellte ich oft in Neuseeland und hatte eigentlich nie Probleme. Die Bausätze waren vorbildlich in stabilen Kartons verpackt, auch größere Sachen wie z.B. die Gotha G. IV.
Wenn jemand die Kartons etwas unsanfter behandelte, dann war es der Zoll.
Natürlich sehr ärgerlich, wenn man eine beschädigte Lieferung erhält. Doch wenn ich mir heute den Arbeitsstil einiger Paketdienste ansehe, weiß ich, dass da selbst die beste Verpackung nicht helfen würde.

Dirk
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Hallo Dirk,

Alle schrieben daß die letzten Kartons ohne einen mm Spalt oder Polsterzusatzmaterial verschickt wurden. Wie eingeschrumpft in Pappkartons. WNW versucht hier wohl den größtmöglichen Profit rauszuholen. Der Umgang der Paketzusteller mit der Ware ist ihrem Arbeitspensum und Hungerlohn zuzuschreiben und von uns allen gewollt. sowie dem Onlinekaufwahn der unsere Städte veröden läßt geschuldet. Amazon ist für mich tabu und eine Krake die von mir nicht gefürttert wird. Angesichts dessen erwarte ich jedoch für 90 USD Versand für 2 kits dass die nicht in Kartons gespreßt hier ankommen sondern entsprechend verpackt werden

Übrigens zur Pub Gnome kennst Du Dich aus ob doe vom RFC und auch gleichzeitig vom RNAS verwendet wurden?
 

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Ich weiß nicht, ob die mit dem Gnome-Triebwerk ausgerüsteten Pups beim RNAS eingesetzt wurden. Ich glaube mich zu erinnern - man möge mich berichtigen, wenn es nicht so ist - dass die Umrüstung von mit dem Le Rhone 9C ausgerüsteten Pups auf Gnome 100 PS Monosoupape Triebwerke mit dem Ziel erfolgte, die Steigleistung bzw. die Steiggeschwindigkeit zu erhöhen, um über dem britschen Territorium fliegende Gothas besser abzufangen zu können. In erster Linie wurden Maschinen der Home Defense Squadrons mit dem Gnome-Triebwerk ausgerüstet.

Auf Fotos sollte die typische Gnome-Motorverkleidung erkennbar sein:



Quelle: wingnutwings.com

Viele Grüße
Dirk
 
Anhang anzeigen

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Zwischenzeitlich hat WNW mehr Informationen zur Sopwith Pup Gnome veröffentlicht: Wingnut Wings - 1/32 Sopwith Pup "Gnome" (for mid-late 2019) und ich muss meinen vorstehenden Beitrag ergänzen.

Beim RNAS wurden Pups mit dem Gnome-Triebwerk eingesetzt, mit der N6200 „Bobs“ ist eine Navy-Maschine bei den Markierungsvarianten dabei.

Auch scheint es, dass bei den Motorverkleidungen verschiedene Varianten möglich sind. Auf dem neuen Spritzling G mit den Le Prieur Raketen gibt es zwar eine neue Motorverkleidung – doch bei den veröffentlichten historischen Fotos und den Markierungsvarianten sind auch Maschine dabei, die die bei den Le Rhone-Treibwerken verwendeten Motorverkleidungen haben.

Viele Grüße
Dirk
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Hallo Dirk,

ein interessanter Kit der die ausverkaufte RFC / RNAS Pub ersetzt oder ergänzt. 3 der Bemalungsvarianten gab es bereits von Pheon beim RNAS Pub Decalbogen. Allerdings schreibt Rowan nicht um welche Motorisierung es sich handelt.

Interessant die Pheon Bemalungsvariante von der Gnome RFC Pub mit dem erweiterten Kühler. Damals musste man noch auf einen Resin Motor und und eine Resin Motorhaube zurückgreifen. Hier geht Rowan auf die Motorversion mit stärkerem Motor sehr schön ein.

Alle 5 Bemalungsvarianten des neuen WNW Kits sind ohne die Le Prieur Raketen. Diese wurden auch teilweise von der RNAS Pub abgeschossen. Ein neuer Bausatz zu Weihnachten? Die Nieuport 11 und 16 waren teilweise mit Le Prieur Raketen ausgestattet. Ich denke aber nach den schönen Modellen von CSM wird es keine franz. Maschinen von WNW geben. Die Befestigung und den Schutz an den Streben sowie die Zündkabel darf man wahrscheinlich selbst herstellen.

Lassen wir uns überraschen ob die Raketen enthalten sind, zu einem zukünftigen neuen Bausatz gehören oder was WNW hier vor hat. Als Goodie eignen sie sich jedenfalls hervorragend für die Nieuport 16 von CSM oder eine RNAS Pub. Eine schöne Maschine gibt es in Old Warden (die wohl nicht immer mit den Raketen ausgestattet ist) und ein Modell auf der Customer Modell Seite von WNW.

Jedenfalls mal wieder was Kleines nach 2 Gothas und einer HP 400/O die noch kommt.

Grüße

Kai
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
2.870
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Zuletzt bearbeitet:
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
2.870
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Wingnut Wings bringt eine veränderte Wiederauflage der Hannover Cl.II raus, dieses Mal als frühe Version:

Wingnut Wings - 1/32 Hannover Cl.II (Early) (US$129 - due September-October 2019)

Sieht gut aus!

Viele Grüße
Dirk
Ja, sieht gut aus...........nur, so richtig ist mir der Unterschied einer Cl.II "late" zur "early" nicht klar - ausser vielleicht die Querruder, aber diese lagen ja im "ersten" Bausatz auch schon mit im Karton.
Den einzigesten Unterschied kann man bei den (sehr interessanten) Decals erkennen - sind diesesmal ja auch die Tarnsegmente für das Tragflächen-Mittelteil auf dem Bogen mit drauf.
Irgendwie bisserl wie bei Hasegawa früher, die xte-Decalversion zum immer selben Bf-109 Spritzling + neues Deckelbild = neuer Bausatz.
Aber letztendlich vielleicht egal, eine Hannover Cl.II in 1/32 ist immer willkommen.

Danke an Dirk für's posten!

Servus
Bertl
 

141

Berufspilot
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
80
Ort
Koesterbeck
Das "früh" scheint sich auf das erste Baulos für die Markierungsvarianten A bis D zu beziehen, die Querruder wurde schon im ersten Bausatz genutzt.
Ich bin zur Zeit im Urlaub und kann in meiner Literatur nicht nachsehen, ob wesentliche Unterschiede dokumentiert sind.
Das mit den Abziehbildern für das Mittelstück der oberen Tragfläche ist mir auch positiv aufgefallen, für den ersten Bausatz beschaffte ich mir damals die Abziehbildern von Nordland Models / Old Propeller.
Der Bausatz macht Spaß, wobei ich die Farbgebung des Rumpfes für sehr anspruchsvoll halte.

Viele Grüße
Dirk
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
138
Tja, leider wieder kein neues Jagdflugzeug für mich sondern halt "nur" eine
geringfügig veränderte Auflage eines bereits erhältlichen Modells von WNW
mit ein paar anderen Decals. OK - es ist auch ein Schlachtfliegerass dabei
(J. Missfelder hatte den Hohenzollern) aber unter dem Strich halt wieder ein
Bombenträger.
Dabei warte ich schon gefühlt "ewig" auf eine Halberstadt D.II od. III (davon
sind auch einige Ass-Bemalungen bekannt) und dies Reihe war ja vom 3.
Quartal 1916 bis zum 1. Quartal 1917 relativ oft an der Front zu sehen. ^^
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
2.870
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Tja, leider wieder kein neues Jagdflugzeug für mich sondern halt "nur" eine
geringfügig veränderte Auflage eines bereits erhältlichen Modells von WNW
mit ein paar anderen Decals. OK - es ist auch ein Schlachtfliegerass dabei
(J. Missfelder hatte den Hohenzollern) aber unter dem Strich halt wieder ein
Bombenträger.
Dabei warte ich schon gefühlt "ewig" auf eine Halberstadt D.II od. III (davon
sind auch einige Ass-Bemalungen bekannt) und dies Reihe war ja vom 3.
Quartal 1916 bis zum 1. Quartal 1917 relativ oft an der Front zu sehen. ^^
Ich bin mir sicher die kommen noch.
Als "frühe" Ausführung der kaiserlichen Jagdwaffe kann auf Modell dieser Maschinen eigentlich nicht verzichtet werden - WNW wird da sicherlich schon einiges in der Mache haben.
Wobei ich das gar nicht mal "nur" auf eine D.II oder D.III eingrenzen würde, - eine Halberstadt D.V würde mir auch gefallen - gebaut als eine Maschine der Jasta 5.
Zusammen mit den bunten Albatros D.V/D.Va - Maschinen käme die sicherlich recht gut :-)

Servus
Bertl
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
138
Och... von der D.II und III kann man relativ viele Asse bauen, so echt in meine Sammlung
würde die D.II von Wintgens passen (da noch keine Jasta 1 und ganz in Weis geplant).^^

Von der D.V gibt es eine so halbwegs brauchbare Jasta 5 (Berr) und mal was aus dem
nahen Osten, selbst die sehr kurz benutzte Kiste von Richthofen ist wohl nicht eindeutig
verifiziert.

Ach ja... wenn schon Jasta 5 in 1:32, dann bitte auch mit Alb. D.III (late) von Gontermann
und einem Fokker Dr.I von Rumey... das rundet diese Sammlung neben der Alb. D.V von
Koennecke und halt der Halb. D.V von Berr schon mal gut ab. Nimmt man dann noch ein
paar Nicht-PLM-Träger hinzu, dann hat man auch eine Fokker D.VII von Schmidt und die
Alb. D.Va von Mai und schon wird es etwas bunter.^^


Allerdings hat dieser "Wiederauflagewahn" auch mal was Gutes... vielleicht bekomme ich
wenigstens auf diesem Weg noch mal eine (dann neue) Pfalz D.IIIa. Die Bemalung wäre
auch egal... habe wenigstens schon die Decals dafür.^^
 

overcast

Fluglehrer
Dabei seit
21.08.2009
Beiträge
206
Ort
Mainz
Das Schöne an den neu aufgelegten "alten" Kits finde ich dass den Spekulanten das Wasser abgegraben wird. Man muss nur warten und Alles kommt wieder. Wobei ich bei der Felixtowe etwas vorsichtig wäre. Ich glaube WNW ist froh wenn die abverkauft ist. Je schneller ein Modell ausverkauft ist um so eher kommt es wieder. LEIDER mit denselben Fehlern. Eine korrekte LVG und komplett überarbeitet Albatros DV(a) würde ich mir mehr wünschen als eine neue Kiste. Die neue Gotha scheint ja auch ziemlich stümperhaft aus der Presse zu kommen. Einige die sie schon bauen zeigen offene Schwachstellen. Für 200 Euro ziemlich dürftig. Aber wo WNW draufsteht zahlt "Mann" wohl Alles. Auch wenn es in Korea zusammengewurstelt ist.

Tschüss

Kai
 
Thema:

Wingnut Wings

Wingnut Wings - Ähnliche Themen

  • Albatros D.Va OAW von Wingnut Wings - Jasta 18

    Albatros D.Va OAW von Wingnut Wings - Jasta 18: Servus, auch die zweite Albatros, welche ich parallel zu meiner Karl Hopf Maschine für einen bekannten gebaut habe bekommt ein Roll out. Es...
  • Wingnut Wings Albatros D.Va - Karl Hopf

    Wingnut Wings Albatros D.Va - Karl Hopf: Servus, nun ist meine Albatros D.Va fertig. Es handelt sich hierbei um eine Maschine der Jasta 76b, geflogen wurde sie von Karl Hopf. Ich habe...
  • +++SUCHE - Wingnut Wings Decals Nr. 30009+++

    +++SUCHE - Wingnut Wings Decals Nr. 30009+++: Hallo Jungs, ich suche den Decal Bogen von WNW-Nr. 30009. Für die Fokker D VII "Die sieben Schwaben". Falls jemand den Bogen zum Verkauf haben...
  • Wingnut Wings WNW Albatros D.Va

    Wingnut Wings WNW Albatros D.Va: Verehrte Modellbaukollegen, nach gut 40 Jahren schöpferischer Pause hab ich vor ca. 8 Monaten mit der WNW Albatros mein 2. Modellbauprojekt...
  • Neuer Wingnut Wings Manfred von Richthofen Albatrox D.V

    Neuer Wingnut Wings Manfred von Richthofen Albatrox D.V: Hallo Modellbaufreunde, gerade gesehen es gibt eine neuerscheinung *-* Wingnut Wings MANFRED VON RICHTHOFEN Albatrox D.V in 1:32 Hab ich mir...
  • Ähnliche Themen

    • Albatros D.Va OAW von Wingnut Wings - Jasta 18

      Albatros D.Va OAW von Wingnut Wings - Jasta 18: Servus, auch die zweite Albatros, welche ich parallel zu meiner Karl Hopf Maschine für einen bekannten gebaut habe bekommt ein Roll out. Es...
    • Wingnut Wings Albatros D.Va - Karl Hopf

      Wingnut Wings Albatros D.Va - Karl Hopf: Servus, nun ist meine Albatros D.Va fertig. Es handelt sich hierbei um eine Maschine der Jasta 76b, geflogen wurde sie von Karl Hopf. Ich habe...
    • +++SUCHE - Wingnut Wings Decals Nr. 30009+++

      +++SUCHE - Wingnut Wings Decals Nr. 30009+++: Hallo Jungs, ich suche den Decal Bogen von WNW-Nr. 30009. Für die Fokker D VII "Die sieben Schwaben". Falls jemand den Bogen zum Verkauf haben...
    • Wingnut Wings WNW Albatros D.Va

      Wingnut Wings WNW Albatros D.Va: Verehrte Modellbaukollegen, nach gut 40 Jahren schöpferischer Pause hab ich vor ca. 8 Monaten mit der WNW Albatros mein 2. Modellbauprojekt...
    • Neuer Wingnut Wings Manfred von Richthofen Albatrox D.V

      Neuer Wingnut Wings Manfred von Richthofen Albatrox D.V: Hallo Modellbaufreunde, gerade gesehen es gibt eine neuerscheinung *-* Wingnut Wings MANFRED VON RICHTHOFEN Albatrox D.V in 1:32 Hab ich mir...

    Sucheingaben

    wingnut wings forum.de

    ,

    wingnut wings modellbau

    ,

    halberstadt d 1 1:32 gebaut

    ,
    wingnut wings händler
    , wingnut wings zu teuer, wingnut wings forum, wingnutwings halberstadt vorbestellung, wingnut wings gewinn, modellbau könig halberstadt vorbestellen, wann wingnut halberstadt vorbestellen, wingnut wings halberstadt pre order, wingnut wings halberstadt cl.ii pre order germany, wingnutwings halberstadt pre order deutschland, halberstadt wingnutwings pre order, wingnutwings halberstadt auslieferung, preisentwicklung wingnut wings, pfalz xii, wingnut wings viel zu teuer, wingnut wings, WNW 32065, wingnut wings news, wingnutwings halberstadt, wingnut wings spielwarenmesse 2018, Etrich taube 1:32 wingnutwings, wingnutwings haendler
    Oben