Wings of Freedom Aviation Museum - Willow Grove/PA USA

Diskutiere Wings of Freedom Aviation Museum - Willow Grove/PA USA im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Eigentlich kann sich unter Wings of Freedom Aviation Museum nicht allzuviel vorstellen. Ich gebe mal einen Hinweis: Willow Grove. Dämmert`s? Noch...

Moderatoren: mcnoch
  1. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Eigentlich kann sich unter Wings of Freedom Aviation Museum nicht allzuviel vorstellen. Ich gebe mal einen Hinweis: Willow Grove. Dämmert`s? Noch nicht? Also dann: Die Me262, die vor 2 Jahren "hervorragend" restauriert wurde, steht dort.

    Um es vorweg zu nehmen: Die homepage des Museums ist hier: http://www.dvhaa.org/

    Das Museum liegt etwas nördlich vom Ort Villow Grove, das wiederum ein Vorort von Philadelphia in Pennsilvania ist.

    Bevor wir nun zum eigentlichen Museum kommen, möchte ich noch ein paar Bilder der Flugzeuge zeigen, die auf der Naval Air Station (wo sich das Museum befindet) stehen, zum Museum gehören und durch den Zaun recht gut zu sehen sind.

    Die Grumman C-1A "Trader" . Da auf der Homepage super Bschreibungen der Exponate sind, gebe ich nur den Typ an und laß euch den Rest erledigen :TD:
     

    Anhänge:

    • 0092.jpg
      Dateigröße:
      52,5 KB
      Aufrufe:
      180
    Kenneth gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Da steht sie und es sieht ein bischen aus, als würde sie salutieren:
     

    Anhänge:

    • 0094.jpg
      Dateigröße:
      44,7 KB
      Aufrufe:
      183
  4. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ein weiterer Gate Guard: Kaman SH-2G "SeaSprite"
     

    Anhänge:

    • 0090.jpg
      Dateigröße:
      56 KB
      Aufrufe:
      183
  5. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Die Straße weiter nach Norden steht dann noch diese CH53 hinterm Zaun. Ich hab sie erst bemerkt, als ich an ner roten Ampel stand. Der fotoapparat lag zum Glück neben mir.
     

    Anhänge:

    • 0211.jpg
      Dateigröße:
      47,8 KB
      Aufrufe:
      182
  6. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Nicht gefunden habe ich folgende Flugzeuge der homepage:
    Chance Vought F8U "Crusader" (wird gerade restauriert)
    Lockheed P-3B "Orion" (die steht wo auch immer...)

    Nun aber ab ins eigentliche Museum. Seit einiger Zeit sind die wichtigsten Flugzeuge in einer kleinen Halle untergebracht:
     

    Anhänge:

    • 0209.jpg
      Dateigröße:
      65,7 KB
      Aufrufe:
      181
  7. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Hier steht gleich das Objekt unserer Begierde, die Messerschmitt 262b-1a. Auf den ersten Blick in tadellosem Zustand...
     

    Anhänge:

    • 0098.jpg
      Dateigröße:
      56,4 KB
      Aufrufe:
      178
  8. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    zweiter Blick mit der Feststellung: Die glänzt ja wie ne Speckschwarte...
     

    Anhänge:

    • 0133.jpg
      Dateigröße:
      32,5 KB
      Aufrufe:
      187
  9. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Dritter Gedanke: Die sieht ja wie neu aus. Stimmt auch, denn viele Teile sind neu hergestellt.
     

    Anhänge:

    • 0121.jpg
      Dateigröße:
      36,2 KB
      Aufrufe:
      176
  10. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Neben dem Flugzeug sind einige Teile ausgestellt, die bei der Restaurierung nichtmehr verwendet wurden. Sie muß echt in einem grausigen Zustand gewesen sein. Hier die Abdeckung der Bordkanonen:
     

    Anhänge:

    • 0124.jpg
      Dateigröße:
      53,5 KB
      Aufrufe:
      175
  11. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Die Rumpfnase:
     

    Anhänge:

    • 0127.jpg
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      174
  12. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Im Museum sind viele Veteranen engagiert, die die Besucher durch die Ausstellung führen. So hatte ich das Vergnügen mit Colonel Sylvester Lapkewiecz über 2 Stunden zu fachsimpeln. Er flog im 2. Weltkrieg Corsairs und danach die Hellcat, Bearcat, Panther und Fury. Es war hochinteressant. Unser Gespräch kam auch auf meinen Großvater, der am Ende des Krieges von der He111 und Ju88 auf die 262 umgeschult wurde. Das sehr positive Resultat für mich: Ich durfte hinter die Absperrung und alles anschauen (aber nur mit den Augen).
    Die Triebwerksgondel:
     

    Anhänge:

    • 0099.jpg
      Dateigröße:
      47,9 KB
      Aufrufe:
      134
  13. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Linkes Hauptfahrwerk, mit amerikanischen Hydraulikschläuchen und Goodyear Offroad Bereifung (Wohl für den Himmer H2 erfunden :FFTeufel: ). Die 262 hatte zwar ein grobes Profil, aber so? Was sagen die Experten hier im Forum dazu?
     

    Anhänge:

    • 0103.jpg
      Dateigröße:
      39,5 KB
      Aufrufe:
      134
  14. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ein Blick in den Fahrwerksschacht. Rostende Gestänge und fehlt da nicht einiges?
     

    Anhänge:

    • 0151.jpg
      Dateigröße:
      47,8 KB
      Aufrufe:
      135
  15. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Eines der Triebwerke von hinten. Die 262 ist in der seltetenen Segelflugvariante ausgestellt:
    (Das hätte auch ein nettes Ratebild gegeben...)
     

    Anhänge:

    • 0115.jpg
      Dateigröße:
      52,4 KB
      Aufrufe:
      134
  16. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Die Anlenkung für Querruder und Flettnerruder ist noch original und war wohl schon arg mitgenommen:
     

    Anhänge:

    • 0110.jpg
      Dateigröße:
      50,8 KB
      Aufrufe:
      131
  17. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    An der Wand hing dieses Foto, wie sie in den 60ern ausgesehen hatte:
     

    Anhänge:

    • 0141.jpg
      Dateigröße:
      52,6 KB
      Aufrufe:
      131
  18. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Und so steht sie heute da.
    Ich würde sagen, sie ist nicht schlecht gemacht, aber das Flugzeug hätte mehr verdient. Was heute möglich ist, zeigen die in letzter Zeit restaurierten Maschienen in DTMB, NASM etc.
    Gleichzeitig wird aber auch deutlich, was passiert, wenn Exponate Jahrzehnte der Witterung ausgesetzt werden.
     

    Anhänge:

    • 0147.jpg
      Dateigröße:
      35,7 KB
      Aufrufe:
      131
  19. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Ein kurzer Bick in eine der vielen sehr schön gemachten Vitrinen:
     

    Anhänge:

    • 0136.jpg
      Dateigröße:
      53,1 KB
      Aufrufe:
      131
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Instrumentenbrett einer Mustang:
     

    Anhänge:

    • 0138.jpg
      Dateigröße:
      70 KB
      Aufrufe:
      131
  22. Alex

    Alex Astronaut

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Gaggenau
    Schleudersitz einer He162:
     

    Anhänge:

    • 0167.jpg
      Dateigröße:
      56,3 KB
      Aufrufe:
      131
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Wings of Freedom Aviation Museum - Willow Grove/PA USA

Die Seite wird geladen...

Wings of Freedom Aviation Museum - Willow Grove/PA USA - Ähnliche Themen

  1. Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b

    Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b: Hallo werte Modellbaukollegen, nachdem ich mich aus den englischsprachigen Foren zeitbedingt komplett zurückgezogen habe, werde ich hier alle...
  2. Wings & Wheels Uetersen 2017

    Wings & Wheels Uetersen 2017: War tatsächlich keiner von euch am Wochenende in Uetersen-Heist? Nachdem Freitag und Samstag verregnet waren, war der Sonntag eine tolle...
  3. Wingnut Wings WNW Hannover CL.II (Rol) 690/18, FEA 8

    Wingnut Wings WNW Hannover CL.II (Rol) 690/18, FEA 8: Wie bei dem Baubericht der LVG C.VI schon mal geschrieben, kann es bei mir durchaus vorkommen, dass ein bereits angefangenes Modell mal fluchs ein...
  4. Wingnut Wings R.E.8

    Wingnut Wings R.E.8: Wie im Bauberich ( https://www.flugzeugforum.de/threads/wingnut-wings-r-e-8-in-1-32.87389/t ) angekündigt, folgt nun das Roll Out. Ich bin der...
  5. Wingnut Wings R.E. 8 in 1/32

    Wingnut Wings R.E. 8 in 1/32: Ich habe vor kurzem angefangen zwei R.E. 8 von WNW zu bauen. Eine baue ich für einen Freund und eine für mich. Da sich die beiden Modelle, neben...