Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen

Diskutiere Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Bisher gab es keinen Unfall mit einem Militärheli Super Puma. Der Grund dürfte in Emmen stehen: Der Super-Puma-Simulator. Er ist seit genau zehn...

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Bisher gab es keinen Unfall mit einem Militärheli Super Puma. Der Grund dürfte in Emmen stehen: Der Super-Puma-Simulator. Er ist seit genau zehn Jahren in Betrieb.

Am Freitag feierten in Emmen Militärs und zivile Kunden ein technisches Gerät - den Super-Puma-Simulator, der genau zehn Jahre in Betrieb ist. Der kostete seinerzeit runde 30 Millionen Franken und hat sich dennoch gelohnt: Er bewahrt die hiesige Bevölkerung vor viel Fluglärm, ist ein kostengünstiges Ausbildungsinstrument (eine Simulator-Flugstunde ist achtmal billiger als eine originale in der Luft), und er bringt dem Bund sogar Geld ein: Eine Million Franken erhält der Bund für die rund 1100 Simulatorstunden, die ausländische Kunden (vorab zivile, aber auch militärische) für die Ausbildung auf dem Simulator in Emmen bezahlen, der weltweit einer von drei für den Heli Super Puma und davon der mit der modernsten Software ist.......


Quelle und ganzer Artikel unter
http://www.zisch.ch/home.nsf/TreatAsHTML/579D02CBE21384DFC1256DC90054E492?open&P=3456EB2ED7BB3682C1256AC3002ECDE9&SP=B35C0B52912AED41C1256AC60029BBBF


PS: Was passiert jetzt eigentlich mit dem Hawk Simulator?
 
Zuletzt bearbeitet:
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.874
@Tigerfan betreffend Hawk-Sim: Warum nicht öffentlich zugänglich machen? Wäre doch geil...!!! :TOP: :D
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Luzern wäre um eine Attraktion reicher:TD: oder
man könnte sie an der Chilbi aufstehlen:cool: oder
es denn FF`ler zur Verfügung stellen.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.874
An der Chilbi :D :D

Aber den FF'lern zur Verfügung stellen wäre doch eine ganz schöne Lösung!!! :TD:
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
In der "Region" (Regionale Wochenzeitung) noch was interessantes.

Die 15-jährige Installation wäre zu kaufen,zusammen mit den Trainingsflugzeugen , die liquidiert werden
Wenn jeder Schweizer im FF einen entsprechenden Beitrag zahlen würde....... :FFTeufel:
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Original geschrieben von Tigerfan
Die 15-jährige Installation wäre zu kaufen
Meinen die den Super Puma Simulator? Warum sollten die den verkaufen??? :?!
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Ort
CH, nähe LSME Emmen
Nein damit ist der Hawksimulator gemeint. Der Super Puma Simulator ist erst 10 Jahre alt. Wird der Simulator eigentlich zu einem Cougar Simulator umgebaut?
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.695
Ort
CH
Original geschrieben von Tigerfan
Nein damit ist der Hawksimulator gemeint. Der Super Puma Simulator ist erst 10 Jahre alt. Wird der Simulator eigentlich zu einem Cougar Simulator umgebaut?
Ach so! Ja klar. Tönt schon logischer.
 

n/a

Guest
@ Tigerfan und alle

Schon wieder eine Falschmeldung! Aber Tigerfan kann nichts dafür - er hat nur einen Artikel zitiert.

Es ist leider nicht so, dass es noch nie einen Super Puma Unfall gegeben hat. Es gab schon einige bei denen verschiedene Hubschrauber mehr oder weniger lang ausser Dienst standen. Einer der Super Puma fliegt seit gut 3 Jahren nicht mehr und über eine allfällige Reparatur ist noch nicht entschieden.

Es ist hingegen richtig, dass noch keiner der Unfälle Menschenleben gekostet hat - und das ist doch das Wichtigste.

Christoph
 

hubidubi

Kunstflieger
Dabei seit
01.02.2002
Beiträge
47
Ort
Schweiz
Original geschrieben von Airpic
Es ist hingegen richtig, dass noch keiner der Unfälle Menschenleben gekostet hat - und das ist doch das Wichtigste.
Auch das stimmt nicht ganz. 1995 sind bei einer Kollision zwischen einem Super Puma der Luftwaffe und einem zivilen Jet Ranger die zwei Passagiere und der Pilot im Jet Ranger ums Leben gekommen. Solche Vorfälle können auch mit dem besten Simulator-Training nicht vermieden werden.

Übrigens ist es nicht vorgesehen den Simulator auf TH 98 Cougar umzubauen, solange die TH 89 Super Puma nicht umgebaut werden.
 
jetshow.ch

jetshow.ch

Testpilot
Dabei seit
09.09.2003
Beiträge
948
Original geschrieben von Airpic

Schon wieder eine Falschmeldung!
Es ist leider nicht so, dass es noch nie einen Super Puma Unfall gegeben hat. Es gab schon einige bei denen verschiedene Hubschrauber mehr oder weniger lang ausser Dienst standen. Einer der Super Puma fliegt seit gut 3 Jahren nicht mehr und über eine allfällige Reparatur ist noch nicht entschieden.
Christoph
So wie ich das verstehe, meinen die, dass es noch nie einen Umfall im Simulator gegeben hat. :?!
 
Thema:

Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen

Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen - Ähnliche Themen

  • Jahresausstellung 2019 des VdPM Hannover am 09./10. November in Stadthagen

    Jahresausstellung 2019 des VdPM Hannover am 09./10. November in Stadthagen: Jahresausstellung des VdPM Hannover Hallo, das Plakat hängt schon an der Halle, aber hier ist noch kein Hinweis - sorry. Die...
  • Flugunglück in Texas: Zehn Tote bei Absturz in Hangar

    Flugunglück in Texas: Zehn Tote bei Absturz in Hangar: "Bei dem Flugzeug habe es sich um eine Maschine vom Typ Beechcraft BE-350 King Air gehandelt. Das Flugzeug habe am Sonntag Probleme beim Start am...
  • Heute Abend auf RTl: um viertel zehn:Undercover- Boss!!

    Heute Abend auf RTl: um viertel zehn:Undercover- Boss!!: Einen schönen guten Abend an alle Forum-Mitglieder! Heute abend auf RTL um 21.15:Under- Cover - Boss!! 1.)Mein grosser Chef!:!: 2.) und es geht...
  • LTG 61 bleibt noch mindestens zehn Jahre

    LTG 61 bleibt noch mindestens zehn Jahre: Lt. Aussage des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Verteidigung, Christian Schmidt, bei seinem Besuch des...
  • Zehn-Tonnen-Ariane soll nun am 11. Februar starten

    Zehn-Tonnen-Ariane soll nun am 11. Februar starten: Paris (AFP) - Mehr als zwei Jahre nach dem Absturz der ersten "Zehn-Tonnen-Ariane" bei ihrem Jungfernflug soll Europas stärkste Trägerrakete am...
  • Ähnliche Themen

    Oben