Zwischenfall mit jugoslawischer Passagiermaschine

Diskutiere Zwischenfall mit jugoslawischer Passagiermaschine im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Etwa um 1985 herum soll sich folgendes ereignet haben. Und zwar, eine jugoslawische Passagiermaschine die auf der A4 Richtung Süden unterwegs war,...

Moderatoren: AE
  1. #1 Mirka73, 14.07.2010
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Etwa um 1985 herum soll sich folgendes ereignet haben. Und zwar, eine jugoslawische Passagiermaschine die auf der A4 Richtung Süden unterwegs war, hatte kurzeitig Bekanntschaft mit einer SU 22? aus Laage gehabt bzw. gab es eine gefährliche Annäherung der beiden Maschinen, infolgedessen die Passagiermachine in Turbulenzen geriet und es einige Verletzte unter den Passagieren gegeben haben soll. Das Ganze soll sich im Norden der DDR abgespielt haben. Mein Vater der hier in der FuTK 332 fast 25 Jahre am Schirm saß hat mir dies berichtet. Genaue Einzelheiten wusste er aber auch nicht mehr bzw. wurde damals hinter vorgehaltener Hand von einer Protestnote seitens der Jugoslawen an die DDR Regierung gesprochen. Da die Steuerleute aus Laage auch in Saal saßen, gehe ich mal von aus dass es sich um eine Maschine aus Laage handelte. Vielleicht liege ich da aber auch falsch.
    Weiß jemand mehr darüber?

    Gruß Mirko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    2.805
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    @Mirka73
    Etwas verworren Deien Geschchte.
    Gleich im ersten Satz sagst Du, es war eine Su-22 aus Laage, um dann im letzten Satz zu sagen: ich gehe mal davon aus ...
    Su-22 - ist das definitiv? Kann es auch eine Su-17?? gewesen sein?
    Bei Su-22 bleibt nur Laage - das ist Dir natürlich klar? Ob nun MFG oder JBG ist egal. Wenn es auch eine Su-17?? gewesen sein kann vergrößert sich der "Kreis der Verdächtigen".
    Wenn es eine Protestnote gab, ist sie heute mit Sicherheit im Bundesarchiv auffindbar.

    25 Jahre am Schirm - wann hatte er denn mal Pause :FFTeufel::FFTeufel:
    Sorry - ist nur ein blöderScherz!
     
  4. #3 Mirka73, 14.07.2010
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Ja das ist ja auch mein Problem... ja die alten Männer.:D Die erzählen ja gerne aus der damaligen Zeit. Vieles lässt sich nach der langen Zeit auch nicht mehr auf dem Schirm bringen denke ich. Deshalb ja meine Anfrage hier, ob jemand von diesem Fall gehört hat oder ähnlich. Mach mich bitte nicht jetzt an der SU fest.:rolleyes: Er sagte zu mir SU 22. Die sowjetischen Flieger lasse ich mal außen vor. Bei denen wäre so etwas wahrscheinlich auch nicht Publik geworden.
    Na mal sehen ob sich noch jemand erinnern kann.
     
  5. #4 Tester U3L, 14.07.2010
    Tester U3L

    Tester U3L Space Cadet

    Dabei seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    958
    Ort:
    Meerbusch/Potsdam
    Es gab in Laage viele solche Geschichten, jeweils mehr oder weniger wahr und z.B. durch direkte Teilnehmer oder Zeugen verbürgt, von der von Dir geschilderten Aktion habe ich in Laage bis 1990 absolut nichts gehört.
    In Saal waren wimre auch nicht ständig Leute aus Laage, sondern wohl nur dann, wenn bei uns über dem Platz HKF/LK (höherer Kunstflug/Luftkampf) veranstaltet wurde, und das war nicht so oft. Denn wegen der örtlichen Rose war ja der Bereich über unseren Stationen am Platz nicht einsehbar.
     
  6. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    2.805
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Ist von mir nicht böse gemeint!
    Nun, da die Jugoslawen sicher auch nicht wussten wer ihnen da (eventuell) zu nahe gekommen ist sollte die Frage GSSD oder NVA erstmal keine Rolle spielen - Protestnote an das Land, über dem es passiert ist. Da scheint das Bundesarchiv vieleicht wirklich die beste Adresse für eine Klärung.
     
Moderatoren: AE
Thema: Zwischenfall mit jugoslawischer Passagiermaschine
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. futk 332

Die Seite wird geladen...

Zwischenfall mit jugoslawischer Passagiermaschine - Ähnliche Themen

  1. 28.12.2016, S-92: Zwischenfall auf Bohrinsel. Helideck beschädigt.

    28.12.2016, S-92: Zwischenfall auf Bohrinsel. Helideck beschädigt.: Nach einem technischen Defekt ("unerwartete Steuerreaktionen") landete eine S-92 von CHC (G-WNSR) wieder auf dem Helideck einer Bohrinsel. Es...
  2. Lufthansa / Air Dolomiti Zwischenfall mit Aer Lingus in Brüssel

    Lufthansa / Air Dolomiti Zwischenfall mit Aer Lingus in Brüssel: Am 5. Oktober diesen Jahres brach ein A320 der Aer Lingus seine Landung in Brüssel auf Weisung des Towers ab, da eine für Lufthansa fliegende E195...
  3. Lufthansa A330 Zwischenfall bei Landung in Mumbai

    Lufthansa A330 Zwischenfall bei Landung in Mumbai: Avherald!!!!
  4. Ungewöhnlicher Zwischenfall im US-amerikanischen Luftraum

    Ungewöhnlicher Zwischenfall im US-amerikanischen Luftraum: Mehr als zwei Stunden lang ist ein Militär-Zeppelin unkontrolliert über die US-Bundesstaaten Maryland und Pennsylvania geflogen. Ein...
  5. Zwischenfall bei Lufthansa Flug

    Zwischenfall bei Lufthansa Flug: Ein Mann hat am Dienstagvormittag offenbar versucht, eine Stewardess in einer Lufthansa-Maschine in seine Gewalt zu bringen Nachdem ein Passagier...