1/72 Breguet Alizé – Mach2

Diskutiere 1/72 Breguet Alizé – Mach2 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; So, auf Wunsch gibt's jetzt, quasi als Gegenstück zur Vorstellung der Caravelle, eine Vorstellung der Breguet Alize im Maßstab 1/72 von Mach 2....

Moderatoren: AE
  1. #1 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    So, auf Wunsch gibt's jetzt, quasi als Gegenstück zur Vorstellung der Caravelle, eine Vorstellung der Breguet Alize im Maßstab 1/72 von Mach 2.

    Die Alizé ist ein trägergestützer U-Boot-Jäger aus dem Jahr 1956. Gebaut wurde sie in den folgenden Jahren von 1957 bis 1962, im aktiven Dienst stand sie seit 1959. Neben der französischen Marine wurde die Maschine auch an Indien ausgeliefert. Hier verbuchte die Alizé auch die meisten Einsätze in kriegerischen Auseinandersetzungen, eine Alizé wurde durch einen Starfigher abgeschossen.
    Während die Inder ihre Alizés bereits in den 1980er Jahren gegen Hubschrauber austauschten, erlebte die rüstige Dame bei der französischen Marine (nach Modernisierungen in den 90ern) sogar noch die Jahrtausendwende, bevor sie wenig später ausgemustert wurde.

    Soviel zum Vorbild, was erwartet uns nun, wenn wir einen Mach 2 Bausatz erstehen? Zunächst einmal ein erschreckend flacher Karton; wer sich an den Revell'schen Schubern satt gemeckert hat kann hier gleich weitermachen :FFTeufel:
    Ich persönlich habe nichts gegen eine derart platzsparende Verpackung, besser als zu viel.

    Der Inhalt besteht aus einem eingeschweißten Gussast samt Klarsichtteil, einer DIN-A4 Anleitung und einem kleinen Decalbogen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Nun, legen wir die bunten Teile mal weg und konzentrieren uns auf den weißen Gussast. Ungläubig stellt man fest, dass wirklich der gesamte Bausatz auf einem einzigen Gussast verteilt wurde. Immerhin, Respekt dafür...
     

    Anhänge:

  4. #3 nik1904, 30.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Geht man dann näher hin, wird der Unglaube noch größer. Die versenkten Gravuren präsentieren sich in durchaus ansprechender Qualität. Die Oberfläche ist etwas rau, hält sich aber noch im Rahmen. Aber das war's dann eigentlich auch schon an Optimismus, der Guss ist... ich sag's einfach: grauenhaft. Grat wohin man schaut...
     

    Anhänge:

  5. #4 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    ... gerade die Kleinteile wird man wohl komplett Scratch anfertigen müssen. Entgratet werden muss ohnehin faktisch jedes Einzelteil.
     

    Anhänge:

  6. #5 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Hier mal ein Blick auf die Kleinteile. Sehr deutlich auch hier der Grat zu sehen. Die Detaillierung des Cockpits und des Waffenschachtes ist, wie ich bereits im Caravelle-Thread geschrieben habe, bemüht. Aber wirklich vorhanden ist sie nicht.
     

    Anhänge:

  7. #6 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Das zeigt diese Aufnahme des Instrumentenbrettes und der Funkkonsolen sehr gut. Der schlechte Guss macht vieles zunichte.
     

    Anhänge:

  8. #7 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Hier noch ein Blick auf den Waffenschacht und die Gravuren der Tragfläche. Wie gesagt, die Gravuren sind wirklich ordentlich.
     

    Anhänge:

  9. #8 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Der nächste Schock lässt aber nicht lange auf sich warten, die Haube kann man auch nur vergessen, bzw. als Rohling für ein neues, tiefgezogenes Exemplar nehmen. Oder man baut eine Museumsmaschine mit überlackierten Fenstern :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  10. #9 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Dann noch mal ein Blick auf die Decals, ich vermute, der Anker muss mittig auf dem Punkt sitzen. Also, gibt's Alternativen? :rolleyes:
     

    Anhänge:

  11. #10 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Die Anleitung zeigt grob, welche Details der Bausatz alles haben könnte/sollte. Die eigene Vorstellungskraft kommt beim interpretieren der Anleitung mit Sicherheit nicht zu kurz, denn auf dem Gussast sind keine Nummern erkennbar.
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 nik1904, 30.03.2009
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Die Decals ermöglichen zwei Lackierungsvarianten. Einmal die Weiß/Graue Maschine vom Cover und weiter der graue Einheitslack aus den letzten Einsatzjahren der Alizé.

    Alles in Allem ein äußerst durchwachsener Bausatz, den ich prinzipiell nicht empfehlen kann. Aber, und das ist das Wichtigste, es ist der einzige Bausatz dieses noch dazu eher unbekannten Typs und das macht ihn dann besonders für mich wieder interessant. :cool:

    Viel Nacharbeit ist also nötig, aber wenn man sich bis zum Ende durchgekämpft hat, dürfte man ein Modell in der Vitrine stehen haben, das man so schnell nicht nochmal sieht.
     

    Anhänge:

  14. #12 Black-Box, 31.03.2009
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Sehr schön. Deine Bausatzvorstellung zeigt genau, was gemeint ist, wenn über Mach2 (nicht zu unrecht wie man sieht) gemeckert wird.

    Wenn ich an einem Bausatz aus den 70ern wie aktuell der Savioa SM 55 schraube und furwerke, dann weiß ich auch warum da soviel Arbeit dran hängt. Damals waren sie eben noch nicht so weit. Aber Mach2 bringt Neuheiten auf den Markt. Und wenn dann sowas dabei raus kommt, ist das Erschrecken über die miese Qualität berechtigt. Es gibt ne Menge Kleinserienhersteller, die mittlerweile auf sehr ansehnlichem Niveau produzieren - und die sind meist auch günstiger als Mach2, was bei den m.E. gepfefferten Preisen auch nicht schwer fallen dürfte.

    Die Krux ist, dass Mach2 aber z.T. absolute Exoten anbietet, die sonst kein Hersteller im Programm hat. Gutes Beispiel dafür die Convair SeaDart, der Bausatz enthält geschätzte 15 Teile und kostet 20-25 schlappe Euronen bei gleicher Qualität wie die Alizé. Aus diesen Gründen habe ich es bisher auch tapfer vermieden, Mach2 Bausätze anzuschaffen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Breguet Alizé – Mach2

Die Seite wird geladen...

1/72 Breguet Alizé – Mach2 - Ähnliche Themen

  1. Breguet XIV A2 von AZ Modell in 1/72.

    Breguet XIV A2 von AZ Modell in 1/72.: Hallo liebe Gemeinde, ich möchte Euch mein neuestes Modell vorstellen – das Modell der Breguet XIV A2. Das Vorbild wurde im Jahre 1916 durch...
  2. Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72

    Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72: Br.1050 Hallo und Dank für den Kit-Report. Ich hänge mal 4 Bilder einer Originalmaschine dran. Ist vielleicht eine Herausforderung für den einen...
  3. 1/72 Breguet Br.1150 Atlantic – Revell

    1/72 Breguet Br.1150 Atlantic – Revell: Breguet Br. 1150 Atlantic 1 Tja, nun hat der Marktführer aus Bünde nun doch noch das erreicht, womit wohl lange Zeit keiner mehr gerechnet hat,...
  4. 1/72 Dassault/Breguet Super Etendard – Academy

    1/72 Dassault/Breguet Super Etendard – Academy: Einer der wenigen Bausätze dieses französischen Jagdbombers, der durch eine Ausleihe von 5 Maschinen an den Irak in den achtzigern und durch den...
  5. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...