1/72 C-160 Transall – Zubehör, Detail-Set, Decals

Diskutiere 1/72 C-160 Transall – Zubehör, Detail-Set, Decals im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo! Bin grad dran die Transall zu bauen und musste als langjähriges Besatzungsmitglied auf der C-160 feststellen das einige Details fehlen....

Moderatoren: AE
  1. #1 WJRonny, 09.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Hallo!

    Bin grad dran die Transall zu bauen und musste als langjähriges Besatzungsmitglied auf der C-160 feststellen das einige Details fehlen.
    So z.B. der Ladungsmeister-Sitz, die Garderobe,SanPacks, Leitern, .....

    Dachte mir ich könnte einen Resin-Satz dazu machen.

    Hat jemand Interesse?

    Servus. Ronny:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WJRonny, 09.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Das hört sich ja schonmal gut an :)

    Bis jetzt will ich folgende Teile in das Set bringen:

    - 1 Ladungsmeistersitz
    - 8 SanPacks
    - 1 Leiter( Bordleiter)
    - 1 HCU (Frachtpalette)
    - 2 Flugdiensttaschen (Piloten-Koffer)

    Vielleicht gelingt mir ein abgesenktes Fahrwerk...wird wohl schwierig.

    Habt ihr noch Ideen oder "Wünsche"?

    Servus.Ronny:)
     
  4. #3 WJRonny, 12.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Hallo!

    Gut das ich krank geschrieben bin. So hab ich Zeit zum basteln :-)

    Hier die Rohlinge die ich bis jetzt geschafft habe.
    Nächste Woche veruch ich es mal mit gießen.

    1= Ladungsmeistersitz mit "Kartentasche"
    2= hinterer RWR und MAW (unter Seitenruder)
    3= vorderer MAW (2x)
    4= SCD Dispenser oben am Rumpf (2x)
    5= Dispenser Fahrwerksgondeln (Platte zum hinterkleben der Öffnung)
    6= Ergänzungsspant mit Toilette, Waschbecken und Kanister
    7= Dispenser für MCP-10 (2x)
    8= MCP-10 mit Träger und Pylon ( Nr. 7 wird je vorn und hinten angeklebt)

    Auf die SanPacks hab ich verzichtet. Sind zu klein. Lohnt sich nicht.
    Noch Anmerkungen? :confused:

    Servus.Ronny :)
     

    Anhänge:

  5. #4 WJRonny, 16.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    So. Die Bauanleitung ist auch fast fertig.
    Aber ich glaub mit den Decals wird nix. Da fehlt mir die Erfahrung mit
    den Decal-Selber-Mach-Bögen.
    Allerdings kann ich g´scheite Vorlagen als Vektor-Grafik anbieten.
    Das ist eher meins :)

    Hoffe das heut endlich das Gießzeug kommt damit ich anfangen kann.
    Welche Teile soll ich noch machen?

    Wie gesagt, SanPacks und Pilotenkoffer hab ich weggelassen weil die
    entweder zu klein sind oder selber schneller zu machen sind.

    Soll ich eine Frachtpalette machen?

    Servus. Ronny :)
     
  6. #5 WJRonny, 18.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Hallo!

    Der erste Guss ist fertig. Wird langsam.
    Im Hintergrund ist die schon fertige Bauanleitung zu sehen :)

    Servus.Ronny :)
     

    Anhänge:

    • guss1.jpg
      Dateigröße:
      58,4 KB
      Aufrufe:
      493
  7. #6 WJRonny, 18.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    So Männer!

    Der erste "Zubehörsatz Transall C-160 1:72" ist Versandfertig :TD:
    Ich hoffe er gefällt ;)
    Dachte an €12,99. Sind immerhin 18 Teile incl. Bauanleitung.
    Für etwas mehr Geld könnte ich ja auch ein Set mit CD machen, oder?

    Vermutlich mach ich mich auch an ein Set mit Fracht und ähnlichem Zubehör.
    Mal sehen wie es läuft.

    Servus.Ronny :)
     

    Anhänge:

    • 1Kit.jpg
      Dateigröße:
      73,2 KB
      Aufrufe:
      462
  8. #7 WJRonny, 18.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Hallo Flanker74! Du hast eine PM.

    Für alle anderen:

    Einfach PM an mich oder www.prop-gun.de

    Hier mal ein Einblick in die Bedienungsanleitung: PDF-Anleitung

    Servus. Ronny :)
     
  9. #8 Viva Zapata, 23.10.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Nach nur 2 Tagen habe ich heute das Päckchen mit den Zurüstteilen erhalten.

    Als "Erstlingswerk" muß ich sagen : Hut ab!

    Positiv:
    -Toll recherchiert,
    -super Bauanleitung (Ronny weißt von was er spricht..)
    -Klasse Urmodelle!

    Negativ:
    -Leider gibt es einige kleinere Luftblasen, aber nix, was einen Modellbauer schrecken könnte und was sich nicht einfach beheben ließe.

    Übrigens: Die Fischhaut am Zusatzspant muß abgeschliffen werden. Zuerst dachte ich, daß dies ein fehlerhafter Guß sei. Dem ist aber nicht so!

    Fazit: Empfehlenswert!
     
  10. #9 dg1000flyer, 23.10.2007
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    @ Ronny:

    Mir ist noch was eingefallen. Und zwar kannst du zu deiner Anleitung noch dazu schreiben welche Maschinen man damit bauen kann und welche davon nach Norm 83 A oder B lackiert sind, das sollte einigen die Arbeit erleichtern. In einem anderen Thread wurde mal angefangen alle diese Maschinen aufzuzählen:

    50-53 aus Landsberg
    50-72 aus Landsberg
    50-59 aus Hohn
    50-76 aus Hohn
    50-49 aus..?..Wunstorf?
    51-14 aus..?..Wunstorf?
    50+51(?)aus Landsberg
    50+57 (2000 war es WTD-61)

    Jetzt müssen wir noch die Farbnorm für die Maschinen raussuchen und die 4? fehlenden finden...
     
  11. #10 WJRonny, 23.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Das sollte sich machen lassen.
    Ich werd mal schaun was ich rausfinde.

    Vielen Dank an alle für das Lob :)
    Freut mich das Ihr Gefallen daran findet.

    Also ich hätte noch einige Sätze da liegen.

    An den Decals und den Zubehörsätzen bin ich dran.

    Denke ich ändere irgendwann die Sätze in einen reinen EloKa-Satz und in einen mit Zubehörteilen, Fracht und LLM-Sitz, oder?

    Also dann. Servus. Ronny:)
     
  12. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    5.477
    Ort:
    Ostküste
    Für manchen stellt sich jetzt sicher die Frage: Welche Trall soll's denn nun sein, welche um Himmels Willen soll ich bauen? Eine mit attraktivem Sonderanstrich, die entspr. Decals müssten dann allerdings erst hergestellt werden. Außerdem wäre dann das Eloka-Equipment überflüssig - eigentlich zu schade. Hier ein Kompromiss, den ich derzeit favorisiere (eigentlich hypothetisch, ich weiß,wer soll die dinger ohne vorlage herstellen?): Die 5049 des LTG 63 in EUFOR-(Kongo)-Markings.
     

    Anhänge:

  13. #12 WJRonny, 23.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Hallo nochmal!

    Habe mal im Internet und in meinen Unterlagen geblättert.
    Das sind alles EloKa Maschinen:

    50+17 Version B LTG 63
    50+36 Version B LTG
    50+38 Version B LTG 62
    50+40 Version B LTG 61
    50+49 Version B LTG 61
    50+51 Version B LTG 61
    50+53 Version B LTG 61
    50+55 Version B LTG 62
    50+57 Version B LTG 61/WTD
    50+59 Version B LTG 63
    50+61 Version B LTG 63
    50+65 ??? LTG
    50+72 Version B LTG
    50+74 Version B LTG 61
    50+76 Version B LTG 63
    50+77 Version A LTG 63
    50+79 Version B LTG 63
    50+83 Version B LTG 62
    51+14 Version B LTG 62

    Ja, es sind 19 und keine 12. Sowas aber auch:D
    Die meisten bin ich selbst geflogen oder kann sie durch Fotos belegen.
    Vermutlich komm ich jetzt in den Knast :FFTeufel:
    Airliners.net ist einfach eine fantstische Fundgrube.
    Hier nochmal die gleiche 50+49 wie oben aber vom LTG 61.

    Servus.Ronny:)
     

    Anhänge:

    • 5049.jpg
      Dateigröße:
      69,7 KB
      Aufrufe:
      278
  14. #13 WJRonny, 24.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Die ersten Versuche der Decal Sets:
     

    Anhänge:

  15. #14 WJRonny, 24.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Und das vom 50 Jährigen:
     

    Anhänge:

    Theo gefällt das.
  16. Theo

    Theo Astronaut

    Dabei seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    5.477
    Ort:
    Ostküste
    Die 5065 ist eine LTG 62 Maschine. Das Eloka Equipment ist abgerüstet, man erkennt aber am Bug noch den MAW. Das Foto ist vom September d.J.


    Schöne Decals übrigens Ronny! Schade dass für mich nichts dabei ist :engel:
     

    Anhänge:

  17. #16 WJRonny, 24.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Danke.

    Zum Rüstzustand der EloKA-Tralls:
    Nur die Tralls im scharfen Einsatz oder entsprechenden Übungen sind komplett aufgerüstet.
    Der Rest fliegt so wie auf dem Bild.
    Soweit darfs ich´s zumindest erzählen.:cool:

    An den restlichen Decals wird gearbeitet. Aber ich denke ich werd nicht alle machen. Sorry

    Servus. Ronny:)
     
  18. #17 LoadiB707C, 25.10.2007
    LoadiB707C

    LoadiB707C Testpilot

    Dabei seit:
    06.07.2004
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    260
    Ort:
    Niedersachsen
    Weitere Ideen

    Hi Ronny!

    Wie waere es mit folgenden Teilen als Ergaenzung zu Deinem Kit:

    - Laderampenabstuetzbock
    - Muelleimer (vorne beim Loadi- Sitz)
    - Ueberlebenskisten Wueste/Polar
    - Wassercontainer im 3er- Satz
    - Igloo's anstatt von HCU's
    - Kuehlschrank
    - Ladewinde
    - Rollenbahnen
    - Laderampenabstuetzausleger
    - zusaetzliche 8to Stuetzen
    - Probellerhaltestangen
    - Hoehenatmer

    Gruss,
    Tom
     
  19. #18 Flying_Wings, 25.10.2007
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.926
    Zustimmungen:
    9.529
    Ort:
    BY
    Mal eine Frage zur Begriffsklärung: EloKa ist meines Wissens nach die Elektronische Kampfführung, klassisches Beispiel dafür ist die EA-6B.
    Was die Transall da mitführt ist doch 'nur' ein Selbstschutzkit, Stören o.ä. kann man damit doch nicht, oder?
    Die deutschen C-160 würde ich daher nicht als EloKa-Transall bezeichnen.

    EloKa-Versionen sind vielmehr die französischen Gabriels.

    F_W
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 WJRonny, 25.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    @Flying_Wings:

    Du hast zu 100% recht.

    Allerdings hat sich aus Gründen großer Unwissenheit oder Belehrungsresistenz
    der Begriff "EloKa-Trall" bei uns eingebürgert. eigentlich blöd.
    Allerdings gehört das Erkennen und Reagieren auf elektromagnetische Wellen
    des "Feindes" zum elektronischen Kampf (EK) und der EK ist ein Teil von EloKa.
    So zumindest die graue Theorie.
    Aber es ist einfach nur eine Selbstschutzanlage. Aber SS-Trall klingt doof :FFTeufel:

    @LoadiB707C
    Wer zur Hölle solldenn die Prototypen zum gießen basteln :eek:
    Aber einige Teile kann ich schon machen. Denk ich.

    Servus.Ronny :)
     
  22. #20 WJRonny, 25.10.2007
    WJRonny

    WJRonny Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Bayern
    Hab mal die Decals ausgedruckt und am Modell eingemessen.
    Kann ichs so lassen?
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: 1/72 C-160 Transall – Zubehör, Detail-Set, Decals
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bestes modell 172 transall

    ,
  2. Transall c160

Die Seite wird geladen...

1/72 C-160 Transall – Zubehör, Detail-Set, Decals - Ähnliche Themen

  1. C-160 Transall 51+09 Revell 1/72

    C-160 Transall 51+09 Revell 1/72: [ATTACH] Meine zweite Transall von Revell möchte ich Euch hier zeigen. Den Bausatz habe ich auf einer Ausstellung als Schrott gekauft. Er war...
  2. 1/72 C-160 Transall Sonderbemalung LTG63

    1/72 C-160 Transall Sonderbemalung LTG63: Hallo Modellbau Freunde, weiß jemand, ob ein Aftermarket Decal Hersteller an Decals für die neue blau-weiss-rote Transall arbeitet oder ob gar...
  3. Transall C-160, Revell, 1/72 - Bo´s Trall

    Transall C-160, Revell, 1/72 - Bo´s Trall: [ATTACH] Nach fast einem Jahr Bauzeit ist sie endlich fertig :red: - Bo´s Trall ;)
  4. 1/72 C-160 Transall + Decal – Revell

    1/72 C-160 Transall + Decal – Revell: Nabend zusammen nun möchte ich euch meine neueste Errungenschaft vorstellen, die brandneue C-160 Transall von Revell in 1/72 . Ein...
  5. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...