1/72 MH-53J Pave Low III – Revell

Diskutiere 1/72 MH-53J Pave Low III – Revell im Hubschrauber Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo, Revell hat kürzlich den Italeri-Bausatz des Pave Low neu aufgelegt:...

  1. #1 DennisL, 25.04.2006
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    Hallo,

    Revell hat kürzlich den Italeri-Bausatz des Pave Low neu aufgelegt:

    http://www.revell.de/de/produkte/mo...r/?id=209&cmd=show&ARARTN=04491&nc=1&nn=1&L=0

    Besitzt jemand diesen Bausatz bereits?
    Wenn ja, liegen dem Bausatz die neueren Rotorblätter (IRBs, auch bekannt als Titanblätter [auch wenn nur der Holm Titan ist]) bei? Diese waren bei Italeri nicht vorhanden.

    Hier zum Vergleich die verschiedenen Rotorblätter des Revell 1/48 Bausatzes der CH-53G/GS:

    alt (wie Italeri):
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=405083&postcount=3

    IRB:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=405085&postcount=4

    Danke

    Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 centuryfan, 25.04.2006
    centuryfan

    centuryfan Testpilot

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student (IBS auf MA)
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Eine Kitbesprechung ist bei Modellversium in der Warteschleife. Ich werde mal schaun, dass sie eventuell morgen online geht. Wenn ich das richtig sehe, gibt es allerdings wohl keine neuen Blätter. Aber schau dir die Bilder dann am besten selbst an :)!

    mfg Bernd
     
  4. #3 Starfighter, 25.04.2006
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    also in der sea dragon sind sie drin. die hab ich mir nämlich heute "geschossen"...:)
     
  5. #4 DennisL, 25.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2006
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    @Centuryfan:
    Danke

    @Starfighter:
    Meinst Du die hier?

    Leider hat Italeri die Form der Blätter nur in etwa getroffen. Richtig ist anders, daher meine Frage.

    Dennis
     

    Anhänge:

    • IRB.jpg
      Dateigröße:
      50,8 KB
      Aufrufe:
      547
  6. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.159
    Zustimmungen:
    19.770
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... ist das jetzt die Oberseite oder die Unterseite der Blätter?
     
  7. #6 DennisL, 26.04.2006
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    @Centuyfan:
    nochmals Danke, habs gesehen:
    http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=1287

    @Flugi (hast Du verschoben?):
    ist die Unterseite, der Rotor dreht gegen den Uhrzeigersinn (sowohl bei S 65 [2-mot H-53] als auch bei S 80 [3-mot H-53]).

    Zum Modell:
    die im Bausatz vorhandenen Decal-Versionen:
    können so aus dem Kasten nicht gebaut werden. Es fehlen (außer diversen Kleinteilen) die IRBs, der Elastomerrotorkopf und die zu den IRBs gehörige Abgasverkleidung des Hilfstriebwerks (Vorsicht: ist anders als die deutsche).

    Auch von diesen:
    habe ich bisher nur Fotos mit IRBs gesehen, hier aber mit altem (im Gegensatz zum Bausatz nicht mit Faltgelenken versehenen) Rotorkopf und alter Abgasverkleidung

    Dennis

    P.S. Eine Wiederauflage der CH-53G mit neuem Decalsatz wäre mir lieber gewesen...
     
  8. #7 Starfighter, 27.04.2006
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    ja, die meine ich. was stimmt denn mit den blättern nicht? ich konnte mich bisher noch nicht wirklich mit dem vorbild befassen...
     
  9. #8 PeepingBear, 22.05.2006
    PeepingBear

    PeepingBear Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.06.2004
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Dipl. chem. + IT-Dozent
    Ort:
    Muenster / Westf.
    Dezenter Fehler bei den Italeri IRBs

    Moin,

    die IRBs haben am Übergang zum zylindrischen Teil und am Blattende "abgebissene" Ecken. Irgendwie hat Italeri es geschafft, diese Abschrägungen nicht in korrekten spitzen Winkel, sondern zu stumpf wiederzugeben. Nix was man nicht mit Säge und Feile korrigieren könnte, dennoch ein typischer (?) Lapsus.

    Vergleich das Bild aus dem Italeri-Kit von DennisL (Beitrag #4, oben) mit dem echten IRB Foto von Foka hier auf dem FF
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DennisL, 05.07.2006
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    Hallo,

    es gibt von Whirlybits einen Satz IRBs unter dem Titel:

    Replacement Main Rotor Blades for Italeri MH-53J Helicopter (WBA 72026)

    Nach kurzer Freude bei der Bestellung dann die Ernüchterung beim Öffnen des Pakets...


    (Ach so, für alle CH/MH-53E-Bauer: es sind nur 6 Blätter im Set)
     

    Anhänge:

  12. #10 DennisL, 05.07.2006
    DennisL

    DennisL Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.10.2004
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Reichertshofen
    Die Blätter sind in der Form zwar nicht 100%ig getroffen (aber die Winkel sind besser als bei Italeri), die Blattiefe stimmt (im Gegensatz zu Italeri, deren CH/MH-53E IRBs fehlt ca. 1mm) und der Blattanschluß ist dick genug.

    Aber das ist eigentlich egal, denn die Whirlybits Blätter sind mehr als 7mm zu kurz!

    Wie das ganze passiert ist? Keine Ahnung, die Gesamtlänge (mit dem angegossenen Anteil Blattdrehgelenk) stimmt, das Drehgelenk selbst ist aber zu lang und somit das Blatt zu kurz. Vielleicht hatte der Hersteller Bilder der CH-53E mit ihren Root Extensions im Kopf (obwohl dann die Extensions wieder zu kurz sind).

    Hier ein Bild, die untergelegte Zeichnung ist aus F-40 CH-53G.

    Dennis
     

    Anhänge:

Thema:

1/72 MH-53J Pave Low III – Revell

Die Seite wird geladen...

1/72 MH-53J Pave Low III – Revell - Ähnliche Themen

  1. Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111

    Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111: Hier mal mein erster Versuch im Maßstab 1/72 überhaupt. Die Lackierung lässt sicher noch Luft nach oben, da verzeiht der Maßstab einfach nix. Für...
  2. 1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa"

    1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa": Guten Tag liebes Forum, hier kommt meine 1/72 Tupolew Tu-2 von ICM. Der Bausatz ist 1997 erschienen und eigentlich ganz gut detailliert; mit den...
  3. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...
  4. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  5. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...