1/72 Zveno-SPB (TB-3 / 2 x I 16) – ICM

Diskutiere 1/72 Zveno-SPB (TB-3 / 2 x I 16) – ICM im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Vorgestellt: Zveno-SPB (TB-3 / 2 x I 16) Maßstab 1 : 72 Fliegender Flugzeugträger oder pseudo Mistel? Die Entwicklung wurde Anfang der 30er...
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Vorgestellt: Zveno-SPB (TB-3 / 2 x I 16)

Maßstab 1 : 72

Fliegender Flugzeugträger oder pseudo Mistel? Die Entwicklung wurde Anfang der 30er Jahre in der UdSSR begonnen. Sie verfügte über die größte Anzahl an schweren Bombern in der Welt, darunter ca. 800 viermotorige TB-3 mit 1600 km Reichweite bei 3 t Bombenlast. Diese Armada hatte aber keine Jäger die ihr über große Entfernung folgen konnte. Es wurden verschiedene Studien begonnen, die die TB-3 von Tupolew als Trägerflugzeug hatten. Der Höhepunkt waren 5 Flugzeuge, die gleichzeitig transportiert wurden. Die Idee dazu stammte von einem Ingenieur namens Wachminstrow. Von seinen Kritikern wurden seine Gespanne „Wachminstrow Zirkus“ genannt. Die Versuche verliefen erfolgreich.
Alle Fotos TASS Moskau und Jewgeni Rjabko-Minkin, Moskau in „Die Sowjetunion im Luftkrieg“ Russel Miller Time-Live Verlag/Bechtermünz Verlag
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Die beste Lösung waren zwei I-16 Jäger mit je zwei 250 kg Bomben. Diese Version wurde im WK II eingesetzt. Einsatz bei der II. Spezialstaffel 32 IPA in Jewpatoria am Schwarzen Meer. Es wurden mehr als 30 Einsätze im Jahre 1941 geflogen, der bekannteste wurde am 13.08.1941 gegen die Brücke von Tscherdawodsk geflogen. Weitere Einsätze unterblieben wegen deutscher Luftüberlegenheit.
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Es ergibt sich für mich die Frage ob während des II. Wk die TB-3 mit Scheiben- oder Speichenrädern folgen??????????? Hat jemand eine Idee???????
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Das Modell wurde von ICM (Ukraine) aufgelegt. 432 Teile. Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Enthält kleine Teile. Die TB-3 hat als Modell 34 cm Länge und 55 cm Spannweite. Die Kunststoffteile sind mäßig sauber auf 11 Rahmen gespritzt.
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
16 seitige Bedienungsanleitung, reich bebildert, mehrsprachig gut verständlich
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Interessant ist die innere Struktur der Flüge. Es werden sehr stabile Kästen gebaut, die dann beplankt werden. Es sind dadurch gute Einblicke in das Modell möglich. Oben ist ein zusammengesteckter Flügelholm zu sehen, unten einige der reichlich vorhandenen Motorteile
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Die Oberfläche ist Wellblech; Junkers läßt grüßen. Gut dargestellt- auf den Fotos schlecht/gar nicht zu sehen.
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Decals
Es kann nur eine Variante dargestellt werden. Insgesamt ein empfehlenswertes Modell das seinen Preis wert ist. In der Sammlung sicherlich ein Blickfang und mal etwas ganz Anderes.
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Zubehör zur Detailierung gibt es für die TB-3 z.B. von Extratech beziehbar bei einem Händler der sich um „rote Sterne“und Jetmodelle bemüht. Zu beachen sind die Speichenräder. Eine kleine Folie für das Armaturenbrett liegt bei.
 
Anhang anzeigen
HenningOL

HenningOL

Space Cadet
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
1.143
Zustimmungen
30
Ort
Wildeshausen
Die TB-3 auf den Bilder aus dem Krieg die ich kennen haben sowohl Speichen als auch Scheiben ;) Wurden aber hauptsächlich als Transporter eingesetzt ...
 
Jan

Jan

Space Cadet
Dabei seit
02.06.2001
Beiträge
2.075
Zustimmungen
240
Ort
D-NDS
Jan hat ein paar Bilder gesammelt (und schnell online gestellt) :p
http://www.rote-sterne.de/gallery/russ__original_II/russ__original_ii.html

Denke, sowohl als auch:
im ersten TB Bild dort erkenne ich Scheibenräder im drittletzten eher Speichenräder.

Scheibenräder sind im Bausatz ja bei, die Equipage Räder sind auch solche, aber Speichenräder kann man mittels Extratech Ätzteilset darstellen, das ist sicher ne gute Sache!
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Preis vergessen.
Bausatz ca. 38,- €
Zubehör ca. 22,- €
Bausatz ist aber auch ohne die Zusatzkits lohnend.
Einen mit 3 oder 4 Maschinen gibt es inzwischen auch schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.188
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Nur zu dumm, daß die I-16 Typ 24 statt der beim Zweno verwendeten I-16 Typ 4 sind. Also umbauen oder auf A-modell zurückgreifen.
 

Medizinmann

Berufspilot
Dabei seit
13.05.2002
Beiträge
73
Zustimmungen
0
Ort
Nähe München
Original geschrieben von Eidner
.
Einen mit 3 oder 4 Maschinen gibt es inzwischen auch schon.
Ist das das Modell von ICM, das in der Scale Aviation Modeller in der Neuheitenliste als Zveno mit I-16 und I-153 angekündigt ist? Eine TB-3 nur mit I-153 ist in der Scale Aviation Modeller auch angekündigt. Habe dasselbe Modell wie Eidner, und kann es auch nur jedem Interessierten empfehlen, denn da ist Bastelspaß mit allem drum und dran garantiert, kein Schüttelbausatz wie bei Tamiya, einfach mal was anderes :TOP:
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.115
Zustimmungen
3.496
Original geschrieben von Medizinmann
Ist das das Modell von ICM, das in der Scale Aviation Modeller in der Neuheitenliste als Zveno mit I-16 und I-153 angekündigt ist?
Ja, ist es.
 
Thema:

1/72 Zveno-SPB (TB-3 / 2 x I 16) – ICM

Sucheingaben

icm tb-3

,

bausatz tb-3

,

tb-3 172

,
icm zveno
Oben