A380 Etihad Airways A6-APA 1:144

Diskutiere A380 Etihad Airways A6-APA 1:144 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Ende des Jahres 2014 hat mich ein Forenmitglied auf die bevorstehende Auslieferung eines A380 in brandneuer Lackierungsvariante für die Etihad...

Moderatoren: AE
  1. #1 odlanair, 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Ende des Jahres 2014 hat mich ein Forenmitglied auf die bevorstehende Auslieferung eines A380 in brandneuer
    Lackierungsvariante für die Etihad Airways hingewiesen.

    Nachdem ich ein paar Fotos im Internet fand und gerade das Modell in Planung hatte,
    war der Entschluß schnell gefaßt, diese Maschine zu bauen.

    Sowohl Original als auch Modell hatten ihre Vorstellung in der Öffentlichkeit,
    das Original im Dezember, das Modell im Februar.
     

    Anhänge:

    stratrevival, SR-72, Schleie25 und 8 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 odlanair, 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Zum Original ist genug im Netz zu finden, sodaß ich mich hier im Rollout um das Modell kümmern kann.

    Grundgedanke war, einen A380 im Maßstab 1:144 mit etwas Beleuchtung auszuschmücken.
    Es sollte also wieder mal blitzen und funkeln und auch eine Neuprogrammierung meines Lichtmoduls getestet werden.

    Damit sind einige Vorgaben gemacht, die sich auf den Bau des Modells doch recht umfangreich auswirken werden.
    Eine meiner Vorgaben - blitzende Strobes, die nur dann eingeschalten sind, wenn das Flugzeug in der Luft ist oder auf der Rollbahn steht.
    Damit sind dann gleichzeitig auch Beacons und Navigationslichter eingeschalten.


    Strobes und Beacons sollen aber auch auszuschalten sein und nur Kabine und Nav-Lichter brennen.
    Damit steht fest, die "Klappen" sind alle irgendwie ausgefahren und das Fahrwerk ist draußen, auf dem Boden.

    In solcher Konfiguration kann das Flugzeug sowohl am Gate stehen, als Taxi rollen oder auch auf die Piste fahren.
     

    Anhänge:

    Schleie25, UweB, Swordfish und 3 anderen gefällt das.
  4. #3 Rhönlerche, 19.03.2015
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.842
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Wahnsinn, dieses Muster in 1:144.
     
    odlanair gefällt das.
  5. #4 odlanair, 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Der geräumige Rumpf macht den Einbau der Steuerungselektronik und der Batterien recht leicht.

    Die Größe des Modells ist andererseits schon beachtlich und recht hinderlich für das Fotografieren auf einer Platte...
     

    Anhänge:

    Schleie25, Swordfish, AM72 und 2 anderen gefällt das.
  6. #5 odlanair, 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Der Revell-Bausatz ist in sehr guter Qualität zu bekommen - für Lufthansa-Modelle.

    Die Decals habe ich anhand von Fotovorlagen selber gezeichnet und auf Inkjetfolie gedruckt.
    Die Lackierung als Solche ist Airbrush mit angemischten Revell-Farben.

    Problem ist bei aktuellen Lackierungen der Perlmutt-Effekt, der ausgiebig und großflächig eingesetzt wird.
    So machte mir auch der vordere Rumpf Probleme, der Grundfarbe sind Perlmutt- und Metalliceffektlacke beigemischt,
    leichte Farbänderungen entsprechend Lichteinfall kann man sehen, die Fotografie bügelt das leider weg.
     

    Anhänge:

    Schleie25, hans k und AM72 gefällt das.
  7. #6 odlanair, 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Etwas Nacharbeit an den Details und einige größere Änderungen waren an den Flächen nötig.

    Die Klappen habe ich mal dezent gesetzt, um einen Start nachzubilden.
    Sonst wäre ich noch versucht gewesen, die Schubumkehr nachzubauen und damit die Aufstellungsvarianten arg zu begrenzen...
     

    Anhänge:

    stratrevival, Schleie25, Augsburg Eagle und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 odlanair, 19.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Damit verabschiedet sich das Flugzeug für's erste.

    Bei dieser Aufnahme ist die Rumpföffnung als Zugang zur Batterie und der Schalter der Beleuchtung leider zu erkennen.
    Auf diesen Kompromiß mußte ich mich einlassen.

    Ich muß jetzt meinen Kamerasensor putzen und
    versuche mich dann etwas später noch an ein paar Dämmerungsaufnahmen.
     

    Anhänge:

    Schleie25, Swordfish, Augsburg Eagle und 2 anderen gefällt das.
  9. #8 B.L.Stryker, 19.03.2015
    B.L.Stryker

    B.L.Stryker Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    1.024
    Ort:
    Freiberg
    Respekt. :TOP::TOP:
     
    odlanair gefällt das.
  10. #9 AM72, 19.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2015
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Beeindruckend :TOP: - und eine interessante Farbgebung (die wohl echt nicht einfach war) :TOP:

    Eine Frage aber habe ich:

    Die dunkle, umlaufende Linie am Flächen - Rumpfansatz (ich weis, das da am Original auch was ist) - ist das Decal, Farbgebung oder auch ein Absatz zwischen den Teilen ?
     
    odlanair gefällt das.
  11. #10 odlanair, 19.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Diese schwarze Linie ist ein Decal, welches auf dem Bausatzset enthalten ist.
    Im Nachhinein erscheint es mir zu markant, es hätte eher grau sein können.

    Die Tragflächen werden bei diesem Bausatz "saugend" in eine Art Tasche eingeschoben, es entsteht kein Spalt,
    da muß nicht mal nachgespachtelt werden.
    Eine ganz prima Lösung, die Tragflächen und auch der Rumpf können getrennt voneinander
    lackiert und mit Decals versehen werden und erst weit zu Bauende zusammengebracht, garantiert sauberer Farbübergang ohne Abkleben.
    Triebwerke danach, damit sie gerade runterhängen.
     
    AM72 gefällt das.
  12. hans k

    hans k Space Cadet

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    4.916
    Ort:
    Bayreuth
    Klasse Modell, gefällt mir sehr gut :TOP::TOP::TOP:
     
    odlanair gefällt das.
  13. #12 GO-229A, 19.03.2015
    GO-229A

    GO-229A Testpilot

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    296
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    BUX/GTH
    Freut mich, dass sie so gut geworden ist. :TOP:

    Damit legst du die Messlatte für mich ganz schön hoch.
     
    odlanair gefällt das.
  14. #13 Augsburg Eagle, 19.03.2015
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.791
    Zustimmungen:
    38.191
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Schaut super aus. Kompliment :TOP:
    Das I-Tüpfelchen wären jetzt noch bewegliche Fahrwerke gewesen für das Startfoto :wink:
     
    odlanair gefällt das.
  15. #14 Airbutsch, 20.03.2015
    Airbutsch

    Airbutsch Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2011
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    2.490
    Ort:
    bei Berlin
    Nicht meine Baustelle, aber ein richtig tolles Modell. Alle Achtung.:TOP:
    Bestimmt ein Hingucker auf jeder Ausstellung.

    Ich hätte aber noch Fragen zu den Decals:
    Welche Injekt Folie hast Du verwendet und mit welchem Lack wird diese versiegelt?
     
    odlanair gefällt das.
  16. #15 odlanair, 20.03.2015
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    Das müßte ACT-Folie klar und weiß gewesen sein.
    Ich hatte irgendwann auch mal was anderes, bin mir nicht ganz sicher.

    Versiegelt habe ich mit Acryl-Klarlack (revell) glänzend und dann am Modell mit Erdal Glänzer.
    Die selbstgedruckten Decals schmeiße ich nie ins Wasser sondern lasse sie auf ein paar Tropfen aufgelegt
    von der Rückseite durchweichen.
    Am Modell braucht/darf dann nicht mit Weichmacher hantiert werden, diese Folie ist von Haus aus etwas elastisch.
    Leider auch dicker als die professionellen Decals, was sich in 1:144 schon bemerkbar macht, gerade bei flachem Lichteinfall...
     
    Airbutsch gefällt das.
  17. #16 Schaufelknecht, 23.03.2015
    Schaufelknecht

    Schaufelknecht Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Rothenburg
    Geiles Teil! Sich auch noch die Arbeit mit den Landeklappen zu machen... Hut ab!:HOT:
     
    odlanair gefällt das.
  18. #17 airbus10000, 03.04.2015
    airbus10000

    airbus10000 Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    284
    Ort:
    Göttingen
    Wow!!! Ich hab lange nicht mehr in die Rollouts geschaut, aber ich hätte dieses Highlight verpassen können!
    Phantastisch! :TOP::TOP::TOP:

    Hättest Du die Möglichkeit, einen zweiten Decalbogen zu drucken?
     
  19. #18 airforce_michi, 05.04.2015
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    3.301
    Ort:
    Private Idaho
    Sehr schick, Herr Kollege! :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 hillstar, 23.04.2015
    hillstar

    hillstar Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nidderau
    Gerade erst gesehen und ich bin total begeistert!!! Tolle Lackierung, und das Flugzeug ist sowieso der Hammer!:TOP:
     
    odlanair gefällt das.
  22. #20 Swordfish, 23.04.2015
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.837
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Spitzenmodell....ein grosses Kompliment!:TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema: A380 Etihad Airways A6-APA 1:144
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. etihad perlmutt

    ,
  2. Etihad decals for A 380

Die Seite wird geladen...

A380 Etihad Airways A6-APA 1:144 - Ähnliche Themen

  1. Funktion A380 Seitenruder

    Funktion A380 Seitenruder: Hallo, auf dem Video ist deutlich zu sehen , wie das Seitenruder ( Vertikaler Stabilisator) in 2 Teile unterteilt ist. In der Luft sieht es so...
  2. Schwerer Triebwerksschaden an A380 der AF

    Schwerer Triebwerksschaden an A380 der AF: Offensichtlich hat sich der Fan komplett zerlegt. So etwas möchte ich nicht als Pax sehen... Oh nein , nicht schon wieder ... Grüße Frank Quelle...
  3. Seltsame Flugroute A380 AIB236B von Hamburg nach?

    Seltsame Flugroute A380 AIB236B von Hamburg nach?: Liebe Forenmitglieder, ich hoffe ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet sonst bitte verschieben. Danke! Ich habe gestern am 29.09.17...
  4. Emirates A380 wird von Scoot B777 beschädigt - 30.03.2017

    Emirates A380 wird von Scoot B777 beschädigt - 30.03.2017: Beim Pushback wird eine Emirates A380 durch eine Scoot B777 auf dem Changi Flughafen in Singapore beschädigt. Keine Verletzten. Die linke...
  5. Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144

    Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144: Diesmal ist es wieder ein What if geworden aber vieleicht bleibt es kein What if in der Zukunft. Mal sehen ob Aeroflot sich den A380 noch in die...