Adlertag! Spitfire Mk Ia (Eduard-Umbau) und Me-109 E4 (Armory), 1:144

Diskutiere Adlertag! Spitfire Mk Ia (Eduard-Umbau) und Me-109 E4 (Armory), 1:144 im Props bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; N'Abend allerseits, das Schietwetter momentan drängt einen ja geradezu an den Basteltisch - zum Glück! Viele Alternativen gibt's momentan (noch)...
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
N'Abend allerseits,
das Schietwetter momentan drängt einen ja geradezu an den Basteltisch - zum Glück! Viele Alternativen gibt's momentan (noch) nicht! Da muss der Garten noch ein wenig warten... :wink2:



Ich möchte euch daher meine aktuelle Bauten vorstellen... Zum einen eine "zurückgerüstete" Spitfire von Eduard, von Mk IX-Niveau auf Mk Ia. Die Experten unter euch werden sicher die eine oder andere Unzulänglichkeit feststellen. Dennoch habe ich versucht, soweit es mir möglich war, die wichtigsten Änderungen zu berücksichtigen. Da wären:

  • Abänderung/Verkleinerung/Abrundung des Seitenruders
  • Ersatz der Auspufftöpfe durch Bauteile einer Hurricane von Sweet
  • Abänderung der Flügel hinsichtlich der Bewaffnung (Abschleifen der Ausbuchtungen für die Kanonen, Entfernen der Mk IX-typischen Bewaffnung, Verschließen der Hülsenauswurfschächte, Anbohren der Mk I-Bewaffnung des a-Flügels, Darstellung der a-Flügel-typischen Hülsenauswurfschächte auf der Flügelunterseite per Decal, Ersetzen des zweiten Luftfilters unter dem Flügel gegen die frühe Version, Dreiblattpropeller einer Hurricane mit fotogeätzten Blättern von PropBlur, früher Antennenmast)

Auf eine komplette Neugravur der Flügelbleche habe ich verzichtet, das wäre aus meiner Sicht "too much" gewesen. An dieser Stelle gibt es also schon Unzulänglichkeiten.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Bei der Hundertneun blieb ich bei einem Bau oob. Wobei mich der Shortrun-Kit von Armory ein wenig enttäuschte, was die Passgenauigkeit und die Detaillierung anbelangte. Aber vielleicht bin ich da von den Großserienmodellen à la Sweet oder Eduard ein wenig verwöhnt...











 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Lediglich ein paar Gurte von Brengun habe ich der Emil spendiert, daher stammen auch die Pilotenfiguren. Positiv hervorzuheben ist beim Armory-Kit, dass er verschiedene Cockpit-Varianten berücksichtig, frühe und auch späte Versionen, mit Panzerfront und ohne, alle geöffnet und auch geschlossen als Einzelteile! Löblich!



Bei der Szene habe ich mich etwas abseits vom historischen Vorbild bewegt. Der Moment, in dem Olt. v. Werra seine Emil notlandet, nachdem er von F/O Stapleton einige Treffer hat einstecken müssen. I Original war es wohl ein Acker mit wenig Bewuchs. Ich fand jedoch im Netz einige Gemälde, die ähnliche Szenen des "Battle of Britain" zum Thema haben, Da gab es sowohl britische als auch deutsche Jäger notgelandet in einem Kornfeld... Und das wollte ich gerne umsetzen - weil's mir so gut gefiel! Nennt man vielleicht auch "künstlerische Freiheit"...
 
Anhang anzeigen
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Die Base/das Feld, das ich ein wenig malträtiert habe, stammt von Busch und ist eigentlich aus dem H0-Maßstab. Aber der "Adlertag" fand ja im Hochsommer statt, da war die Frucht auf den Feldern sicherlich schon soweit entwickelt.







Der Holzsockel misst 22 x 15 cm und ist 5 cm hoch. Für solche kleinen Dios lassen sich hier prima die wesentlichen Informationen zur Szene unterbringen, wie ich finde. Die Details zu den Beschriftungen fand ich im Netz und erstellte sie auf dem heimischen Drucker. Achja, fast hätt' ich's vergessen: Die taktische Kennung der Spit (verbürgt für Stapletons Maschine beim Abschuss v. Werras) stammt von Mark I Models.



Vielleicht findet das Dio ja euren Zuspruch... Gerne auch Kritik, ich bin ja lernwillig!

Herzliche Grüße,

Matthias
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.517
Zustimmungen
3.871
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Macht Spaß die "Winzlinge" anzuschauen. Gefällt mir sehr gut, da sauberer sorgfältiger Modellbau! Ein Größenvergleich ist immer gut, sonst denkt noch jemand das wären Großmodelle. Gerade die ersten Bilder sind sicher zweimal größer als in Wirklichkeit.

Die Hülsenschächte würde ich beim nächsten Modell nicht mehr so verschmutzen, da treten nur ganz wenig Pulverdämpfe/Schmach aus. Und bei der Me die Propblätter in RLM 70.
 
Zuletzt bearbeitet:
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Danke für den Hinweis, Friedarrr! Schade, dass in den Bemalungsanleitungen die Farbangabe zum Spinner der Me fehlt! Und auf den Farbzeichnungen sieht es "nur einfach" schwarz aus... Na gut, beim nächsten Mal... Zum Größenvergleich: gerne doch:





Und bevor die Fragen kommen... Jaaa, der Euro-Cent hat etwa 20 cm Durchmesser...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
4.116
Zustimmungen
6.221
Ort
Bamberg
Echt tolles und dynamisch wirkendes Dio. Mit dem Feld gefällt mir das sehr...
Einzig die sehr starken Linien für die Rumpfsegmente sind VIEL zu auffällig, vor allem in diesem Maßstab.
Des weiteren hatte die Emil die späte, eckige Kabinenhaube (Deine sieht eher "rund" nach der frühen Version aus) ohne Kopfpanzer.

Die Läufe der MG FF/M in den Tragflächen waren nicht Silber, sondern Schwarz und auch nicht "gelocht". :-)

Aber das nur, damit es nicht unerwähnt bleibt. Der Gesamteindruck ist spitze!
 
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Danke dir für's Lob und für die Infos - muss ich bei meinem nächsten 109er-Bau berücksichtigen! :wink2:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.194
Zustimmungen
12.293
Ort
Wasseramt
Klasse, das Kornfeld mit der Me-109!!!:applause1: (Ich dachte zuerst, dass die Me-109 in einem grösseren Masstab ist, und nur die Spit in 1:144, weil weiter weg.....):w00t:
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
7.076
Zustimmungen
21.558
Ort
Rheine
Tolle Idee und gelungene Umsetzung! Das ist ein Hingucker auf jeder Ausstellung und da achtet kein Mensch auf so kleine Unzulänglichkeiten.

Ich habe als Alternative zu "prop blur" Fotoätzpropellern mal etwas Anderes ausprobiert. Das kann man sicherlich verfeinern, aber mir gefällt der Gesamteindruck besser . Vielleicht eine Anregung....WB2020BB DHC-5 XC-8A Buffalo - Amodel 1/144 | Seite 3 (flugzeugforum.de) ab #43
 
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Danke Männers fürs Lob! freut mich, wenn die Bonsais gefallen!

Norbert, deine Variante der "Plastikscheiben" finde ich hochinteressant! Der Kniff ist ja das Anlegen der "LP-Rillen"... Wer weiß, was du da für einen Sound hineingezaubert hast! :014:
Mit dem Thema "Ausstellungen" sprichst du natürlich ein sehnsuchtsvolles Thema für uns alle an! Wer weiß, wann das wieder möglich sein wird... Und ich wollte so gerne mal mit meinen Minis nach Köln kommen - wir sprachen ja in Koblenz 2018 mal darüber...
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
7.193
Zustimmungen
8.853
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Schreib mal einen Moderator an.
Es geht ja eigentlich nur um die Bilder in Beitrag 2, bei den anderen Bildern sind die HKs praktisch nicht zu erkennen.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.621
Zustimmungen
18.661
Ort
BY
Super Diorama, bin begeistert von der Landung im Feld!
 
Harris_BTB

Harris_BTB

Fluglehrer
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
158
Zustimmungen
225
Ort
Berlin
Eigentlich interessiert mich der 144er Maßstab nicht besonders .... zu wenig Details ... zu viele maßstabbedingte Unzulänglichkeiten ... näher am Spielzeug als am Modell ..... bis man dann sowas wie dein Diorama sieht. Toll umgesetzt! Ich schau mir jetzt alle Bilder nochmals an. :squint:
 
Matthias23

Matthias23

Fluglehrer
Dabei seit
07.08.2008
Beiträge
158
Zustimmungen
447
Ort
Homberg
Danke dir fürs Kompliment! Gerade aus dem Mund eines "144er-Zweiflers" (Spielzeug!) zeigt mir deine Zustimmung, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Mein Ziel ist es ja, den Bonsai-Maßstab genau aus dieser Ecke herauszuholen. Ich gebe dir recht, an vielen Stellen hat man mit Unzulänglichkeiten und Vereinfachungen zu kämpfen und muss abwägen, ob man sich die Mühe zur Korrektur "unter der Lupe" machen möchte. Aber aus meiner Sicht haben in den letzten 20 Jahren die 144er Kits einen enormen Schub gemacht, was Detaillierung und Genauigkeit anbelangt. Viele Beispiele dazu findest du dazu auf meiner Homepage (s.u.). Und der Aftermarket spricht in dieser Hinsicht eine ganz klare Sprache. Zur weiteren "Untermauerung" meiner Argumentation siehe mein ebenfalls hier vorgestelltes Dio der Martin PBM-5 Mariner: Martin PBM-5 Mariner, Anigrand 1:144
Ich denke, die Diskussionen zur "Existenzberechtigung", der Vor- und Nachteile des Bonsai-Maßstabs ist auch hier im Forum sicher schon an mehreren Stellen geführt worden. Ich freue mich aber, wenn dich meine Bauten und die Bilder dazu ansprechen. Nochmals "danke" fürs positive Feedback!

VG

Matthias
 
Thema:

Adlertag! Spitfire Mk Ia (Eduard-Umbau) und Me-109 E4 (Armory), 1:144

Adlertag! Spitfire Mk Ia (Eduard-Umbau) und Me-109 E4 (Armory), 1:144 - Ähnliche Themen

  • Spitfire P.R.19 Type 389 1:48 Airfix

    Spitfire P.R.19 Type 389 1:48 Airfix: Der Bau dises Modell ging anfangs schnell voran, mit Touch'n Flow Technik hat man das Modell schnell zusammengebaut. Wie bei anderen auch klingt...
  • Spitfire Mk.IIa, Revell 1:32

    Spitfire Mk.IIa, Revell 1:32: Mein zweiter Prop in 1:32 nach der Bf 109 E. Dazu mache ich einen Baubericht. Auch dieses Modell habe ich Michael aka WildWeasel78 abgekauft.
  • Spitfire Type 300 (Prototyp wird zum Modell) im Maßstab 1:48

    Spitfire Type 300 (Prototyp wird zum Modell) im Maßstab 1:48: Über "Spitty&Gonzales" habe ich hier im Forum u.a. schon einiges hinterlegt und diese Serie ist eine unendliche Geschichte. Nun werde ich ein...
  • Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell

    Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell: Am Freitag hatte ich ziemlichen Zoff zu Hause und aus Frust darüber habe ich mich zu Hause verkrümelt und in meine Modellbauecke zurückgezogen. Es...
  • 1/72 Eduard Spitfire IXe 'Soviet Air Force'

    1/72 Eduard Spitfire IXe 'Soviet Air Force': Liebes Forum, hier ist meine 1/72 Eduard Spitfire IXe, gebaut aus dem "Royal Class" Boxing. Ich habe mich für die Markierungsvariante der...
  • Ähnliche Themen

    • Spitfire P.R.19 Type 389 1:48 Airfix

      Spitfire P.R.19 Type 389 1:48 Airfix: Der Bau dises Modell ging anfangs schnell voran, mit Touch'n Flow Technik hat man das Modell schnell zusammengebaut. Wie bei anderen auch klingt...
    • Spitfire Mk.IIa, Revell 1:32

      Spitfire Mk.IIa, Revell 1:32: Mein zweiter Prop in 1:32 nach der Bf 109 E. Dazu mache ich einen Baubericht. Auch dieses Modell habe ich Michael aka WildWeasel78 abgekauft.
    • Spitfire Type 300 (Prototyp wird zum Modell) im Maßstab 1:48

      Spitfire Type 300 (Prototyp wird zum Modell) im Maßstab 1:48: Über "Spitty&Gonzales" habe ich hier im Forum u.a. schon einiges hinterlegt und diese Serie ist eine unendliche Geschichte. Nun werde ich ein...
    • Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell

      Supermarine Spitfire Type 389, 1:48 Airfix: ... mein Wochenendmodell: Am Freitag hatte ich ziemlichen Zoff zu Hause und aus Frust darüber habe ich mich zu Hause verkrümelt und in meine Modellbauecke zurückgezogen. Es...
    • 1/72 Eduard Spitfire IXe 'Soviet Air Force'

      1/72 Eduard Spitfire IXe 'Soviet Air Force': Liebes Forum, hier ist meine 1/72 Eduard Spitfire IXe, gebaut aus dem "Royal Class" Boxing. Ich habe mich für die Markierungsvariante der...
    Oben