AeroMobil - das fliegende Auto

Diskutiere AeroMobil - das fliegende Auto im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob dieses Thema hier rein passt, aber ich poste es jetzt einfach mal. Nach gut 24 Jahren Entwicklung wurde...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Phenom300, 30.10.2014
    Phenom300

    Phenom300 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2012
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    7.335
    Ort:
    FRN
    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob dieses Thema hier rein passt, aber ich poste es jetzt einfach mal.

    Nach gut 24 Jahren Entwicklung wurde am 29.10.2014 ein fliegendes Auto der Öffentlichkeit vorgestellt.
    Hier ist der Name tatsächlich Programm.

    Am besten einfach mal die Seite durchstöbern:

    http://www.aeromobil.com/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D-EGGE

    D-EGGE Space Cadet

    Dabei seit:
    01.10.2010
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    6.975
    Ort:
    Bad Soden-Salmünster
    Vor über 50 Jahren nannte es sich "Aerocar"...
     
  4. #3 MiG-Mech, 30.10.2014
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Tja, technisch mag das ja vielleicht funktionieren, aber praktisch ?
    Ich glaub aber, dass wir hier im FF schon x+1 mal darüber diskutiert hatten.
     
  5. #4 beistrich, 30.10.2014
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Macht nichts. Das FF ist eine Schleife die solange läuft bis der Arbeitsspeicher voll ist :FFTeufel:
     
  6. #5 Kenneth, 30.10.2014
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Rotax 912 Triebwerk => Euro 6 Abgasgrenzwerte nicht einhaltbar => keine Strassenzulassung in der EU.

    U.v.m.
     
  7. #6 phantombjoern, 31.10.2014
    phantombjoern

    phantombjoern Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    104
    Beruf:
    Freizeitorientierter Verteidigungsbeamter
    Ort:
    Hünxe-Drevenack
    Kenneth ich glaube auch nicht das das Ding für den EU Markt entwickelt wurde.
     
  8. #7 MiG-Mech, 31.10.2014
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Wäre wohl nicht so toll, wenn bei Stau auf der Autobahn jeder auf die Idee kommt, auf dem Standstreifen starten zu wollen. :congratulatory: :stupid:
     
  9. #8 Kenneth, 31.10.2014
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Gibt es noch eine zahlungskräftige Region auf der Welt, wo ein Neufahrzeug mit Vergaser(n) und ohne Katalysator zulassungsfähig ist?
     
  10. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Stimmt! In welchen EU Ländern gibt es eigentlich keinen Flugplatzzwang?

    Gruß
    Capo
     
  11. #10 Kenneth, 31.10.2014
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    164
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Zumindest in Dänemark und in Großbritannien darf überall gestartet und gelandet werden, wenn der Grundstücksbesitzer einverstanden ist. Als Besitzer eines PkW von einem Kleinserienhersteller kann ich allerdings nur sagen, dass die Zulassungsvorschriften langsam denen der EASA für Flugzeuge in nichts nachstehen...

    Bist du umgezogen, nerbe? Genießt Du die vielfältige fliegerische Entfaltungsmöglichkeiten in München......?
     
  12. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    322
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    Ne Kenneth, da gibt es nichts vernünftiges zu tun. Ich fliege weiter in Thüringen. In UK bin ich nur noch selten und wenn, dann nur noch ohne Flugzeug. Times they are changing

    Best regards
    Thomas


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  13. #12 Jubernd, 23.12.2014
    Jubernd

    Jubernd Fluglehrer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Dessau
    Es wird sicherlich irgendwann mal eine Fortbewegung mit fliegenden Autos geben. Aber angesichts der Mentalität vieler Autofahrer und der damit schon im zweidimensionalen Bereich verbundenen Probleme erst dann, wenn der Autofahrer keine Möglichkeit mehr hat, selber zu lenken. Er wird nur noch ein Ziel und eine Richtgeschwindigkeit vorgeben können. In Abhängigkeit von der Freigabe von Bewegungskorridoren wird alles andere computergesteuert ablaufen. Sonst regnet es Autos.
     
  14. #13 _Michael, 23.12.2014
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Ein massentaugliches Individual-Lufttransportsystem ist noch nicht mal ansatzweise absehbar. Und die Kosten werden immer deutlich höher sein, als bei einem bodengebundenen System. Ich habe deshalb grösste Zweifel, ob fliegende Autos jemals* einen nennenswerten Teil des Individualverkehrs übernehmen werden.

    * Oder sagen wir mal, bis die letzten heute lebenden Menschen verstorben sind.
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 klaus06, 14.09.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    385
  17. #15 Spartacus, 15.09.2017
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    278
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Da bin ich mal gespannt, ob die Zulassung auch erteilt wird.

    Die praktische Umsetzung, erst zu einem Flugplatz zu fahren, dort auf die "Luftseite" zu wechseln und dann starten zu können, ist zur Zeit zwar die einzige legale Möglichkeit in Deutschland, aber nicht an jedem Flughafen ohne Weiteres möglich. Während man auf einigen Plätzen einfach zwischen Piste und Straße wechseln kann, ist an anderen Plätzen ein verschlossenes Tor dazwischen, und an den Verkehrsflughäfen gelten deutlich strengere Regeln insbesondere beim Wechsel von Land- zu Luftseite. Umgekehrt ist es meist etwas einfacher.

    Lustig ist auch die Aussage im Video, dass man den PPL in 3 Wochen machen könne, 2 für die Theorie und 1 für die Praxis. Das ist alleine didaktisch schon eine Herausforderung, in dieser Intensität auch noch alles zu behalten. Und von Tanken, Essenspausen, Wetter und Fluglehrer-Verfügbarkeit will ich gar nicht erst anfangen. 3 Monate können funktionieren, mehr ist üblich, aber darunter sehr sportlich.

    Und ich habe für VFR-Flüge noch nie 15 Minuten vorher die Luftaufsicht angerufen und um Erlaubnis gebeten...

    Spartacus
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

AeroMobil - das fliegende Auto

Die Seite wird geladen...

AeroMobil - das fliegende Auto - Ähnliche Themen

  1. Flugauto Aeromobil in der Slowakei abgestürzt

    Flugauto Aeromobil in der Slowakei abgestürzt: Hab ich bis jetzt noch nicht gelesen. Das Flugauto ist in der Slowakei abgestürzt. "... Pilot Stefan Klein das Notrettungssystem auslösen und sich...
  2. Mitflug im " fliegenden Feldherrenhügel" , Fi 156...

    Mitflug im " fliegenden Feldherrenhügel" , Fi 156...: Hallo zusammen, hatte kürzlich die Gelegenheit im " Storch" von Dirk Bende mitzufliegen. Ein tolles Erlebnis, weil uns beim Flug von Eudenbach...
  3. Das fliegende Auto - Eine Betrachtung neben dem Aspekt der technischen Machbarkeit

    Das fliegende Auto - Eine Betrachtung neben dem Aspekt der technischen Machbarkeit: Brauchen wir künftig noch überall Straßen? Wie wird sich die Infrastruktur verändern? Wie viel Freiheit ermöglicht uns das fliegende Auto oder...
  4. Fliegendes Motorrad: Kitty Hawk Flyer

    Fliegendes Motorrad: Kitty Hawk Flyer: "Das Fluggerät ist ein Ultraleichtflugzeug der Kategorie 103 der US-Luftfahrtregelung (Federal Aviation Regulations). Diese Ultraleichtflugzeuge...
  5. "Die fliegenden Augen des Oberst Rowehl"

    "Die fliegenden Augen des Oberst Rowehl": Etwa 2011 erschien dieses Buch, Umfang 256 Seiten, ist für 22,80 € zu haben. Ich überlege, es mir zuzulegen, da mich die Geschichte der AG OBdL...