Aircraft Listening Apparatus!

Diskutiere Aircraft Listening Apparatus! im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Leute, mich hat es echt vom Hocker gerissen (:eek: ), als ich das heute im www.Flickr.com gefunden habe! Das Ding ist echt zum...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Eugenia, 16.01.2007
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Hallo Leute,

    mich hat es echt vom Hocker gerissen (:eek: ), als ich das heute im www.Flickr.com gefunden habe! Das Ding ist echt zum Schiessen... Bezeichnung: Aircraft listening Apparatus. Ernsthaft: weiss jemand was darüber :confused: ? Bei näherer Betrachtung scheinen die beiden Soldaten Asiaten zu sein (Japaner?)...
    Sind die Trompeten nicht zum piepen?

    Und Pardon: ich weiss nicht unter was für eine Ruprik das gepasst hätte, deshalb hab ich's einfach hier untergejubelt.
    Lieber Moderator, veschieb es nach besten Wissen und Gewissen ;)

    Grüsse aus dem (heute waren es 22°) warmen Athen,
    Eugenia
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: Aircraft Listening Apparatus!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    3.589
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Diese Dinger liefen in Deutschland (WK II) unter dem landläufigen Begriff "Horchgeräte" und dienten zur Lokalisierung von Flugzeugen (Geräuschquellen) mittels einer "Akkustikpeilung" - also Vorläufer des "Radars". Eingesetzt waren sie im Wesentlichen bei der Flak.

    radist
     
  4. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.503
    Zustimmungen:
    11.250
    Ort:
    Berlin
    Das ist ein Richtungshörer zur Erkennung anfliegender Flugzeuge. Dies ist gar nicht so abartig, vor der Erfindung von Radargeräten versuchte man auch schon, dem bitterbösen Feind im Anflug auf die Schliche zu kommen.
    Unter anderem in der deutschen Wehrmacht waren diese Geräte in allen ausgebauten Flak/Scheinwerferstellungen im Einsatz.

    Die Richtungshörer hatten im allgemeinen vier Horchtrichter, von denen je zwei zu einer Horchbasis zusammengefasst sind. Die beiden nebeneinander angeordneten und um eine senkrechte Achse schwenkbaren Trichter bilden die Horchbasis für den Seitenwinkel, die beiden übereinander angeordneten und um eine waagerechte Achse schwenkbaren bilden die Horchbasis für den Höhenwinkel. Zur Bedienung gehört je ein Mann für die Seite und Höhe und ein Mann für den Schallverzugsrechner.

    Zwei verschiedene Suchverfahren kamen zum Einsatz
    1.) Die Maximalsuche (es werden die Schalltrichter solange gedreht, bis ein Maximum der Lautstärke erreicht wird)
    2.) das sog. Binauralverfahren, bei dem mittels kleiner Unterschiede der Schallereignisse an beiden Ohren (das geübte menschliche Ohr kann unterschiede im Bereich von Millisekunden auflösen) die Richtung bestimmt wird.

    Die Genauigkeit liegt erstaunlicherweise bei ca 2 Grad Die Reichweite im Bereich mehrere 10 km.

    Axel
     
  5. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    diese Geräte sind dazu noch besonders formschön :D
     
  6. bjs

    bjs Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    Konstrukteur (Ing.)
    Ort:
    Pulheim ex Dübendorf (CH)
    In Koblenz in der Sammlung steht auch so ein Ding. Sieht nett aus, die ganzen hörner verjüngen sich, enden in Schläuche und die gehen direkt in Kopfhörer. Schade, dass man das da nicht mal benutzen darf, damit könnte man das Nasepopeln der Besucher einzeln hören.:FFTeufel:
     
  7. #6 Eugenia, 17.01.2007
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Man lernt nie aus...
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Aircraft Listening Apparatus!

Die Seite wird geladen...

Aircraft Listening Apparatus! - Ähnliche Themen

  1. AERO & AIRCRAFT Hefte aus den 80ern

    AERO & AIRCRAFT Hefte aus den 80ern: Ich hätte AERO und AIRCRAFT Hefte aus den 80er Jahren abzugeben: AERO Heft Nr. 193 bis 240 AERO 14/88 bis 36/89; da fehlt nichts, nach Heft...
  2. Suche Schaltplan für Statischen Umformer Aircraft Inst. & Development Inverter 28V DC 23-1205-2A

    Suche Schaltplan für Statischen Umformer Aircraft Inst. & Development Inverter 28V DC 23-1205-2A: Hallo alle zusammen, ich habe vor kurzem einen gebrauchtem statischen Umformer vom Typ Aircraft Inst. & Development Inverter 28V DC 23-1205-2A...
  3. P2 XCURSION von Equator Aircraft Norway

    P2 XCURSION von Equator Aircraft Norway: Hallo, die norwegische Equator Aircraft arbeitet an dem Projekt eines hybridelektrischen Amphi- biums "P2 XCURSION". Damit führt man die Arbeiten...
  4. Combat Aircraft Magazine

    Combat Aircraft Magazine: bisschen Lesestoff :squint: In der aktuellen Ausgabe der Combat Aircraft ist jetzt endlich auch mein Artikel über die Neuburger erschienen:...
  5. Turbulenzen bei Diamond Aircraft

    Turbulenzen bei Diamond Aircraft: Stimmen eigentlich die Berichte und Gerüchte rund um auffällige Unfälle bei Maschinen von Diamond Aircraft? 246 Triebwerksausfälle und 30 Tote
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden