AK Gauzy Agent Glass Coat Probleme

Diskutiere AK Gauzy Agent Glass Coat Probleme im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Moin! Ich habe gestern, nach dem ich bei YouTube Tipps zum Umgang mit AK Gauzy Agent Glass Coat gesucht habe, selbiges nochmal ausprobiert. Das...
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.760
Zustimmungen
1.210
Ort
Wunstorf
Moin!
Ich habe gestern, nach dem ich bei YouTube Tipps zum Umgang mit AK Gauzy Agent Glass Coat gesucht habe, selbiges nochmal ausprobiert.
Das Resultat war trotz gleichen Vorgehens wie im Video ein gänzlich anderes:
Ich habe meine 3 Glasteile an der Pinzette eingetaucht, langsam nach oben raus gezogen, auf einem Küchenkrepp abgetupft und dann mit UHU Tac zum Trocknen hingestellt.
Das Ergebnis war das ich statt einer glänzenden Oberfläche aus super-durchsichtigem Glas eine raue, verkratzte Oberfläche bekam.
Ich habe das mehrfach wiederholt mit den Teilen um sicher zu gehen das die Oberfläche beim nächsten Durchlauf vielleicht besser wird. Jetzt bin ich allerdings ratlos.
Auf einen Modellbauhersteller will ich es auch nicht schieben (oder können), das F-4 Teil ist von Airfix, die Teile der Lightning von Trumpeter.
Weiss jemand Rat oder hat ähnliche Resultate erhalten?
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Moquai

Moquai

Fluglehrer
Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
218
Das Produkt selber kenne ich nicht, aber dein Ergebnis sieht nach einem extrem dicken Überzug aus....
Ich nutze schlichten "Bodenglänzer" (zB. Erdal,oder Hausmarken vom Discounter..) ; die sind "wasserdünn" (Sollte dein "Gauzy Agent" vermutlich auch sein!?), und mein Vorgehen entspricht deiner Beschreibung :
Teil eintauchen, eventuellen Überschuss auf Papiertuch abtupfen, und dann über Nacht (staubgeschützt) trocknen lassen.

Bisher hatte ich immer schönen Glanz, Kleberdämpfe scheinen nicht sichtbar zu werden (falls vorhanden?) , überlackieren /abkleben ging ohne Probleme!
Als glänzenden Decalgrund habe ich Bodenglänzer auch schon partiziell auf Modelle GEPINSELT, und nach dem Überzug mit Mattlack waren keine Pinselspuren oder Absätze zu erkennen!
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.584
Zustimmungen
18.121
Ort
BY
Auch wenn's dir vielleicht nicht viel hilft: ich verwende das auch, und bei mir funktioniert es.
Meine Lernkurve bestand darin, dass ich es vor Gebrauch gut umrühren muss, und nicht schütteln darf, da sich sonst einige der dabei entstehenden Luftbläschen später auch auf den Klarsichtteilen wiederfinden können.

F_W
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.760
Zustimmungen
1.210
Ort
Wunstorf
Guten Morgen!
Erst einmal vielen Dank euch beiden für die Antworten. Ich hab mich gleich nach @Moquai's Antwort gestern noch einmal daran gemacht das Mittel zu testen. Diesmal mit den Glasteilen einer Revell F-16C 1:72 und siehe da: es entstand Glanz und Durchsicht wie gewünscht.
Den Tipp mit dem Umrühren sollte man sich wirklich zu Herzen nehmen, es dauert gefühlt bis die Luftblasen auf der Oberfläche verschwinden und jede einzelne davon will mit auf das jeweilige Glasteil! :cursing:
 
Moquai

Moquai

Fluglehrer
Dabei seit
27.12.2013
Beiträge
136
Zustimmungen
218
Interessant! Ist das "Gauzy" denn nun "dickflüssig", oder auch eher wässrig?
Bodenglänzer kann ich schütteln, rühren, und was auch immer, der verteilt sich sofort wunderbar!
Am Rand der Flasche (die schon ein paar Jahre alt ist) kann man allerdings sehen, das er auch Klümochen bilden kann...
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.760
Zustimmungen
1.210
Ort
Wunstorf
Das Mittel ist von der Farbe und Konsistenz mit Milch vergleichbar, leicht mit Wasser verdünnt.
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.584
Zustimmungen
18.121
Ort
BY
und evtl. noch etwas verdünnt, um die Marge zu strecken :whistling:
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
580
Zustimmungen
630
Ort
Nähe Flensburg
Ich hatte das gleiche Problem wie du: bei mir war es eine TF-104G von Kinetic. Und ich gestehe ich war kurz davor den Sch... in die Tonne zu werfen. Den Tipp mit dem umrühren statt schütteln werde ich auch noch mal antesten, bevor ich das wirklich weghaue. Bisher hatte ich vermutet, daß es evtl. an dem von Kinetic genutzten Plastik liegt und wollte immer noch mal mit übrig gebliebenen Glasteilen experimentieren. Aber leider fehlt wie fast immer die Zeit dafür
 
Thema:

AK Gauzy Agent Glass Coat Probleme

AK Gauzy Agent Glass Coat Probleme - Ähnliche Themen

  • Hawker Hunter 1/32 GB - Der Fragenthread

    Hawker Hunter 1/32 GB - Der Fragenthread: Also, wie schon im allgemeinen Thread angesprochen kann hier jeder seine Fragen bezüglich Details, Farben und anderen großen und kleinen Problemen...
  • Flying Bull - Laut Agentur zwei MiG-21UM gekauft

    Flying Bull - Laut Agentur zwei MiG-21UM gekauft: http://www.wirtschaftsblatt.at/home/news/osteuropa/234190/index.do
  • Neue Raumfahrt Agentur

    Neue Raumfahrt Agentur: Ich habe mir so vorgestellt,wie das sein würde wenn sich die 'West' Europäeische ESA(richtig?) mit der Russischen zusammenkommt und die dann eine...
  • Ähnliche Themen

    • Hawker Hunter 1/32 GB - Der Fragenthread

      Hawker Hunter 1/32 GB - Der Fragenthread: Also, wie schon im allgemeinen Thread angesprochen kann hier jeder seine Fragen bezüglich Details, Farben und anderen großen und kleinen Problemen...
    • Flying Bull - Laut Agentur zwei MiG-21UM gekauft

      Flying Bull - Laut Agentur zwei MiG-21UM gekauft: http://www.wirtschaftsblatt.at/home/news/osteuropa/234190/index.do
    • Neue Raumfahrt Agentur

      Neue Raumfahrt Agentur: Ich habe mir so vorgestellt,wie das sein würde wenn sich die 'West' Europäeische ESA(richtig?) mit der Russischen zusammenkommt und die dann eine...
    Oben