Alterung an Modellen

Diskutiere Alterung an Modellen im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; Wie stellt man am besten ausgebleichte Farben ar? Ich baue ja zur Zeit einen schedischen Draken, und auf Bildern sieht der Anstrich immer sehr...
Erdferkel

Erdferkel

Space Cadet
Dabei seit
30.05.2002
Beiträge
1.303
Ort
Marl/NRW
Wie stellt man am besten ausgebleichte Farben ar? Ich baue ja zur Zeit einen schedischen Draken, und auf Bildern sieht der Anstrich immer sehr stark ausgebleicht und abgenutzt aus. Wie kann ich das am besten darstellen? Mir fallen da 2 möglichkeiten ein:

Entweder die Farbe mit hellgrau etwas aufhellen und lackieren, oder ganz normal lackieren, und später mit stark verdünntem hellen grau das ganze etwas aufhellen.

oder etwas ganz anderes dafür benutzen? Hat jemand eine Idee?
 
#
Schau mal hier: Alterung an Modellen. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Erdferkel schrieb:
Wie stellt man am besten ausgebleichte Farben ar? Ich baue ja zur Zeit einen schedischen Draken, und auf Bildern sieht der Anstrich immer sehr stark ausgebleicht und abgenutzt aus. Wie kann ich das am besten darstellen? Mir fallen da 2 möglichkeiten ein:

Entweder die Farbe mit hellgrau etwas aufhellen und lackieren, oder ganz normal lackieren, und später mit stark verdünntem hellen grau das ganze etwas aufhellen.

oder etwas ganz anderes dafür benutzen? Hat jemand eine Idee?
Den ursprünglichen Farbton leicht aufhellen, so wie soch öfters in den Bauberichten hier beschrieben. Auftragen per Airbrush stark verdünnt und Freihand - dabei immer vorher am Original schauen wo ! ( den Gravuren entlang oder in den Panelen).
Eine weitere, sehr gute Möglichkeit - auch schon öfters in den Bauberichten beschrieben :
Per Pastellkreide.
Bild :
Eine Farbe - mehre Farbtöne :
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Eine weitere Möglichkeit ist das "preshading" - eine sehr sichere Methode.
Vor der eigentlichen Lackierung wird alles was später dunkler erscheinen soll eingeschwärzt.
Ergebniss :
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Beispiel der Anwendung von Pastellkreide - hier eben nicht zur Aufhellung ( habe solche Beispiele - aber keine Fotos auf denen man das deutlich erkennt) sondern zur Sarstellung von Schmutzspuren.
Pastellkreide mit Pinsel aufgestäubt.
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
beim Aufhellen mit hellgrauer Farbe habe ich etwas glänzenden Klarlack untergemischt und erst dann verdünnt, so läßt sich der Aufhellungsgrad noch etwas besser kontrollieren. Danach habe ich stellenweise wieder mit der Grundfarbe drübergenebelt, diesmal auch mit Klarlack vermischt.

M.E. aber am Wichtigsten: nicht symmetrisch verwittern, dat sieht nicht orichinoool aus ;)
 
Anhang anzeigen

moerte

Berufspilot
Dabei seit
04.11.2003
Beiträge
83
Ort
erkner bei berlin
@ markus


was ist symmetrisch verwittern :?!

P.S. Lecker Toni haste da in deiner Hand :FFEEK: :TD:

Gruss Ronny
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
moerte schrieb:
was ist symmetrisch verwittern :?!
Naja, es gibt Modellbauer, die bringen Alterungsspuren sehr präzise auf, allerdings gibt es darunter manche, die verwittern rechte und linke Seite gleich stark und dann auch noch an exakt den gleichen Stellen, diese Symmetrie lässt den Effekt dann m.E. nicht mehr realistisch wirken...
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Markus_P schrieb:
Naja, es gibt Modellbauer, die bringen Alterungsspuren sehr präzise auf, allerdings gibt es darunter manche, die verwittern rechte und linke Seite gleich stark und dann auch noch an exakt den gleichen Stellen, diese Symmetrie lässt den Effekt dann m.E. nicht mehr realistisch wirken...
Markus - verwechselst Du eventuel was ?
Es geht bei dieser "Symmetrie" keinesfalls um das Altern - sondern die unterschiedliche tönung von Pannelen bei Alu- Lackierungen.
Hier gibt es zwei Parteien. Die ein meint eben das Paneel was auf der linken Flügelhälfte Alu Dunkel ist muss es auf der anderen auch sein (eben symetrisch)und die Anderen meinen das dies verkehrt ist - das soetwas eben unsymetrisch sein muss.
Also dies hat nix mit Altern zu tun.

Sollte es aber wirklich um Symetri beim Altern gehen so schliese ich mich Markus an : Soetwas ist unreal.
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Hier nochmal ein Beispiel mit Pastellkreide - im Falle von Schwarz geht auch Russ oder zerriebenen Holzkohel von abgebrannten Streichhölzern .

Hier habe ich die Auspuffahne und die RSchmauchspuren der kanonen mit Pinsel und schwarzen Pastellkreide aufgetragen. Diese können zusätzlich mit der Airbrush weiter vernebelt werden.
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Arne schrieb:
Markus - verwechselst Du eventuel was ?
Nöööö.... ich meinte das schon so... hat man alles schon gesehen, genauso wie Modellbauer, die penibelst wirklich JEDE Gravur ganz gleichmässig per Airbrush abdunkeln...
Natürlich gibt es auch Bereiche, wo Symmetrie angesagt ist, meist aber bei Verschmutzungen. Die Ursache liegt dort weniger in Umwelteinflüssen, sondern Alterung/Schmutz werden durch bestimmte Bauteile/Funktionen des Flugzeuges hervorgerufen, z.B. durch Hitzequellen unter dem Blech...

bei Naturmetall-finish gilt m.E. das gleiche Prinzip, man sollte sich immer über die Ursachen der Schattierungen/Verwitterungen im Klaren sein, dann braucht man auch nicht immer Fotos aus jedem Winkel... man kann es dann auch logisch herleiten ;)
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Noch mal ein wenig Allgemeines zum Thema :

Das Darstellen voon Alterungs-, Abnutzungs-, und Schmutzspuren setzt eine gewisse Modellbauerische Erfahrung und Studium des Originales vorraus.
Hier sollte man sich frühzeitig einen "Plan" machen :
Was will ich alles darstellen - und wie stellt sich das am Original dar ?
Hier sollte man auch den Maßstab einbeziehen in dem man baut.

Für das Arbeiten mit Pastellkreiden, Ruß oder Farbpigmenten ist ein Seidenmatter oder Matter Untergrund von Vorteil - auf Hochglanz, also Glatter Oberfläche haften die Partikel schlecht. Ich persönlich ziehe hier einen seidenmatten Untergrund vor - hier lässt sich der Auftrag sehr gut "steuern"
Hier soll auch bedacht werden das ein Klarlacküberzug über aufgestäubte Farbpartikel deren Wirkung teilweise extrem abschwächt - andererseits aber haben diese Farbpartikel eine Versieglung nicht nötig.

Weiterhin sollte bedacht werden in wie fern die Decals in diesen Prozess einbezogen werden.

Weniger ist oft mehr !
Schmutzspuren sparsam auftragen - lieber wenig in mehreren Schritten als Alles in einem Durchgang erreichen wollen.

Solche Arbeiten sind ausserdem auch ein Fall für das Tageslicht : Oftmals basteln wir abends oder nachts bei Kunstlicht - hier ist Vorsicht geraten - was da gut aussieht erweisst sich am nächsten Tag im Naturlicht als vollkommen anders ...
 

moerte

Berufspilot
Dabei seit
04.11.2003
Beiträge
83
Ort
erkner bei berlin
ahhh

alles klaro
da habt ihr natürlich recht wenn alle gavuren gleich stark
hervorstechen sieht das ganze wie gezeichnet aus :!:
danke für die hilfe leut´s :TD:

gruss ronny
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
moerte schrieb:
ahhh

alles klaro
da habt ihr natürlich recht wenn alle gavuren gleich stark
hervorstechen sieht das ganze wie gezeichnet aus :!:
danke für die hilfe leut´s :TD:

gruss ronny
Da muss ich mal einhaken :

Gravuren Betonen hat nix, aber auch gar nix mit Alterung zu tun.
Das ist etwas absolut Modellbauspezifisches was nix mit dem Original zu tun hat - sollte man auch extra behandeln ;)
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Arne schrieb:
Gravuren Betonen hat nix, aber auch gar nix mit Alterung zu tun.
:?! "nix, aber auch gar nix"???? STOP!! Ich kann die Gravuren leicht betonen, damit ein Modell etwas plastischer und damit "originaler" wirkt, das hat nichts mit Alterung zu tun. Aber ich kann auch, wenn ich ein altes, versifftes Flugzeug darstelle, das Washing etwas "derber" gestalten, hängt immer vom Vorbild ab, denn z.B.: bei den abgeflogenen Phantom im Norm 81 Sichtschutz sammelte sich der Siff in den Blechstößen... diese Methoden greifen m.E. ineinander... Alterung heißt, ein Modell so darzustellen, daß es benutzt, daß es "echt" aussieht, welche Mittel ich dazu nutze ist erstmal egal, das Ergebnis zählt!
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Na ja, ich habe beim Anblick der originalen Blechstösse und deren masstäblichen Verkleinerung eine andere Meinung dazu - aber Irgendwo hast Du auch wieder Recht und ich will ja auch gar nix gegen das Gravurenbetonen selbst sagen und - egal - ;)
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Arne schrieb:
Was mache ich nun wie ?
Tja, da müßte ich zumindest erst noch etwas rumprobieren, sehe das jetzt erstmal als Extrembeispiel, daß man so einem Modell ruhig ein dunkles Washing verpassen darf, dache da an ein Gemisch aus braun und grau... der Rest, tja, würde da zunächst vorschattieren, dann stellenweise mit dem Airbrush aufhellen bzw abdunkeln, dann washing, den Rest mit Pastellkreide ??

Ich erhoffe mir auch noch reichlich Impulse von diesem Thread :D
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Ich würde es in 72 über das Preshading probieren. Habe an meiner F-100 gesehen da man so solche Effekte am besten hinbekommt. Die Gravuren würde ich zum Schluss abdunkeln.
Das Letzte wären dann die grösseren,flächigen Verschmutzungen : Das würde ich mit einer Kombination aus Pastellkreide und Airbrush machen - das sollte wohl alles so gehen.Aufhellen brauch man da meiner Ansicht nach nix - hier bringt es alleine das vorhergenannte da dies genug Dunklere Flächen bringt.
 
Thema:

Alterung an Modellen

Alterung an Modellen - Ähnliche Themen

  • Ölfarben - Alterung

    Ölfarben - Alterung: Hallo, ich habe eben mal zwei Fragen zum Thema "Alterung mit Ölfarben". Ich rede jetzt ausdrücklich von Künstler-Ölfarben von Rembrandt usw. 1...
  • Pinselarbeit (gravuren und alterung)

    Pinselarbeit (gravuren und alterung): Hallo Forenmitglieder Ich versuche mich derzeit an einer F-5e Tiger der Schweizer Luftwaffe im Mst 1:72 von Hobby Boss. Da ich noch keine...
  • Welchen Silberstift für Alterungstechniken?

    Welchen Silberstift für Alterungstechniken?: N`abend Forengemeinde, fürs Altern in Form von Abplatzern usw. habe ich ab und zu mal etwas von Silberbuntstiften gehört/gelesen. Auf Nachfrage...
  • Alterung von glänzenden Luftfahrzeugen.

    Alterung von glänzenden Luftfahrzeugen.: Grüß Euch, meine Frage, was macht ihr, um ursprünglich mit Glanzlack versehene LFZ etwas zu altern. Klar, suche ich nicht die definitive...
  • tipps zur alterung von flugzeugmodellen

    tipps zur alterung von flugzeugmodellen: hallo leute wenn jemand mit modellbau anfängt, dann kommt er früher oder später nicht umhin, sein modell zu altern. um dem modell eine gute...
  • Ähnliche Themen

    • Ölfarben - Alterung

      Ölfarben - Alterung: Hallo, ich habe eben mal zwei Fragen zum Thema "Alterung mit Ölfarben". Ich rede jetzt ausdrücklich von Künstler-Ölfarben von Rembrandt usw. 1...
    • Pinselarbeit (gravuren und alterung)

      Pinselarbeit (gravuren und alterung): Hallo Forenmitglieder Ich versuche mich derzeit an einer F-5e Tiger der Schweizer Luftwaffe im Mst 1:72 von Hobby Boss. Da ich noch keine...
    • Welchen Silberstift für Alterungstechniken?

      Welchen Silberstift für Alterungstechniken?: N`abend Forengemeinde, fürs Altern in Form von Abplatzern usw. habe ich ab und zu mal etwas von Silberbuntstiften gehört/gelesen. Auf Nachfrage...
    • Alterung von glänzenden Luftfahrzeugen.

      Alterung von glänzenden Luftfahrzeugen.: Grüß Euch, meine Frage, was macht ihr, um ursprünglich mit Glanzlack versehene LFZ etwas zu altern. Klar, suche ich nicht die definitive...
    • tipps zur alterung von flugzeugmodellen

      tipps zur alterung von flugzeugmodellen: hallo leute wenn jemand mit modellbau anfängt, dann kommt er früher oder später nicht umhin, sein modell zu altern. um dem modell eine gute...
    Oben