Arado Ar 66 C RS-MODELS

Diskutiere Arado Ar 66 C RS-MODELS im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo liebe Modellbaugemeinde, heute stelle ich Euch mein neustes "Machwerk" vor: Die Arado Ar 66 C, ein deutsches Schulflugzeug in den Farben...

Moderatoren: AE
  1. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Modellbaugemeinde,

    heute stelle ich Euch mein neustes "Machwerk" vor: Die Arado Ar 66 C, ein deutsches Schulflugzeug in den Farben der spanischen Luftwaffe auf der Seite der Nationalisten im Spanischen Bürgerkrieg.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Lange Zeit gab es die Ar 66 nur als Resinbausatz (CMR und LF) und ich war oft drauf und dran sie mir in dieser Form zu kaufen. Seit einem Jahr gibt’s das Modell auch in Short-Run-Spritzguss von RS-Models.
     

    Anhänge:

    tucano gefällt das.
  4. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Der Bausatz macht einen vernünftigen Eindruck und ich habe ihn mir für einen schnellen Bau nebenbei ausgesucht nach dem Marathon mit der Do 17 P-1 von RS. Es ist natürlich nicht alles perfekt, aber der Kit ist durchaus schnell zu bauen.
     

    Anhänge:

  5. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Da ich ja immer mehrere Projekte nebeneinander bearbeite, baue ich dann nicht täglich an jedem Projekt. So ist die Zeit zwischen Kauf und Fertigstellung mit knappen 7 Monaten zu erklären und deutet auf einen Schnellbau von vielleicht 20 Stunden hin.
     

    Anhänge:

  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Im Cockpitbereich habe ich die Instrumentenbretter mit Instrumenten in Decalform aufgewertet. Der Motor bekam einige Stößelstangen-Andeutungen, mehr ist durch den Lufteinlauf eh nicht zu sehen. Im Bereich der Motorhaube / Streben obere Tragfläche sind einige Gravuren zu verändern und neu zu setzten.
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Die dargestellten Oberflächendetails (Zugangsklappen etc.) sind etwas zu markant und wurden abgeschliffen. Für die Konstruktion der Befestigung der oberen Tragfläche verwendete ich, wie immer, Draht als Streben-Material. Dies hat den Vorteil, dass die obere Tragfläche solange positioniert werden kann, bis die Stellung der in Fotos sichtbaren entspricht.
     

    Anhänge:

  8. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hier im Bausatz waren die Streben viel zu lang. Wie auf den Fotos zu sehen, musste ich die N-Streben zwischen den Tragflächen erheblich kürzen. Besondere Fummelarbeit war das Erstellen der Ausgleichsgewichte an den Querrudern beider Tragflächen, die Bausatzteile waren mir dann doch zu grob.
     

    Anhänge:

  9. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Die Bemalung in RLM 02 erfolgte mit Vallejo Air helles graugrün (71044) welches ich noch stark mit weiß aufgehellt habe. Das Blau stammt auch von Vallejo Air (71004). Den blauen Dekorstreifen fertigte ich mit lackierten Decalstreifen an. Alle Decals, bis auf das Hinweiszeichen für den Kraftstoff, habe ich selbst erstellt. Die weißen Andreaskreuze auf den Tragflächen wurden per Schablone lackiert. Die randgenau ausgeschnittenen Decals wurden mit Mr Softer von Gunze behandelt und legen sich gut an.
     

    Anhänge:

  10. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Ich habe nur die Ruderspalten und einige wenige Stellen leicht eingeschwärzt mit Graphitpulver um Abnutzung darzustellen. Das Endfinish erfolgte nach dem Decalauftrag erst mit Vallejo Matt und dann mit Seidenmatt.
     

    Anhänge:

  11. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Der Windschutz für die Piloten im Bausatz ist zwar schön klar, aber viel zu dick und zu groß dimensioniert. Ich habe diese aus dünnem Verpackungsmaterial selbst zugeschnitten und zurecht gefaltet. Verspannt wurde das Modell mit zugeschnittenen, vorher gereckten 0,17 mm-Drahtstücken.

    Das wars erstmal von meiner Seite, freue mich auf Eure Kritiken und Kommentare.

    Viele Grüße UweB
     

    Anhänge:

  12. #11 tucano, 14.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2010
    tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    42
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Also mit dieser blau-grauen Lackierung sieht diese Maschinchen total interessant aus. Wirklich sehr sehenswert und das in diesem Maßstab. :TOP:
    Erklär bitte nochmal wie Du die Drähte zwischen die Tragflächen gebaut hast, interessiert mich mal für zukünftige Projekte? :?!
     
  13. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Axel,

    ...ja das sieht so zivil aus. :p

    Mit der Verspannung das geht eigenlich ganz einfach, zumindest im Idealfall:

    Erst den gewünschten Abstand ausmessen. Der Draht wird zwischen zwei Zangen, die entgegengesetzt bewegt werden, gereckt. So ist er sehr schön gerade und einigermaßen stabil. Jetzt wird er auf Maß gebracht und mit Sekundenkleber verklebt. Ich verklebe die Drähte auch nur oben, unten liegen sie nur auf. Oft sind die Drähte ja auch noch mit einem Stabilisator mit einander verbunden (wie bei der Arado hier) dieser wird auch eingeklebt. So hat die Konstruktion halt, es kommt aber nicht zu Spannungen (z.B. beim Transport), diese könnten einzelne Drähte verbiegen, was sich schlecht reparieren läßt.

    Viele Grüße UweB
     
  14. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Hallo UweB,
    Hut ab, eine schönen kleine Ar hast du da gezaubert.:TOP::TOP:
    Besonders die ausgefallene Lackierung macht etwas her.
    Deine Methode mit der Verspannung habe ich auch schon mal bei einer An-2 ausprobiert, bei weitem nicht so exakt wie bei deiner Maschine gelungen.
    Gruss Mike
     
  15. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    42
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    @ Uwe

    Danke, das werde ich mal im Hinterkopf aufbewahren und bei Gelegenheit anwenden. :TOP:
     
  16. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Hübsche Arado :TOP:
    Durch die bunte Lackierung kommt sie wie ein Sportler daher!
    Prima Arbeit! Die Drähte unten nur aufliegen zu lassen ist ja auch eine gekonnte Sache :D Hast Du da nicht Angst, das sie nicht in Position bleiben?

    Hotte
     
  17. #16 Friedarrr, 14.08.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ein Sahnestück!

    Danke, denn Du zeigst eindrucksvoll das man nicht viel Geld ausgeben muss, und das man nicht viel Platz braucht, um ein hervorragendes Modell zu erhalten!
     
  18. #17 Aderlass, 14.08.2010
    Aderlass

    Aderlass Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Fluggerätemechaniker; Maschinenbautechniker
    Ort:
    Augusta Vindelicorum
    Ganz grosses Kino !!! :TOP:
     
  19. #18 thomas1968, 14.08.2010
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Sehr schön Uwe, Respekt :TOP::TOP:

    Besonders gefällt mir bei Deinen Modellen immer das sehr saubere Finish und die dezente aber doch sichtbare Art der Alterung :TOP:

    Ein Frage hätte ich zu den Metallstreben: Die waren am Original doch sicher aerodynamisch geformt (zumindest sieht es am Modell so aus) und nicht rund (im Querschnitt) wie Draht halt normalerweise ist ;).
    Aus welchem Material ist der Draht und wie bekommst du ihn so gleichmässig gequetscht oder geschliffen ?

    thomas
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo tucano, MikeKo, Hotte, Fridarrr, Schnorchel, Aderlass und thomas1968,

    vielen Dank für Eure positiven Kritiken zu meiner Arado.:red:

    Die bleiben in Position, weil sie ja mit dem Abstandshalter alle miteinander verbunden sind. Das ist der Draht der in Flugzeuglängsachse die Verspannung auch im Original auf Abstand hält und diese auch gegen Vibration stabilisiert.


    Ja da hast Du recht, man braucht nicht unbedingt Ätzteile um ein Modell etwas aufzuwerten. Draht ist da schon ein unheimliches Hilfsmittel. Bei RS waren sogar die Gurte auf die Sitze aufmodelliert.:)

    Ich habe aber dem Cockpit zwei Handräder (Ätzteile) spendiert, die sieht man zwar nicht, ich musste es aber tun.:engel:

    Auf Ausstellungen werden aber kleine Modelle gern übersehen...da zählt oft nur Größe und Farbe.


    Du hast bestimmt schon bemerkt, ich bin kein Freund von pre/postshading und dem Verwenden von Ölfarben zum Abdunkeln der Gravuren. Ich finde dies wirkt für den Masstab 1:72 einfach viel zu übertrieben, (selbst in 1:48 stört es eigentlich schon, aber der ist nicht meine Liga :p ) im Vergleich mit Originalfotos.

    Ich habe den Stahl-Draht (0,8 mm) mit einer Zange (Schraubstock geht bestimmt noch besser) etwas abgeplattet und verschliffen, den Rest erledigt dann die Farbe.

    Viele Grüße UweB
     
  22. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Wunderschönes Modell, Uwe!
    Genau so hab ich sie mir vorgestellt:TOP:

    Das ist wirklich eine sehr gute Idee, die Verspannungsdrähte unten nur aufliegen zu lassen und nicht anzukleben. So gleicht sich jede (Temperatur)spannung aus.
    Dennoch habe ich Bedenken, dass die losen Drahtenden sich verbiegen könnten (z.B. durch Transport oder durch Deine Kinder:D). Sind sie einmal verbogen, wirst Du sie nicht wieder in die richtige Position bekommen, oder?
     
Moderatoren: AE
Thema: Arado Ar 66 C RS-MODELS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rs models ar 66

Die Seite wird geladen...

Arado Ar 66 C RS-MODELS - Ähnliche Themen

  1. Arado 196 Bordflugzeuge auf Deutschland-Klasse Panzerschiffen

    Arado 196 Bordflugzeuge auf Deutschland-Klasse Panzerschiffen: Moin! Ich will schon länger eine Arado 196 bauen. Maßstab ist jetzt erstmal egal, wsl. Revell 1/32. Bisher kannte ich immer nur die getarnten...
  2. Arado196 von REVELL, 1/32

    Arado196 von REVELL, 1/32: Ich bin ein langjähriger, stiller Mitleser in diesem Forum, und waage jetzt mal ein paar Bilder meiner "Modellbaukunst" vorzustellen. Ich hab...
  3. Arado 96 B-1/B-5 Heller

    Arado 96 B-1/B-5 Heller: Ich bin ein Fan von alten Heller Modellen. Die haben in den 70/80er schöne Modell rausgebracht die zu ihrer Zeit schon wirklich ansehnlich waren....
  4. Arado 96 B , Special Hobby

    Arado 96 B , Special Hobby: Die Arado 96 war das wichtige fortgeschrittenen Trainingsflugzeug der Luftwaffe. Es dauerte aber mehr als 35 Jahre bis nach dem, zugegebenrmaßen...
  5. Experten Arado AR196 A-3 Version Aéronavale

    Experten Arado AR196 A-3 Version Aéronavale: Arado AR196 A-3 Version Aéronavale Für mein nächstes Modellbau Projekt Arado AR196 A-3 Aéronavale in 1/72 suche ich noch INFOS Bilder usw....