B-29 in Europa ?

Diskutiere B-29 in Europa ? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hi, eine kurze Frage wurde die B-29 Supertfortess auch in Europa eingesetzt ?

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Corsair, 14.05.2001
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Hi,
    eine kurze Frage wurde die B-29 Supertfortess auch in Europa eingesetzt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 14.05.2001
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    nein, waren sie nicht! Waren eigentlich B-24 und B-25 hier im Einsatz? Ich glaube auch net! B-26 warens net, das weiss ich!

    Gruß

    Christoph
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Sag mir mal einer wie die Dinger hinten raus heißen...
    B-26 ist glaub ich die Marauder? Wenn ja, dann gabs hier welche. Vor allem während der Landung in der Normandie und im Mittelmeerraum. Einige gehörten sogar der RAF.

    Daneben gabs dann noch
    A-20
    A-26
    B-17
    B-24 (kamen hauptsächlich aus England bzw. dem Mittelmeerraum nach Deutschland)
    B-26

    B-25 ????
     
  5. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    Hm, gute Frage, also mal sehen, was ich noch zusammenbekomme:

    A-20 = Havoc (?)
    B-17 = Flying Fortress
    B-24 = Liberator
    B-25 = Mitchell
    B-26 = Marauder


    He, ist ja doch noch was hängengeblieben!
    Nur die A-26 sagt mir auf die Schnelle nichts.

    Gruß
    Bani
     
  6. #5 Corsair, 14.05.2001
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    A-26

    Die A-26 heißt mit Spitznamen "Invader".
     
  7. #6 Corsair, 15.05.2001
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Noch ne B-29 Frage

    Wieso wurde die B-29 eigentlich nicht in Europa eingesetzt. Hatte doch super leistungen und war sicherlich besser als die B-17.

    Mfg Corsair
     
  8. Togge

    Togge Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2001
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Schwarzenbek
    Reichweite?

    Ich vermute mal, daß die B-29 im Pazifik wegen ihrer größeren Reichweite dringender gebraucht wurde als in Europa.
     
  9. Sommer

    Sommer Guest

    B-29

    Die B-29 wurde im Pazifik gebraucht, weil in der Nähe zu Japan keine Ami-Stützpunkte waren, und die Bomber manchmal Strecken von über 5000 km für einen Einsatz zurücklegen mussten!!!!!
    Eine Frage, weiss einer von euch, ob die über Japan ne B-29 verloren haben? Die ist zwar sehr hoch geflogen, aber die Kawanishi N1K-J Shiden "George", und die Ki-84 "Frank" konnten sie erfolgreich attackieren, was ich gelesen hab......aber WIE erfolgreich???? Hat jemand informations?
    B-24 und B-26 wurde in europa eingesetzt, B-24 speziell gegen deutsche Flak-Batterien in Frankreich....mein Grossonkel hat 19 von den B-24 Kollegen an der Flak runtergeholt....zwar heut zutage nicht mehr rümlich, eher verpöhnt solche Geschichten, aber sie beweisen, das es B-24 über Europa gab!
    B-26 Marauder sind als reguläre Bomber bis über Dresden gewesen, da hab ich Informationen zu....
    B-25 Mitchell waren eher im Pazifik, gegen Flugzeugträger und Versorgungsschiffe im einsatz!!!
    Also, bis denn, mfg sommer
     
  10. Sommer

    Sommer Guest

    A-20

    Die hiess Boston, aber auch Havoc!
    Und wer kriegt raus, welches Land am meisten von den Teilen hatte?(Bekommen hatte!)
    Die war das erste Flugzeug, das nach der Kapitulation Japans in Itazuke landete!!!
    mfg, sommer
     
  11. Togge

    Togge Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2001
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Schwarzenbek
    Spät aber nicht zu spät

    Die ersten Serienmaschinen wurden im Juli 1943 geliefert und der erste Angriff gegen Japan wurde am 5. Juni 1944 geflogen.
     
  12. #11 Father Christmas, 17.05.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Ausralien hatte die Havoc gehabt.
     
  13. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    B-29 Superfortress

    Die B-29 wurde nur im Pazifik eingesetzt. Allerdings waren Ende der 40iger einige auf englischen Flugplätzen stationiert. Und zwar, um den Russen glauben zu machen, es wären Atombombentragende.
    Waren es aber nicht, denn diese Version hatte nur den Heckstand eingebaut, die auf den englischen Flugplätzen verfügten über alle 5 Waffenstände.

    Die B-25 wurde über Deutschland nur von der RAF und zwar von deren 2nd TAF eingesetzt. Ganze zwei Saffeln, eine davon gehörte zur Niederländischen Marinefliegerei.
    Hatten auch Verluste in der Eifel und am Niederrhein.

    Die amerikaniscen zweimot Bomber gehörten alle zur 9th Airforce und flogen taktische Einsätze. Die Typen:
    A-20 Havoc
    B-26 Marauder
    A-26 Invader

    B-17 und B-24 wurden nur von der 8th, 15th Airforce gegen Deutschland eingesetzt. Die erste lagt in England, die zweite flog von Italien aus ihre Einsätze.
    Und nur in der 15th Airforce gab es eine aus schwarzen Amerikanern bestehende Jagdgruppe die zuerst mir P-40, dann P-47 und ab Mitte 1944 mit der P-51 "Mustang" ausgerüstet waren. Ansonsten gab es nur noch im Pazifik eine Bombergruppe mit schwarzen Besatzungsmitgliedern. Zusätzlich noch eine Jagdstaffel der mexikanischen Luftwaffe.
    Von Italien aus, bei der 12th Airforce, gab es auch eine brasilianische Jagdgruppe mit P-47, welche über Norditalien zum Einsatz kam.

    H.
     
  14. #13 Father Christmas, 20.05.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Kurzer Frage weil ich dafür keine neue Topic aufmachen möchte:
    Von wo starteten die beiden B-29 die die A-Bomben auf Japan warfen und zu welche Staffel gehörten sie?
    Und war es beides mal die Enola Gay die die Bombe warf?
     
  15. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    B-29

    Nach den offizielen Verlustmeldungen sind rund 100 B-29 durch unterschiedliche Gründe verloren gegangen.
    (Luftabwehr, technische Defekte, Notlandungen auf russischem Gebiet).
    Da die japanische Heimatluftverteidigung nur über wenige Radarstellungen verfügte, waren Abwehrerfolge eher die Ausnahme. Allerdings gibt es einige japanische Piloten der Heeres- bzw. Marineflieger, die mehr als fünf B-29 im Luftkampf, teils durch Rammen, abgeschossen haben.

    H.
     
  16. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    B-29 im Pazifik

    Für die Atombombeneinsätze wurde speziell die
    509th Composite Group, 313th Bomb Wing, 20th Airforce aufgestellt. Insgesamt verfügte die Einheit über 15 B-29, die speziell bei Martin für diesen Einsatzzweck umgerüstet wurden.

    Abgeworfen wurden die beiden A-Bomben durch:

    B-29-40-MO, Werknr. 44-86292, Taktische Nummer 82
    "Enola Gay" Einsatz über Hirosihima
    Capt. Robert Lewis/Colonel Paul Tibbets
    Bombenname "Little Boy"

    B-29-35-MO, Werknr. 44-27297, Taktische Nummer 77
    "Bockscar" (Eisenbahnwaggon), Einsatz über Nagasaki
    Capt. Frederick Bock
    Bombenname "Fat Man"

    Die Maschinen kamen alle von der 393rd Bomb Squadron (H), trugen aber aus Tarnungsgründen die Heckbemalung der 444th Bomb Group (H).
    Um die Japaner an einzel fliegende B-29 zu gewöhnen, wurde schon Monate vorher mit dem Einflug der F-13A (Aufklärungsversion der B-29) über japanische Städte begonnen. Daher gab es über Hirosihima auch keinen Fliegeralarm, da einzelne B-29 als ungefährlich galten.

    Der erste Angriff von B-29 wurde am 5. Juni 1944 auf Eisenbahnanlagen in Bangkok geflogen, 5 B-29 gingen dabei verloren. Der erste Einsatz gegen das japanische Mutterland wurde am 15. Juni 1944 geflogen, und zwar gegen die Stadt Yawato. (Nachtangriff)

    Der japanische Pilot mit den meisten B-29 Abschüssen war Hauptmann Isamu Kashiide von der 2. Chutai, 4. Sentai. Ihm gelangen 26 bestätigte B-29 Abschüsse. Die meisten mit dem zweimotorigen schweren Jäger Kawasaki Ki-44 Shoki "Tojo", bewaffnet mit einer 37mm Bordkanone. Hptm. Kashiide flog die B-29 immer von vorne an, er nannte das "Entenschießen".

    H.
     
  17. #16 Togge, 21.05.2001
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2001
    Togge

    Togge Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2001
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Schwarzenbek
    Kawasaki Ki-45 Toryu "Nick"

    Die Ki-45 war etwa mit der deutschen Bf 110 vergleichbar, hatte aber wie die meisten japanischen Flugzeuge Sternmotoren. Sie wurde zum Ende des Krieges wie die Bf 110 wohl vor allem als Nachtjäger eingesetzt.
    Frage an Husar: Hat der Kashiide die Einsätze auch als Nachjäger geflogen?
    Auf diesen japanischen Sites gibt es Bilder:
    http://www.skynet-1.com/aircraft/ki45kai.html
    http://www1.winknet.ne.jp/~cockpit/english/a-kisyu04e.htm
    http://www.netpassport.or.jp/~wmdaisuk/museum/kfzj/toryu.html
     
  18. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    B-29 Verluste

    Hallo Sommer,

    Die japanische Heeresluftwaffe, die in der Heimatluftverteidigung eingesetzt war, hat mit allen vorhandenen Jagdflugzeugtypen Erfolge gegen die B-29 erzielt. Also auch mit Ki 61, Ki 44 , Ki 84, Ki 100 etc. Dazu kommen noch die verschiedenen zweimotorigen schweren Jäger.
    Zur Frage nach Literatur, ja habe ich, aber kannst Du Japanisch lesen? Die Frage ist nicht böswillig gemeint.
    Die Erfolge von Hptm. wurden am Tag erzielt, von einem Abschuß über Tokio durch ihn gibt es einen kurzen Film, der aus einen anderen B-29 aufgenommen wurde.

    H.
     
  19. Sommer

    Sommer Guest

    Ki-45

    Also, von dem Typ habe ich jetzt auch noch nichts gehört. Ki-45, na ja, das ding sieht ja aus wie ne Sardinenbüchse, ist das überhaupt so schenll wie ne B-29 geflogen??? :-)
    KI-44 war von den Japanern der einzige Jäger, der in den Höhen, wo die B-29 angeflogen kam, noch einigermassen manövrierfähig war. Bester Jäger der Amerikaner die Ki-84 Frank. Die konnte P-47 so wie auch P-51 ausmanövrieren. Aber die konnte gegen die B-29 auch nicht wirklich viel ausrichten.....
    mfg, sommer
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Togge, 23.05.2001
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2001
    Togge

    Togge Testpilot

    Dabei seit:
    28.04.2001
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Schwarzenbek
    Ki-45

    Von der Höchstgeschwindigkeit her war die Ki-45 der B-29 eigentlich unterlegen. Aber solche Angaben sind sicher immer Idealwerte. Voll beladen brachte die B-29 sicher nicht die Höchstgeschwindigkeit. Außerdem ist bei Höchstgeschwindigkeit der Treibstoffverbrauch enorm hoch. Daß die Ki-45 überhaupt eine B-29 abschießen konnte lag sicher an der 37mm Kanone.
    Im Internet fand ich unter
    http://www.cableregina.com/users/magnusfamily/ww2jap.htm
    eine Liste japanischer Fliegerasse. Bei einigen werden auch B-29 Abschüsse erwähnt, z.B.
    Kenji Fujimoto brachte zwei B-29 durch Rammstoß mit Ki-84 zum Absturz
    Yasuhiko Kuroe schoß drei B-29 mit dem Kawasaki Ki-102 Prototyp ab.
    Bei Janusz Piekalkiewicz (Luftkrieg 1939-45) ist zu lesen, daß auch eine erhebliche Zahl von B-29 durch die Flak abgeschossen wurde. Außerdem wurden die Angriffe ab März 1945 nur noch in 2500m Höhe geflogen. Da bei Bombenabwürfen aus 10000m es fast unmöglich war, Ziele genau zu treffen.
     
  22. Tim

    Tim Berufspilot

    Dabei seit:
    04.06.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Berlin
    Um auf auf die Grundfrage zurück zu kommen:
    Die B-29 Superfortress sollte auch in Europa stationiert werden. Dies allerdings im Rahmen des vorrausichtlichen A-Bombenabwurfs. Da die russische Front jedoch sehr viel schneller Berlin erreichte und somit die restlichen Einheiten der Wehrmacht ihrer Führung beraubte, war dies nicht mehr nötig. Da der Krieg im Pazifik jedoch noch nicht zu Ende war, entschloß sich Truman: "Um das Leben von so vielen millionenen Soldaten zu schonen die bei einer Landungsoperation in Japan den Tod finden würden. Habe ich heute den Atombombenabwurf über Japan befohlen. Ich übernehme die komplette Verantwortung dafür was heute dort geschen ist!" Die B-29 wurde ebenfalls nicht in Deutschland stationiert, da die Luftwaffe eine Flugabwehrrakete auf Basis des Raketenfliegers "Natter" und auf Basis der V2 gebaut hatte (die Rakete wurde dann ausgelöst, wenn das Ziel nach einem Überflug ihrer Stellung 3km entfernt war). Die Rakete wurde 5mal bei Tests abgeschossen sie kam jedoch nie zum Einsatz!!!
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: B-29 in Europa ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. b29 einsatz europa

Die Seite wird geladen...

B-29 in Europa ? - Ähnliche Themen

  1. YB-29 Superfortress auf dem Europäischen Kriegsschauplatz

    YB-29 Superfortress auf dem Europäischen Kriegsschauplatz: Die immer mal wieder aufkommenden Frage, ob Boeing B-29 Superfortress während des Zweiten Weltkriegs in Europa eingesetzt wurden, läßt sich...
  2. Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen

    Boeing B-29 "Doc" nach Restaurierung erstmals geflogen: Sie fliegt! http://www.klassiker-der-luftfahrt.de/geschichte/flugzeuge/boeing-b-29-superfortress-startet-zum-erneuten-erstflug/690518 Gruß,...
  3. B-29 Absturz in der Schweiz!

    B-29 Absturz in der Schweiz!: Hallo, zusammen, wahrscheinlich erst kurz nach dem Ende des zweiten Weltkrieges stürzte eine B-29 Stratofortress im Hochgebirge mehrere km...
  4. B-29 Superfortress "Fifi" soll nach 4 Jahren wieder fliegen

    B-29 Superfortress "Fifi" soll nach 4 Jahren wieder fliegen: Am Dienstag den 29. Juni 2010 soll die B-29 "Fifi" der Commemorative Air Force nach einer sich über mehrere Jahre erstreckende Überholung der...
  5. 1/144 B-29 Super Fortress – Fujimi

    1/144 B-29 Super Fortress – Fujimi: Die Boeing B-29 startete im September 1942 zum Jungfernflug, wurde aber erst Ende 1943 in Dienst gestellt. Als hochleistungsfähiger strategischer...