Bilder von Funkfeuern (NDB)

Diskutiere Bilder von Funkfeuern (NDB) im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, angeregt durch den Beitrag "TOWER" im Unterforum "Flugplätze", möchte ich diesen Thread hier eröffnen und mit Eurer Hilfe versuchen...
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Hallo,

angeregt durch den Beitrag "TOWER" im Unterforum "Flugplätze", möchte ich diesen Thread hier eröffnen und mit Eurer Hilfe versuchen, Fotos von Funknavigationsanlagen, den so genannten Funkfeuern - oder auch NDB's (Non Directional Beacon) oder Locator (LMM, LIM, LOM) - zu sammeln. Diese Anlagen sind auf, bzw. in der Nähe von vielen Flugplätzen, weltweit, (noch) in Betrieb.

Definitiv geht diese Form der Flugnavigation in absehbarer Zeit zu Ende, Offizielle Quellen sprechen vom Jahr 2007/2008 - und damit gehören ihre Standorte bald der Vergangenheit an.

Wer also Interesse an dieser einfachen Art der Flugnavigation und seinen Sendeanlagen hat, sollte sich beteiligen und so viele wie möglich von ihnen per Bild dokumentieren.

Funkfeuer02
 
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
eine entsprechende Anlage ganz in meiner Nähe, das NDB Drewitz "DRW" auf 355 kHz (Flugplatz Cottbus-Drewitz, EDCD)
 
Anhang anzeigen
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Hi,

die Resonanz auf diesen Thread hält sich ja ungemein in Grenzen... :FFCry:

Eigentlich anders, als ich mir das gedacht habe - vielleicht sollte ich an dieser Stelle doch erst mal posten, wie die gesuchten "Teile" eigentlich aussehen, bzw. mal eine Liste mit den Lokalitäten (Standort, Kennung, Frequenz und Koordinaten) der Funkfeuer (zumindest für Deutschland) hier veröffentlichen?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar! :eek:

Funkfeuer02
 
dg1000flyer

dg1000flyer

Space Cadet
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.079
Ort
EX-ETNW jetzt EDDH
Das Problem ist dass viele sicher nicht wissen wie ein NDB aussieht und somit auch keins erkennen wenn man mal an einem vorbei kommt. Wir können ja mal über die deutschen ICAO Karten alle raussuchen und hier ne Liste machen. Vieleicht gibts dann mehr Leute die in ihrer Nachbarschaft eins haben und mal ein Foto machen...ich helfe dir da gern, habe aber auch noch nie eins Fotografiert. Willst du denn nur NDB's oder auch VOR's hier im Thread haben?

MFG
Martin
 
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.492
Ort
LDS
Hm, also ich habe diesen Flugsimulator
http://www.flightmedia.de/FS_A320_II/fs_a320_ii.html

Auf der CD sind neben Kartenmaterial auch im Anhang des Handbuch alle VOR (mit/ohne DME) und NDB in alphabetischer Reihenfolge mit GPS-Koordinaten aufgeführt. Ich weiß zwar nicht, ob die noch aktuell sind, aber ich werde mal schauen...
 

Tiefflieger

Testpilot
Dabei seit
20.08.2003
Beiträge
679
Ort
Walkertshofen/Erdweg
Also ich kann ein relativ prominentes VOR beitragen, wenn auch aus einem anderen Grund aufgenommen ;-)

Es handelt sich um das Funkdrehfeuer Walda, denen gut bekannt, die schon einmal München von Nordenwesten her angeflogen haben. Hier zweigt auch der Anflug nach Augsburg Richtung Süden ab.

Gruß

Roman
 
Anhang anzeigen
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Hallo zusammen,

danke allen für die Beiträge!

@Tiefflieger
@ex300s

das gepostete Bild zeigt eine "DVORTAC", also eine Kombination aus "Doppler-VOR-Station" und einer "TACAN-Anlage"
Wo steht das Teil?
Sehen schon toll aus, die UKW-Drehfunkfeuer... allerdings war dieser Thread dazu gedacht, den LW/MW-Funkfeuern - also den NDBs - noch einmal die Referenz zu erweisen, bevor die Satelliten-Navigation (GPS), die bisherigen NAVAIDS ablöst. Die NDBs sind zweifellos die ersten, die es betrifft....

@dg1000flyer
@Christian K

danke für Eure Angebote! Jede Form der Mitarbeit ist willkommen.

So spektakulär wie die D-VORs sehen die "Mittel- bzw. Langwellen-Pieper"
nicht aus.
Wie sehen sie denn nun überhaupt aus? :confused:
Aus diesem Grund nachfolgend mal einige allgemeine Darstellungen dieser Anlagen....
 
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Die älteste Antennenform der LW/MW-Funkfeuer ist (war) die sogenannte T-Antenne.
Ich glaube, fast alle militärisch genutzten Funkfeuer in der NVA und GSSD hatten diese Antenne in Gebrauch. Einige der älteren, zivil genutzten, Anlagen haben noch immer diese "Strippen" (z.B. das Funkfeuer in Bottrop):
 
Anhang anzeigen
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Ein NDB ist ja im Prinzip ein "kleiner Mittelwellensender", d.h. er hat teilweise auch die gleiche Bauform dieser Anlagen - nur eben eine Nummer kleiner.
Die selbststrahlenden Gittermasten (es strahlt alles was "dran" hängt - auch die isolierten Abspannseile) sind speziell für die größeren Anlagen (also die Streckenfunkfeuer) in Betrieb:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Die neueren Anlagen (besonders die kleineren Locator) bestehen nur noch aus einem Rohrmast mit einer Dachkapazität (die haben die Gittermasten auch).
Diese Masten sind von der Erde isoliert aufgebaut:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Das soll für eine Übersicht eigentlich genügen.
Wer nun interessiert ist, wo diese Anlagen stehen - ich hänge an diesen Beitrag noch eine Liste ran - die allerdings, ich muß das hier angeben, nur der Information dient und nicht für navigatorische Zwecke zu verwenden ist.

Da die Stationsnamen meist verwirrend sind - d.h. die Stationen sind oftmals kilometerweit von der genannten Stadt entfernt - sind die Koordinaten mit angegeben - falls jemand sein GPS-Gerät benutzten möchte....
Ich freue mich auf Eure Beiträge!

Grüße Funkfeuer02
 
Anhang anzeigen

Tischi

Sportflieger
Dabei seit
09.07.2003
Beiträge
13
Ort
Cottbus
Hallo, ich habe mal von jemanden gehört, daß eine Sendestation für Flugnavigation in einem Waldgebiet bei Kathlow (bei Sergen) steht. Stimmt das?
 
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
@tischi

Hallo, ich habe mal von jemanden gehört, daß eine Sendestation für Flugnavigation in einem Waldgebiet bei Kathlow (bei Sergen) steht. Stimmt das?
Deine Angabe ist ja nun wirklich relativ vage.....
Kannst Du die Sache etwas konkretisieren?
Also eine Funknavigationsanlage kann ich dort mit Sicherheit ausschließen!
Auch zu NVA-Zeiten nicht möglich, die am ehesten in Frage kommende Luftwaffenbasis wäre Preschen gewesen, liegt aber wesentlich südlicher.
Zivil fand sich in diesem Gebiet ebenfalls nichts.
Die einzige Möglichkeit wäre eine Nachrichten- oder Funkmeßstation (die aber mit Funk-Navigation nichts zu tun hat). Was da in den Wäldern so "aktiv" war, entzieht sich meiner Kenntnis.

Gruß Funkfeuer02
 
Zuletzt bearbeitet:
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.492
Ort
LDS
Funkfeuer02 schrieb:
...ich hänge an diesen Beitrag noch eine Liste ran - die allerdings, ich muß das hier angeben, nur der Information dient und nicht für navigatorische Zwecke zu verwenden ist.
Ja, warum eigentlich ist diese Liste nicht für navigatorische Zwecke geeignet? Seltsamerweise enthalten die meinem Flugsimulator beigefügten Karten und Listen genau dieselben Bemerkung, obwohl die NDB, VOR und Flugplätze doch eigentlich real sind.
Einige aus Deiner Liste habe ich übrigens in meinen FluSi Karten und Listen wiedergefunden. Ich werde mal sehen, ob ich sie Dir irgendwie zukommen lassen kann.
 
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
@Christian K

Ja, warum eigentlich ist diese Liste nicht für navigatorische Zwecke geeignet? Seltsamerweise enthalten die meinem Flugsimulator beigefügten Karten und Listen genau dieselben Bemerkung, obwohl die NDB, VOR und Flugplätze doch eigentlich real sind.
Die "amtlichen Unterlagen zum Fliegen", also die Sachen, die ein Pilot mit auf Tour nimmt, unterliegen strengen Auflagen bezüglich ihrer Aktualität.
Die Herausgeber dieses Materials (DFS GmbH, Bottlang-Jeppesen u.a.) sind für die entsprechenden Updates verantwortlich. Nur diese originalen, aktualisierten Unterlagen dürfen in der realen Luftfahrt eingesetzt werden.

Für alle, nun irgendwo veröffentlichten Materialien (z.B. Textabschriften, Kopien von Karten oder auch die speziellen Flusi-Unterlagen), können die oben genannten Herausgeber, keine Garantie auf deren Aktualität geben.
Aus diesem Grund - auch, wenn alles sehr real aussieht und vielleicht auch ist, muß in diesen Veröffentlichungen der entsprechende Vermerk enthalten sein - damit auch wirklich eine versehentliche Nutzung ausgeschlossen werden kann. Darüber hinaus ist eine Veröffentlichung per Kopie generell durch den Herausgeber genehmigungspflichtig!

Gruß Funkfeuer02
 
Zuletzt bearbeitet:
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Hi,

habe ich noch vergessen zu erwähnen - ganz böse Zungen behaupten, alle NDBs, die sich nicht auf einem Flugplatz befinden, sehen in der Botanik aus, wie " eine eingezäunte Hundehütte mit einem langen Stab daneben...." :FFTeufel:

Funkfeuer02
 
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.492
Ort
LDS
Ist das ein NDB? Zu finden nördlich von Ottendorf-Okrilla bei Dresden. Laut Funkfeuer02´s Liste ist das "FS 374"
 
Anhang anzeigen
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.492
Ort
LDS
Naja, hier geht es zwar um NDB und nicht VOR, aber wenn ich schon mal in der Nähe war, habe ich auch gleich VOR "DRN 114.35" fotografiert, welches sich in der anderen Anflugrichtung, also RWY 04, befindet. :TD:
 
Anhang anzeigen
Thema:

Bilder von Funkfeuern (NDB)

Bilder von Funkfeuern (NDB) - Ähnliche Themen

  • Schadensbilder von Flugkörpern auf Schiffen

    Schadensbilder von Flugkörpern auf Schiffen: Die Rätselraterei um das Schadensbild auf dem Tanker vor Oman - Haftmine oder Flugkörper - hat mich dazu veranlasst, mal im Netz diverse...
  • Suche Bilder von Flugfeldtor eines DDR Grundflugplatzes der Agrarflieger

    Suche Bilder von Flugfeldtor eines DDR Grundflugplatzes der Agrarflieger: Hallo in die Runde. Ich suche für jemanden Fotos von diesen Toren, welche die Stellflächen vom Flugfeld trennten. Die Suche im Netz hatte leider...
  • Bilder von Hamburg 1941-1945

    Bilder von Hamburg 1941-1945: Nicht nur für Hamburger interessant: Bilder aus dem Archiv von Kronos Media, unbearbeitet, grob sortiert. Spiritofhamburg: Hafen Angriffe...
  • Bilder von Hamburg 1941-1945

    Bilder von Hamburg 1941-1945: Falsche Rubrik erwischt. Hier ist der Beitrag: Bilder von Hamburg 1941-1945
  • Bilder von der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102

    Bilder von der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102: Vor 50 Jahren war der Erstflug der Aérospatiale-BAC Concorde 101/102 Hier eine Air France Concorde mit dem Kennzeichen F-BTSC bei der...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    gssd ottendorf

    ,

    content

    ,

    Heringsdorf

    ,
    117.500 mhz
    , luftfahrtkarte mit ndb, ndb mit dachkapazität, z-37 drewitz, drahtton, ottendorf-okrilla ndb, flugfunk faro portugal, NDB gompitz, funkfeuer erdweg
    Oben