Squawk Codes

Diskutiere Squawk Codes im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo zusammen, in letzter Zeit verfolge ich gespannt den Flugverkehr über Deutschland mit Hilfe von Flightradar24 z.B. Weiß jmd wo ich eine...
FlaRakSldt

FlaRakSldt

Space Cadet
Dabei seit
15.07.2006
Beiträge
1.013
Zustimmungen
1.001
Hallo zusammen,

in letzter Zeit verfolge ich gespannt den Flugverkehr über Deutschland mit Hilfe von Flightradar24 z.B.

Weiß jmd wo ich eine komplette Auflistung für Squawk Codes finde speziell für Deutschland und auch den militärischen Bereich?


MfG und schönen Abend noch,

Maurice
 
#
Schau mal hier: Squawk Codes. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.209
Zustimmungen
4.273
Weiß jmd wo ich eine komplette Auflistung für Squawk Codes finde speziell für Deutschland und auch den militärischen Bereich?
Ich könnte mir gut vorstellen, dass es gar keine solche Liste gibt. Du müsstest recherchieren und sie (erstmalig selber) erstellen. Aber wenn Du fertig bist, hätte ich gerne eine Kopie davon.

Es gibt Nummernkreise, die bestimmten Zuständigkeitsbereichen zugewiesen werden. Außerdem müssen/sollten sich benachbarte FIRs absprechen (was nachgewiesener Weise nicht überall auf der Welt klappt) und die ICAO wird ebenfalls ein paar Bereiche reserviert bzw. verteilt haben. Es gibt aber meines Wissens niemanden, der generell den Hut auf hat.
 

michael132

Space Cadet
Dabei seit
14.08.2004
Beiträge
1.663
Zustimmungen
177
Ort
EDJA
das wird eine lange Liste...
am besten schaust mal da: Transpondercode

7500 Hijack
7600 Funkausfall
7700 Emergency
Da wirds aufm Radar immer schön rot...

Maschinen, die nach Instrumentenflugregeln fliegen (also quasi alles das was du bei flightradar und co siehst), kriegen ihre Squawks kurzfristig von ATC zugewiesen. Eine Liste gibts da nicht. Es kann durchaus sein, dass eine Maschine, wenn sie in den Zuständigkeitsbereich einer anderen Flugsicherung übergeht, einen anderen Squawk kriegt.


Im übrigen stimm ich Intrepid voll und ganz zu.


Sehr beliebt übrigens der Squawk 0815 :P
 
Zuletzt bearbeitet:
Spartacus

Spartacus

Flieger-Ass
Dabei seit
13.10.2010
Beiträge
447
Zustimmungen
378
Ort
Braunschweig
das wird eine lange Liste...
am besten schaust mal da: Transpondercode

7500 Funkausfall
7600 Hijack
7700 Emergency
Ts,
erst auf Wikipedia verweisen, und dann falsch abschreiben ;-)
Merke:
Man with knife - Seven Five (7500, Hijack)
Radio nix - Seven Six (7600, Radio failure)
Pray to heaven - Seven Seven (7700, Mayday)

Spartacus
 

Clipper Rapid

Guest
Zum einen gibt es die hier bereits beschriebenen und ICAO-weit festgelegten Notfallcodes, zudem bekommt man in einzelnen Sektoren der Radar- und Infolotsen auch meist einen Code aus einer intern festgelegten Liste – etwa heute bei München Information 6377.

Zu den militärischen Codes: Für den Transpondermodus 3/A sind in der Mil-AIP diese beschrieben:

0033 - Militärischer Sichtflugverkehr (VFR) (GND bis FL100)
2000 - Flüge im Nachttiefflugsystem
0024 - Geländefolgeflüge im Nachttiefflugsystem
 

bladestall

Fluglehrer
Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
151
Zustimmungen
190
Ort
Erding
AW: Squawk Codes

Servus

Wenn man sich mal ausrechnet wieviele Codes man mit 4Stellen zwischen 0 und 7 darstellen kann, minus die genannten
Gruppencodes (fehlen noch einige andere die örtlich vereinbart werden, SAR, Mil, VD etc), dann wird schnell klar wie wenig das ist für
Die Menge kontrollierter Flüge. D.h. ein Squawk wird mehrmals am Tag vergeben und in
unterschiedlichen Kontrollzentralen (Radar Niederlassungen) u.U. auch simultan. Eine "Liste" müsste minütlich aktualisiert werden....
Das ist auch der Grund für die ModeS Einführung! Mehr Codes bzw. eine Unabhängigkeit von Codes.

An die "IFR Phlyer": ModeS ID sorgfältig eingeben. Darauf wird in naher Zukunft alles basieren. ;-)
An die "VFR Phlyer": es ist nett wenn ich sehe obs DM DE DH DK DF ist. Dann weiss ich vorher was
geht oder nicht bzw. was mich da erwartet. ;-)

Abschliessend: das System spuckt quasi willkürlich Codes aus einem
Pool der zur verfügung stehenden Codes aus und ordnet sie den jeweiligen
Flugplänen zu. Da gibts kein "Zuordnungsystem".

Gruss Steffen
 

wollcke

Flieger-Ass
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
17
Ort
... wo die Sonne verstaubt
AW: Squawk Codes

[...] Wenn man sich mal ausrechnet wieviele Codes man mit 4Stellen zwischen 0 und 7 darstellen kann [...]
4^8 = 4096 Squawks sind möglich, abzüglich der genannten Einschränkungen. :wink:

[...] An die "IFR Phlyer": ModeS ID sorgfältig eingeben.[...]
Ist die Mode S ID nochmal was anderes als die individuelle 24-Bit-Adresse des Mode-S Transponders? Weil auf die kann - soweit ich mich erinnere - nicht so einfach zugegriffen werden.

Gruß!
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.411
Zustimmungen
3.165
Ort
Germany
AW: Squawk Codes

Ist die Mode S ID nochmal was anderes als die individuelle 24-Bit-Adresse des Mode-S Transponders? Weil auf die kann - soweit ich mich erinnere - nicht so einfach zugegriffen werden.

Gruß!
Ja, da kann z. B. das Kennzeichen, C/S oder die Flugnr ( z. B. DEGIB o. LH4356 ) eingegeben werden, und das ist auch einfach zu ändern.

C80
 

wollcke

Flieger-Ass
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
17
Ort
... wo die Sonne verstaubt
AW: Squawk Codes

Wieder was gelernt. Danke.

Womit ändere ich die Mode S ID? Nicht jede 182er Cessna hat ein FMS verbaut.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.209
Zustimmungen
4.273

bladestall

Fluglehrer
Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
151
Zustimmungen
190
Ort
Erding
AW: Squawk Codes

4^8 = 4096 Squawks sind möglich, abzüglich der genannten Einschränkungen. :wink:
Eben! Bissl wenig.... :)


Ist die Mode S ID nochmal was anderes als die individuelle 24-Bit-Adresse des Mode-S Transponders? Weil auf die kann - soweit ich mich erinnere - nicht so einfach zugegriffen werden.

Gruß!
Ja! Die 24 Bit Adresse wird Flugsicherrungsradarmässig NICHT genutzt! Sie hat im Grunde garkeine flugsicherungstechnische Bedeutung! Manche Bodenradarstationen an int. Flughäfen nutzen lediglich die im jeweiligen Xpndr gesicherte Lfz-Registration zum Abgleich um eventuelle Fehler zu vermeiden. Aber während der Flugphase eines !kontrollierten! Fluges wird ausschliesslich mit Hilfe der eingegebenen ModeS ID ein vom Radar erfasstes Ziel einem im System vorhandenen Flugplan zugeordnet/korreliert. (sofern ModeS hier mit Squawk1000 zur Anwendung kommt, denn das alte System hat nach wie vor noch Gültigkeit) Und erst dann taucht am jeweiligen Radar-Ziel das richtige Label auf. Für VFR Flüge ist ein ModeS XPNDR völlig sinnlos und überhaupt kein Thema! Ich verstehs auch nicht was das soll....

Manche Sekundärradaranlagen nutzen die 24bit Adresse um gezielt Xpndr abzufragen. Aber mehr auch nicht. Sicherlich bietet das "feature" in Zukunft mehr Möglichkeiten, aber:

1. Wo die Reise diesbezüglich hingehen soll kann ich nicht sagen.

2. das wird wie jede Grundlegende Änderung eines so komplexen Systems noch locker 10 Jahre dauern ehe das an Bedeutung gewinnt.

Ich hoffe es hat ein wenig weitergeholfen.

Gruss Steffen



edit weils von Chopper80 genannt wurde:

Es ist sehr wichtig, daß bei diesen Flügen die ModeS ID exakt dem im Flugplan angegebenen C/S entspricht! LH4856 wäre falsch! Stattdessen müsste es (berücksichtigt man auch noch alphanumerische Callsigns *smile* ) DLH73E heissen z.Bsp.
Ist das nicht der Fall, wird nicht korreliert und ein anderes Kopfsymbol am Radar angezeigt das auf diese Diskrepanz hinweisst. Denn dann wird der Flug von unserem System quasi nicht "weiterverarbeitet" weil er ja noch nicht erfasst wurde. Wir (Radar-Lotsen) sind dann angehalten die BEsatzung darauf hinzuweisen und auf einer Korrektur zu bestehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wollcke

Flieger-Ass
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
310
Zustimmungen
17
Ort
... wo die Sonne verstaubt
AW: Squawk Codes

Die 24 Bit Adresse wird Flugsicherrungsradarmässig NICHT genutzt!
Die 24-Bit-Adresse wird - soweit ich informiert bin - u.a. im Rahmen von Sensordatenfusion genutzt. So soll die Funklast minimiert werden. Bei diesem technischen Verfahren, wird Flugzeug Y von Radarstation X einmal erfasst und seine Daten (bzw. seine 24-Bit-Adresse) im System hinterlegt. Um zu vermeiden, dass die Abfrage von Radarstation Z an Flugzeug Y wiederum ein Austrahlen der Daten bewirkt, werden die Daten aus dem System genutzt, welche Radarstation X ja bereits abgefragt hat. Technisch ist die Sache nicht mal eben realisiert, wird aber seit einiger Zeit erfolgreich praktiziert. Zum Beispiel, wenn, wie von dir genannt, Flugzeuge gezielt abgefragt werden sollen (sog. roll call). Erst wird das System befragt, verläuft das im Sande oder ist die Gültigkeit der Daten nicht mehr gegeben, geht ein neuer Abfrageimpuls raus.

Für VFR Flüge ist ein ModeS XPNDR völlig sinnlos und überhaupt kein Thema! Ich verstehs auch nicht was das soll....
Das ist z.B. für ein ACAS spannend. Nur so lässt sich der "Intruder" einwandfrei in die vom System generierte Liste potetntieller Gegener aufnehmen. Ein Mode A/C-Transponder wird zwar auch erkannt, aber nur als "allgmeines" Ziel und über die sogenannte 'Whisper-Shout"-Methode, s. Link. Das ist komplizierter, ungenauer und geht auch zu ungunsten der Funklast. :wink:

Gruß!
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.209
Zustimmungen
4.273
AW: Squawk Codes

Die 24-Bit-Adresse könnte man mit der MAC-Adresse eines LAN-Teilnehmers vergleichen. Sozusagen die Gerätekennung, nicht die Luftfahrzeugkennung oder Tripnummer.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.006
Zustimmungen
1.510
Ort
Freistaat Bayern
AW: Squawk Codes

Weiß jmd wo ich eine komplette Auflistung für Squawk Codes finde speziell für Deutschland und auch den militärischen Bereich?
Im militärischen Luftfahrthandbuch sind die den jeweiligen Militärflugplätzen zugewiesenen Codes veröffentlicht. Einfach unter www.mil-aip.de unter "Veröffentlichungen" in der MilAIP im AD-Teil den jeweiligen Platz aufrufen, dort unter ATS Communication Facilities nachsehen.
 

bladestall

Fluglehrer
Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
151
Zustimmungen
190
Ort
Erding
AW: Squawk Codes

Die 24-Bit-Adresse könnte man mit der MAC-Adresse eines LAN-Teilnehmers vergleichen. Sozusagen die Gerätekennung, nicht die Luftfahrzeugkennung oder Tripnummer.
Ich hab mich extra nochmal ausführlichst mit einem unserer Techniker unterhalten. Es ist wirklich so das der
ModeS Xpndr die Registration des Lfz's in das er eingebaut ist eingespeichert bekommt und diese auch gezielt
Von BODENradaranlagen (ground movement darstellung an intl Flughäfen die über ein solches System verfügen)
abgefragt und verarbeitet wird aber nur auf einer sozusagen "nice to have" Ebene, nicht vordergründig.
 
Thema:

Squawk Codes

Squawk Codes - Ähnliche Themen

  • Mode-S Codes & Regs

    Mode-S Codes & Regs: Moin Moin, ich suche derzeit eine aktuelle Liste aller sich in Deutschland befindlicher Hubschrauber, sowohl die Registrations als auch die...
  • EC-121R Revell Farbcodes/Tarnschema

    EC-121R Revell Farbcodes/Tarnschema: Guten Abend Bastler, es geht um folgendes, aus dem 1/35er Militärbereich kommend brauche ich ein bisschen Hilfe was die fliegende Zunft...
  • Farbcodes bei Trumpeter

    Farbcodes bei Trumpeter: Hallo,ich hab ein Farbproblem bei Trumpeter. Habe gerade die Avenger in 1/32 gekauft finde aber keine Farbangaben in der Bauanleitung nur kürzel...
  • Squawks deutscher Luftraum

    Squawks deutscher Luftraum: Hallo allerseits ! nochmals meine Frage: gibt`es irgendwo ein Buch oder Liste oder Broschüre oder online-Daten, denen ich die heutzutage...
  • Squawks für deutschen Luftraum

    Squawks für deutschen Luftraum: Hallo, ich suche eine aktuelle Liste, die alle für den deutschen Luftraum geltenden Squawks zeigt (zivil & mil-Verkehr) Gibt es so etwas - evtl...
  • Ähnliche Themen

    • Mode-S Codes & Regs

      Mode-S Codes & Regs: Moin Moin, ich suche derzeit eine aktuelle Liste aller sich in Deutschland befindlicher Hubschrauber, sowohl die Registrations als auch die...
    • EC-121R Revell Farbcodes/Tarnschema

      EC-121R Revell Farbcodes/Tarnschema: Guten Abend Bastler, es geht um folgendes, aus dem 1/35er Militärbereich kommend brauche ich ein bisschen Hilfe was die fliegende Zunft...
    • Farbcodes bei Trumpeter

      Farbcodes bei Trumpeter: Hallo,ich hab ein Farbproblem bei Trumpeter. Habe gerade die Avenger in 1/32 gekauft finde aber keine Farbangaben in der Bauanleitung nur kürzel...
    • Squawks deutscher Luftraum

      Squawks deutscher Luftraum: Hallo allerseits ! nochmals meine Frage: gibt`es irgendwo ein Buch oder Liste oder Broschüre oder online-Daten, denen ich die heutzutage...
    • Squawks für deutschen Luftraum

      Squawks für deutschen Luftraum: Hallo, ich suche eine aktuelle Liste, die alle für den deutschen Luftraum geltenden Squawks zeigt (zivil & mil-Verkehr) Gibt es so etwas - evtl...

    Sucheingaben

    squawk

    ,

    squawk 7600

    ,

    squawk 7700

    ,
    squawk codes liste
    , squawk codes, squawk alert, squawk deutsch, transponder codes, squawk code, squawk 7600 alert, squawk bedeutungen, 7600 squawk, sqawk, http:www.flugzeugforum.dethreads70957-Squawk-Codes, squawk 7704, transponder code 7700, transponder 7700, flight alarm squawk 7600, squawk liste, squawk code 7600, squawking 7700, 7700 alert, flightradar24 squawk 7700, transpondercodes, Flightradar24 alert 7700
    Oben