Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G

Diskutiere Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Aus einer Newsgroup: (DACIS NEWS) Nov. 19 -- Boeing and Northrop Grumman have been awarded a contract to prepare for the system development and...
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Aus einer Newsgroup:

(DACIS NEWS) Nov. 19 -- Boeing and Northrop Grumman have been awarded a contract to prepare for the system development and demonstration (SDD) phase of the EA-18G electronic-attack derivative of the F/A-18E/F Super Hornet, planned as a possible replacement of the EA-6B Prowler.

The EA-18G is based on the Block 2 Super Hornet now in development, introducing the AN/APG-79 AESA radar, produced by Raytheon. In the G, the AESA will be used for broadband noise jamming, but its high-resolution synthetic-aperture radar mode will also allow the aircraft to locate and attack non-emitting targets, giving the EA-18 a "Wild Weasel" capability the EA-6B lacks.

The U.S. Naval Air Systems Command (NAVAIR) is seeking fiscal year 2004 funding to begin SDD, leading to first deliveries in 2008.

Recent procurement plans call for the acquisition of 90 EA-18Gs in addition to 460 F/A-18E/Fs. The EA-18G is a derivative of the two-seat F/A-18F, and beyond a certain point in production all Fs will be built with provisions for modification to Gs.

Kurz auf Deutsch:

Die im Titel genannten Firmen sollen eine EA-18G Maschine mit neuem Radar usw. als möglichen Nachfolger für den in die Jahre gekommenenen EA-6 Prowler auf Basis der F/A-18E/F vorbereiten.
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
och nöö, sach bloss diese DOOFE superbug soll auch noch die herrliche prowler ersetzen?? hätte die amis mal anfang cder neunziger mal nicht das ADVCAP-programm gestrichen...:(:FFCry:
 
Tim

Tim

Berufspilot
Dabei seit
04.06.2001
Beiträge
66
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
"och nöö, sach bloss diese DOOFE superbug soll auch noch die herrliche prowler ersetzen?? hätte die amis mal anfang cder neunziger mal nicht das ADVCAP-programm gestrichen..."
was ist bitta das für ein programm? wofür? Ziele?
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.065
Zustimmungen
473
Recent procurement plans call for the acquisition of 90 EA-18Gs in addition to 460 F/A-18E/Fs. The EA-18G is a derivative of the two-seat F/A-18F, and beyond a certain point in production all Fs will be built with provisions for modification to Gs.
Heißt das also, dass man keine zusätzlichen SHs kauft sondern eher auf geplante vorhandene Maschinen verzichtet?
Eigentlich wollte die USN ja 548 F/A-18E/F kaufen.
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
richtig, und die fähigkeiten der ADVCAP würden wahrscheilich noch über die der letzten ICAP II hinausgehen...obwohl, bei der letzten variante der prowler bin ich net ganz sicher, die fliegt erst seit anfang diesen jahres...
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.794
Jawoll Leute - so ist schön : alles in Englisch und wenn schon mal Deutsch dann nur noch Abkürzungen....:mad:
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Zustimmungen
29
Ort
LAHagen
Original geschrieben von Arne
Jawoll Leute - so ist schön : alles in Englisch und wenn schon mal Deutsch dann nur noch Abkürzungen....:mad:
Es sind doch alle Abkürzungen erklärt worden! :confused: Eine deutsche Zusammenfassung gabs doch auch? :confused:
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Nun ja, mit der Prowler ist es halt auch so wie mit vielen anderen Flugzeugen: Irgendwann hat sich's "ausmodernisiert" .... und das die F-18E das Rennen machen wird, war ja irgendwie absehbar ....
 
DragonFighter

DragonFighter

Fluglehrer
Dabei seit
21.03.2003
Beiträge
215
Zustimmungen
3
Ort
Hamburg
Dann wird die Super Hornet das Flugdeck dominieren. Auf dem Flugzeugträger sind dann nur noch Super Hornet´s, Viking´s(Wird bestimmt auch bald ausgemustert, ist ´ja schon alt), Hawkeye´s und das war es schon, eigentlich schade. Ich würde es besser finden, wenn die Navy(Air Force) mehr auf Neuentwicklungen setzen würde.

Ich habe in einem anderen Forumbeitrag gelesen, dass die USMC und die USAF kein Intresse an der Growler haben, wie will man da vorgehen
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Hat die Air Force eigentlich noch ein "Aktiv-Störflugzeug"? Die Raven fliegt ja schon seit einiger Zeit nicht mehr, oder?
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
Original geschrieben von AMIR
Hat die Air Force eigentlich noch ein "Aktiv-Störflugzeug"? Die Raven fliegt ja schon seit einiger Zeit nicht mehr, oder?
ne, eben nicht, deshalb werden die Prowler ja geflogen bis die Flügel abfallen! ;)
Die ganze Störkapazität (natürlich ohne Self-defence jammer und so) der USA beruht im Moment auf der EA-6B...
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Zustimmungen
8
Ort
Sickte
Original geschrieben von DragonFighter
Dann wird die Super Hornet das Flugdeck dominieren. Auf dem Flugzeugträger sind dann nur noch Super Hornet´s, Viking´s(Wird bestimmt auch bald ausgemustert, ist ´ja schon alt), Hawkeye´s und das war es schon, eigentlich schade. Ich würde es besser finden, wenn die Navy(Air Force) mehr auf Neuentwicklungen setzen würde.
...
Immerhin gibt es nach Ausmusterung der Tomcat noch 6 verschiedene Flugzeugtypen an Board, denn außer der Hornet und der SuperHornet - da gibt's ja gravierende Unterschiede - der Viking und der Hawkeye, werden wir auch in Zukunft die Seahawk und die Greyhound sehen, zusätzlich kommt ja noch der neue Jäger dazu.

Was ist besser, wenn die Navy mehr auf Neuentwicklungen setzten würde? Eine Typenvielfalt ist schön anzusehen, aber logistisch bringt die Reduzierung auf weniger Flugzeugtypen nur Vorteile, es müssen weniger Ersatzteile vorgehalten werden, die Mechaniker und die Piloten sind austauschbar.
 
DragonFighter

DragonFighter

Fluglehrer
Dabei seit
21.03.2003
Beiträge
215
Zustimmungen
3
Ort
Hamburg
Ich habe den vermutlichen Nachflger der S-3, E-2, C-2 gefunden. Das bedeutet es wird später eine Mix-Flotte aus F-35C, F/A 18 E/G und S-3, E-2, C-2 Nachfolger geben

Quelle: Global Security
 
Anhang anzeigen
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Zustimmungen
8
Ort
Sickte
Original geschrieben von DragonFighter
Ich habe den vermutlichen Nachflger der S-3, E-2, C-2 gefunden. Das bedeutet es wird später eine Mix-Flotte aus F-35C, F/A 18 E/G und S-3, E-2, C-2 Nachfolger geben

Quelle: Global Security
Von diesen futuristischen Zeichnungen gibt es Unmengen ;)

In der Tat wurde aber von der Navy vor ein paar Jahren über eine einheutliche Plattform als Nachfolger für die
- Viking / Shadow
- Hawkeye / Greyhound
- Prowler
laut nachgedacht. Ausschreibungen in dieser Richtung gibt es aber zur Zeit nicht. Wenn nun ohnehin die F/A-18 die EA-6B ersetzen soll, ist auch kein zwingender Bedarf für ein neues Flugzeug.

Die Hawkeye wird uns noch viele Jahre auf den Trägern begleiten :)
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.886
Zustimmungen
13.137
Ort
Anflug Payerne
Ähem - bin ich blind oder haben die Amerikaner schon Flugzeuge im Planungsstadium, die gar keine Triebwerke mehr brauchen ????:?!
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Zustimmungen
8
Ort
Sickte
Original geschrieben von Grimmi
Ähem - bin ich blind oder haben die Amerikaner schon Flugzeuge im Planungsstadium, die gar keine Triebwerke mehr brauchen ????:?!
Mache Dir keine Sorgen Grimmi, ich habe schon sooo viele von diesen schwachsinnigen Zeichnungen gesehen.... ;)
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Zustimmungen
8
Ort
Sickte
In der Ausgabe 188 der Zeitschrift 'Nachrichten aus der U.S. Navy' steht zum Thema C-2A u.a., dass die Lebensdauer bei den 36 Maschinen mit Hilfe der üblichen SLEP-Arbeiten von den derzeit erreichten 10.000 Flugstunden auf 15.000 erhöht werden soll.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
@Grimmi ..... was ist denn daran neu? Ich meine ... Raumschiff Enterprise flog doch auch schon vor 30 Jahren ohne herkömmliche Triebwerke ..... :D :D
 
DragonFighter

DragonFighter

Fluglehrer
Dabei seit
21.03.2003
Beiträge
215
Zustimmungen
3
Ort
Hamburg
Boa, eine Neuentwickung, die sensation seit dem 2. WK arbeiten die Entwickler an einem Triebwerk was hinten eingebaut werden kann. Dies erreicht man daran, dass man das Triebwerk anstatt vorne einfach hinten einbaut. Die Innovation der luftfahrt!!!!!!!!!:D
 
Thema:

Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G

Boeing, North-Grum und Raytheon bekommen Entwicklungsauftrag für EA-18G - Ähnliche Themen

  • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

    Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
  • 22.07.2020 Ethiopian Boeing 777 gerät am PVG in Brand

    22.07.2020 Ethiopian Boeing 777 gerät am PVG in Brand: Vor wenigen Stunden ist eine Boeing 777-F, Reg. „ET-ARH“ der Ethiopian Airlines bei der Entlandung in PVG in Brand geraten...
  • Boeing XC-97 Stratofreighter (Boeing Model 367-1-1)

    Boeing XC-97 Stratofreighter (Boeing Model 367-1-1): Auf dem Flight Deck der ersten Boeing XC-97 war ein Revolver installiert (im Bild links oben) Wozu war denn diese Installation? Das Foto ist...
  • 07.02.2020 - Keflavik (KEF) - Fahrwerk kollabiert bei Landung - Icelandair Boeing 757-200 TF-FIA

    07.02.2020 - Keflavik (KEF) - Fahrwerk kollabiert bei Landung - Icelandair Boeing 757-200 TF-FIA: In Keflavik (KEF), Island ist das Fahrwerk einer Icelandair Boeing 757-200 (TF-FIA) bei der Landung kollabiert...
  • 1/144 Boeing 307 Stratoliner – Roden

    1/144 Boeing 307 Stratoliner – Roden: Eine Neuheit von Roden ist auf dem Markt. Die Boeing 307 ist in den späten 1930er Jahren als erstes Verkehrsflugzeug mit Druckkabine entwickelt...
  • Ähnliche Themen

    Oben