Bombenschacht der Lancaster!

Diskutiere Bombenschacht der Lancaster! im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, ich habe eine Frage, und da ich nicht genau weiß in welcher Rubrik ich sie stellen soll, mache ich es mal hier. :) Wenn das...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Mount`n`Ride, 28.07.2007
    Mount`n`Ride

    Mount`n`Ride Sportflieger

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Hausmann :o)
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage, und da ich nicht genau weiß in welcher Rubrik ich sie stellen soll, mache ich es mal hier. :) Wenn das nicht richtig sein sollte, dann bitte verschieben. Also, wenn eine Avro Lancaster eine 8000 Pfund Luftmine beförderte, brauchte sie dadurch einen größeren Bombenschacht, bzw größere Schachtklappen? Es gibt einen Kleinserienhersteller namens Paragon Designs, und der hat einen Umbausatz für die Tamiya Lancaster in 1/48 für die Bombenschachtklappen zum befördern der 8000 Pfund Luftmine. Und da wollte ich nun wissen ob das von nöten ist, wenn man eine Lancaster mit einer 8000 Pfund Luftmine bestücken will? Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen :confused: :TD:

    Gruß Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Für die HC 8000 LB, bestehend aus zwei Segmenten mit einem Durchmesser von 965 mm und einer Länge des Bombenkörpers 2410 mm, die Gesamtlänge betrug je nach Leitwerkstyp 3340 oder 4040 mm, sollte der Bombenschachte, der ja recht flach war, vergrößert werden incl. Vergrößerung der Bombenklappen.
    Sonst läßt sich der Dm von 1m nicht unterbringen.

    Wenn ich mich recht erinnere war der max. Dm für Sprengbomben so bei 650mm.

    Grüße
    FredO
     
  4. #3 Mount`n`Ride, 28.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2007
    Mount`n`Ride

    Mount`n`Ride Sportflieger

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Hausmann :o)
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Hallo Fredo,

    na fein :TD: damit kann ich doch was anfangen!!! Wenn ich meine Lancaster in 1/48 mit einer 8000 Luftmine bestücken will, sollte ich mir also das Umbauset von Paragon Designs mit dem größerem Bombenschacht zulegen. Aber hat die HC 8000 LB denn überhaupt ein Leitwerk gehabt? Ich kenne die 8000 vom Bombenkörper her nur so wie die 4000. Mit dem Leitwerk kenne ich nur die HC 12000 LB. Was ich mich jetzt nur Frage, waren nur gewisse Lancaster mit dem vergrössertem Bombenschacht versehen, um die 8000 auf nehmen zukönnen, oder konnte das, ich sage mal so auf die schnelle umgerüstet werden? Oder muss man sich das so vorstellen wie mit den Lancastern die zB die GrandSlam schleppten? Waren eigendlich nur gewisse Lancaster wie zB. die Pathfinder so umgebaut um eine 8000 auf zu nehmen, oder gab es da keine direkte Vorgabe? Fragen über Fragen :red: , aber meine Literatur ist in dem Bereich noch ziemlich dünn!

    Gruß Sven
     
  5. #4 Eugenia, 29.07.2007
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Hallo Sven,

    die 8000'er hat so ausgesehen:
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      26,4 KB
      Aufrufe:
      156
  6. #5 Eugenia, 29.07.2007
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Bestand also aus 2x 4000'ern und dem Heckteil:
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      96,8 KB
      Aufrufe:
      154
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Eugenia, 29.07.2007
    Eugenia

    Eugenia Testpilot

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Thermographer
    Ort:
    Athen
    Vielleicht hilft dir das noch ein wenig zum Bombenschacht weiter:
     

    Anhänge:

  9. #7 Mount`n`Ride, 31.07.2007
    Mount`n`Ride

    Mount`n`Ride Sportflieger

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Hausmann :o)
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Hallo zusammen!!!

    das mit der HC 8000 LB und der Bombenzuladung wäre jetzt ja dank Fredo und Eugenia geklärt :TD: Eine Frage häte ich trotzdem noch. Ich habe lediglich den Squadron Signal über die Lancaster, und im Netz habe ich es auch nicht klären können. Wenn ich meine nächste Lancaster nun mit einer HC 8000 bestücken möchte, braucht die Lanc einen größeren Bombenschacht bzw größere Klappen. Das ist kein problem, gibt es als Umbausatz von Paragon. Nur Frage ich mich gerade, gab es auch die Lancaster MKI und MKIII mit diesem vergrößerten Bombenschacht? In dem Squadron Signal finde ich das nur bei der MKII mit Herkules Motoren. Könnt ihr mir da helfen?

    Gruß Sven
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Bombenschacht der Lancaster!

Die Seite wird geladen...

Bombenschacht der Lancaster! - Ähnliche Themen

  1. Fotos Avro Vulcan Bombenschacht

    Fotos Avro Vulcan Bombenschacht: Hi, hat zufällig jemand von euch mal ein paar schöne Fotos vom Bombenschacht einer Museums-Vulcan gemacht oder hat sonstiges in der Richtung?...
  2. Lancaster in Köln?

    Lancaster in Köln?: anbei ein paar eingescannte Fotos vom militärischen Vorfeld in Köln aus den 1990er Jahren. Typ vermutlich eine Avro Lancaster? Weiss jemand mehr?
  3. Suche: "Lancaster AT War 5" ,Mike Garbett& Brian Goulding

    Suche: "Lancaster AT War 5" ,Mike Garbett& Brian Goulding: Suche dieses Buch, ist von IAN ALLAN Publishing, es hat die Nr. : Ref: 07110 23972 Dieses in einer Buchhandlung zu erwerben, war mir bisher nicht...
  4. Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3

    Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3: Hallo, liebe Gemeinde, ich habe im Buch: "LANCASTER AT WAR: 4 Pathfinder Squadron mehrere s/w Fotografien der Cockpit Instrumentierung...
  5. Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach

    Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach: Am 26.02.1943 stürzte eine Lancaster der 149. Sqn. Vermutlich wegen Nachtjägerbeschuß bei Reuch ab. Dabei fanden alle 7 Besatzungsmitglieder den...