Cassini Mission zum Saturn

Diskutiere Cassini Mission zum Saturn im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Irgendwie scheint der gesamte Cassini.-Thread verloren gegangen zu sein.... Nachträge aus aktuellem Anlass (siehe unten) NASA-Sonde Cassini:...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Irgendwie scheint der gesamte Cassini.-Thread verloren gegangen zu sein....

    Nachträge aus aktuellem Anlass (siehe unten)

    NASA-Sonde Cassini: Spektakuläre Pläne fürs letzte Jahr am Saturn
    https://www.heise.de/newsticker/mel...aene-fuers-letzte-Jahr-am-Saturn-3326581.html


    NASA-Sonde Cassini vor großem Finale am Saturn und seinen Ringen
    https://www.heise.de/newsticker/mel...nale-am-Saturn-und-seinen-Ringen-3675327.html

    20 Jahre nach dem Start von Cassini steht das große Finale an: 22 mal soll die NASA-Sonde zwischen dem Saturn und seinen Ringen durchfliegen, bevor sie sich in den Planeten stürzt. Forscher sind gespannt, denn noch nie war eine Raumsonde in der Region.
    https://www.heise.de/newsticker/mel...-beginnt-Flug-durch-Saturn-Ringe-3695675.html


    Das Experiment ist geglückt: Die Raumsonde "Cassini" hat sich nach ihrem ersten Flug durch die Lücke zwischen Saturn und seinen Ringen bei der Kontrollstation am Boden gemeldet.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/...olg-bei-flug-durch-saturnringe-a-1145061.html
    https://www.heise.de/newsticker/mel...hen-dem-Saturn-und-seinen-Ringen-3698074.html
     
    888, MikeBravo, SixtyFour und 5 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MikeBravo, 28.04.2017
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Wesentlich interessanter wäre doch gewesen, wenn "Cassini" NICHT zwischen Saturn und den Ringen geflogen wäre, sondern in die Lücke ZWISCHEN den Ringen!
    Mich würde es interessieren, wie dick diese sind und woraus sie bestehen (Eis, Staub, Geröll, Asteroiden?) Sind diese Ringe eigentlich Überreste eines Saturn-Mondes?
     
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Es ist schon sehr viel über die Ringe bekannt, ihre Dicke variiert zwischen 9 und 90 Metern, ihr Ursprung bleibt aber bis zu einer Untersuchung von Proben Spekulation.

    Der Abstand zwischen den Ringen ist leider nicht frei von Gestein und Staub, er enthält nur weniger davon im Vergleich zu den sichtbaren Ringen. Von daher hätte ein ungleich höheres Risiko für eine Kollision und damit einem Totalverlust für die Sonde bestanden. Da die Sonde nicht für eine so präzise Auto-Navigation ausgerüstet ist und auch nicht mehr über so viel Treibstoff verfügt, wäre ein gesteuerter Flug durch einen so schmalen Korridor kaum möglich gewesen.
     
    Swordfish gefällt das.
  5. #4 MikeBravo, 28.04.2017
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Aha, sind die Saturnringe eigentlich dynamisch, d.h. bewegen sie sich um den Planeten herum? Ich kann mir das gut vorstellen, da Saturn ja außer recht hohen? Gravitationskräften sich auch um die Sonne dreht...Apropos "dreht": Saturn dreht sich nicht um sich selbst, sehe ich das richtig? Ist Cassini eigentlich ausgerüstet, um die Zusammensetzung der Saturnatmosphäre zu analysieren?
     
  6. #5 koehlerbv, 28.04.2017
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.818
    Ort:
    Breisgau
    mig-jet und JohnSilver gefällt das.
  7. #6 _Michael, 01.05.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Die Ringe sind keine festen Körper, sondern Staub und Steine, die sich jeweils in einem Orbit um den Saturn befinden. Mit dem Umlauf um die Sonne hat das aber wirklich rein gar nichts zu tun. Saturn selbst dreht sich übrigens sehr wohl um seine eigene Achse, in rund 10 Stunden.
     
    MikeBravo gefällt das.
  8. #7 MikeBravo, 01.05.2017
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Hi Michael,

    danke nochmals für die Erklärung! Also sind die Saturnringe statisch...Stelle mir sie so ähnlich vor, wie den Asteroidengürtel,
    bloß in klein...Also nur Staub und Gestein, keine Eispartikel?!
    Im Vorspann von "Raumschiff Voyager" sieht man beim Überflug über die Saturnringe, das sich das Raumschiff in ihnen spiegelt, reine Fiktion? Die Ringe reflektieren ja nun wirklich Licht, aber ob sich ein Objekt beim Über- oder Unterfliegen der Saturnringe in ihnen wirklich spiegelt?
     
  9. #8 _Michael, 02.05.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Nein, nicht statisch. Die einzelnen Steine und Staubkörner aus denen die Ringe bestehen, befinden sich alle in einem Orbit um den Saturn und bewegen sich somit mit hoher Geschwindigkeit. Lokal fliegen die Objekte aufgrund gleicher Umlaufzeit wohl recht schön in Formation.

    Spiegeln tut sich da aber nun wirklich gar nichts, es handelt sich ja nicht um eine glatte Oberfläche, sondern um eine in loser Formation fliegende Geröllhalde. Der Mond z.B. reflektiert ja auch Licht, trotzdem spiegelt sich da nichts.
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Swordfish gefällt das.
  11. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Cassini hat mit seinem endgültigen Abstieg in den Saturn begonnen, mit jeder seiner letzten fünf Saturnumrundung tritt die Sonde tiefer in die Saturnatmosphäre ein und wird dabei am Ende so viel Energie verloren haben, dass sie in einen direkten Abstieg übergeht. Während des gesamten Abstiegs sendet Cassini alle dabei von 10 seiner 12 Instrumente aufgezeichneten wissenschaftlichen Daten direkt zur Erde, wo derzeit immer mindestens eine der großen Radioantennenten exklusiv für Cassini zur Verfügung steht. Die Einmaligkeit der Daten, die Cassini von seinem Flug durch die tiefere Saturnatmosphäre sammeln wird rechtfertigt absolut, dass andere Missionen mal zwei Tage ihre Daten zwischenspeichern müssen. Dafür sind Missionen ja schließlich ausgelegt. Die Funkverbindung wird aber vermutlich schon wenige Minuten nach Eintritt in die dichteren Atmosphärenregionen abbrechen. Man hofft aber, in dieser kurzen Zeit noch möglichst viele Daten, z.B. über Temperatur, die Polarlichter oder die Kraft der Stürme erfassen und übertragen zu können.

    Um 7:14 GMT sollte die Sonde ihr letztes Manöver eingeleitet haben, aber das Signal braucht 84 Minuten zur Erde. Um 10:31 Uhr GMT erfolgt der finale Abstieg. Die Triebwerke der Sonde werden dann mit maximalen Schub den Abstieg unterstützen. Gegen 10:32 GMT, noch etwa 1500 km über den dichtesten Gasbändern des Saturn wird dann die Verbindung abbrechen und die Sonde kurz darauf durch die aerodynamischen Belastungen auseinanderbrechen.

    Dienstag hatte Cassini einen letzten Vorbeiflug an Titan gemacht und zwischenzeitlich die wichtigsten Daten davon zur Erde gefunkt.

    Cassini readies final plunge into Saturn
     
    bushande und Monitor gefällt das.
  15. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.293
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die Cassini-Mission ist nun beendet, die letzten Funksignale der Sonde sind vor ca. 15 Minuten eingetroffen.
     
    DDA, bushande, Rasenmäher und einer weiteren Person gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Cassini Mission zum Saturn

Die Seite wird geladen...

Cassini Mission zum Saturn - Ähnliche Themen

  1. Neue Farbrange: Mission Models

    Neue Farbrange: Mission Models: Es gibt schon wieder einen neuen Farbhersteller: Mission Models Erste Bericht sind durchaus positiv. Anscheinend in Deutschland zur Zeit...
  2. Bei den Apollo-Missionen: War Kapsel mit besonderem Höhenmessers ausgestattet ?

    Bei den Apollo-Missionen: War Kapsel mit besonderem Höhenmessers ausgestattet ?: Hallo, zusammen, ich frage mich schon seit längerem, ob in den Rückkehr-Kapseln der Apollo und Gemini - Missionen ein besonderer Höhenmesser...
  3. Missionen und Schicksale

    Missionen und Schicksale: Lothar Günther Missionen und Schicksale im Luftkrieg über Südwest-Thüringen 1944-1945 Ein Buch zur Geschichte des Freistaates Thüringen und des...
  4. Film: Rafale bei simulierter Nuklearmission

    Film: Rafale bei simulierter Nuklearmission: Es gibt einen interessanten französischen Film, der die Rafale bei einem simulierten Einsatz mit Nuklearwaffen zeigt. Die Übungsrakete wird am...
  5. 360° Mission view

    360° Mission view: Hier ein Fundstück zweiter Arbeiten des Fotografen Torsten Hemke aus FFM das ich euch nicht vorenthalten möchte sofern Ihr es noch nicht kennt....