Mars Rover Spirit und Opportunity

Diskutiere Mars Rover Spirit und Opportunity im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Mars Exploration Rover auf dem Weg Nach einer nochmaligen Startverschiebung wegen drohender Gewitter ist der erste Rover mit dem Namen "Spirit"...

  1. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Mars Exploration Rover auf dem Weg

    Nach einer nochmaligen Startverschiebung wegen drohender Gewitter ist der erste Rover mit dem Namen "Spirit" heute um 19:58 MEZ ´mit einer Delta-II Rakete gestartet.

    Der Zwillingsbruder MER B "Opportunity" soll laut Plan am 25. Juni folgen.


    Hier die Ofizielle Missions-Seite

    und HIER kann man sich im Real-Player den Start ansehen - das geniale dabei: man sieht den Start von einer an der Rekete montierten Kamera aus ! (ist auf der offiziellen Missionsseite zu finden)


    Die Mars Mission folgt damit dem europäischen Mars-Express und dem japanischen Wettersatteliten Nozomi/"Planet B", der bereits am 4. Juli 1998 gestartet war und Anfang 2004 fast gleichzeitig mit den Mars Rovern und etwas später als der Mars-Express (Ende Dezember 2003) beim Roten Planeten ankommen wird.

    Hier die offizielle Seite der Japanischen Mission.


    Im Januar wir über Mars - sofern alles gut geht - eine wahre terransiche Invasion herfallen. Wenn H.G. Wells das noch erlebt hätte ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Auch der Start des zweiten Rovers - "Opportunity" verzögert sich - fast schon erwartungsgemäß - um 3 Tage. Als Ursache wird die Notwendigkeit einer weiteren Überprüfung der Delta-Rakete genannt.

    Der ursprünglich für heute geplante Start findet nun (voraussichtlich ;) )am 28.Juni 23:56 (bei uns ist das dann schon Sonntag 5:56) statt.


    Während dessen hat der erste Rover - "Spirit" bereits am Freitag die erste erfolgreiche Kurskorrektur seit dem Start durchgeführt. Die nächste Korrektur soll am 1. August erfolgen. Alle Systeme von "Spirit" sollen in Ordnung sein.

    Wenn alles gut geht sollen die Rover Anfang 2004 auf entgegengesetzten Seiten des Mars landen.
     
  4. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Der Start des zweiten Rovers musste aufgrund einer sich von der Delta-Rakete ablösenden Kork (!)- Isolierung erneut verschoben werden. Nächster Termin ist Montag 04.23 MESZ.

    Der Start darf maximal bis zum 15. Juli verzögert werden um das günstige Startfenster noch nutzen zu können.
     
  5. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    MER A "Spirit" ist auf dem Mars

    Der Mars Expoloration Rover "Spirit" ist erfolgreich auf dem roten Planeten gelandet.

    Im Gegensatz zu Beagle 2 war MER A auch während der Landephase in der Lage Signale über den Systemstatus zu senden. Gegen 05:52 MEZ meldete "Spirit" sich dann von der Marsoberfläche. Damit dürfte die Landung erfolgreich verlaufen sein und wir können uns bald auf neue Bilder von der Marsoberfläche freuen.
     
  6. #5 Airtoair, 04.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2004
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    2.042
    Ort:
    Schweiz
    Hier gibt's bereits die ersten Bilder vom Mars.

    Mars-Panorama:
    [​IMG]
     
  7. nico

    nico Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    stud. Ing. Masch'bau
    Ort:
    49° 35' 08'' N - 08° 07' 50'' O
  8. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Ich frage mich, ob dieser Landeplatz den Forschern viel Freude machen will - da gibt es ja keinerlei Felsen, nur kleinere Steinchen.


    Ja, die MER sind deutlich größer als Sojourner damals.
     
  9. #8 Airtoair, 04.01.2004
    Airtoair

    Airtoair Astronaut

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    2.042
    Ort:
    Schweiz
    Doch, ich denke schon, denn es war ja Absicht, dass Spirit im Krater "Gusev" landet, und dies scheint nun gelungen zu sein. Man will ja unter anderem nach Hinweisen suchen, dass es früher auf der Marsoberfläche mal Wasser hatte. Da man annimmt, dass der Krater früher mal einen See gebildet haben könnte, denkt man, dass hier die Chance sehr gross ist, solche Hinweise zu finden.
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Nico,

    Das ist mal wieder ein Übersetzungsfehler. Im JPL Presse Kit steht "golf car", das meint aber so ein Golfwägelchen, nicht den VW Golf.

    P.S. Waren mächtig angespannte sechs Minuten bis zum Ground Signal.
     
  11. nico

    nico Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    stud. Ing. Masch'bau
    Ort:
    49° 35' 08'' N - 08° 07' 50'' O
    Ja,
    hab ich schon auf einem anderen Board gelesen.
    Hier mal ein Bild das die Maße des Rovers verdeutlicht:

    [​IMG]

    Grüße!

    nico
     
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Entgegen den Meldungen von Spiegel Online stellen die nicht ganz eingesackten Airbags keine ernsten Probleme für den Rover dar. Die entsprechende Rampe wird ein Stück angehoben und der Airbag mittels der Halteleinen ein Stück weiter eingezogen. Hat man bei der Pathfinder-Mission genauso gemacht. Dieser Vorgang wird auch die Abfahrt nicht um drei Tage zusätzlich verzögern, sondern solche Manöver waren in der neuntägigen Vorbereitungszeit für die Abfahrt ausdrücklich einkalkuliert.
     
  13. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    JPL vermeldet heute, da der Mars Rover nun auf seinen eigenen (sechs) Beinen steht und seinen Instrumentenarm nun bewegen kann. Er ist nur noch durch ein Kabel mit der Landesektion verbunden; dieses Kabel soll am 10 Missionstag mittels einer kleinen Sprengladung (der 126. und letzten) abgetrennt werden. Da sich einer der Airbags nicht einfalten ließ, wird sich der Rover auf der Landesektion in drei Schritten um zunächst 45°, dann 50° und schließlich 25° (insgesamt also 120°) in Uhrzeigerrichtung drehen und dann voraussichtlich am 15 Januar in NWNlicher Richtung in Richtung der Sleepy Hollow getauften Vertiefung von der Landesektion abrollen. Während des Drehmanövers wird der Rover immer Photos machen und andere wissenschaftliche Untersuchungen durchführen. Die vermeintliche dreitägige Verspätung bis zum Abrollen nimmt somit eine Reihe von Arbeiten vorweg, die sonst nach dem Abrollen hätten erfolgen sollen. Der Rover selber ist in vorzüglichem Zustand und hat mit etwa 170 MByte Daten pro Tag bislang alle gesammelten Daten zur Erde übertragen. Die Datenmenge soll über die kommenden Tage kontinuierlich gesteigert werden. Seine Sonnensegel produzieren 900 Watt/Stunde, der Rover verbraucht aber derzeit nur 750 Watt/Stunde.

    Das Eintreffen des zweiten Rovers wird für den 25. Januar erwartet.
     
  14. nico

    nico Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    stud. Ing. Masch'bau
    Ort:
    49° 35' 08'' N - 08° 07' 50'' O
    Hi!
    Hast du Informationen dazu wie groß die Bandbreite zwischen GroundControl und Spirit ist? Würde mich mal interessieren ob das schneller als mein ISDN hier ist! ;)
    Grüße!

    nico
     
  15. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Nico,

    Das ist so überhauptnicht zu vergleichen. Unter idealen Bedingungen würde die Bandbreite selbst die von DSL übersteigen, aber die Schwierigkeit liegt nicht in der Bandbreite, sondern darin die Daten überhaupt zu bekommen. Die Sender haben oft nur ein paar Watt Sendeleistung (5-15 Watt), kaum mehr als dein Handy. Häufig müssen mehrere Antennen zusammen geschaltet werden um einen vernümpftigen Anteil der gesendeten Daten empfangen zu können. Und weil so viel Datenpackete nicht empfangen werden können müssen die Daten x-mal gesendet werden, damit man daraus die gesamte Datenmenge konstruieren kann. Geschwindigkeit ist hier also nicht trumpf, sondern Zuverlässigkeit des Empfangs.
     
  16. nico

    nico Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    stud. Ing. Masch'bau
    Ort:
    49° 35' 08'' N - 08° 07' 50'' O
    Stimmt, da hast du recht. Wenn ich so drüber nachdenke stimme ich dir voll und ganz zu. Ein Vergleich ist nicht möglich, da auch keine wirkliche Verbindung im Sinne einer Internetverbindung zustande kommt. Bei einer Internetverbindung meldet sich ein Computer bei dem Anderen und direkt kommt eine Antwort. Nach dieser Kontaktaufnahme kommen erst die eigentlichen Daten. Bei den extraterestrischen Verbindungen (geiles Wort). Werden die Daten einfach mehrmals direkt gesendet und gehofft das etwas davon ankommt. :) Hab ich das richtig verstanden? ;)
    Grüße!

    nico

    PS.: LRT ist geil :HOT:
     
  17. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Nico,

    zunächst werden die Daten mehrfach gesendet, aber sie bleiben auf dem Datenträger des Geräts gespeichert. Bei Bedarf können die Daten dann erneut abgerufen werden. Mit etwas Gedulg bekommt man so alles rüber.
     
  18. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die letzte Kabelverbindung zur Landesektion ist abgesprengt worden, dann hat der Rover um ca. 30 cm zurückgesetzt und im wieder vorwärtsfahren 45° gedreht. Der Rover ist also nun aktiv.
     
  19. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Spirit ist von der Landesektion gerollt und somit den Marsboden erreicht. Anbei ein Foto der NASA, das Spirit von der Landesektion aufgenommen hat.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mcnoch, 22.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2004
    mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Ohne dass man bei der NASA oder JPL in Panik verfällt, ist man doch etwas besorgt, dass in den letzten 24 Stunden keine wissenschaftlich brauchbare Kommunikation mit dem Mars Rover Spirit möglich war. Man erhielt lediglich ein allgemeines Signal, aber keine Daten, auch nicht beim planmäßigen Satelietenüberflug von Mars Odyssey. Solche ungeplanten Kommunikationsunterbrechungen hat es aber auch mit Pathfinder gegeben und können mit der elektromagnetischen "Großwetterlage" im All zu tun haben.

    Ergänzung:

    NASA erklärte nun, dass dieses "allgemeine Signal" eine besondere Bedeutung hat, nämlich eine ernsthafte Störung des Systems melden soll. Nächster Kontakt ist erhofft für den Überflug von Mars Global Surveyor heute Nacht.

    Matthias
     
  22. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.053
    Zustimmungen:
    2.983
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Während die NASA mit der Meldung, dass der Rover heute 20 Minuten lang wissenschaftliche Daten übertragen habe, das Schreckensgespenst eines Fehlschlages zu vertreiben sucht, sieht man die Situation beim JPL immer noch sehr kritisch. Zwar sei es richtig, dass für 20 Minuten Daten überspielt wurden, aber nur mit einer Geschwindigkeit von 120 bps, also in den 20 Minuten gerade mal 140 kb Daten. Auf dieser Kommunikationsebene sei keine sinnvolle wissenschaftliche Arbeit möglich. Diese Übertragungsrate sei aber ausreichend um einen genauen Check der Fehlerprotokolle durchzuführen, die in der nächsten Übertragung erfolgen soll. Beim JPL war man verärgert, dass der Abruf von wissenschaftlichen Daten auf Weisung der NASA Vorrang vor den vollständigen Fehlerprotokollen bekommen hatte. Vorrangige Priorität hätte die Fehlersuche und -behebung sein müssen und nicht das Vorgaukeln, alles sei wieder in bester Ordnung. Der Haussegen zwischen PR-Abteilung und dem Wissenschaftler/Techniker-Team scheint also etwas schief zu hängen.
     
Thema:

Mars Rover Spirit und Opportunity

Die Seite wird geladen...

Mars Rover Spirit und Opportunity - Ähnliche Themen

  1. Mars Rover Curiosity

    Mars Rover Curiosity: Nachdem schon Beschwerden aus Übersee wegen des fehlenden Threads zum neuen Mars Science Laboratory Rover Curiosity kamen, will ich diese Lücke...
  2. Im aktuellen "National Geographic": Das Rennen zum Mars...

    Im aktuellen "National Geographic": Das Rennen zum Mars...: Hallo liebe Gemeinde, im aktuellen "NG" eine recht interessante, 30-seitige Schwerpunktberichterstattung über die momentanen Forschungen...
  3. ESA-Sonde "Schiaparelli" auf dem Mars gelandet!

    ESA-Sonde "Schiaparelli" auf dem Mars gelandet!: Wieder einmal hat der Mars Besuch bekommen: Eine neue Sonde, diesmal von der ESA. Doch was soll sie erforschen, was kann sie? Ich denke, sie soll...
  4. Jak-4 Mars 1/48

    Jak-4 Mars 1/48: Ich fand schon immer, dass die Jak-4 ein elegantes, kleines Flugzeug war. Als Modelle der Jak-2 und der Jak-4 in 1/48 von der relativ neuen Firma...
  5. Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika

    Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika: Maßstab: 1:48 Hersteller: Hasegawa (09128/JT28 ) Modell: Messerschmitt Bf109F-4 Trop Aftermarket: Eduard PE FE317, Montex Mask 48018, Peddinghaus...