Der Klipper soll kommen

Diskutiere Der Klipper soll kommen im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Russen wollen ab 2013 einen Klipper bauen. Es ist ein Mix von der ersten wiederverwendbaren Weltraumfähre (Buran-1980) und von dem...

Alfred

Sportflieger
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
20
Zustimmungen
1
Ort
Berlin
Die Russen wollen ab 2013 einen Klipper bauen. Es ist ein Mix von der ersten wiederverwendbaren Weltraumfähre (Buran-1980) und von dem Weltraumfrachter Progress. Er soll beide Aufgaben übernehmen. Die Progress übernimmt unter anderem Aufgaben, wie z.B. die ISS auf Kurs zu halten. Durch die Erdanziehung sackt die ISS bis zu 200 m auf die Erde zu.
Was meint Ihr dazu?

Meine Informationen sind vom Radiosender Deutschlandfunk und aus dem Videotext von Arte.
 
#
Schau mal hier: Der Klipper soll kommen. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
schleckie

schleckie

Testpilot
Dabei seit
08.07.2004
Beiträge
996
Zustimmungen
160
Ort
Rheine
Alfred schrieb:
Die Russen wollen ab 2013 einen Klipper bauen. Es ist ein Mix von der ersten wiederverwendbaren Weltraumfähre (Buran-1980) und von dem Weltraumfrachter Progress. Er soll beide Aufgaben übernehmen. Die Progress übernimmt unter anderem Aufgaben, wie z.B. die ISS auf Kurs zu halten. Durch die Erdanziehung sackt die ISS bis zu 200 m auf die Erde zu.
Was meint Ihr dazu?

Meine Informationen sind vom Radiosender Deutschlandfunk und aus dem Videotext von Arte.

Kann die ISS Ihren Kurs denn nicht selber korrigieren??
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.711
Zustimmungen
666
schleckie schrieb:
Kann die ISS Ihren Kurs denn nicht selber korrigieren??
schon kann sie. Dafür braucht man aber Treibstoff deswegen haben immer die angedockten Raumfähren kurz bevohr sie zu erde zurückgekehrt sind die ISS mit dem Resttreibstoff angehoben
 

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.596
Zustimmungen
2.901
Beistrich hat vollkommen recht. Und die ISS sinkt nicht wegen der Erdanziehung, sondern wegen der Restatmosphäre, die sich in ihrer Höhe immer noch auswirkt und Reibung verursacht.
Weiterhin: Die Buran war nicht der erste "wiederverwendbare" Raumtransporter. Sie war zwar technisch weiter als der Space Shuttle, aber nicht prinzipiell anders. Der Buran flog erstmals 1988 (21.12.), der Space Shuttle am 12.04.1981.
 

Alfred

Sportflieger
Dabei seit
19.01.2005
Beiträge
20
Zustimmungen
1
Ort
Berlin
Es stimmt, der Buran flog erstmals 1988 (siehe 1. Webseite fightingirish). Danke fightingirish für die Webseiten. Das mit der Erdanziehung hatte ich aus dem Videotext von Arte. Ich bin nicht so technisch versiert. Es interessant zu wissen, warum die ISS absackt? Danke an die anderen Forumteilnehmer für die Antworten. Alfred.
 
jopro

jopro

Berufspilot
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
52
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
koehlerbv schrieb:
Beistrich hat vollkommen recht. Und die ISS sinkt nicht wegen der Erdanziehung, sondern wegen der Restatmosphäre, die sich in ihrer Höhe immer noch auswirkt und Reibung verursacht.
Weiterhin: Die Buran war nicht der erste "wiederverwendbare" Raumtransporter. Sie war zwar technisch weiter als der Space Shuttle, aber nicht prinzipiell anders. Der Buran flog erstmals 1988 (21.12.), der Space Shuttle am 12.04.1981.


Durch Reibung auf die Erde sinken ?
Oh liebe Physik wie hast du dich verändert! :confused:
 

Strike

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2002
Beiträge
1.698
Zustimmungen
37
Ort
Forchheim/Obfr.
Reibung bremst die ISS auf ihrer Bahn um die Erde ab -> weniger Geschindigkeit, weniger Zentrifugalkraft die die ISS nach aussen (weg von der Erde) bewegt -> Erdanziehung ist stärker und zieht die ISS an ;)
 
jopro

jopro

Berufspilot
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
52
Zustimmungen
2
Ort
Berlin
also doch Erdanziehung :!:
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.982
Zustimmungen
24.752
Ort
BY
[OFFTOPIC]
aha, Strike hat in Physik aufgepasst :TD:
@jopro: mal dir mal das Kräftegleichgewicht auf, dann wirst du feststellen, dass sich die Physik nicht verändert hat. Keine Sorge :FFTeufel: Ebenso wenig wie die Erdanziehung, da diese immer noch konstant ist ;). Wie von Strike bereits erklärt ist für das Absinken die geänderte Zentrifugalkraft verantwortlich, deren Betrag sich durch eine niedrigere Geschwindigkeit ebenfalls vermindert. Und abgebremst wird die ISS nun einmal dort oben durch die Luftreibung, die damit die Ursache für das Absinken ist, und nicht die Erdanziehung.
[\OFFTOPIC]

Zum Klipper kann ich leider nix sagen :engel:

F_W
 

koehlerbv

Astronaut
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.596
Zustimmungen
2.901
Sicher "Erdanziehung" (unterm Strich). Die wirkt aber nur mit Höhenverlust, weil die Geschwindigkeit abnimmt - eben duch die Reibung mit der extrem dünnen, aber eben doch vorhandenen Restatmosphäre. Dein Bild der Physik brauchst Du also nicht umschmeissen :)

Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Der Klipper soll kommen

Der Klipper soll kommen - Ähnliche Themen

  • F -84 F Thunderflash Sword 1/72 die2.

    F -84 F Thunderflash Sword 1/72 die2.: Nachdem ich meine erste RF-84F hier schon vorgestellt habe, möchte ich nun noch die zweite Deutsche Thunderflash vorstellen. Dieses Mal aber im...
  • Militärgeschichtliche Sammlung Lechfeld ab 03.03.2024 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich

    Militärgeschichtliche Sammlung Lechfeld ab 03.03.2024 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich: Am Sonntag, den 03.03.2024, ist unsere Sammlung (MGSL) in der Lechfeldkaserne wieder für Besucher zugänglich. Zu beachten ist dabei folgendes: -...
  • induzierten Wiederstand

    induzierten Wiederstand: Hallo zusammen Ich schreibe gerade meine Bachelorarbeit und muss dabei einfluss verschiedene Winglet auf den induzierten Wiederstand berechenn...
  • Grab eines Piloten der bundesdeutschen Luftwaffe

    Grab eines Piloten der bundesdeutschen Luftwaffe: Wenn ich den Geraer Ostfriedhof besuche, laufe ich schon seit Jahren an einem Grab vorbei, das immer wieder meine Aufmerksamkeit erregte. Kann...
  • »Ready to Fight« Die F-5 Tiger II in der Schweizer Luftwaffe

    »Ready to Fight« Die F-5 Tiger II in der Schweizer Luftwaffe: Beat Neuenschwander Mit dem Ausscheiden der De Havilland DH.112 »Venom« gegen Ende der Siebziger Jahre, suchte die Schweizer Luftwaffe einen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    raumtransporter kliper

    Oben