Drohnen als Tankflugzeug

Diskutiere Drohnen als Tankflugzeug im Drohnen Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Video: Kampfjet erstmals im Flug von unbemannter Drohne betankt (msn.com) - auch interessant
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.583
Zustimmungen
6.951
... weiß aber nicht was daran technisch so sensationell sein soll.
Daran gearbeitet wird schon lange, nun war der erste Praxistest. Interessant wird, wie sich das System später im Dauereinsatz bewährt. Wie oft fällt eine Drohne aus? Was macht dann der Kampfjet? Etc.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.982
Zustimmungen
1.815
Ort
bei Köln
Die Zeiten einer erhöhten Unfallrate sind bei den Drohnen vorbei. Sollte es wie beim bisherigen Tanker zu einem Ausfall kommen und es gibt keinen zeitnahen Ersatz, dann macht man es wie bisher. Der Pilot wird mit dem Hubschrauber abgeholt. Die Verantwortlichen kennen ja die Statistiken.
Die Amerikaner gehen sicherlich schrittweise vor. Die ersten Drohnen werden die SH entlasten und im Laufe der Zeit verschiebt sich der Anteil. Die jeweils speziellen Bedingungen vor Ort werden sicherlich von der Flugleitung berücksichtigt. Die Drohnen sind Angstfrei und brauchen kein ständiges Training und können auch in Missionen eingesetzt werden, wo man bei der SH sowieso an Alternativen denkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaSt

Berufspilot
Dabei seit
04.05.2020
Beiträge
65
Zustimmungen
58
Interessant ...weiß aber nicht was daran technisch so sensationell sein soll. Die Aufgaben eines Schlauch-Tanker zu übernehmen sollte für heutige Drohnen doch eine der einfachsten Rollen überhaupt sein !?
Naja, man muss es nicht als "sensationell" betrachten. Man muss aber schon einräumen, dass wir in Europa das momentan nicht können. Airbus ist gerade dabei erste Lernschritte zu gehen. Konkret: Es wird gerade erprobt mit einem A330 MRTT ohne Eingreifen der Bedienermannschaft Flugzeuge zu betanken. Da ist man aber noch am Anfang.
Die USA bedient da ein ganz anderes Anspruchsniveau. Deren Tankerdrohne soll letztlich auch andere Drohnen betanken und die Tankerdrohne soll selbständig auf Flugzeugträgern starten und landen.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.344
Zustimmungen
1.486
Ort
Hannover
Hallo,

die vorgestellte Tankerdrohne Boeing MQ-25 Stingray dient zur Betankung und Reichweiten-Erhöhung trägergestützter Kampfflugzeuge.
Bei der Super Hornet lässt sich damit der Einsatzradius von ca. 800 km auf ca. 1.300 km vergrößern.

Dem Problem "Ausfall der Drohne" könnte man begegnen in dem man mehrere in der Luft hat, was wegen der Größe ggf. ohnehin sinnvoll wäre (?).


Grüße
 

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
877
Zustimmungen
579
Naja, man muss es nicht als "sensationell" betrachten. Man muss aber schon einräumen, dass wir in Europa das momentan nicht können. Airbus ist gerade dabei erste Lernschritte zu gehen. Konkret: Es wird gerade erprobt mit einem A330 MRTT ohne Eingreifen der Bedienermannschaft Flugzeuge zu betanken. Da ist man aber noch am Anfang.
Die USA bedient da ein ganz anderes Anspruchsniveau. Deren Tankerdrohne soll letztlich auch andere Drohnen betanken und die Tankerdrohne soll selbständig auf Flugzeugträgern starten und landen.
Meines Wissens geht die Erprobung beim A330 MRTT auf eine vollautomatische Boombetankung, was technisch eine ganz andere Hausnummer als eine Schlauchbetankung wäre !?

Das das selbständige Starten und Landen einer Drohne auf einem Flugzeugträger nicht unanspruchsvoll ist, steht außer Zweifel ... hat aber nichts mit dem Tankvorgang zu tun, wo beim Schlauchsystem der tankende Pilot die Arbeit macht.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.344
Zustimmungen
1.486
Ort
Hannover
Hallo,

weiß zufällig schon jemand, wie groß die Tankkapazität der Drohnen (ggf. im Vergleich zu bestehenden Tankflugzeugen) und die Verweildauer ist?

Dann hätte man mal einen Vergleich, was Drohnen durch den Verzicht auf eine Besatzung an Bord so “einsparen“.

Vielen Dank und Grüße
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.982
Zustimmungen
1.815
Ort
bei Köln
Der MQ-25A wird in der Lage sein, bis zu 6.800 kg (15.000 lb) Kraftstoff über eine Entfernung von 926 km (500 nm) zu liefern. Es kann die Kampfjets F/A-18 Super Hornet, EA-18G Growler und F-35C betanken und deren Reichweite und Flugzeit erheblich verlängern.
Die Betankung erfolgt mittels Satelliten- und Funkkommunikation . Der unbemannte Tanker wird in die traditionellen Katapultstart- und Bergungssysteme der Marine integriert.
Das unbemannte Luftbetankungsflugzeug MQ-25 Stingray wird mit der CorePower Electronic Circuit Breaker Unit (ECBU)-Technologie ausgestattet, die die Betreiber durch eine intelligente Steuerung und Sichtbarkeit der Bordstromsysteme unterstützt."
Aus:
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.982
Zustimmungen
1.815
Ort
bei Köln
Die USN gewinnt auf jeden Fall mehr Flexibilität. Die SH können weiterhin für Luftbetankungsaufgaben genutzt. Die Einführung der MQ-25 dient ja dazu, die SH von dieser Aufgabe zu entlasten oder Missionen zu fliegen, wo der Verlust der Drohne einkalkuliert ist.
 
Thema:

Drohnen als Tankflugzeug

Drohnen als Tankflugzeug - Ähnliche Themen

  • Ab nächstes Jahr Frachtdrohnen von Laage, Niederrhein und Paderborn

    Ab nächstes Jahr Frachtdrohnen von Laage, Niederrhein und Paderborn: Der Entwickler und Betreiber von transportfähigen Mittelstreckendrohnen, Dronamics, plane, voraussichtlich ab 2022 die Transportdrohnen «Black...
  • In Cochstedt entsteht Nationales Erprobungszentrum für Drohnenökonomie

    In Cochstedt entsteht Nationales Erprobungszentrum für Drohnenökonomie: Die DLR hat in Magdeburg-Cochstedt das Nationale Erprobungszentrum für UAS eröffnet...
  • Deutsche Drohnen in Afghanistan

    Deutsche Drohnen in Afghanistan: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/bundeswehr-mission-heron-drohne-in-nordafghanistan-zerst%C3%B6rt/ar-BB1b3Cri?ocid=msedgdhp...
  • Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?

    Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?: Hier Leichte Fugzeugträger - Lösung oder Irrweg? haben wir die Vor- und Nachteile "leichter Träger" schon andiskutiert. Vorher hier - Type 075 -...
  • Mehr als 400 US-Drohnen seit 2001 abgestürzt

    Mehr als 400 US-Drohnen seit 2001 abgestürzt: Auswertung von Unfallberichten des Militärs...
  • Ähnliche Themen

    Oben