dust-down

Diskutiere dust-down im ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger ! Forum im Bereich Modellbau; Um mal den Bezug zum Forum herzustellen: vielleicht gibt es ja irgendwann einmal einen schönen Mi-8 in 1/48. Dann hätte ich einen Vorschlag für...

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Um mal den Bezug zum Forum herzustellen: vielleicht gibt es ja irgendwann einmal einen schönen Mi-8 in 1/48. Dann hätte ich einen Vorschlag für ein Diorama.
Am 26.8.1978 flog Sigmund Jähn zusammen mit Waleri Bykowski ins All. Am 3.9. kehrten beide mit Sojus 29 zurück. Das Bild zeigt S. Jähn beim signieren der Kapsel.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: dust-down. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Hier also mein Mini-Diorama (ohne Bergungshubschrauber) in 1/48. Die Kapsel hat einen Durchmesser von ca. 45mm.
 
Anhang anzeigen

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Jähn hatte sich beim Signieren zunächst mit dem Datum vertan und den "3.8.78" auf die Kapsel geschrieben. Die verwischte Stelle unter der "9" verrät die Korrektur.
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Zustimmungen
53
Ort
Aachen
Sieht klasse aus!! :TOP: Ich hatte es ja bereits in der Entstehung bewundern dürfen, vielleicht schreibst Du noch kurz ein paar Worte dazu!?

vielleicht gibt es ja irgendwann einmal einen schönen Mi-8 in 1/48
Bei Deinen Fertigkeiten kannst Du so ein Projekt im Zweifelsfall getrost "scratch" bauen ;)
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Die Sojus-Kapsel wird beim Wiedereintritt leicht gekippt. Mit Hilfe des gewölbten Bodens wird so ein Auftrieb erzeugt, der die Belastung für die Besatzung geringer hält, als bei einer ballistischen Landung. Ergebnis ist die ungleiche "Verbrennung" von Ober- und Unterseite (oben = die Seite mit dem Fallschirmcontainer).
@Markus: soll das heißen, ich bin zu allem fähig? ;-)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Lackiert wurde das Modell mit 4 verschiedenen Braun-Tönen von Revell und Humbrol. Einzelne Bereiche, wie die Rechtecke um die Lageregelungsdüsen, wurden vor der letzten rostbraunen Schicht abgedeckt. Die Wiedereintrittsspuren (auch die rußgeschwärzte Oberseite) entstanden ausnahmslos mit Pastellkreide. Die Fixierung erfolgte mit Gunze Klarlack.
 
Anhang anzeigen

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Der Boden weist keine Spuren vom Wiedereintritt auf. Er ist durch einen Hitzschild geschützt. Dieser wird nach der Öffnung des Hauptfallschirms abgetrennt und fällt in die Steppe. Damit ist auch geklärt, wie die Delle zwischen die Höcker der Kamele kommt :D
 
Anhang anzeigen

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Irgendwie haute das mit dem Link nicht so ganz hin - wurde umgebrochen, sorry.
Das Modell hat jedenfalls am vergangenen Samstag einer der Insassen bekommen.
 
Anhang anzeigen

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Ach ja - beinahe vergessen. Das Modell ist die Vorab-Kopie eines Bausatzes, der vom tschechischen Hersteller New Ware (http://mek.kosmo.cz/newware/) demnächst erscheinen wird. Das Urmodell für die Kapsel stammt von mir, die zwei noch fehlenden Kosmonauten-Figuren macht ein spanischer Modellbauer. Geplanter Erscheinungstermin ist Ende Juni. Ich hoffe mal, das riecht jetzt nicht zu sehr nach Eigenwerbung - falls doch, kann dieser Beitrag einfach gelöscht werden.
Anregungen/Kritik sind willkommen
Andi
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
:TOP: :TOP:
Absolute Klasse !!! - Das gefällt mir absolut, ehrlich, Spitzen Idee ! :TOP: :HOT
Gut gebaut, sauber, - ein absoluter ingucker.
Und das Du das dem Siggi vermacht hast - kam es Dir schwer übers Herz ? - aber bei dem Empfänger....
Kann nur noch mal sagen : Klasse !
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
Andi Wuestner schrieb:
Ach ja - beinahe vergessen. Das Modell ist die Vorab-Kopie eines Bausatzes, der vom tschechischen Hersteller New Ware (http://mek.kosmo.cz/newware/) demnächst erscheinen wird. Das Urmodell für die Kapsel stammt von mir, die zwei noch fehlenden Kosmonauten-Figuren macht ein spanischer Modellbauer. Geplanter Erscheinungstermin ist Ende Juni. Ich hoffe mal, das riecht jetzt nicht zu sehr nach Eigenwerbung - falls doch, kann dieser Beitrag einfach gelöscht werden.
Anregungen/Kritik sind willkommen
Andi
Das fällt absolut nicht unter "Eigenwerbung" sondern ist eine wichtige und passende Info :TOP:

Was will man hier kritisieren ? :?!
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.892
Zustimmungen
1.450
Ort
Thüringen
Ich bin beeindruckt, was hat eigentlich der Beschenkte dazu gesagt?
:HOT

Eine Frage - auf den Bildern sieht es so aus, als wenn da so etwas wie ein Bruchkante um den den Ring, der die Einstiegsluke faßt, wäre. Kannst Du dazu vielleicht auch noch ein zwei Worte sagen?
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
@Markus und Arne:
Danke für die Blumen. In anderen Foren wird so etwas mitunter kritischer gesehen.
Von wegen "schwer übers Herz" - es war von Anfang an geplant, insofern ging es. Außerdem ist mein eigenes Modell schon in Arbeit.
 
MrHankey

MrHankey

Testpilot
Dabei seit
23.05.2001
Beiträge
608
Zustimmungen
0
Ort
Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
Cooles Ding! Hab selbst das Original noch nie gesehen... :FFEEK:

Andi Wuestner schrieb:
..., die zwei noch fehlenden Kosmonauten-Figuren macht ein spanischer Modellbauer.
Ja, die vermisse ich auf den Fotos. So als Größenvergleich wär's nicht schlecht.

Aber wirklich ein tolles Teil, Gratulation. :)
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
In anderen Foren wird so etwas mitunter kritischer gesehen.

In wiefern ?
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
neo schrieb:
Ich bin beeindruckt, was hat eigentlich der Beschenkte dazu gesagt?
:HOT

Eine Frage - auf den Bildern sieht es so aus, als wenn da so etwas wie ein Bruchkante um den den Ring, der die Einstiegsluke faßt, wäre. Kannst Du dazu vielleicht auch noch ein zwei Worte sagen?
Er wollte sie zuerst ans Museum weiterreichen. Ich habe ihm dann erklärt, dass so ein kleines Diorama ohne jeden Größenvergleich in einem Museum keinen so richtigen Sinn macht. Also hat er es behalten und sich bedankt. Der Museumsleiterin musste ich versprechen, noch eins zu bauen. Da sollen dann aber wenigstens ein paar Figuren mit drauf.
Zu der Bruchstelle. Der Fallschirm ist an zwei Stellen aufgehängt - im Container und gegenüberliegend an dem metallischen Ring um die Einstiegsluke. Dieser Ring ist genau wie der Rest der Kapsel mit einem laminierten Asbestgewebe ummantelt. Wenn der Fallschirm sich öffnet, wird er zunächst nicht vollständig geöffnet und hängt außerdem nur an der Containerbefestigung. Irgendwann wird dann eine Sperre gelöst, und das Stahlseil, das unter der Verkleidung auf die gegenüberliegende Seite läuft, wird herausgerissen. Die Kapsel hängt nun symmetrisch am Schirm. Manchmal nimmt das Stahlseil nicht den vorgesehenen Weg. Im Fall von Sojus 29 ist es nicht einfach aus dem Kanal heraus gerutscht, sondern hat die Abkürzung durch die Verkleidung genommen. Vor der Ausstellung im Museum hat man die gesamte Verkleidung des Rings entfernt.
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
2.894
Zustimmungen
1.066
Ort
Sachsen Anhalt
Ich bin begeistert!!!! :TOP:
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Zustimmungen
5
Ort
Aachen
Arne schrieb:
In anderen Foren wird so etwas mitunter kritischer gesehen.

In wiefern ?
Ich kenne das aus einem Modellbahnforum. Dort wird auf die Vorstellung eigener Produkte (was ja der Kapselbausatz letztlich irgendwie ist) mitunter kritisch reagiert. Kommt sicher auf den Einzelfall an.

Andi
 
Thema:

dust-down

dust-down - Ähnliche Themen

  • Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR

    Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR: Nach dem bemerkenswert informativen Buch über den DDR-Segelflugzeugbau hat Frank-Dieter Lemke jetzt mit der "Geschichte der Luftfahrtindustrie der...
  • Stand russischer Technologie in Raumfahrt und Luftfahrtindustrie

    Stand russischer Technologie in Raumfahrt und Luftfahrtindustrie: Auf Anregung aus Suchoi baut Kampfjet der 5. Generation - PAK-FA / T-50 mal dieser Thread. Also es geht um den Stand russischer Technologie in...
  • Korean Aerospace Industries LAH

    Korean Aerospace Industries LAH: Am 04.07.2019 hatte der LAH von KAI Erstflug. Der Light Attack Helicopter basiert auf dem Airbus Helicopters H155: KAI LAH: Südkoreanischer...
  • Flz-Entwicklungen deutscher Flz-Industrie ohne RLM

    Flz-Entwicklungen deutscher Flz-Industrie ohne RLM: Hallo Kollegen, bislang ist mir nur einen Fall bekannt, in dem ein deutscher Rüstungsbetrieb eine eigene Entwicklungsabteilung mit...
  • BW-Hubschrauber in Mali, Absturzursache Industriefehler???

    BW-Hubschrauber in Mali, Absturzursache Industriefehler???: Heute in den Zeitungen, Mitteilung daß der Absturz durch eine Industriefehler verursacht wäre, die efahrdenden Piloten chancenlos waren. Frage...
  • Ähnliche Themen

    Oben