Eduard FW 190 D Korrekturlösungen

Diskutiere Eduard FW 190 D Korrekturlösungen im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo liebe Gemeinde, ich möchte mich mit einem Thema hier melden, das den ein oder anderen hoffentlich interessieren wird. Es geht darum, die...

Moderatoren: AE
  1. #1 richthofen-69, 25.06.2011
    richthofen-69

    richthofen-69 Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo liebe Gemeinde,
    ich möchte mich mit einem Thema hier melden, das den ein oder anderen hoffentlich interessieren wird.

    Es geht darum, die Focke Wulf D Version von Eduard zu perfektionieren.

    1. Warum das ganze?- ganz einfach, Ich denke, das Eduard hier ein schönes Modell mit vielen Details auf den Weg gebracht hat, das allerdings auch seine Problemzonen hat, wie so jedes Modell.

    2. Man ist Modellbauer, und solche Arbeiten machen einfach nur Spaß:D

    Natürlich kann man sich auch ne Tamigawahastenichgesehn Maschine nehmen und die verbessern.
    Aber ich denke, auch wenn manch Fehler der Edu- Maschine doch recht gravierend sind, birgt sie doch auch Vorteile.

    In dieser Rubrik soll jeder zu Wort kommen, der den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag hat. Geplant ist, diese Vorschläge in die Tat umzusetzen und Teile fertigen zu lassen, auf die ein jeder von uns Zugriff zu einem moderaten Preis hat.

    Um das ganze nicht ins Uferlose ausarten zu lassen, würde ich gerne versuchen das ganze als so etwas wie ein Moderator in bestimmte Kategorien zu lenken.

    Kategorie 1 wäre die reine Ideensammlung der Problemzonen

    Um rege Mithilfe wäre ich begeistert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 richthofen-69, 25.06.2011
    richthofen-69

    richthofen-69 Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Mein Beitrag der zu ändernden Probleme:

    1. komplette Heckflosse (wie schon in anderem Beitrag erwähnt)
    2. Fahrwerksergänzung um Bremsleitungen und Schellen.
    3. Kabinenhaube nicht Blasenförmig genug
    4. Höhenruder einzeln zum angelenkten darstellen
    5. Fahrwerksabdekung zu dick
    6. Spinner falsch
    7. Propellerblätter
    8. leicht abgeflachte Räder
     
  4. #3 dorafan, 26.06.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo, gerne nehme ich das Thema auf, denn ich beschäftige mich schon längere Zeit mit der Herstellung einer "perfekten" FW190D9

    Fangen wir doch einmal vorne an:

    Die beiden Propellerhauben( Spinner ) der Eduard Dora sind nicht korrekt

    Hier als Vergleich ein Bild der verschiedenen Hauben in 1: 48

    rechts Dragon
    mitte Eduard
    links Trimaster

    Die Öffnungen für die Propellerblätter sind bei der Eduard ok, die anderen könnten ohne Probleme aufgearbeitet werden. Wichtig ist, dass man dort die runde Halterung der Holzpropeller sehen kann.
     

    Anhänge:

  5. #4 dorafan, 26.06.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier ein Bild einer Propellerhaube, bei der man die zylindrische Form sehr gut sehen kann. Bei Eduard läuft diese Haube spitzer zu.
    Vergleiche mit den Bildern der Eduardwebsite.

    Dies ist die Propellerhaube der FW190D13, wobei ich davon ausgehe, dass abgesehen von der Kanonenöffnung kein Unterschied zur D9 besteht.

    MfG Dorafan
     

    Anhänge:

  6. #5 dorafan, 26.06.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier ist meine Lösung des Problemes
     

    Anhänge:

  7. #6 richthofen-69, 26.06.2011
    richthofen-69

    richthofen-69 Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Das wäre soweit OK, denke ich.
    Hast du trotz allem mal den Durchmesser mit Zeichnungen nachgemessen?
    Da nun auch der Ringkühler nicht mehr passt .
    Hier erkennt man dann am Modell einen leichten Versatz.
    Dies ist auch ohne Probleme durchaus lösbar.
    Ich glaube, das ich einen passenden habe.
    Da muss ich mal schauen, wenn ich deinen Spinner habe.
     
  8. #7 dorafan, 27.06.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    ich schlage vor wir sollten uns zunächst einmal auf eine Grundlage einigen und da würde ich die 1: 48 Zeichnungen des Koichiro Abe vorschlagen.

    Veröffentlicht in den Büchern von Crandal und in dem japanischen Buch über die FW190D modellers eye series.
    Die Zeichnungen von Shigeru Nohara sind eventuell akzeptabel aber ich sehe auf den ersten Blick schon eine Unstimmigkeit indem die Querruder neben den Justierungsflächen ( Nicht Verstellen " ) eine Kante aufweisen die auf Fotos nicht zu sehen ist.
    Außerdem hat er bei der Flächen zwischen den Radausschnitten einige Unklarheiten.

    MfG

    Dorafan
     
  9. #8 richthofen-69, 27.06.2011
    richthofen-69

    richthofen-69 Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Dann wären da noch die Zeichnungen von Arthur Bentley,
    dessen Pläne auch bei der restaurierten Maschine in Hannover Verwendung fand.
    Zufällig hab ich diesen und werde ihn dir schicken. dann kannst du vergleichen.
     
  10. #9 Ta-152H, 27.06.2011
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Fw-190

    Hallo richthofen-69
    will nicht meckern, aber in Hannover steht keine D-9 sondern eine A-8

    Gruß Frank
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 richthofen-69, 05.07.2011
    richthofen-69

    richthofen-69 Berufspilot

    Dabei seit:
    21.04.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Das ist schon richtig.
    Aber der Rumpf ist identisch.
    Darüber hinaus gibt es auch Zeichnungen zur Dora von Arthur Bentley.
     
  13. #11 dorafan, 16.07.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Da scheint schon Jemand Anderes auf die Idee gekommen zu sein.

    Ich werde die Teile mal testen, aber erst nach meinem Urlaub.


    MfG

    Dorafan
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Eduard FW 190 D Korrekturlösungen

Die Seite wird geladen...

Eduard FW 190 D Korrekturlösungen - Ähnliche Themen

  1. W2017- MiG-15bis - Eduard 1:144

    W2017- MiG-15bis - Eduard 1:144: Ein Graustufenbild als Opener, warum nicht. Die meisten zeitgenössischen Bilder aus der Zeit sind eh Schwarz/Weiß. Baubericht hier. [ATTACH]
  2. Bf 109G-6 von Eduard, 1:48

    Bf 109G-6 von Eduard, 1:48: Hallo zusammen Ja, ihr lest richtig. Als bekennender 72èr Jet- und Hubschrauberbauer hab ich mich erstmals an ein Modell aus dem WWII gewagt. Da...
  3. Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111

    Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111: Hier mal mein erster Versuch im Maßstab 1/72 überhaupt. Die Lackierung lässt sicher noch Luft nach oben, da verzeiht der Maßstab einfach nix. Für...
  4. W2017BB- MiG-15bis- Eduard 1:144

    W2017BB- MiG-15bis- Eduard 1:144: Ich schreibe mich mal mit dem Modell hier ein. Passt gut zu meinem Avatar. :biggrin: [ATTACH]
  5. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 [ATTACH] Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 €...