Roland c2 und Albatros c3 von Eduard 1:48

Diskutiere Roland c2 und Albatros c3 von Eduard 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; nur um Euch etwas neugierig zu machen.... enthalten sind 1A ätzteile und ein exzelenter Guß. mit anderen Worten... ich baue das ding aus der...

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
nur um Euch etwas neugierig zu machen.... enthalten sind 1A ätzteile und ein exzelenter Guß.

mit anderen Worten... ich baue das ding aus der Kiste und es gibt nur "fertig Baugruppen-Bilder" auf jeden Fall ist die Kiste salonfähig und empfehlenswert. Keinerlei gravierende mängel für mich feststellbar. Im Ätzbogen sind die gurte, armarurenbrett+folie, MGteile-lochfolien etc, bombenaufhängung, ruderäste und viele feine sachen. im cockpit ist ein kleiner fehler an der innenwand kaum sichtbar und die ersatztrommel für das heck-mg könnte man noch peppen. zudem das altbekannte höhen und seitenleitwerk abtrennen. was soll ich da noch erzählen?

wäre aber schön wenn einer von Euch noch ein paar online-museumbilder zu der maschine gefunden hat und mir den link geben könnte.

Gruß Ingolf
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Wie wäre es mal mit 'ner Kitvorstellung ?
 

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
für DIESES DING (MG-Heckschütze) gibt es inkl. Laffete(3 teile) und neuem Laufkühler (langlochfolie - ätzsatz) insgesammt 14 TEILE ! und so sieht der Rest vom Bausatz auch aus. Bis auf ein paar kleinigkeiten ( man findet ja immer was)

ich glaube kaum das es mehr bedarf.;)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Na ja Mensch - das ist doch schon fast 'ne Kitvorstellung - Bitte - soetwas fehlt uns !
 

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
hach mensch wenn ich alles ablichten würde ... wie bitte sollte ich euch dann soetwas zeigen können (filtereinlauf ... für die rückseite gibts ein ätzteil) und ja der cent ist orginal und ja das teil ist gegossen.

....und ja ich krich den mund auch nicht mehr zu. gut der sitz muß ausgedünnt werden .. aber man findet doch immer was zum meckern.

ich bin jedenfalls glücklich ... such halt nur noch ein paar orginalaufnahmen aus museen oder so.

gruß ingolf
 
Anhang anzeigen
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
Na, da hast Du einen richtigen Glücksgriff gemacht, die Qualität ist offensichtlich wirklich auf dem Stand der Technik. Die Kritiken im Web sind allesamt voll des Lobes.

Hier hab ich ein paar Bilderchen gefunden. Vielleicht finde ich noch mehr ...
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
:D :D Die Mühle mit den Gardinen und den Blumentöpfen vor dem Fenster finde ich ja persönlich am schönsten.

Die Jungs hatten auch ihren Spaß bei der Arbeit :D


Hier gibt es noch ein paar hübsche Farbprofile

Viel mehr hab ich auch nicht gefunden.
 

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
Ja Maik .. das ist ja schon ein SUPERLINK ... warum ich den wieder nicht gefunden habe ?
:D kann man richtig von glück sagen das die jungs ihre kisten auch mal verkert rum gelandet haben und man mal drunter schauen kann

und die farbprofiele haben mir die entscheidung zwischen grau oder bunt auch abgenommen...

dafür :HOT :HOT :HOT flammender Dank

Gruß Ingolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
wie heißt es doch immer so schön ?= wenn's dem esel zu wohl wird geht er aufs eis.... und da es unglaublich langweilig und ermüdent ist so perfekte teil wie die beim roland abzutrennen und zusammen zu kleben habe ich mir gedacht ... wer C2 sagt muß auch C3 sagen und hab mit der albatros c3 auch gleich noch mit angefangen... sie ist auch von eduard, auch mit umfangreichen ätzteilen bestückt ... hat einen schönen metallmotor ohne loch im auspuff... aber da fällt uns schon was ein und einen fehlerhaften decalsatz (der mit dem drachen)... und sie ist nicht so sauber gegossen... und gerade das macht die sach interessant... zudem kann ich dann auch ein bischen was zum zusammenbau erzählen.

so bau ich die beiden sätze simultan und wenn mir mal nicht danach ist nur teile abzuknipsen und zusammenzukleben kann ich mal ein bischen an der anderen kiste rumfeilen... die albatros hat dem kürzlich vorgestellten revell fokkerd7 satzt auf jeden fall einiges voraus, auch wenn man sie etwas mehr anpassen muß.

der kit
(resin für den tank unter dem pilotensitz)
guß : die räder, tragflächen, höhenruder, seitenleitwerk, ein paar streben und die rumpfschalen
Zinnguß für Motor und Auspuff
Ätzteile für Cockpitausstattung inkl. "sperrholzsitz",bedienelemente,kühlergrill, MGs,munitionsgurte,armaturenbrett(+film) bremse, gurte diverse wartungsklappen
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
zunächst habe ich die tragflächen gesäubert und den rumpf im motorbereich ausgedünnt da das material streckenweise gut 3mm stark ist.
 
Anhang anzeigen

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
und empfielt es sich auch die rumpfschalen vorzumontiren... das gesamte cockpit ist aus ätzteilen und so wäre es gefährlich den einstieg (pilot) erst nach cockpit,motor und rumpfschalenmontage anzupassen.
den schmatter habe ich schon abgemacht, zum fixieren der rumpfschalen reicht packetklebeband.
 
Anhang anzeigen
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
Wie müsste der Drachen-Decalsatz denn aussehen wen er richtig wäre ? Hast du davon ein Bild ?
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
Ach ich Dummerchen hab's jetzt selbst gefunden - da wo auch die Bilder zur C.II waren - auf der linken Seite ist ein Langgezogenes Krokodil, oder Lindwurm.

Hier

Das ist aber verdammt Sch........ade ! Was kann man da tun ? Ich hab die Mühle ja auch noch. Für ein passendes Decal biete ich den kompletten Motorsatz (ohne Auspuff) an - der lag nämlich bei mir doppelt in der Schachtel.


Du bist doch Grafiker - wenn Du die Kroko-Decals selbstmachst, mach mir bitte gleich eins mit. :engel:
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
Übrigens, bei meiner Hansa-Brandenburg D.I liegt ein großflächiges "Plywood"-Decal bei, das sieht allerdings nicht sehr realistisch nach Holz aus. Ich hatte ja mal die Idee die Flieger mit den Hauchdünnen Sandelholz-Blättchen aus Zigarrenverpackungen (die Tubenförmigen zum aufdrehen) zu beplanken, aber das scheint doch etwas zu dick zu sein.


Die Seite mit den Bildern bietet ja noch ganz ander Tolle Schätzchen, hier noch mal der Link zur Hauptseite. Das dortige "Virtual Art Museum" ist unbedingt einen Besuch Wert !!!
 

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
ja das rockt ... schade das es nur die dIV ist die sie seziert haben ... aber ich weis wieviel arbeit so etwas macht.

übrigens machen ich die seitenbeplankungen der c3 so wie in der fokker .... die ätzteile von eduard sind mir einfach zu flach... da must du waschen um nachher überhaupt etwas zu sehen und das wollte ich der holzverkleidung nachher nicht unbedingt antuhen... ich stelle morgen den vergleich mal rein damit mans sieht.

gn8 Ingolf
 

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
Original geschrieben von Maik


Du bist doch Grafiker - wenn Du die Kroko-Decals selbstmachst, mach mir bitte gleich eins mit. :engel:
na ich würde mir die arbeit machen die sache stielsicher noch einmal grafisch umzusetzen ... aber ... decals selber machen ? hast du diese bedruckbogen zum decal selbermachen einmal benutzt ? ich hab da nicht sehr viel lobenswertes gehört maik... das kann selbstverständlich auch an der druckauflösung der tintenstrahldrucker liegen.... doch sollen sie wohl auch nicht so gut halten und leicht brechen

ich würde dir die grafiken schicken, ich zeichne die sache noch einmal auf und scanne sie groß.... dann sieht man nachher auch keine unterschiede vorrausgesetzt dir fällt eine übertragungstechnik ein von der du dir ein brauchbares ergebis versprechen kannst


so ich habe die seitenbeplankung auf der linken seite durch gezogene gußäste ersetzt.... und an den seitenwänden mal die montagestellen eingekerbt und die ätzteile die für die bodenplatte und spantenwände reingesteckt. sieht besser aus...würde ich dir auch empfelen...das bild verkneife ich mir aber vorerst... wenn alles beisammen ist mach ich mal ein bild und eines nach der lackierung. ich werde die gußäste hier aber etwas abflachen im gegensatz zur fokker denn ich glaube das die schalung komplet aus sperrholz war und die konstruktion innen lediglich verlattet wurde. ich hab kürzlich eine aussenansicht eine albatros B1 gesehen die war sogar genagelt.

Gruß ingolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
zur holzlackierung dachte ich entweder :

eine lage dunkelbraun (umbra) und eine FEINE schicht hellbraun+sepia (rotbrau) dann das ganze in längsrichtung mit 350iger schleifpapier ankratzen bis struktur kommt und noch einmal mit etwas sepia+"sandgrün" abtönen.

für draußen nur umbra und sepia.

die sperrholzplatten die ich an rekonstruierten kisten gesehen habe sahen nie nach bidermeiermobiliar aus. von daher würde ich es mit der holzmaserung nicht übertreiben...

wenn ich noch etwas nachbessern muß dann mit einem rotring (0,2mm) und pinsel und bundstift... na schauen wir mal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Überflieger

Testpilot
Dabei seit
04.05.2002
Beiträge
618
Ort
Rostock
haha maik weißt du was ?

ich glaube wir haben uns mit der c3 einen prähistorischen "Bomber" eingefangen .... ich sehe hier 4 auswurflöcher in Cockpitboden des Heckschützen die laut Bedienungsanleitung durch den aussenrumpf durchgebohrt werden sollen.:eek: :eek: :eek: :eek:
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
Stimmt die Auswurföffnungen sind mir auch schon aufgefallen. Eigentlich schade, dass man von dem Innenraum des Fliegers kaum noch etwas sieht wenn die Rumpfhälften zusammengeklebt sind.

Aber das wäre doch auch eine Idee wie man den fehlenden Lindwurm elegant umschiffen kann - die linke Rumpfseite öffnen damit man von der ganzen Pracht auch etwas sieht. Aber dann müsste man doch wieder einiges ergänzen, wie die Seilzüge zur Leitwerkssteuerung. Aber ich glaube das wäre mir dann wieder zuviel Arbeit - allein schon für das Ausdünnen des Rumpfes.
 
Thema:

Roland c2 und Albatros c3 von Eduard 1:48

Roland c2 und Albatros c3 von Eduard 1:48 - Ähnliche Themen

  • NEU! Roland Krebs, Letzte Schlacht im Taunus 6. SS Nord / Fahnenjunker / Luftkrieg über dem Taunus

    NEU! Roland Krebs, Letzte Schlacht im Taunus 6. SS Nord / Fahnenjunker / Luftkrieg über dem Taunus: Hallo Luftfahrt Freunde! Meine Jet & Prop 4/2018 ist heute angekommen. Ein neues Buch wurde vom VDM-Verlag angekündigt worauf ich mich sehr...
  • Wingnut Wings WNW Roland C.IIa "Weiße 7", Schusta 6

    Wingnut Wings WNW Roland C.IIa "Weiße 7", Schusta 6: Ich baue zur Zeit im Auftrag für einen Modellbau-Spez'l eine Roland C.IIa. Das Ding sollte doch hoffentlich bis zum Sommerurlaub fertig gebaut...
  • Roland C.II von Wing Nut Wings

    Roland C.II von Wing Nut Wings: Da ich den Baubericht fertig habe hier nun das Rollout.
  • Wing Nut Wings Roland C.II

    Wing Nut Wings Roland C.II: Da nun alle Teile die ich noch verbauen möchte eingetrudelt sind fange ich den Baubericht an.
  • Ka 8b und Roland Z 602 im Landeanflug in Winningen zusammengestossen. 3 Verletzte.

    Ka 8b und Roland Z 602 im Landeanflug in Winningen zusammengestossen. 3 Verletzte.: Eine Ka 8b und eine Roland Z 602 sind im Anflug auf den Flugplatz Winningen zusammengestossen und ineinander verkeilt abgestürzt. Die Besatzung...
  • Ähnliche Themen

    Oben