Eine Frage der Geometrie

Diskutiere Eine Frage der Geometrie im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hier mal eine Frage an die Konstrukteure und 3D-Freaks unter euch: Ich habe einen länglichen Körper mit dreieckigem Profil, der sich nach...

Moderatoren: AE
  1. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Hier mal eine Frage an die Konstrukteure und 3D-Freaks unter euch:

    Ich habe einen länglichen Körper mit dreieckigem Profil, der sich nach hinten hin verjüngt (Nasentank Ho 229). Die drei Flächen A, B und C müssten völlig ebene Flächen sein.

    Ist es nicht zwangsläufig so, dass sich die gedachten Verlängerungen der Kanten (rot dargestellt) theoretisch alle in einem einzigen Punkt treffen müssten (so dass eine Pyramide entsteht) ?


    Nach den mir vorliegenden Zeichnungen bin ich leider nicht auf einen gemeinsamen Treffpunkt gekommen - beim experimentellen Zusammenbau aus Papier war denn auch mindestens eine Fläche immer gebogen/gewunden - ich vermute nun, dass dies immer so sein wird, solange sich die Kanten nicht in einem gemeinsamen Punkt treffen - oder liege ich da falsch ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Hier die Zeichnung dazu:
     

    Anhänge:

  4. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Wenn Strecke a-b = Strecke b-c = Strecke c-a, dann treffen sich die Verlängerungen der einzelnen Punkte ohne Krümmung in einem Punkt.
     
  5. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Achso, die Verlängerungen müssen dann natürlich auch noch alle im selben Winkel zur Grundfläche verlaufen.
     
  6. #5 Glideslope, 26.12.2003
    Glideslope

    Glideslope Testpilot

    Dabei seit:
    26.03.2002
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    bei Hamburg
    ...sonst sieht's so aus:
     

    Anhänge:

  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Danke

    Weder die Strecken noch die Winkel sind gleich. Ich werde noch mal Maß nehmen und melde mich dann evt. wieder mit genaueren Angaben.
     
  9. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Ich habe die Maße einiger Schnitte durch den Körper, ich denke die wichtigsten dürften der erste und der letzte Schnitt durch den Körper sein. Beide sind jeweils 31,5mm vom jeweiligen Ende des Objektes entfernt und haben zur Fläche B einen Winkel von 86° (wobei ich mir nicht sicher bin ob es sich bei dieser Winkelangabe um eine Projektion handelt oder die Winkel direkt an Fläche A). Der Abstand zwischen diesen Schnitten beträgt 2270,5mm. Die Kanten 2 bzw. 5 der Schnitte liegen an Fläche B an und Bilden zur Kante zwischen Fläche B und C einen Winkel von etwa 90 - 91°

    Die folgenden Maße musste ich teilweise von den Kopien der Zeichnungen abmessen. Daher kann eine gewisse Ungenauigkeit enthalten sein.

    Schnitt 1, Strecke 1 : 615,2 mm; Strecke 2: 280,0mm; Strecke 3: 596,2mm
    Winkel zw. 1 und 2: 72°, zw. 2 und 3:78,75°, zw.1 und 3 29,25°

    Schnitt 2, Strecke 4 : 395,1 mm; Strecke 5: 155,3mm; Strecke 6: 392,0mm
    Winkel zw. 4 und 5: 77°, zw. 5 und 6:79,5°, zw.1 und 3 23,5°

    Vielleicht kann irgendjemand von euch damit etwas anfangen und die Maße und Winkel der drei Flächen nachrechnen.

    Ich kann auch versuchen die Kopien der Originalzeichnungen zu scannen, allerdings sind die dann bereits stark verkleinert, dabei etwas verzerrt und z.t. nur noch schwer abzulesen. Es handelt sich dabei um 3 Seiten die ich schon auf A4 format herunterkopiert habe. Es handelt sich um Zeichnunegn der Flächen A und B, sowie 4 von 6 Schnitten durch den Tank.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Eine Frage der Geometrie

Die Seite wird geladen...

Eine Frage der Geometrie - Ähnliche Themen

  1. Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell

    Eine Frage zur Boeing 767 KLM von Revell: Ich beschäftige mich gerade mit der Boeing 767-300 von Revell. [IMG] Der Spritzguss hat 3 Türen pro Seite. Die Boeing 767-300 hat aber im...
  2. Frage nach einer guten Lupenleuchte . . .

    Frage nach einer guten Lupenleuchte . . .: Hallo werte Kollegen ! Ich bin auf der Suche nach einer guten Lupenleuchte, die folgende Parameter erfüllen sollte : - 8 Dioptrien -...
  3. Frage zu einem Flugzeug und Fluggesellschaft

    Frage zu einem Flugzeug und Fluggesellschaft: Hallo in die Runde, kann mir jemand von euch das Modell und die Fluggesellschaft sagen? Gesehen am 16.03.17 gegen 16:37 über Cuxhaven....
  4. Aktuellr Komet 41P/Tuttle-Giacobini-Kresak, allgmeine Frage.

    Aktuellr Komet 41P/Tuttle-Giacobini-Kresak, allgmeine Frage.: Hallo, weil gerade der 41P/Tuttle-Giacobini-Kresak in den Medien erwähnt wird und bald ohne Instrumente sichtbar sein soll. Sind schon mal...
  5. Künstlicher Horizont im Boot, und die Frage, ob der ARU11A einen eigenen Kreisel hat

    Künstlicher Horizont im Boot, und die Frage, ob der ARU11A einen eigenen Kreisel hat: Hallo, Forengemeinde, Ich hab mich hier mal registriert, weil ich fragen wollte, ob einer die Pin-Belegung vom Künstlichen Horizont einer F4...