Einsatzgeschichte T-33A1 / ND-204

Diskutiere Einsatzgeschichte T-33A1 / ND-204 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, ich suche dringend nähere Informationen zu der Einsatzgeschichte der Lockheed T-33A1 / W.Nr.7374 / letzte Kennung ND-204. Gibt es bei...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Fliegerschinni, 10.01.2007
    Fliegerschinni

    Fliegerschinni Flugschüler

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    ich suche dringend nähere Informationen zu der Einsatzgeschichte der Lockheed T-33A1 / W.Nr.7374 / letzte Kennung ND-204.

    Gibt es bei der Bundesluftwaffe eine Luftfahrtrolle für jedes Flugzeug ??? Oder wie kommt man an Daten heran ??? Wer kann da helfen ??? Wann wurde die Maschine in Dienst gestellt ???

    Ziemlich viele Fragen auf einmal, aber ich würde mich auch auf kleine Antworten freuen !:rolleyes:

    MfG Fliegerschinni....;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phantomas2f4, 11.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Hallo !

    Gibt`s deutsche Kennzeichen zu dem Flugzeug ?

    Gruß Klaus
     
  4. #3 Markus_P, 11.01.2007
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
  5. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
    Das "ND+204" ist das deutsche Kennzeichen aus der früheren Periode der Luftwaffe. Jedenfalls hat diese Maschine im Luftwaffenmuseum überlebt. ;)
    Vielleicht hat jemand ein F-40 Heft zur Hand? Dort könnte man dann den Rest herausfinden.
     
  6. #5 Der durstige Mann, 11.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
    Hallo!

    Lt. "F-40" (06/1989) verbirgt sich hinter der Werk-Nr. 7374 eine Lockheed T-33A-1-LO mit der S/n 51-17480 und diese flog mit den Takt. Kennz. AB-703, BB-802, BD-703 und 9402. Die Auflistung enthält den Zusatz "pres. Westerland als ME-11".



    Noch zwei Ergänzungen:
    Hinter der Kennung "ND+.." verbarg sich die Luftwaffengruppe Nord.
    ND+204 hatte die Werk-Nr. 9151, S/n 54-1534, flog ausserdem mit den takt. Kennungen AB-785, EB-392 sowie 9463 und wurde lt. "F-40" 1972 in Fürstenfeldbruck verschrottet.
    Auch bei diesem Flz. handelt es sich um eine T-33A-1-LO.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  7. #6 Fliegerschinni, 11.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2007
    Fliegerschinni

    Fliegerschinni Flugschüler

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo und Danke den Fleissigen !!!:HOT

    Diese Infos helfen mir weiter. Nun noch eine Erklärung von mir :

    Unser Verein (Sächsischer Verein für historisches Fluggerät e.V.)hat die Maschine von Gatow bekommen und ist jetzt in Dresden !

    Dann ist die Kennung wohl falsch am Flieger, denn der hat die Werknummer 7374!

    Ist jemanden das Indienststellungsdatum bekannt ???

    Wie kommt man an so ein F-40-Heft von der T-33 heran ???

    Vielen Dank nochmal !!!!:TOP:

    MfG Fliegerschinni....:)
     
  8. #7 Der durstige Mann, 11.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
    Bezug F-40 "T-33"

    Hallo!

    Lt. www.f-40.de ist dieser Titel vergriffen. Daran wird sich aufgrund der Entwicklung im Verlag auch nichts ändern.
    Ich selbst habe dieses Heft nach jahrelanger Suche vor drei Jahren auf der Intermodellbau in Dortmund erstanden. Es ist wirklich selten.
    Somit mein Tipp: auf grösseren Messen Ausschau halten, regelm. die versch. Suchmaschinen im Netz benutzen und die Läden in den grösseren Museen durchforsten.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  9. #8 Fliegerschinni, 12.01.2007
    Fliegerschinni

    Fliegerschinni Flugschüler

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo noch mal,

    hat zufällig jemand noch Bilder von der T-33A1 LO / W.Nr.7374
    in den Kennungen :

    AB-703, BB-802, BD-703 oder 9402 ????:confused:

    Übrigens die T-33 A1 LO / W.Nr.7374 (ND-204) ist von Faßberg nach Gatow mit CH53 gebracht worden, sie stand dort wahrscheinlich als Gateguard .....!

    Ich werde bald mal paa Bilder reinsetzen vom Transport.

    MfG Fliegerschinni.....;)
     
  10. #9 phantomas2f4, 13.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
     
  11. #10 grisuchris, 13.01.2007
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Die Maschine gehört zur Schießplatzstaffel auf Sylt und hatte daher die ND-Kennung.
     
  12. #11 Der durstige Mann, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
     
  13. #12 Fliegerschinni, 13.01.2007
    Fliegerschinni

    Fliegerschinni Flugschüler

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    ich hab da ach noch mal eine Frage:

    Was bedeutet bei der Werknummer 7374 die Bemerkung über Verbleib "pres. Westerland ME-11" ???:confused:

    Und noch ein Hilferuf: Wer hat Bilder von den Kennungen AB-703, BB-802, BD-703, ME-11 ????;)

    MfG Fliegerschinni......:)
     
  14. #13 phantomas2f4, 14.01.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.836
    Zustimmungen:
    444
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Die Zuteilung ND+.. generell zur Luftwaffengruppe Nord ist nicht 100%ig korrekt in der erwähnten F-40-Ausgabe wiedergegeben.
    Es gab auch noch eine Unterteilung bei den ND+...-Kennungen: ND+ 1.. war der Luftwaffenrguppe Nord und ND+2.. der Luftwaffengruppe Süd zugeteilt
    (s. hier: http://www.luftwaffe.de/portal/a/lu...se64xml/L3dJdyEvd0ZNQUFzQUMvNElVRS82XzdfU1NV).

    Umfassend aufgeklärt?

    Es grüsst der durstige Mann[/QUOTE]

    Super, vielen Dank!

    Klaus
     
  15. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    2.568
    Ort:
    im Norden
    Ich weiß dazu auch nichts genaues, aber in Westerland
    gab es bis 1997 die Marinefliegerlehrgruppe. Diese hatte
    diverse Maschinen (auch ex LW) zur Technikerschulung.
     
  16. #15 Der durstige Mann, 14.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
    Hallo!

    Die Abkürzung "pres." steht für preserviert, was so viel bedeutet wie bewahrt/erhalten.

    In der erwähnten F-40-Ausgabe sind auf S. 39 3 s/w-Bilder der ME+11 bzw. ND-204 zu sehen. Wegen dem Copyright werde ich diese Bilder nicht scannen und einstellen.
    Auf dem ersten Bild sieht man die ME+11 mit Haifischmaul am Bug und der restliche Tarnanstrich wurde in Anlehnung der Zähne des Hai "zackig" gehalten. Bildunterschrift: "Ausbildungsflugzeug T-33A-1-LO s/n 51-17480 ex AB-703, BD-703, BB-802, 9402 im Wandel der Zeiten".
    Als zweites Bild folgt eine Aufnahme der ME+11 in einem Tarnanstrich, der dem späteren Sichtschutz der Marine F-104 ähnelt. Bildunterschrift: "ME+11 Marinefliegerlehrguppe Westerland/Sylt August 1976".
    Die drite Aufnahme zeigt die ND-204 im typischen Segment-Tarnanstrich. Bildunterschrift: "ND-204 ex ME+11 Marinefliegerlehrgruppe Westerland/Sylt 29.07.1987".

    Vielleicht kann FF-Mitglied Siegfried Wache (damals verantwortlich für den Inhalt der T-33-Ausgabe) zu diesem Thema Foto´s aus seinem Fundus beisteuern.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  17. #16 kleinjogi, 14.01.2007
    kleinjogi

    kleinjogi Alien

    Dabei seit:
    22.02.2002
    Beiträge:
    5.676
    Zustimmungen:
    4.790
    Beruf:
    Angestellter ö.D.
    Ort:
    Hattingen (im Herzen immer MVP)
    2003 (?) im Luftwaffenmuseum aufgenommen von meinem Bruder!
     

    Anhänge:

  18. #17 Fliegerschinni, 14.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2007
    Fliegerschinni

    Fliegerschinni Flugschüler

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo durstiger Mann,

    vielen Dank für Deine Infos !!!!:TOP:
    Aber wie bekomme ich Kontakt zu Siegfried Wache ???:rolleyes:

    Warum ist die hintere Cockpitscheibenteil übermalt ???:confused:

    Wir wollen zu unserem Flieger eine komplette Dokumentation erstellen und bräuchten jede erdenkliche Information !!!:FFEEK:



    Hallo kleinjogi,

    genauso sah die Maschine bei Abholung Ende 2006 aus !!! Das Höhen- und Seitenleitwerk war damals schon in Finow, da die Maschine dorthin gehen sollte.
    Haben wir schon im Sommer aus Finow geholt !!!:)

    Jetzt ist die T-33 komplett in Dresden und soll wieder aufgearbeitet werden !

    MfG Fliegerschinni...
     
  19. #18 Der durstige Mann, 14.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
    Hallo!

    1.) PN an "djwache"
    2.) Netter Brief an: Siegfried Wache, Harrl 6, 31675 Bückeburg
    3.) Über http://www.airdoc.eu/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1. Dort ist er einer der Authoren der Reihe JP-4.

    Es grüsst der durstige Mann
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fliegerschinni, 16.01.2007
    Fliegerschinni

    Fliegerschinni Flugschüler

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    gibt es eigentlich noch Filme über die Einsatzzeit der T-33 bei der Bundeswehr???:confused:
    Und wo bekommt man solche zu kaufen ???:?!

    MfG Fliegerschinni....;)
     
  22. #20 Der durstige Mann, 16.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    276
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52441 Linnich
Moderatoren: gothic75
Thema: Einsatzgeschichte T-33A1 / ND-204
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. siegfried wache bückeburg

    ,
  2. t 33 f 40 wache

    ,
  3. f 40 t 33 wache

    ,
  4. wache
Die Seite wird geladen...

Einsatzgeschichte T-33A1 / ND-204 - Ähnliche Themen

  1. Dritte Auflage der Einsatzgeschichte der 368th Fighter Group "Second to None"

    Dritte Auflage der Einsatzgeschichte der 368th Fighter Group "Second to None": Second to None - The History of the 368th Fighter Group 3rd Edition Hardcover Was lange währt... Hätte beinahe schon horrende Summen auf den...