Emmer Flugplatz: Kampfjets könnten gestrichen werden

Diskutiere Emmer Flugplatz: Kampfjets könnten gestrichen werden im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo Hab nirgends im Internet etwas gefunden deshalb schreib ich es von der Luzerner Zeitung ab: Kampfjets könnten gestrichen werden...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Tigerfan, 23.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Hallo

    Hab nirgends im Internet etwas gefunden deshalb schreib ich es von der Luzerner Zeitung ab:


    Kampfjets könnten gestrichen werden



    Die Armeereform XXI macht auch vor dem Flugplatz Emmen nicht Halt.
    Noch ist das Ausmass der Abstriche offen, eine Entscheidung noch nicht getroffen. Im Gespräch ist, die Kampfjets abzuziehen. Über entsprechende Pläne ist der Emmer Gemienderat von der Betreibsleitung des Flugplatzes unterrichtet worden. Davon, dass der Flugplatz ganz geschlossen werden könnte, weiss der Geminderat nichts. Diers befürchtet jedoch Grossrat Hansruedi Kurtmann, der den Regierungsrat auffordert, sich für den Erhalt des Betreibes einzusetzen. Der Flugplatz sei wichtig für Emmen, sein ein wirtschaftlicher Faktor und biete Arbeitsplätze.
    Der Emmer CVP-Grossrat kritisiert die Informationspolitik des Bundes. Die Bevölkerung müsse über die Absichten des Verteidungsdepartements orientiert werden.


    Was haltet ihr davon?
    Ein Nachbar der bei der Ruag gearbeitet hat gesagt dass es den Flugplatz und die Ruag 2007 nicht mehr gibt.




    Quelle: Neue Luzerner Zeitung Samstag 23. November 2002
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cougar

    Cougar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.06.2001
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Schweiz
    Flugplatz Emmen

    Meiner Ansicht nach, ist es entscheidend, wie viel Geld der Luftwaffe in Zukunft zur Verfügung steht. Falls die Konjunktur weiterhin rückläufig ist, und die Finanzen für die Armee gekürzt werden, könnte ich mir vorstellen, dass ev. keine Nachfolger für den Tiger beschafft werden.

    Ich persönlich hoffe aber, dass in Zukunft die Projekte wie neue Hubschrauber, Transportflieger und neue Kampfflugzeuge beschafft werden. Falls dies der Fall ist, sehe ich nicht schwarz für Emmen.
     
  4. #3 _Michael, 23.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    564
    Beruf:
    Ingenieur
    Zivile Projekte wären vielleicht für die Ruag auch nicht schlecht, oder für den ganzen Flugplatz.


    Was ist denn eigentlich noch an Jets in Emmen?
     
  5. #4 Tigerfan, 24.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Früher sah man meistens Hawk da die Fortgeschrittenen Schulung in Emmen ist. Die Patroille Suisse hat ihre Home Base in Emmen.Meistens sieht man Tiger oder in letzter Zeit häufiger F-18 und ganz selten siehmt man noch eine Mirage. Und sonst noch seltener eine An-225.
     
  6. #5 LimaIndia, 24.11.2002
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    3.630
    Ort:
    CH
    Dieser Artikel widerspiegelt sich dem, was sie uns im WK über die Zukunft Emmens und der LT Abt 7 erzählt haben!!! Punkt, fertig!
     
  7. #6 Tigerfan, 24.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Was haben sie denn gesagt?
     
  8. #7 _Michael, 24.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    564
    Beruf:
    Ingenieur
    Aber offiziell sind doch keine Jets mehr in Emmen, ausser eben PS und Fortgeschrittenenausbildung?
     
  9. #8 Tigerfan, 24.11.2002
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Offiziel nicht. Laut fighterjets sind in Emmen nur Leichtfliegerstaffel 2 und 6 in Emmen.Aber in Emmen starten dennoch hauptsächlich Jets. Es hiess im obigen Bericht ja könnten nicht mehr starten es ist ja aber nicht sicher. Ich hoffe einfach nur dass es nicht soweit kommt.
    Und vielleicht wird der Flugplatz doch noch zivil benutzt damit man ihn nicht schliessen muss. Urprünglich war er auch für das geplant. Dass hätte aber schlimme Folgen. Am liebsten hätte ich es einfach wenn es so bleiben würde. Aber warum sollte keine Kampfjets mehr starten? Sie bauen jetzt ja wieder neue Hangars.
    Wenn aber kein einziges starten dürfte dann müsste ja das PS Team die Home Base wechseln.
    Ich hab mal nachgeschaut was in Emmen alles ist:


    Emmen ist ein Haupttrainingsflugplatz der Luftwaffe.

    die Pilotenschule mit den Hawk-Flugzeugen

    Fliegerstaffeln mit Tiger- und PC-9-Flugzeugen


    einzelne Miliz- und Militärberufspiloten auf diversen Flugzeugtypen

    Die Rega bei Patiententransporten

    ausländische Luftwaffen und Luft-Transportunternehmen


    zivile und militärische Besucher.

    Nebst unseren Hauptaufgaben wie Wartung, Unterhalt und Reparaturen von Jet- und Propellerflugzeugen sowie Helikoptern sind wir auch Heimatbasis der Patrouille Suisse, der Kunstflugstaffel der Luftwaffe. Wir gewährleisten deren logistische Unterstützung bei Einsätzen im In- und Ausland.



    Ps: Ic habe vor ein paar Wochen im Radio DRS 1 etwas über den Nachfolger des Alouette 3 erfahren. Voraussichtlich werden als Ersatz 9-12 Kampfhubschrauber gebaut. Sie werden aber nicht in der Schweiz zusammengebaut sondern gleich ab Stück vom Hersteller. Dass wäre doch wieder ein Auftrag gewesen um unsere Wirtschaft zu unterstützen. Allerdings erzählten sie nicht wie der Hubschrauber heisst.
     
  10. Lars

    Lars Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    San Diego
    @Tigerfan

    Die von Dir zitierte Homepage "fighterjets" scheint nicht gerade auf dem neusten Stand zu sein. Erstens heissen die Hubschrauberverbände schon seit mehreren Jahren nicht mehr Leichtfliegerstaffeln sondern Lufttransportstaffeln (LTSt). Zweitens gibt es die LTSt 2 offiziell seit dem 31.12.2001 nicht mehr. Sie wurde ersatzlos gestrichen. Drittens fliegt die LTSt 6 die AS.532 Coguar und ist in Alpnach stationiert.

    Gruss Lars

    Nachtrag:

    Ich habe mir gerade die Homepage "fighterjets" zu Gemüte geführt und staunte nur über die Fehler, die dort sind. Interessanterweise sind die gleichen, falschen Informationen auch in gewissen englischen und holländischen Spotterquellen zu finden. Es fragt sich jetzt, wer hat wem abgeschrieben. :D
     
  11. #10 Tigerfan, 24.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Hab ich auch gemerkt z. B bei den Flugplätzen
    ist noch Interlaken, Sarnen und Ulrichen drin. Dass mit den Staffeln hab ich halt nicht gewusst deshalb nahm ich an es ist richtig.;)
     
  12. Lars

    Lars Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    San Diego
    Interlaken ist noch :confused: immer ein Hubschrauberplatz. Nur wie lange noch.

    Lars
     
  13. #12 Tigerfan, 24.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Dort wird doch dieser Mytherie Park gebaut.
     
  14. Lars

    Lars Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    San Diego
    Richtig, dieser Mystery Park (Schreibweise :D ) belegt aber nur einen Teil des Flugplatzes. Auf dem restlichen Gelände können noch Hubschrauber eingesetzt werden.

    Wie lange Interlaken aber noch aktiver Platz ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Es gibt auch keine Informationen seitens des VBS darüber (wenigstens keine offiziellen).

    Noch eine Bemerkung zur Beschaffung von Flugzeugen / Hubschraubern in der Schweiz. Alle solchen Beschaffungsvorhaben sind Teil eines Rüstungsprogrammes. Bis jetzt sind in keinem Rüstungsprogramm irgendwelche Hinweise auf die Beschaffung von Kampfhubschraubern zu finden.

    Die staatlichen Medien in der Schweiz nehmen es manchmal mit der neutralen Berichterstattung nicht sehr genau! Da heisst es aufpassen.

    Gruss Lars
     
  15. #14 _Michael, 24.11.2002
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    564
    Beruf:
    Ingenieur
    Gibt es irgendwo eine Übersicht über die verschiedenen Staffeln, Flugplätze etc. der Schweizer Luftwaffe? Auf der offiziellen Seite wird man nur sehr beschränkt fündig.
     
  16. Lars

    Lars Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bitte ausfüllen
    Ort:
    San Diego
    Ja :D


    schon mal auf www.airpic.ch nachgeschaut? Dort wurde zwar schon seit 2 Monaten kaum was Neues eingetragen, aber dies heisst eigentlich nur, dass der Webmaster am Vorbereiten einer neuen Seite ist.

    Gruss Lars
     
  17. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Ein Blick in die Zukunft ...

    ... sagen wir ins Jahr 2010, könnte meines Erachtens für die Luftwaffe, Flugplätze und Flieger so aussehen:

    - Payerne. "Hauptflugplatz" und HQ UeG; 3 Staffeln Jets
    - Meiringen. Einsatzflugplatz; 2 Staffeln Jets
    - Alpnach. Einsatzflugplatz und HQ der LTSt; 2 Staffeln Helis

    - Dübendorf. Reserve- und Trainingsflugplatz
    - Emmen. Reserveflugplatz; Testflüge der RUAG
    - Sion. Reserveflugplatz

    Für mehr wird das Geld nicht reichen; und mehr wird wohl auch aus poitischer Sicht nicht mehr nötig sein ......
     
  18. Cougar

    Cougar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.06.2001
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Schweiz
    @ Amir

    Hast du Informationen, dass vom neuen Kampfflugzeug nur noch 2 Staffeln betrieben werden? Welches wäre eigentlich für die Schweiz die ideale Staffelgrösse?
     
  19. #18 Tigerfan, 25.11.2002
    Tigerfan

    Tigerfan inaktiv

    Dabei seit:
    22.09.2001
    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    CH, nähe LSME Emmen
    Das neue Kampfflugzeug müsste ja Tiger und Mirage ersetzen. D.h Aufklären und Luftverteidigung und vielleicht noch Bodenkampf. Für das zwei Staffeln?:confused: :?!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. beat

    beat Space Cadet

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Schweiz
    Im Moment bestehen ja 3 Staffeln à 11 Hornets für die Luftverteidigung (soviel ich weiss 8 Einsatzmaschinen, 3 Reserve).
    Dies ist zwar die unterste Grenze, ich gehe aber davon aus, dass es beim neuen Kampfflugzeug gleich aussehen wird, d.h. wenn es gut geht ebenfalls 3 Staffeln à 11 Flugzeuge.
     
  22. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Nun, es wird - wenn überhaupt - maximal 3 neue Staffeln geben. Die neuen Staffeln mit dem neuen Flugzeug werden dann den Luftkampf und Aufklärung zu erfüllen haben. Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden später A/G-Waffen für die F-18 beschafft und somit der Erdkampf auch von diesen Staffeln betrieben werden. Bekanntlich meistert die F-18 diese Aufgabe ausgezeichnet ......
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Emmer Flugplatz: Kampfjets könnten gestrichen werden

Die Seite wird geladen...

Emmer Flugplatz: Kampfjets könnten gestrichen werden - Ähnliche Themen

  1. Flugplatz Emmerich Rees

    Flugplatz Emmerich Rees: Heute Sonntag 29 Marz war wohl slechtes Wetter. Geplant waren Uberfluge bei Rees und n "Luftlandung" bei Isselburg wegen 70 Jahre Operation...
  2. Flugplatz Teruel

    Flugplatz Teruel: Auf Youtube gibt es einen kurzen Bericht zum Flugplatz Teruel in Spanien. [MEDIA]
  3. Tag der offenen Hangartore- Flugplatz Kiel Holtenau 23.09.17

    Tag der offenen Hangartore- Flugplatz Kiel Holtenau 23.09.17: Mehr Infos auf der Homepage.
  4. TdoT Flugplatz Laage 16.9.2017

    TdoT Flugplatz Laage 16.9.2017: Am 16.9.2017 war auf dem Flugplatz Rostock-Laage Tag der offenen Tür. [ATTACH] Es waren zwar keine Flugvorführungen, trotzdem hat sich der Besuch...
  5. Flugplatz Krems-Langenlois/LOAG

    Flugplatz Krems-Langenlois/LOAG: [ATTACH] Pilatus P-3 HB-RBP Krems 08.09.2017