Ethiopian Airlines 737-800 stürzt ins Mittelmeer!

Diskutiere Ethiopian Airlines 737-800 stürzt ins Mittelmeer! im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Flugzeug von Ethiopian Airlines abgestürzt Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist ersten Berichten nach mit 92 Personen an Bord vor der Küste...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

IberiaMD-87

Astronaut
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
2.757
Zustimmungen
921
Ort
Hamburg privat, Berlin dienstlich
Flugzeug von Ethiopian Airlines abgestürzt

Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist ersten Berichten nach mit 92 Personen an Bord vor der Küste Lebanons abgestürzt.
 

IberiaMD-87

Astronaut
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
2.757
Zustimmungen
921
Ort
Hamburg privat, Berlin dienstlich
Zuletzt bearbeitet:
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.120
Zustimmungen
872
Ort
Tübingen
Eine 737-800 ist anscheinend vor Beirut ins Mittelmeer gestürzt!
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Space Cadet
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
1.120
Zustimmungen
872
Ort
Tübingen
An Ethiopian Airlines aircraft is reportedly missing after take-off from Beirut airport early today, say media reports quoting airport officials.
The aircraft had 85 passengers on board, according to the reports.
Ethiopian operates a daily flight from Beirut Rafic Hariri International airport to Addis Ababa using a Boeing 737-800 aircraft, according to Innovata. The flight departs daily from Beirut at 02:10hr.
flightglobal.com
Flugzeug nach Start in Beirut ins Meer gestürzt
Beirut (dpa) - Ein äthiopisches Flugzeug mit 92 Menschen an Bord ist am frühen Morgen kurz nach dem Start in Beirut ins Meer gestürzt. Nach Angaben eines Flughafensprechers ereignete sich das Unglück südlich der libanesischen Hauptstadt. Möglicherweise waren schlechte Witterungsverhältnisse für den Absturz mitverantwortlich. Die Maschine der Ethiopian Airlines war auf dem Weg von Beirut nach Addis Abeba.
Zeit-Online

An Ethiopian Airlines passenger plane has crashed into the Mediterranean Sea shortly after taking off from Beirut airport in Lebanon.
Lebanese aviation sources said the plane was heading for the Ethiopian capital Addis Ababa and had 85 passengers on board.
Reuters news agency quotes airport sources as saying that about 50 of the passengers were Lebanese nationals.
The majority of the remaining passengers were Ethiopian, they add.
Thousands of Ethiopians are employed as domestic helpers in Lebanon.
The plane, believed to be a Boeing 737, disappeared from radar screens some five minutes after take-off, Reuters reports.
The plane is said to have left Beirut shortly after its scheduled departure time of 0310 local time.
Residents who live near the coast are reported to have witnessed a plane on fire crashing into the sea.
BBC News
 

n/a

Guest
Glaubt man dem Spiegel und ein paar anderen renommierten Zeitungen, soll ein Blitzeinschlag Grund für den Absturz gewesen sein, man zitiert dabei einen Flughafensprecher des Beiruter Flughafens. Der englische Guardian meldet das Gleiche. Die New York Times zitiert Zeugen, die das Flugzeug schon brennend haben abstürzen sehen, was für diese Theorie sprechen würde.

Ein äthiopisches Passagierflugzeug ist kurz nach dem Start in Beirut verunglückt und ins Meer gestürzt. Möglicherweise wurde die Maschine vom Blitz getroffen. An Bord waren 90 Menschen - sieben konnten bisher lebend geborgen werden.

Spiegel.de Flugzeug stürzt nahe Beirut ins Meer
The cause of the crash was not immediately known, but police ruled out terrorism and said the crash was likely weather-related. It had been raining heavily and lightning in Beirut on Sunday.

Guardian.co.uk Ethiopian plane crashes into sea off Beirut
Reuters reported that shortly after the plane took off from Beirut International Airport early Monday morning, some residents on the coast saw a plane on fire crashing.

nytimes.com Ethiopian Airliner Crashes Near Beirut
 

divi

Kunstflieger
Dabei seit
05.06.2009
Beiträge
36
Zustimmungen
1
Ort
Hannover
Immerhin wurden laut Nachrichten sieben Überlebende gefunden. Kann man nur hoffen dass das Stimmt und sie noch weitere finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.121
Zustimmungen
4.435
Ort
Nürnberg
Update hierzu:

Da die Absturzstelle nur 3,5 km vor der Küste leigt, konnte sehr schnell und umfangreich Hilfe geschickt werden. So wurden bislang nicht nur einige Tote geborgen, sondern wohl auch sieben Menschen gerettet. Die 83 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder stammen hauptsächlich aus dem Libanon und Äthopiuen, es waren aber auch Passagiere dem Irak, Syrien, Großbritannien und Frankreich an Bord. Derzeit geht man davon aus, dass die Boeing 737-800 in Folge des seit Tagen bestehendem schlechten Wetters abgestützt sei.

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,673748,00.html
 
Cardinal Jockey

Cardinal Jockey

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1.232
Zustimmungen
877
Ort
FL450
Man könnte überlegen sich an den Unfall einer Kenianischen 737-800, Flug KQ507 zu erinnern. Einen abschließenden Unfallbericht gibt es noch nicht, jedoch gab es die Spekulationen wonach die -800 ein bekanntes Problem mit dem nicht Einfahren der Spoiler hat. Das Problem trat bislang wohl bei 7 Flugzeugen der Type 737-800 SFP auf und kann zu einem starken Rollen mit entsprechendem Kontrollverlust führen, falls der Fehler nicht vor dem Start bemerkt wird.

In den aktuellen Meldungen ist übrigens keine Rede mehr von Überlebenden...
 
Zuletzt bearbeitet:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.121
Zustimmungen
4.435
Ort
Nürnberg
Die zunächst als gerettet gemeldeten sieben Passagiere konnten nicht bestätigt werden. Mittlerweile wurden 21 Tote geborgen. Zur Ursache gibt es keine neuen Erkenntnisse.
 

TheBoss

Astronaut
Dabei seit
12.04.2007
Beiträge
2.938
Zustimmungen
15.874
Ort
Deutschland
Das Problem trat bislang wohl bei 7 Flugzeugen der Type 737-800 SFP auf und kann zu einem starken Rollen mit entsprechendem Kontrollverlust führen, falls der Fehler nicht vor dem Start bemerkt wird.

In den aktuellen Meldungen ist übrigens keine Rede mehr von Überlebenden...
Ich will keine Spekulationen schüren, aber war die jetzt verunglückte 737-800 eine SFP Version? Wie unterscheidet diese sich von einer normalen 800er und wer betriebt alles diesen Typ? Entwickelt wurde sie wohl für Varig. Antworten gerne auch per PN.
 
EDGE-Henning

EDGE-Henning

Space Cadet
Dabei seit
02.09.2001
Beiträge
2.409
Zustimmungen
139
Ort
Eisenach, Thüringen, BRD
Das Kürzel "SFP" steht für Short Field Performance. Es handelt sich hierbei um eine Variante für kürzere Startbahnen mit einem höheren Triebwerksschub gegenüber den Standard-Modellen. Entwickelt wurde die Version ursprünglich für Varig-Brasil.

Offenbar gibts oder gabs tatsächlich Probleme damit:
http://rgl.faa.gov/Regulatory_and_Guidance_Library/rgAD.nsf/0/12bcc2768b48a81c862573220055b3e5!OpenDocument&ExpandSection=-4

Infos zur B737-800 SFP:
http://www.boeing.com/commercial/news/2006/q3/060729a_nr.html
 
Cardinal Jockey

Cardinal Jockey

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1.232
Zustimmungen
877
Ort
FL450
Mein Beileid den Angehörigen, vor allem nachdem zunächst Hoffnung geschürt wurde...

Wie es aussieht handelt es sich um die B737-8AS(WL), ET-ANB, ehemals EI-CSW der Ryanair. Die Maschine flog seit 13.09.2009 für Ethiopian.

http://aviation-safety.net/database/record.php?id=20100125-0

Wie es aussieht, ist das SFP-Kit nicht installiert worden. Die Spekulationen können also in eine andere Richtung weiter gehen...

Wen es interessiert - hier noch das METAR zum Unfallzeitpunkt:

OLBA 250000Z 31008KT 280V340 8000 VCTS FEW020CB SCT026 13/06 Q1014 NOSIG=

So dramatisch hört sich das ja nicht an mit FEW CB...
 
Zuletzt bearbeitet:

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.055
Zustimmungen
1.899
Sowohl die sofort geäusserte Theorie eines Blitzschlags mit sofortiger Explosion als auch die im gleichen Atemzug verkündete Annahme, es handele sich um keinen Anschlag, klingen mehr als nichtssagend.

Die Chancen, die "orange boxes" zu finden, sind diesmal sicherlich sehr gut.

Bernhard
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.895
Zustimmungen
3.892
Ort
mit Elbblick
Man könnte überlegen sich an den Unfall einer Kenianischen 737-800, Flug KQ507 zu erinnern. Einen abschließenden Unfallbericht gibt es noch nicht, jedoch gab es die Spekulationen wonach die -800 ein bekanntes Problem mit dem nicht Einfahren der Spoiler hat. Das Problem trat bislang wohl bei 7 Flugzeugen der Type 737-800 SFP auf und kann zu einem starken Rollen mit entsprechendem Kontrollverlust führen, falls der Fehler nicht vor dem Start bemerkt wird.

In den aktuellen Meldungen ist übrigens keine Rede mehr von Überlebenden...
Davon habe ich noch nie gehört, hast Du dazu genaueres? Komisch wäre, wenn es gerade bei afrikanischen Airlines deswegen zu fatalen Unfällen kommt.

Wie schon gesagt, so dramatissch schlecht war das Wetter nicht.
 
747chris

747chris

Sportflieger
Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
13
Zustimmungen
2
Ort
Fürth
Laut web.de hat der Pilot Anweisungen vom Tower ignoriert...

Auch wenn ich wieder gesteinigt werde....

Es war wieder eine 737....:rolleyes:
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.895
Zustimmungen
3.892
Ort
mit Elbblick
Da momentan etwa 4500 B737 rumfliegen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass bis Jahresmitte eine weitere abstürzt, etwa bei 1. Erfolg hat seine Kehrseiten.

- Anweisung vom Tower missachtet
- ein Feuerball (der Klassiker)
- schlechtes Wetter (so schlecht war es nun nicht, in HH würde man 3000ft Wolkenuntergrenze und weniger als 10kt Wind als gute Bedingungen bezeichnen)

Mal ehrlich, den Schmarn hören wir bei jedem Absturz.

Ich habe noch nie gehört, dass der Tower einem Flugzeug einen sicherheitskritischen Hinweis gegeben hat und das Flugzeug zur Umkehr aufgefordert hat. Ist auch gar nicht in dessen Zuständigkeitsbereich. Außer vielleicht sie haben beim Start etwas beobachtet.
 
747chris

747chris

Sportflieger
Dabei seit
19.12.2009
Beiträge
13
Zustimmungen
2
Ort
Fürth
Ich halt daran fest und ich finde das die 737 wohl nicht so sehr sicher ist!

Meine Meinung!!!
 

IberiaMD-87

Astronaut
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
2.757
Zustimmungen
921
Ort
Hamburg privat, Berlin dienstlich
Jeder möge auch seine Meinung haben, aber jeder Spaziergang durch Lagos ist gefährlicher als das "unsicherste Verkehrsflugzeug". Sicherheit ist sehr relativ und die Sicherheit im Luftverkehrs ist insgesamt erheblich sicherer als der normale Alltag.

Gruss
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ethiopian Airlines 737-800 stürzt ins Mittelmeer!

Ethiopian Airlines 737-800 stürzt ins Mittelmeer! - Ähnliche Themen

  • Pakistan Airlines auf der schwarzen Liste der EASA

    Pakistan Airlines auf der schwarzen Liste der EASA: KLICK! für den Bericht!
  • 10.03.19 Ethiopian AL B737-MAX8 abgestürzt

    10.03.19 Ethiopian AL B737-MAX8 abgestürzt: Eine B737-MAX8 der Ethiopian Airlines, die ET-AVJ, ist auf dem Linienflug Addis Abeba nach Nairobi abgestürzt. Das Flugzeug ist ca 60 Km...
  • Boeing 787-9 von Ethiopian Airlines rollt in Oslo gegen Lichtmast

    Boeing 787-9 von Ethiopian Airlines rollt in Oslo gegen Lichtmast: Wenn einem Dreamliner ein Lichtmast im Weg steht Und es hat rums gemacht: Als am Dienstagabend eine moderne Boeing 787 am Flughafen Oslo zum Start...
  • Boeing 787 Dreamliner Ethiopian Airlines Zvezda 1/144

    Boeing 787 Dreamliner Ethiopian Airlines Zvezda 1/144: Boeing 787 Dreamliner Ethiopian Airlines Zvezda 1/144 Wieder mal hat ein etwas größerer Brocken meinen Basteltisch verlassen, ein Dreamliner...
  • Boeing 787-8 Dreamliner - Ethiopian Airlines

    Boeing 787-8 Dreamliner - Ethiopian Airlines: Nachdem meine erste 787 mehr schlecht als Recht zu Ende ging, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen noch eine zu bauen.
  • Ähnliche Themen

    Oben