F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

Diskutiere F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage .... im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo Modellbaugemeinde, da die o. g. Maschine von Fujimi in 1/72 nur noch sehr schwer / kaum mehr zu bekommen ist, hätte ich gerne gewusst, ob...

Moderatoren: AE
  1. #1 maje1904, 19.03.2014
    maje1904

    maje1904 Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    habe ich ...
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hallo Modellbaugemeinde,

    da die o. g. Maschine von Fujimi in 1/72 nur noch sehr schwer / kaum mehr zu bekommen ist, hätte ich gerne gewusst, ob dies hier:

    http://www.modellversium.de/kit/artikel.php?id=318

    unter Verwendung der entsprechenden Decals die richtige Basis wäre ? Der Bausatz selbst ist ja wohl ein Hasegawa und soll qualitativ recht gut sein ....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    AW: F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

    Hallo
    Mal kurz vorne weg. Du "suchst" ein Modell (was leider nicht zu bekommen ist) für diese F-4 FGR.2 Alcock & Brown in 1/72 und hättest gern gewusst ob das Modell in 1/48 auch dafür geeignet sein würde??
    Da würde ich sagen, wenn du die richtigen Decals hast, dann JA!!!
    Da dieses eigentlich ein Hasegawa Modell ist, liegst du auch auf der Richtigen Seite. Du kannst also auch nix Falsch machen.
    Soweit ist damit alles OK. Nun noch die Richtigen Decals und dann kann es los gehen. PS- der Richtige Maßstab ist es dann auch noch!!:wink:
    Ach und noch was, Hasegawa hat auch ein Modell gleich mit dieser Bemalung mal auf dem Markt gehabt!!:cool:
    Gruss Toche :bee:
     
  4. #3 maje1904, 19.03.2014
    maje1904

    maje1904 Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    54
    Beruf:
    habe ich ...
    Ort:
    Kaiserslautern
    AW: F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

    Genau. Da ich die 1/72er nirgendwo finde, weiche ich dann eben mal auf 1/48 aus. Decals gibt es dafür genügend zu kaufen ...

    Und falls sich doch noch einer meldet, der die 72er los werden will, kann ich ja noch " nachlegen " ..
     
  5. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    AW: F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

    Dem kann ich so ganz nicht beipflichten - nach meinen Kenntnissen hat Hasegawa die breiteren Lufteinläufe der britischen Phantom nicht berücksichtigt. Die Teile für das Triebwerk am Heck dürften passen - aber das RR-Triebwerk hatte einen deutlich höheren Luftdurchsatz und somit mussten die Lufteinläufe wesentlich verändert / verbreitert werden ... meines Wissens hatte nur Fujimi dieses wesentliche Merkmal berücksichtigt - zumindest in 1/72 ...
     
  6. Toche

    Toche Space Cadet

    Dabei seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    537
    Beruf:
    CNC Dreher/Fräser
    Ort:
    Zerbst
    AW: F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

    Hallo
    @ BauAir -- ich gehe und spreche von 1/48. Klar gibt es Fehler,doch darum ging es erst einmal noch nicht. Ich kann bestimmt noch den ein oder anderen Fehler mehr aufzählen, doch das würde doch an der Frage vorbei gehen. :wink:

    Gruss Toche :bee:
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    AW: F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

    ok 1/48 kann ich da nicht mitreden, maje1904 verlinkte allerdings einen 72er Bausatz ...

    Grundsätzlich sind "Fehler" meistens Kleinigkeiten, bei dem breiteren Lufteinlauf handelt es sich aber um eine markante Änderung der britischen zgegenüber allen anderen Phantoms. Darauf wollte ich eigentlich hinweisen. Der Umbau einer F-4J (Basis der britischen FGR.1/2) ist diesbezüglich sicher recht aufwändig ... daher sollte schon eher beim Kauf darauf geachtet werden ... alle anderen "Fehler" sind sicher leichter zu beheben ...
     
  9. #7 Rhino 507, 25.03.2014
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    2.573
    Ort:
    Erlensee
    AW: F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

    Hallo Maje1904,

    ich glaube ich habe noch eine FGR.2 im Bestand und die Decals habe ich noch mehrfach- ich schau am WE mal nach und sag dir dann bescheid.

    Gruß, Rhino 507
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage ....

Die Seite wird geladen...

F-4 FGR.2 Alcock & Brown - Frage .... - Ähnliche Themen

  1. Fujimi FGR2 Nr.27018 ?

    Fujimi FGR2 Nr.27018 ?: Weiß jemand ob dem oben genanntem Bausatz die alte, runde Heckflosse ohne ECM Pod beiliegt, oder die neue quadratische mit ECM Pod? Ebenfalls...