F9F-3 Panther HobbyBoss

Diskutiere F9F-3 Panther HobbyBoss im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo! Ich wollte nun meine F9F-3 Panther von HobbyBoss zeigen. Dargestellt in den Farben von VF-51, July 1950.

Moderatoren: AE
  1. #1 Spoelle, 19.07.2013
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Hallo!
    Ich wollte nun meine F9F-3 Panther von HobbyBoss zeigen.
    Dargestellt in den Farben von VF-51, July 1950.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spoelle, 19.07.2013
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Am 3. Juli 1950 hat Lt.JG Leonard H. Plog den ersten US Navy Abschuss des Krieges erzielt. Er schoss eine Yak-9 ab. Laut Wikipedia flog er eine F9F-3, laut gonavy.jp war VF-51 aber mit F9F-2 ausgerüstet. Da die F-3 Variante de facto aber eine F-2 mit anderem Triebwerk war ist dieser Fakt (wahrscheinlich) vernachlässigbar.
     

    Anhänge:

  4. #3 Spoelle, 19.07.2013
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Alles in allem war der Bau der Panther sehr unkompliziert, man benötigt kaum Spachtel (ich vermute ein Vollprofi wird ohne auskommen ;) ). Zudem sind die Teile doch sehr fein mit Gravuren und Nieten versehen. Nicht umsonst bin ich schon seit längerem ein Fan von HobbyBoss.
    Das einzige Teil was nicht so recht passen wollte war das Canopy, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder lags nur an mir?!?
     

    Anhänge:

  5. #4 Spoelle, 19.07.2013
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Beim Bau hab ich auch das erste Mal in größerem Umfang meine neue Airbrush (Triplex F) austesten können.

    Das Blau ist Gunze H55 Midnight Blue zum Einsatz gekommen. Nach dem ersten Durchgang habe ich dann einige Panele mit etwas Weiss aufgehellter Grundfarbe lackiert um etwas Leben ins Spiel zu bringen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Spoelle, 19.07.2013
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Ich war doch erstaunt wie man mit so subtilen Mitteln das Erscheinungsbild verbessern kann. In jedem Fall sehe ich aber noch viel Raum zum Üben und Verbessern.

    Das war dann erstmal das letzte Bild!
     

    Anhänge:

    H.-J.Fischer gefällt das.
  7. 104FAN

    104FAN Testpilot

    Dabei seit:
    29.09.2002
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    415
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Augsburg
    Seiht gut aus :TOP: Ich hab denn Bausatz auch schon in den Händen gehabt und nicht gekauft:mad:
     
  8. #7 Diamond Cutter, 20.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 20.07.2013
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Sehr wahrscheinlich irrt hier der gute Herr Takafumi Hiroe.

    Die 'Screaming Eagles', erst am 16.August 1948 von VF-5A in VF-51 umbenannt, erhielten ihre ersten Grumman 'Panther'
    ab Mai 1949. Hierbei handelte es sich um die Variante F9F-3, welche gegenüber der F9F-2 mit dem etwas schubschwächeren amerikanischen Triebwerk Allison J33 ausgestattet war.

    Die Staffel war 1950 Teil des Trägergeschwaders (CVG-)5 an Bord der USS Valley Forge (CV-45).

    Der Träger, auf Einsatzfahrt in fernöstlichen Gewässern, steuerte gerade die US Naval Base Subic Bay auf den Philippinen an, als am 25.Juni der Koreakrieg ausbrach.

    Kampfflugzeuge der 'Valley Forge' begannen ihre ersten Einsätze gegen nordkoreanische Ziele am 3.Juli 1950.
    An diesem Tag griffen 12 'Panther' der VF-51 einen Flugplatze nahe Pjöngjang an. Dabei gelang es LTJG Leonard Plog, eine aufsteigende Jak-9 abzuschießen.

    Die 'Happy Valley' blieb bis zum 19.November 1950 im Gelben Meer. Die F9F-3 der VF-51 beteiligten sich bis dahin an zahlreichen Luft-Boden-Einsätzen, wobei sie aber nur ihre 20mm-Kanonen einsetzen konnten. Für den Einsatz von Bomben und Raketen war diese Variante der 'Panther' nicht ausgerüstet.

    Dieses Manko beseitigte die Umrüstung der 'Sreaming Eagles' auf die F9F-2B, mit welcher die Staffel ab 23.August 1951 wieder am Koreakrieg teilnahm, nunmehr an Bord von USS Essex (CV-9). Bei diesem Deployment gehörte übrigens auch der spätere Astronaut und erste Mann auf dem Mond Neil Armstrong zur Besatzung der Einheit.

    Die 'Panther' mit dem Modex S-109 und der BuNo123071 war unzweifelhaft eine F9F-3.

    Allerdings deucht es mich, als hätte HobbyBoss für die Markierungen des Modells möglicherweise schlampig recherchiert.
    Photos von F9F-3 der VF-51 aus dem Zeitraum 1949/1950 zeigen, dass jenen Maschinen die sonst übliche, große Aufschrift NAVY am Hinterrumpf fehlte, ebenso wie die Staffelbezeichnung. Auch hatten diese 'Panther' an den Vorderkanten von Tragflächen und Leitwerk nur sehr schmale metallene Flächen.

    Siehe hier und hier.

    Es ist durchaus auch möglich, dass die F9F-3 der VF-51 im Jahre 1950 zusätzlich zu der roten Seitenleitwerkskappe auch noch einen schmalen, gleichfarbigen Winkel am Bug trugen - siehe hier.

    Man beachte auch die damals eher unübliche Wiederholung des Modex an der Unterseite der rechten Tragfläche. Normalerweise stand dort ganz groß NAVY.

    Ansonsten hübsches kleines Modell, Chris :TOP:.

    Gruß
    André

    P.S.: auf sämtlichen mir bekannten Photos von F9F-3 der VF-51 befindet sich das Staffelwappen übrigens am Bug, direkt unterhalb jener Stelle, wo die Frontscheibe beginnt. Siehe z.B. auch hier.
     
  9. #8 Spoelle, 20.07.2013
    Spoelle

    Spoelle Space Cadet

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wunstorf
    Moin André!
    Danke für den sehr ausführlichen Kommentar! Den Link auf der "Tailhook Topics" Seite hatte ich schon bei der Vorabrecherche gefunden.

    Wenn ich das also richtig verstanden habe, dann hat HobbyBoss Recht damit das es eine F-3 ist. Wie üblich hat man dann aber bei den Markierungen etwas unsauber recherchiert, nichts neues also ;)
    Den roten Winkel am Bug hab ich aber selbst verbockt, die Decals waren mir etwas zu widerspenstig :rolleyes:
    Freut mich aber das das Modell alles in allem zu Gefallen wusste! :blush2:
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    663
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    Hallo Spoelle, eine sehr schöne Panther hast Du da gebaut. Die HB-F9F-2 gefällt mir von den Proportionen her besser als die von Hasegawa, bis auf die Haube (genauer gesagt, der Kanzelrahmen hat nen falschen Winkel zum Rumpf, fällt aber nicht so auf).

    War doch zu erwarten, dass HB hier schlampt.
    Hi André, da ich hier grade über keinerlei Infomaterial verfüge, möchte ich,ohne dass ich es jetzt belegen könnte, anmerken, dass es im Zeitraum 1949/50 durchaus üblich (oder sogar die Regel) war, dass auch unter der linken Tragfläche die Modex/Buchstabenkombination zu sehen war. Die Aufschrift Navy (bzw. Marines) kam erst ab 1951 wenn ich mich nicht irre. Dass einige der frühen Panther am Rumpf keine Navy Schriftzüge hatten, ist da schon eher ungewöhnlich, war aber auch an anderen Typen in dieser Zeit zu sehen (Corsair, Skyraider z.B.).

    Viele Grüße aus Palawan
    888
     
  12. #10 Diamond Cutter, 21.07.2013
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Stimmt, das ist mir seit gestern auch langsam klar geworden.

    Ich arbeite nämlich gerade an den Decal-Entwürfen für Maschinen aus den Jahren 1949/1950.

    Gruß
    André
     
Moderatoren: AE
Thema:

F9F-3 Panther HobbyBoss

Die Seite wird geladen...

F9F-3 Panther HobbyBoss - Ähnliche Themen

  1. W2017BB - F9F-3 Panther - HobbyBoss - 1:72

    W2017BB - F9F-3 Panther - HobbyBoss - 1:72: Hallo! Hier werde ich in meinem zweiten Baubericht den Fortschritt an meiner F9F dokumentieren. Als erste Anlaufstelle für Orientierung bzgl...
  2. W2017 - F9F-2B Panther - HobbyBoss - 1:72

    W2017 - F9F-2B Panther - HobbyBoss - 1:72: [ATTACH] Hallo zusammen! Ich wollte euch meine seit beinahe 2 Monaten fertig gestellte F9F-2B Panther vorstellen. Nach einigen Versionsquerelen...
  3. Position ACL F9F-5 Panther

    Position ACL F9F-5 Panther: Ich suche die Position des ACL auf der Rumpunterseite bei der F9F-5 Panther. Aus den Heften, die ich habe (Squadron F9F Panther/Cougar in Action...
  4. Pipistrel Panthera

    Pipistrel Panthera: Hallo beisammen Weiss jemand was aus dem Projekt Panthera geworden ist? Nach Flügen in 2013 und Trudelvideo in 2014 ist es mittlerweile sehr...
  5. Panthers Cup Prag 21.3 2015

    Panthers Cup Prag 21.3 2015: Hallo Modellbauer, ich war letztes WE mal kurz in Prag zu einer Art kleinem e-day im frühen Frühling. Die Veranstaltung sei hiermit sehr...