Fahrwerk deutscher Phantoms

Diskutiere Fahrwerk deutscher Phantoms im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Das Bild unten habe ich im ARC ausgegraben (Bugfahrwerk einer deutschen F-4), ist es bei den deutschen Phantoms üblich das das Fahrwerk (zumindest...

Moderatoren: gothic75
  1. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Das Bild unten habe ich im ARC ausgegraben (Bugfahrwerk einer deutschen F-4), ist es bei den deutschen Phantoms üblich das das Fahrwerk (zumindest große Teile davon) silber lackiert sind? :confused:
    War das auch bei der Jubiläumsmaschine aus Wittmund der Fall?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    ...zu schnell geklickt :rolleyes:
     

    Anhänge:

  4. #3 Hog, 02.05.2003
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2003
    Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    Normalerweise würde ich sagen weiss; die Bereiche des Stoßdämpfers aber silbern!

    Von was für einer Maschine stammt das Bild denn; gibts da Infos? (Einheit, Kennung...)


    scheint übrigens eher das Hauptfahrwerk zu sein
     
  5. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Hog du hast Recht: Es handelt sich um das rechte HauptFW :red:
    Der vollständige Walkaround ist hier zu sehen. Es ist ne deutsche Phantom, die auf der "International Airshow" in Kocksijde Airforce Base, Belgien, am 30. Juli 2000 zu sehen war.
     
  6. #5 Friedarrr, 02.05.2003
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Sicher wurde das Gear, warum auch immer, ausgetauscht!
    Viele "Fahrwerks-Austauschteile", vom Abgaserzeuger und Toni, sind in diesem Silber!
     
  7. #6 Luca, 07.05.2003
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2003
    Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    So richtig weiß ist dies auch nicht, oder? :?!
    F-4 F 38+28
    Luca
     

    Anhänge:

  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: gothic75
Thema:

Fahrwerk deutscher Phantoms

Die Seite wird geladen...

Fahrwerk deutscher Phantoms - Ähnliche Themen

  1. Bf 109 G-5 bis K Fahrwerksbeine

    Bf 109 G-5 bis K Fahrwerksbeine: Ich denke, dies ist der angemessene Ort, der Stammtisch ist zu kurzlebig, die anderen Kats treffen es nicht genau. Alles 1/48, von links nach...
  2. Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk

    Yak-28 Farben Cockpit/Fahrwerk: Eine Frage an unsere Experten für russische Flugzeuge: Stimmen die Farbangaben in der Bauanleitung der Yak-28 von Bobcat? Sie geben für das...
  3. Su 27 SM Fahrwerksschächte Farbe?

    Su 27 SM Fahrwerksschächte Farbe?: Guten Abend zusammen, kann mir jemand sagen, was für eine Farbe ich für die Fahrwerksschächte der Su 27 SM nehmen muss? Akan Farben habe ich mir...
  4. Maximale Höhe und Geschwindigkeit mit ausgefahrenem Fahrwerk

    Maximale Höhe und Geschwindigkeit mit ausgefahrenem Fahrwerk: Heute Nachmittag konnte ein Flugzeug der Edelweiss nach dem Start in Zürich das Fahrwerk nicht einfahren und kreiste anschliessend knapp 2 Stunden...
  5. Indien: A320 Crew vergass Fahrwerk einzufahren

    Indien: A320 Crew vergass Fahrwerk einzufahren: Nach dem Start wurde vergessen, das Fahrwerk einzufahren. Auch die geringe Steigleistung und das Nichterreichen der Reiseflughöhe war der Crew...