Flugzeuge die Geschichte machten

Diskutiere Flugzeuge die Geschichte machten im Antiquariat Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Hallo! Heute saß ich mit einem Bekannten zusammen und wir unterhielten uns über die Luftfahrt-Literatur, die wir im Laufe der Jahrzehnte...

  1. #1 Der durstige Mann, 03.10.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Hallo!

    Heute saß ich mit einem Bekannten zusammen und wir unterhielten uns über die Luftfahrt-Literatur, die wir im Laufe der Jahrzehnte angesammelt haben. Irgendwann blieben wir bei der Reihe "Flugzeuge, die Geschichte machten" hängen.
    Diese Bücher erschienen zwischen den Jahren 1991 - 1996 im Motorbuch Verlag zum Preis von je 48,00 DM. Eigentlich waren es gute Bücher: die Geschichte des jeweils behandelten Typs war leicht verständlich und interessant verfasst, die Foto-Auswahl war o.k. und ein weiterer positiver Aspekt war die kompakte Gesamterscheinung.
    Wir fragten uns, wieviele Bände damals veröffentlicht wurden. Nach langem Überlegen und intensiver Suche kommen wir auf 12 Ausgaben:

    - Concorde (1991)
    - Ju 52 (1991)
    - Douglas DC-3 (1992)
    - Starfighter F-104 (1992)
    - Boeing 747 (1993)
    - Dornier Wal (1993)
    - deHavilland Comet (1994)
    - F-/A-18 Hornet (1994)
    - Fokker DR.I (1994)
    - Boeing 737 (1995)
    - Lockheed Constellation (1995)
    - Messerschmitt Bf 109 (1996)

    Nun unsere Fragen:
    1.) Sind die hier gelisteten Bücher alle dieser Reihe?
    2.) Warum wurd die Reihe eingestellt?
    3.) Wie denkt Ihr über diese Bücher?

    Zur Erinnerung der Titel des "Hornet"-Bandes.

    Es grüsst der durstige Mann
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Ich nenne nur ein Buch dieser Reihe mein Eigen (das von Dir gezeigte ueber die Hornet) und mir persoenlich gefaellt es sehr gut.
    Ich habe keine Ahnung, wie viele Ausgaben es insgesamt gibt und warum diese Reihe nicht weitergefuehrt wurde.
     
  4. #3 Der durstige Mann, 04.10.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Wertsteigerung

    Hallo!

    Wäre mir damals die Wertsteigerung einiger Bücher aus dieser Reihe bekannt gewesen, so hätte ich einen Vorrat angegelegt. :D

    Fokker DR.I: 236,32€, s. hier:
    http://www.abebooks.de/servlet/BookDetailsPL?bi=962572548&zanpid=1026747955824035840 :FFEEK:

    F-104 Starfighter: 338,76€, s. hier:
    http://www.abebooks.de/servlet/BookDetailsPL?bi=962572545&zanpid=1026748265405614080 :FFEEK:

    Ich glaube, mit diesen Beispielen wird das Wort "Utopie" am besten erklärt.:?!

    Es grüsst der (sprachlose) durstige Mann :confused:
     
  5. #4 Bergfalke, 04.10.2007
    Bergfalke

    Bergfalke Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    2.611
    Ort:
    bei Göppingen
    Fokker Dr.I

    das Buch zur Fokker Dr.I habe ich vorgestern zum Verkauf angeboten (siehe "gesucht und gefunden"). Ich suche im Gegenzug das Buch über die "Lockheed Constellation". Eventuell auch im Tausch.
    Wer da was hat/braucht bitte PN an mich.
    Viele Grüße
     
  6. #5 phantommike, 04.10.2007
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Erkheim bei Memmingen
    Hallo Dirk,

    das Buch über die 104 ist nicht schlecht, es sind aber viele Fehler drin und ich denke, dass es bei den anderen Ausgaben nicht viel anders sein wird.
    Aber als Ergänzung allemal zu gebrauchen.


    Grüße

    Michael
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Ich habe diese Bücher in gemischter Erinnerung. Einge waren gut, andere nicht so sehr, obwohl sich die Serie ingesamt positiv abhob.

    Das Problem mit solchen Buchserien ist, dass kaum einer die ganze Serie kauft, sondern nur die Bände, die einen interessieren, meist so an der Grenze Zivile Luftfahrt/Militärische Luftfahrt. Zudem ist das Problem, dass über genau diese Flugzeuge ohnehin haufenweise geschrieben wird und man sich mit so einer Serie schwer tut, wirklich zu jedem Flugzeug was tolles zu schreiben, weil die wirklich guten Autoren lieber außerhalb solcher Serien arbeiten, da sie dann nicht schon im Vorwege auf bestimmte Grenzen festgelegt sind.
     
  8. #7 Luftpirat, 04.10.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    To book or not to book...

    Ich habe auch nur ein Buch dieser Reihe - auch dasjenige über die Hornet.
    Es ist ganz okay, ohne viele Fehler, und es gibt einen guten, kompakten Überblick über die Entwicklungsgeschichte des Leichtjägers von der Folland Gnat bis zur F-18L und mündet in die F/A-18-Entwicklung. Hübsche Bilder (gemischt s/w und Farbe) halten sich mit dem Text etwa die Waage. Am Ende finden sich noch die Nummern der bisherigen Produktionsserien.

    Das Buch eignet sich gut als Einstiegsliteratur und vermittelt das nötige typenbezogene Grundwissen. Ich kann es empfehlen.

    Der Motorbuchverlag hat offenbar zu einzelnen Typen Manuskripte unterschiedlicher Autoren für herausgebenswert gehalten; so wundert es nicht, dass von Autor zu Autor der Stil und auch die Qualität sehr schwankt.

    Wie allerdings die dreistelligen Euro-Preise für Gebraucht(?)ware zu Stande kommen, ist mir unbegreiflich. Ich kann mir nicht denken, dass deutschsprachige Literatur in den USA so hoch gehandelt wird. Das sieht mehr nach Abzocke als nach Wertsteigerung aus. Von der recht großen Auflage her müssten die Bücher auch gebraucht allenfalls zum Ladenneupreis gehandelt werden. Es sind ja keine mittelalterlichen Handschriften mit Blattgoldverzierung. :FFTeufel:

    Ich empfehle vernünftigerweise den Kauf im Inland, und auch hier erst mal einen ausgiebigen Quervergleich mit anderen iNet-Auktionshäusern, Privatanbietern und auch einen Besuch beim Buchhändler um die Ecke. Wenn ein Buch nicht mehr im Handel ist, gibt es über Großbuchhandlungen immer noch irgendwo Restposten in einer der Filialen. Zu Schnäppchen- bzw. Spottpreisen kriegt man Bücher natürlich auch auf Flohmärkten. Dazu muss man aber hin und wieder Wühlmaus spielen. :)
     
  9. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Diese Preise gehen meist auf Umrechungsfehler zurück. Ich habe mal bei einem Buch über den Vietnamkrieg angefragt und das ganze ging dann planmäßig für 1/10 des angegebenen Preises über die Ladentheke.
     
  10. #9 Der durstige Mann, 05.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2007
    Der durstige Mann

    Der durstige Mann Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Experte
    Ort:
    D-52525 Heinsberg
    Hallo Michael,

    die Fehler im "104"-Buch sind mir bekannt. Der Reiz des Kaufes bestand damals (1992) darin, dass dieses Buch zu diesem Zeitpunkt eines der wenigen in deutscher Sprache war, welches in dieser Form die Geschichte der F-104 behandelte. Die entsprechenden F-40-Ausgaben ab dem Jahre 1994 über die "Gustav" stellen nätürlich das Buch von Hr. Becker in den Schatten.
    Der Band über die F/A-18 ist von wesentlich besserer Qualität.
    Leider besitze ich nur die zwei Bände, da ich damals nur die Veröffentlichungen gekauft habe, die mich interessierten.

    Gruss, Dirk
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 phantommike, 06.10.2007
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Erkheim bei Memmingen
    War auch keine große Kritik an der Starfighter-Ausgabe. Ich würde mich ärgern, wenn ich sie nicht hätte. Eben hab ich entdeckt, dass ich die F-18- und die Ju-52-Ausgabe auch habe. Werd sie mir übers Wochenende mal ansehen.

    Grüße

    Michael
     
  13. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Ich habe den Band über die Concorde, brauchbare Basisinformation würde
    ich sagen. An die geschilderte Wertsteigerung glaube ich aber auch nicht
    so recht. Dann könnte man über http://www.zvab.com/ richtig gute
    Geschäfte machen ! :TD:
     
Thema: Flugzeuge die Geschichte machten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeuge die geschichte machten

Die Seite wird geladen...

Flugzeuge die Geschichte machten - Ähnliche Themen

  1. Wasserflugzeuge bis 1945 Oceana Junkers F13 FF49

    Wasserflugzeuge bis 1945 Oceana Junkers F13 FF49: Hallo, in diesem Thread beabsichtige ich einige Fotos aus meiner Sammlung vorszustellen, in denen Wasserflugzeuge auf/mit Schiffen zu sehen sind....
  2. Normschrift auf Flugzeugen der Luftstreitkräfte der Nationalen Volksarmee.

    Normschrift auf Flugzeugen der Luftstreitkräfte der Nationalen Volksarmee.: Hat jemand Ahnung welche Schrifttypen an den Flugzeugen der Luftstreitkräfte der Nationalen Volksarmee benutzt wurden. Es muss ja wie bei den...
  3. Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim

    Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim: Am Sonntag, den 10.09.2017, ist in Hockenheim ein Segelflugzeug beim Windenstart abgestürzt. Hockenheim: Person stirbt bei Absturz mit...
  4. "Spitznamen" unter Spotter von Flugzeugen

    "Spitznamen" unter Spotter von Flugzeugen: Hallo miteinander, Die 737 ist ja unter uns unter "Bobby" bekannt, oder die Dash-kisten von AirBerlin sind ja bekanntlich die "Heuwender". Meine...
  5. Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen

    Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen: Am 9. und 10. September 2017 findet mit der Smartflyer Challenge das erste europäische Fly-in für Elektroflugzeuge auf dem Flughafen Grenchen...