Luftfahrt-Zeitschrift aus der ehem. CSSR

Diskutiere Luftfahrt-Zeitschrift aus der ehem. CSSR im Antiquariat Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Hi! Ich kann mich schwach an eine Luftfahrt-Zeitschrift aus der ehemaligen CSSR erinnern, die ich bis 1990 über einen Bekannten in der DDR...

  1. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Hi!

    Ich kann mich schwach an eine Luftfahrt-Zeitschrift aus der ehemaligen CSSR erinnern, die ich bis 1990 über einen Bekannten in der DDR bekommen habe, im Tausch gegen westliche Druckerzeugnisse ;)
    Erspart mir jetzt bitte, den Namen hier schreiben zu müssen, aber abgekürzt hieß sie L&K, kann mir jemand von Euch sagen, ob diese Zeitschrift noch existiert und ob es eine Website gibt?
    Schonmal Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.790
    Zustimmungen:
    18.122
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Die Zeitschrift heißt Letectvi+kosmonautika und war zu DDR-Zeiten einer der besten Luftfahrtpublikationen die man bekommen konnte. Interessant waren immer die sehr guten, farbigen Risszeichnungen auf der Rückseite. Ich glaube die gibt es noch, habe aber lange keine mehr in der Hand gehabt.
     

    Anhänge:

    • l+k.jpg
      Dateigröße:
      65,3 KB
      Aufrufe:
      233
  4. Guest

    Guest Guest

    ....und der Pethe hat da auch schon was für geschrieben, man fasst es nicht :D

    Leute wir haben neulich mal über die israelischen Flieger mit den gelben Dreiecken diskutiert: DA sind sie!
     
  5. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    für was waren die jetzt eigentlich? kam das raus? ;)
     
  6. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.543
    Zustimmungen:
    269
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Hi Flugschreiber,
    Danke für die Antwort!

    Die Zeitschrift war wirklich nicht schlecht, ich habe damals darin die erste einigermassen genaue Zeichnung der MiG-29 gefunden, kurz nachdem die Kiste in der CSSR zum Einsatz kam.

    In der Zwischenzeit habe ich auch eine Email-Adresse heraus bekommen, die Zeitschrift scheint also noch zu existieren. Leider haben die wohl noch keine Website, aber ich werde mal weitersuchen. Danke nochmal!
     
  7. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Ja, anscheinend gibt es die Zeitschrift noch:

    Letectví + Kosmonautika
    Radlická 107
    P.O.BOX 15
    Praha 58
    158 80
    Tel./Fax:
    02 /573 10 334
    0602 / 223 470
    02 / 573 10 335

    Mgr. J. Kroulík
    Editor in Chief
    letectvi.kosmonautika
    @iol.cz

    http://www.aeroflight.co.uk/mags/czech/czechmag.htm
     
  8. Guest

    Guest Guest

    @Hog:
    Jo das hatten wir schon geklärt. Wenn du die israelische Kfir (?) mit der ägyptischen (?) MiG-21 von oben vergleichst, sehen die ziemlich ähnlich aus. Form und Lackierung. Die israelische Flak hat leider öfter auf ihre eigenen Kfir gefeuert weil sie dacht da kommt eine MiG, und um solche Verwechslungen zu vermeiden wurden kurzerhand die gelben Dreiecke auflackiert....
     
  9. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Eventuell hilft auch das weiter:
    Letectví a kosmonautika : ètrnáctideník pro spolupráci s armádou (MDO)
    Praha : Naše vojsko. -- 1921- -- ISSN 0024-1156 (od r. 1989)

    Link (tschechisch):
    http://www.cbvk.cz/tinweb/k6.cgi?ST...%A0ctiden%A1k+pro+spolupr%A0ci+s+arm%A0dou+++(MDO)

    Link (teilweise dt.):
    http://www.cbvk.cz/tinweb/k6.cgi?ST...%A0ctiden%A1k+pro+spolupr%A0ci+s+arm%A0dou+++(MDO)

    Link (teilweise franz.):
    http://www.cbvk.cz/tinweb/k6.cgi?ST...%A0ctiden%A1k+pro+spolupr%A0ci+s+arm%A0dou+++(MDO)
     
  10. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Was die Adresse und die Tel./Fax-Nummern angeht, gibt es widersprüchliche Angaben:
    Letectvi + Kosmonautika
    CZ
    Redaktion:
    Radlicka 2, 150 00 Praha 5
    tel.: +420-2 57310336
    fax.: +420-2 57310335
    email : letectvi.kosmonautka@iol.cz

    Verlag:
    Aeromedia a.s.
     
  11. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    1996 sah die Zeitschrift so aus:
     
  12. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.790
    Zustimmungen:
    18.122
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
     
  13. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    @Flugschreiber: Danke, ich gebe mir Mühe!:)
     
  14. #13 Ursus maritimus, 09.09.2006
    Ursus maritimus

    Ursus maritimus Flugschüler

    Dabei seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch. Ing. FH; Lehrer für Thermodynamik, techn. M
    Ort:
    Effretikon ZH (CH)
    Zeitschrift "Letectvi a kosmonautika

    Habe die Zeitschrift UNUNTERBROCHEN seit Sommer 1975 (!!) abonniert und kann bestätigen:

    a) sie war vor 1989 die beste Flieger-Zeitschrift im sog. "Ostblock"

    b) sie existiert heute (Sept. 2006) immer noch, besser den je !!

    c) sie kann es jederzeit mit jeder deutsche od. englischen Zeitschrift
    aufnehmen, für den Leser sind aber Kenntnisse der tschechischen
    Sprache unbedingt notwendig (die habe ich mir seit 1975 sukzezzive
    beigebracht bzw. beibringen lassen)

    Die gültige Adresse der Homepage ist: www.aeromedia.cz
    alle weiteren Angaben wie Adressen usw. findet man dort
     
  15. An-225

    An-225 Astronaut

    Dabei seit:
    24.02.2006
    Beiträge:
    3.271
    Zustimmungen:
    1.676
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Geo
    Als ich in Kasachstan lebte, hatte ich ein Buch über die russische flugzeuge .
    Nun würde ich gerne wissen wie das Buch hießt ,ich weiß nur das dises Buch
    alle russische Flugzeuge mit namen versehen hatte, die größe war etwa so goß wie die Comics von Heute .
    Es hatte einen dunkel blauen Umschlag und es gab da einige Seiten mit Bildern
    von Flugzeugen und Hubis mit jeweiligen Benennungen, kennt jemand das Buch ?
    Wenn ja dann sagt mir bitte wie hieß das Buch?
     
  16. #15 Listenhai, 06.10.2006
    Listenhai

    Listenhai Testpilot

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    410
    Ort:
    Chemnitz
    Weiter zu L + K

    ....wäre auch schlimm, wenn es meine L+K nicht mehr gäbe;

    gab es allerdings früher alle 14 Tage - und unterm Ladentisch.

    Empfehlenswert vor allem für den Sportflugfreund auch die 6x im Jahr seit 2004 erscheinende Zeitschrift AERO-Hobby von Petr Kolmann:

    http://work.letectvi.cz/avizo/magazines.htm

    Gruß LH
     
  17. #16 Taylor Durbon, 06.10.2006
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Ich hab sie damals bei unserem jährlichem CSSR- Urlaub kennengelernt. Hat mich doch tatsächlich mit 14 Jahren dazu verleitet ein bißchen tschechisch zu lernen.
    Daß Stihazi letoun Jagdflugzeug bedeutet weiß ich heute noch. Ahhhhhhh,
    diese süßen Erinnerungen.:rolleyes:
    Na skledanou!
     
  18. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.

    Das ist ein stihaci letoun

    und auf Wiedersehen ist Na shledanou!

    Grüße
    FredO
     
  19. #18 Taylor Durbon, 06.10.2006
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Na ja, ist ja auch 20 Jährchen her:TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Delta-Golf, 06.10.2006
    Delta-Golf

    Delta-Golf Berufspilot

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Bad Freienwalde
    Hab mal in meinem Bücherregal nachgeschaut. Da gibt es eigentlich nur zwei Bücher die auf Deine Beschreibung zutreffen. Es waren bis zur Wende in der UdSSR die Standardwerke zur Sowjetischen Luftfahrt.

    В.Б.Шавров "История конструкций самолетов в СССР до 1938г." und
    В.Б.Шавров "История конструкций самолетов в СССР 1938-1959 гг."

    Es gab noch einen dritten Band ab 1959 bis ...., aber den habe ich mal verborgt und nu issa wech....
     
  22. An-225

    An-225 Astronaut

    Dabei seit:
    24.02.2006
    Beiträge:
    3.271
    Zustimmungen:
    1.676
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Geo
    OK Danke aber weißt du wo ich es bekommen kann ich meine alle Bücher:confused:
     
Thema:

Luftfahrt-Zeitschrift aus der ehem. CSSR

Die Seite wird geladen...

Luftfahrt-Zeitschrift aus der ehem. CSSR - Ähnliche Themen

  1. kleiner ehemaliger frz. Militärflugplatz Munchhouse

    kleiner ehemaliger frz. Militärflugplatz Munchhouse: Ich bin vor längerer Zeit schon darüber im Netz 'gestolpert': Im Elsaß, ca. 2,2 km westl. des kleinen Ortes Munchhouse und ca. 7 km SSW vom...
  2. Ehem. Luftwaffen- Flugplatz Herzogenaurach

    Ehem. Luftwaffen- Flugplatz Herzogenaurach: Hallo, liebe Gemeinde, Vor etwa 12 Jahren war ich das letztemal im Klosterwald am Rand dieses ehemaligen Luftwaffen-Flugplatzes unterwegs. Ich...
  3. ehem. (weniger bekannte) Heeresflieger Flugplatze

    ehem. (weniger bekannte) Heeresflieger Flugplatze: Hier im FF gibt es eine Menge an Daten und schone Bilder aus aller Zeiten aber mich viel auf das noch nicht alle historische Themen gleich...
  4. Die ehemalige "Konrad Adenauer" der Flugbereitschaft macht jetzt Parabelflüge

    Die ehemalige "Konrad Adenauer" der Flugbereitschaft macht jetzt Parabelflüge: Seit Dienstag ist die A310, ehemals 10+21 "Konrad Adenauer" für Parabelflüge im Einsatz. Betrieben wird sie von der Firma Novespace ab Bordeaux....
  5. Ehemalige KRS-28 / MFG 28 Mechaniker and Techniker

    Ehemalige KRS-28 / MFG 28 Mechaniker and Techniker: Hallo, Habe das Forum heute entdeckt und finde die Betraege sind eine tolle Reise in die Vergangenheit. Ich habe von 88-90 in der KR-28 IBG als...