Fragen zur Revell Mirage III

Diskutiere Fragen zur Revell Mirage III im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Moin Kollegen, seit Kindertagen liebe ich dieses Deckelbild : Es passte nur nie in mein Baugebiet. Nachdem demnächst ein Umzug, mit Erweiterung...
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.253
Ort
Hannover
Moin Kollegen,
seit Kindertagen liebe ich dieses Deckelbild :

Es passte nur nie in mein Baugebiet. Nachdem demnächst ein Umzug, mit Erweiterung des Vitrinenplatzes, ansteht, möchte dieses alte Schätzchen nun endlich mal bauen.
Bei Scalemates fand ich dieses Review;
In dem wird gesagt, dass die Tank/Bombenkombination von den Franzosen nicht geflogen wurde. Weiß jemand ob das stimmt? Und falls ja, wurde diese Kombi von den Schweizern verwendet?
Ich Danke im Voraus für Eure Expertise.
Beste Grüße
Stefan
 
Anhang anzeigen
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.253
Ort
Hannover
Moin Männers,
kein Mirage-Freak im Forum der die Frage beantworten kann?
Ggf. tut es auch ein Freak der sich mit der schweizer Flugwaffe auskennt. :)
Beste Grüße
Stefan
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.719
Zustimmungen
6.642
Ort
Potsdam
Die Fotos sind ja schon mal edel. :TOP:
Frage: ist diese Beladungsvariante eher Ausnahme oder war das durchaus Bewaffnungsstandard einer Mirage 5 ?
 

Lothringer

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
410
Zustimmungen
365
Keine Ahnung, Monitor. Ich bin kein Experte der Mirage III.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lothringer

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
410
Zustimmungen
365
Zuletzt bearbeitet:

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.132
Zustimmungen
697
Schon lange nicht mehr mit der Mirage beschäftigt. Ich meine, dass die Bomben an Tank Konfiguration in Frankreich nur mit den Mirage 5 geflogen sind. Die Mirage 3 wurde in Frankreich doch hauptsächlich als Abfangjäger verwendet, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. Die Möglichkeit bestand aber trotzdem. Die Argentiner haben das an ihrer Mirage 3 so verwendet, die Australier auch.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.748
Zustimmungen
1.731
Ort
bei Köln
Die Fotos sind ja schon mal edel. :TOP:
Frage: ist diese Beladungsvariante eher Ausnahme oder war das durchaus Bewaffnungsstandard einer Mirage 5 ?
Es war die Ausnahme und es gibt nur wenige Missionen, wo sie in so einer Konfiguration zum Einsatz kämen. Primär CAS in einer aufgeklärten Situation samt Sicherheitsdistanz zu den eigenen Truppen, z.B. eine Konzentration feindlicher Bodentruppen und nur ein überraschender Anflug möglich ist.
 

pasadena

Kunstflieger
Dabei seit
17.05.2005
Beiträge
27
Zustimmungen
4
Ort
++++
Die gute alte Revell Mirage ... Bis vor kurzem die einzige in 1:32 .
Inzwischen gibt es aber die relativ guten Bausätze von Italeri der IIIC und IIIE .
Sie sind um Welten besser ! Zum Deckelbild : Es gab tatsächlich diese Konfigurationen
mit zusätzlichen Aufhängungen an den 1300 l Überschalltanks .
Ob der Flieger , so wie abgebildet , jemals von der Startbahn abgehoben wäre ,
ist jedoch eine andere Sache ...
SP
 
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.253
Ort
Hannover
Moin Männers,
habe ich doch gewusst das hier genug Spezialisten für dieses Thema gibt.
Danke für die interessanten Beiträge und Fotos.
Eine schweizer Mirage mit dieser Konfi. kann ich also vergessen.
Also zumindest eine französische ist nicht komplett aus der Welt, wenn auch nicht alltäglich.
Könnte mir jemand noch die Farben für die französische Version nenne?
Vielen Dank und beste Grüße
Stefan
 
Joerg

Joerg

Kunstflieger
Dabei seit
15.08.2005
Beiträge
49
Zustimmungen
231
Ort
Stuttgart
Mahlzeit,

hab jetzt Band 2 der Mirage III Reihe von Chanel, Moreau und Audouin durchgesehen. Fazit: Die Beladung mit Bomben an den Aussentanks gab es an der IIIE nur an ein paar frühen Erprobungsmaschinen, aber wohl nie im Staffelbetrieb. Wie schon beschrieben, sah das an der Mirage 5F anders aus. Was es gab und auch ganz nett ist, waren die JL100 Tanks mit vorne angebrachten Raketenpod.
Hoffe das hilft.

Gruss,
Jörg
 

alois

Space Cadet
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
1.132
Zustimmungen
697
Naja, Mirage 3 und 5 sind nahezu identisch was die Beladungsmöglichkeiten unter den Tragflächen angeht. Nur wurden nicht alle Möglichkeiten an der Mirage IIIE in Frankreich genutzt, im Gegensatz zu anderen Luftwaffen. Von der Mirage 5 findet man jede Menge Bilder in dieser Konfiguration. Es gab z.B. auch an der Tornado mehrere Möglichkeiten, die aber nicht von jeder Luftwaffe angewendet wurde und so ist es auch mit der Mirage und andere Muster.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.748
Zustimmungen
1.731
Ort
bei Köln
Da hatte schon jemand dieses Problem. Siehe die folgenden Links samt internen Links.
Mirage III/5/50 Drop tanks? (hier Ivank)
ADF-Serials Image Gallery :: Mirage III A3-48 :: RF_3A3_48 (RAAF: 77 Sqn, Williamtown, 1971 4xMk82 500Lb Slicks auf RPK10 Tank / Träger. )
Dort
Italeri RAAF Mirage IIIO. FINISHED
"Es gibt einige andere Varianten des RPK10, die von anderen Luftstreitkräften verwendet wurden. Diese hatten leicht unterschiedliche Standorte der Waffenfreigabeeinheiten. Eine israelische Version hatte tatsächlich Trenneinheiten auf der Unterseite des ET. Es gibt viele Bilder von Dolchen, die diese Variante tragen. Auf jeden Fall müssen Modellbauer ihre spezifischen Referenzen überprüfen, wenn sie über Bombenträger im RPK10-Stil nachdenken. Sie sind nicht alle gleich." [Gemeint ist die Variante von IMI für die Kfir und die war mehr eine Kundenoption]
Auch Matra hatte so etwas für die franz. Einsatzmuster.
French Matra JK200 weapon/drop tank system Samt Kommentar
 
Zuletzt bearbeitet:
Motschke

Motschke

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
2.192
Zustimmungen
765
Ort
Göttingen
<...>
French Matra JK200 weapon/drop tank system Samt Kommentar
Dieses JK-200-Ding - kombinierter Tank-Mehrfachraketenwerfer-Mehrfachbombenschloss - ist ein what-if. Das gab es nicht.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.748
Zustimmungen
1.731
Ort
bei Köln
Aus diesem Grund hatte ich ja den Link mit dem Ersteller der Grafik eingefügt.
Pierre Deveaux
Rue Saxe-Cobourg 23
B-1210 Brüssel Belgien
Tel. - +32 2 219 9958
Tel. - +32 485 336 300 (nur Mobilfunk, aber nur per Sprache und SMS )
Mail - pierre.deveaux@laposte.net
 
A6Intruder

A6Intruder

Space Cadet
Dabei seit
28.11.2010
Beiträge
1.154
Zustimmungen
1.253
Ort
Hannover
Moin Männers,
was Ihr hier so raushaut...
Hätte von Euch noch jemand die richtigen Farbbezeichnungen für die französische Variante ala Deckelbild?
Besten Dank im Voraus.
stefan
 
Thema:

Fragen zur Revell Mirage III

Fragen zur Revell Mirage III - Ähnliche Themen

  • Fragen zur MB-339A

    Fragen zur MB-339A: Hallo zusammen, ich habe da zwei fragen zur MB-339A und zwar, welche Farben wurden bei dem Auslieferungsschema verwendet...
  • Fragen zur Luftwaffe und Lufthansa in Kopenhagen/Kastrup in 1943

    Fragen zur Luftwaffe und Lufthansa in Kopenhagen/Kastrup in 1943: Ein dänischer Autor sucht folgende Informationen: Welche Luftwaffe-Einheiten mit welchen Flugzeugtypen waren in Kastrup in 1943 stationiert? Gab...
  • Fragen zur Verspannung bei 1/32er WK I - Modellen !

    Fragen zur Verspannung bei 1/32er WK I - Modellen !: Hallo werte Kollegenschar ! Auf "Modellboard" hatte ich auch schon angefragt und dort von Jemandem den Tip bekommen, auch hier meine Fragen zu...
  • Fragen zur 1:48 Revell F-15E

    Fragen zur 1:48 Revell F-15E: Hallo, ich habe nochmal die ein oder andere Frage zur F-15E Strike Eagle von Revell in 1:48. Ich habe vor, eine Maschine aus der Operation...
  • Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72

    Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72: Br.1050 Hallo und Dank für den Kit-Report. Ich hänge mal 4 Bilder einer Originalmaschine dran. Ist vielleicht eine Herausforderung für den einen...
  • Ähnliche Themen

    • Fragen zur MB-339A

      Fragen zur MB-339A: Hallo zusammen, ich habe da zwei fragen zur MB-339A und zwar, welche Farben wurden bei dem Auslieferungsschema verwendet...
    • Fragen zur Luftwaffe und Lufthansa in Kopenhagen/Kastrup in 1943

      Fragen zur Luftwaffe und Lufthansa in Kopenhagen/Kastrup in 1943: Ein dänischer Autor sucht folgende Informationen: Welche Luftwaffe-Einheiten mit welchen Flugzeugtypen waren in Kastrup in 1943 stationiert? Gab...
    • Fragen zur Verspannung bei 1/32er WK I - Modellen !

      Fragen zur Verspannung bei 1/32er WK I - Modellen !: Hallo werte Kollegenschar ! Auf "Modellboard" hatte ich auch schon angefragt und dort von Jemandem den Tip bekommen, auch hier meine Fragen zu...
    • Fragen zur 1:48 Revell F-15E

      Fragen zur 1:48 Revell F-15E: Hallo, ich habe nochmal die ein oder andere Frage zur F-15E Strike Eagle von Revell in 1:48. Ich habe vor, eine Maschine aus der Operation...
    • Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72

      Fragen zur Breguet Br.1150 Atlantic1 Revell 1/72: Br.1050 Hallo und Dank für den Kit-Report. Ich hänge mal 4 Bilder einer Originalmaschine dran. Ist vielleicht eine Herausforderung für den einen...
    Oben